weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 17:27
und jetzt back to Topic....

Am 28. Juli 1945 flog eine B25, die sich im Nebel verflogen hatte, in das 79 Stockwerke hohe Impire State Building.

Am 14. Feburar 1975 brach ein Feuer im Nordturm des WTC aus, welches vom 9. bis zum 14. Stockwerk reichte.

Am 4. Mai 1988 brannte ein 62-stöckiger Wolkenkratzer in Los Angeles drei Stunden lang auf vier Etagen.

Am 23. Februar 1991 brannte ein 38-stockwerkiges Hochhaus in Philadelphia, 1973 Gebaut, für mehr als 19 Stunden über 8 Etagen.

Am 17. Oktober 2004 brannte ein Wolkenkratzer in Venezuela, welches 1976 gebaut wurde und 56 Stockwerke hoch war, für 17 Stunden auf insgesamt 26 Stockwerken, das Feuer erreichte schließlich das Dach.

Am 12. Februar 2005 brannte das Windsor Building in Madrid, ein Gebäude mit 32 Stockwerken. Das Feuer brannte fast 24 Stunden lang und zerstörte die oberen 10 Stockwerke vollständig - und obwohl diese herunterstürzten blieb das Gebäude stehen.

11.
September 2001 - 2 Wolkenkratzer mit je 110 Stockwerken, Fertig gestellt im Jahr 1973 (Südturm) bzw. 1970 (Nordturm), brannten für 56 bzw. 103 Minuten auf 4 Etagen bevor sie vollständig kollabierten.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 17:29
Das 47 Stockwerke hohe WTC7 kollabierte um 17:20 Uhr Ortszeit, etwa 7 Stunden nach dem zweiten Turm.
Das World Trade Center 7 stand 100m vom Nordturm entfernt, weiter als andere, unbeschädigt gebliebene, Wolkenkratzer, und dennoch es ist ebenso in sich zusammengefallen ohne das dort eine Flugzeug hineingeflogen war....


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 17:33
Ich mach mir mal die Mühe und schau mir deine Posts

prust, das brauchst du nicht, denn ich verschwende längst keine minute mehr dir gegenüber sachlich zu bleiben. da lege ich keinen wert drauf, hat ja doch keinen zweck.

Die Clips sind schon ok.. zumal sich die meisten die Mühe machen sie auch anzuschauen,... eine Tatsache die ich dir übrigens nicht zuspreche..

warum sollte ich? jemand der dem gegenüber was ich darbiete kein auge schweifen lässt, geflissentlich ignoriert und sich weiterhin selten dämlich zum thema äussert? und du hast mir gar nichts zu oder abzusprechen, du ganz sicher nicht...

Übrigens ...Dir werfe ich Unwissenheit nicht vor... denn dann hättest du ja eineEntschuldigung.. bei Dir ist das was anderes....

achja, was denn? ^^

man, du bist blond... und ich brauche ganz sicher kein fragezeichen dahinter zu setzen. ;)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 17:34
..und jetz kommter wieder mit dem nonsense, oh himmel... ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 17:37
Das ist kein Nonsens, das sind Tatsachen, die haben so stattgefunden..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 17:43
angelo01 schrieb:Und wenn du auch mal zwischen den Zeilen lesen würdest, was ich dir auch absprechen möchte, würdest du sehen das Nexuspp danach gefragt hat
und da er wahrscheinlich den Film von Seite 1 auch nicht gesehen hat , hab ich ihn nochmal gepostet...eventuell sieht er jetzt das der Kern nicht einfach nur eingefallen ist sonder ndas man an den Schnittkanten der Träger sieht das es herbeigeführt wurde...
hehe nun kommt der Blödsinn mit den Schnittkanten schon wieder auf den Tisch *g*
Hörmal du Pixelzähler, den Unsinn haben wir hier schon 3 mal durch, tu ma net so als hättes du das Rad neu erfunden.
Blätter mal ein paar Seiten zurück dort habe WIR bereits sämtlichen Unsinn zu den Schnittkanten besprochen und mit Bildern und Videos, wie es Menschen wie du es halt gern haben, dokumentiert.

Aber alle anderen sind ja doof ^^ LOL


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 17:50
ihr habt eure stupiden Argumente mitgeteilt, dass war aber schon alles und nun tu du nicht so als ob mich das sehr überraschen sollte...

Oder als ob das nun die Wahrheit wäre, nur weil ihr 4 dieselbe Lüge mitteilt,
wird daraus nicht plötzlich die Wahrheit...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 18:00
jeder der hier noch was schreibt und denkt er schreibt was neues ist aber mal aufm holzweg würd ich sagen...der Thread ist komplett könnte man sagen und lebt nur noch von Wiederholungen ...erklär mir das doch mal einer...was daran so interessant ist....
ES STEHT SCHON ALLES AUF DEN ÜBER 400 SEITEN....JEDER FURZ!


melden
der_peter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 20:20
MortusDei: ES STEHT SCHON ALLES AUF DEN ÜBER 400 SEITEN....JEDER FURZ!

Dann sag doch mal:
Wenn beim WTC-Event Eisen geschmolzen ist, der FEMA-Report aber sagt, der Brand sei dazu nicht heiss genug gewesen, warum war die Versicherung trotzdem bereit, Geld zu bezahlen? Ich verstehe das nicht - das ist doch ein Widerspruch, der aufgeklärt werden müsste, oder?

Ansonsten nach einjähriger Abwesenheit mal ein fröhliches "Hallo" in die Runde :)

Gruss vom

Peter


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 20:37
Wer, außer Militärpiloten soll die angeblichen Jets geflogen haben?

Eine aktive Tatbeteiligung des bezichtigten Personenkreises orientalischer Herkunft ist nämlich nicht beweisbar.

Unabhängig von mehr, oder weniger vorhandenen Fähigkeiten als Piloten, waren Atta & Co. bestenfalls „normale“ Passagiere, die unter einem Vorwand in die Flugzeuge gelockt wurden.

Ihr offenkundiges Zuhältergehabe in ihrem Vorleben in Florida zeigt sie als weltmännisch-großspurig auftretetende Gangstertypen (Söldner, Drogenkuriere?) und nicht als abstinente Moslems.

Zum Fetisch "Videoüberwachung" im Zusammenhang mit 9/11:

Wenn man sich zum Beispiel mal selbst als Passagier in der Kabine bei den Mitreisenden umsieht, kann man immer einen Mix an allen denkbaren Ethnien um sich herum vorfinden-speziell bei internationalen Langstreckenflügen.

Es ist überhaupt kein Problem, einzelne Personen mit orientalischen Aussehen gesondert aus Überwachungsvideosbeliebig hervorzuheben und sie nachträglich für beliebige Tatbestände als Sündenböcke zu diffamieren.

Die Videoüberwachung hört nach meiner Kenntnis beim Boarding auf. Kabinen und Cockpits werden bisher nicht überwacht. Die aktive Tatbeteiligung von Atta & Co. bleibt daher nur eine Behauptung der interessierten Kreise.

p.s.: Bezüglich Pentagon ist die Sache ausreichend besprochen worden und eine 757 ist nun mal nicht an jenem Tag für diesen Zweck verwendet worden. Ich weis nichts von "hunderten Zeugen". Es waren wohl nicht hunderte und die wenigen waren nicht unvoreingenommen.

Die notorische Abwiegelei verstehe ich nicht.

Nicht 9/11 war der Holocaust, sondern der Irak und was noch kommt, wird der Holocaust sein. Eine Atombombe wurde in den nahen Osten geschafft-wem wird sie untergejubelt-wo womöglich gezündet??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 20:44
Link: archives.cnn.com (extern)

Ja Dosbox,.... sie propagieren es ja schon.

Die Bombe wäre zu groß für eine Trägerrakete könnte aber von einem Flugzeug abgeworfen werden.

siehe Quelle:http://archives.cnn.com/2000/US/11/02/iraq.usa.nuclear.reut/index.html

Natürlich CNN


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 20:45
Das waren die angeblichen Massenvernichtungswaffen.....
warten wir mal ab was nun dem Iran in die Schuehe geschoben wird ....


melden
der_peter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 21:01
Damit ich mal wieder auf den Stand der Dinge komme: ist es eigentlich wahr, das der immer und immer und immer wieder verschobene Report zum WTC7 noch immer nicht veröffentlicht wurde, sprich der aktuellste offizielle Report hierzu immer noch nur auf Videos anschauen und Zeugenaussagen beruht?
Wenn nicht, würde ich mich über einen Link freuen, ich hab mich nämlich totgesucht ;).

Derweil - ein bisschen Spass muss sein:


Gruss vom

Peter


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 21:26
hab nur das gefunden

«Wir wissen einfach nicht, was im WTC 7 genau passiert ist», so Mario Fontana, amtierender Professor am ETH-Institut für Baustatik und Konstruktion (IBK). An Konferenzen von Baustatik-Experten habe man in den vergangenen fünf Jahren nur sehr wenig zum Einsturz von WTC 7 erfahren. Es sei zumindest denkbar, dass ein lange anhaltender Brand das Gebäude zum Einsturz gebracht habe.

Die Fema gab das WTC-7-Dossier an das National Institute of Standards and Technology (Nist) der Regierung weiter. Worauf verunsicherte Amerikaner und Journalisten anriefen und vom Nist wissen wollten, warum das WTC 7 einstürzte. «Ich verstehe diese Faszination der Menschen für WTC 7 nicht», erwiderte Nist-Sprecher Michael Newman im März 2006.

«Nach meiner Meinung ist das Gebäude WTC 7 mit grosser Wahrscheinlichkeit fachgerecht gesprengt worden», sagt Hugo Bachmann, emeritierter ETH-Professor für Baustatik und Konstruktion. Und auch Jörg Schneider, ebenfallsemeritierter ETH-Professor für Baustatik und Konstruktion, deutet die wenigen vorhandenen Videoaufnahmen als Hinweise, dass «das Gebäude WTC 7 mit grosser Wahrscheinlichkeit gesprengt wurde».


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 21:30
Link: www.uscrusade.com (extern)

Das ist auch noch zu finden...


melden
der_peter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 21:34
angelo01: "hab nur das gefunden..."

Jo, das kenne ich natürlich, aber ich suche nach dem offiziellen endgültigen WTC7-Report.
Auf der NIST-Seite habe ich nur den Hinweis vom 29. Juni gefunden:
"A team of scientists and engineers at the Commerce Department's National Institute of Standards and Technology (NIST) that is investigating the collapse of New York City's World Trade Center 7 (WTC 7) building expects to release its draft report for public comment by the end of the year."

Das mag ich nicht glauben, da sich hier ja einige so weit aus dem Fenster lehenen und sagen, es wäre inzwischen alles eindeutig belegt. Aber der bisherige WTC7-Report beruht ja nach eigener Aussage nur auf Videos (also genauso investigativ, wie "youtube-videos anschauen"), Zeugenaussagen etc., aber nix wissenschaftliches. Da muss also mehr sein, aber ich finde es einfach nicht :(

Gruss vom

Peter


melden
der_peter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 21:37
angelo01: "Das ist auch noch zu finden..."

Nö, das ist auch nix, denn:

Date: 27, January 03, at 9:53 p.m.


Gruss vom

Peter


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 21:38
Diesen Report wird es nicht geben, was soll da drinstehen ?
We pul it ? :)

Wenn erst einmal raus ist das WTC 7 gesprengt wurde kommen die Drahtzieher unter Druck denn wann hätten die denn die ganze Vorbereitung getroffen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 21:41
Bisher hat das NIST ("National Institute of Standards an Technology" - entspricht wohl in etwa unserem deutschen Materialprüfungsamt BAM) dieses nur nur für die Türme 1 und2 getan:

http://wtc.nist.gov/pubs/reports_june05.htm

Seit Juni 2005 heißt es auf der NIST-Webseite: "The NIST investigation of the WTC 7 building collapse is not yet complete."


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 21:44
Link: wtc.nist.gov (extern)

Hey Peter.....Lust auf 292 Seiten Märchen

siehe Link


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden