weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

10.10.2007 um 23:17
@ nexus

Schön, dass Du wieder mal hier bist! ;)

Da Du gerade das Frage <--> Antwort-Spielchen angefangen hast, fällt mir eine Frage ein, die mich in den letzten Tagen beschäftigt hat!

Ich weiss gar nicht, wie oft ich lese musste (nicht unbedingt von Dir, aber von der OT)
Wenn es doch angeblich sooo viele Beweise dafür gibt, dass in New York gesprengt wurde (...) warum haben dann die Versicherungen stillgehalten?
Falls aber alles auf die 'schweren' Brände hinweist, wundere ich mich sehr, dass die Einstürze der 'Twin-Towers' und WTC 7 keine umfangreichen Brandschutzreformen ausgelöst haben!

Wenn wirklich die Brände (und das kann ich wirklich nicht ernstnehmen) für den Einsturz von 3 Gebäuden verantwortlich waren, obwohl es bis zu diesem Tag noch nicht vorkam, dann sollte man sich in Zukunft auf den Schutz der schlecht geschützten Gebäude konzentrieren!

Gerade diese vielen
Zufälle, die an diesem Tag zu den Anschlägen führten, wurden im Nachhinein erstaunlich 'ignoriert'!

Die Fragen kann man ja auch andersherum stellen!


Warum wurden die Brandschutzgutachter nicht zu Rechenschaft gezogen?

Warum hat sich niemand an die Betreiber der Gebäude gewandt?

Wo bleiben die notwendigen Reformen?

Du (@ nexus) musst mir diese Fragen ja nicht alle beantworten, aber Du sollst sehen, dass es auch in eurer OT eine Menge 'Ungereimtheiten' gibt...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 01:16
@ OT

eure ausweichmanöver untermauern die OT auch nicht...

es ist so wie es ist..die USA und ihre Helfershelfer haben mit Hilfe der Anschläge einen imaginären Feild erschaffen der ihnen erlaubt jedes Land und jedes Volk einfach so mal nach Lust und Laune anzugreifen indem man denen irgendwelche Kontakte zur "alkaida" unterstellt! diese Freikarte hat für die USA und deren Untergebenen den Vorteil dass sie ihre Vormachtsstellung in der Welt weiter untermauern können..der Kampf gegen Terror ist eine Legende..den diejenigen die den Terror bekämpfen sind die eigentlichen Terroristen..Die Freie Welt ist schon lange nicht mehr FREI!schon garnicht nach 911!! es gibt keine freie Welt mehr...alles was noch frei ist wird nach und nach von den USA und ihren Knechten langsam ausradiert!

zurück zum thema..

Die Verantwortlichen für 911 sind die gleichen, welche jetzt uns klarmachen wollen welch imense Gefahr durch Islam Terror ausgeht und wie sehr die freieWelt in Gefahr ist..es sind die gleichen ,die am 911. weggeschaut haben,scheinheilig so getan haben als ob an diesem Tag alles überraschend kam, es sind die gleichen Verbrecher ,welche die ganzen Spuren verwischt haben und die 911 OT- Story erfunden haben....in Wahrheit sind es die gleichen Ganoven , die es auf die "freie Welt" abgesehen haben..denn in ihren augen ist eine freie Welt nicht konform mit ihren Zielen!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 06:05
konsistent: "Die Freie Welt ist schon lange nicht mehr FREI!"

Inwiefern bist Du denn nicht "frei"?

Du kannst grundsätzlich tun und lassen, was Du willst (mit wenigen rechtlichen Restriktionen, wenn gleiche Rechte Anderer berührt werden).
Du kannst jeden Unsinn schreiben und verbreiten, den Du möchtest (wie hier).
Du kannst Dich überall auf der Welt bewegen und Dich ansiedeln, wo Du möchtest.

Wieviel "freier" darf es denn noch sein?!


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 06:08
preacher schrieb:Du kannst grundsätzlich tun und lassen, was Du willst (mit wenigen rechtlichen Restriktionen, wenn gleiche Rechte Anderer berührt werden).
Du kannst jeden Unsinn schreiben und verbreiten, den Du möchtest (wie hier).
Du kannst Dich überall auf der Welt bewegen und Dich ansiedeln, wo Du möchtest.

Wieviel "freier" darf es denn noch sein?!
wo lebst du denn??


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 07:17
DANKE diese Diskussion hat mir wieder genug Munition für die Diskussion in meiner Fa. geliefert:

DANKE!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 07:48
@niurick
Falls aber alles auf die 'schweren' Brände hinweist, wundere ich mich sehr, dass die Einstürze der 'Twin-Towers' und WTC 7 keine umfangreichen Brandschutzreformen ausgelöst haben!
1. die Brandschutzreformen hat es tatsächlich gegeben selbst diese Art der Bauweise wird es so nicht mehr geben.

2. Wieso soll der Brandschutz verantwortlich gemacht werden wenn ein Flugzeug mit voller Wucht in das Gebäude rast und diesen nachweislich zerstört hat ?
Wenn wirklich die Brände (und das kann ich wirklich nicht ernstnehmen) für den Einsturz von 3 Gebäuden verantwortlich waren, obwohl es bis zu diesem Tag noch nicht vorkam, dann sollte man sich in Zukunft auf den Schutz der schlecht geschützten Gebäude konzentrieren!
Warum ???
Sollen wir jetzt wirklich unsere Welt auf alle möglichen Worst-Case-Szenarien die es gibt einstellen ??
Im direkten vergleich müsste ja dann unser Deutscher Tüv z.B auch beiFahrzeugen berücksichtigen das diese von einer Klippe stürzen können.
niurick schrieb:Warum wurden die Brandschutzgutachter nicht zu Rechenschaft gezogen?
Warum sollte man ??
Hätten diese etwa prüfen sollen ob der Brandschutz dem Einschlag eines Flugzeuges hätten standhalten können ?
Warum hat sich niemand an die Betreiber der Gebäude gewandt?
Auch hier sehe ich den wirklichen Sinn der Frage nicht .
niurick schrieb:Wo bleiben die notwendigen Reformen?
Die hat es doch gegeben niurick, NIST war für diese, mit seinen Studien, sogar weitgehend ausschlaggebend.


niurick schrieb:Du (@ nexus) musst mir diese Fragen ja nicht alle beantworten, aber Du sollst sehen, dass es auch in eurer OT eine Menge 'Ungereimtheiten' gibt...
Die von dir genannten "Ungereimtheiten" im Bezug auf z.B. den Brandschutz gibt es aber nicht niurick.
Das Gebäude hat diesen Bränden noch recht lange getrotzt.
DerBrandschutz hat es ermöglicht, das sich noch viele Menschen retten konnten.

Der Türme begannen an jenen Stellen einzustürzen, an denen der Brandschutz mit großer Sicherheit durch den Einschlag der Flugzeuge zerstört worden ist und nicht darunter oder darüber.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 09:35
@Senfkorn
Senfkorn schrieb:Inwiefern findest Du meine Ansichten zu eintönig? Auf was genau sprichst Du da an?
Eintönig ist das falsche Wort, zumindest für mich bedeutet es langweilig, das will ich dir nicht unterstellen. ;)

Meiner Meinung nach sind deine Ansichten zu pauschal. Es sind immer "alle", du sprichst von "Sie" und "tuen nix" Das ist in meinen Augen viel zu allgemein, er gilt zwar allgemein, dass eine einfache Antwort, die die Realität beschreibt, die bessere ist, doch darf die Realität nicht so weit vereinfacht werden, bis die einfachste Antwort passt.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 09:36
Einschub zum Thema Freiheit:

Wir dürfen zwar alles essen, aber nicht alles wissen.

Wieviel Freiheit kann ein Lohnsklave (Untertan) schon haben? Wer über das Wort Freiheit schwafeln will, der sollte erstmal Marx und Engels lesen, dann wird er das vielleicht nicht mehr so ganz uneingeschränkt lassen, dass wir „frei“ wären. Gewiss, wenn man ein simpler Typ ist, der keine großen Ansprüche stellt, der aufgrund beschränkten Intellekts, gepaart mit einem latenten Rassismus, nicht über seine Nasenspitze hinaussehen kann und will, für den ist das Leben in dieser amoralischen Konsumgesellschaft Freiheit.

Spätestens dann, wenn man sieht, dass dafür ein Raubbau an Bodenschätzen nötig ist, den man aus fremden Ländern beschaffen muss, aber eben nicht fair gehandelt zu fairen Konditionen, sondern unter Bedingungen von Raub, Mord und Totschlag, der sollte sich in der eigenen Furzkuhle nicht zu behaglich fühlen. Wer sich selbst „Mensch“ nennen will, dem sollte eseigentlich nicht egal sein, ob in Afrika, Arabien und Asien andre Menschen, die er nicht kennt und die ihm auch nichts getan haben, aus fadenscheinigen Gründen auf Befehl des skrupellosen Geldadels abgeschlachtet werden.

Wie gesagt, der Dollar scheint auf tönernern Füßen zu stehen und ehrlich gesagt: Was habe ich mit dem Dollar zu tun? Es scheint eine hochinflationäre Währung zu sein, die offensichtlich durch nicht viel mehr, als durch die nötigende Gewalt eines überblähten Militärapparats „gedeckt“ ist. Ein Militärapparat, der inzwischen selber die Schnauze voll vom sinnlosen Krepieren hat und nicht mehr jede Anweisung der Psychoregierung aus Washington ausführt.

Sofern man den Dokumenten glauben schenken kann, wurden Teile des Militärs am 11. September 2001 genauso zum Narren gehalten, wie der Rest der Öffentlichkeit. Dieses Damoklesschwert eines dummdreisten Betrugs wird die evangelikalen Taliban in Washington irgendwann erschlagen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 09:58
@dosbox

Menschen wie du, die an Computern, wahrscheinlich bei Aldi gekauft, damit der Lhnsklave auch keinen Cent zu viel einstreicht, große Reden über simple Typen und Intellekt verfassen, finde ich immer besonders beeindruckend. Ganz zu schweigen von der Frage, woher wohl die Rohstoffe kommen, die du so jeden Tag für dich beanspruchst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 12:00
@intruder
ochay.. Nu versteh ich was Du meinst. So in der Art von SIE.. na Du weisst schon
Aber so mein ich das nicht. Mit "sie" meinte ich ganz einfach die Leute die an diesem Tag die Verantwortung hatten.
Die Leute die KEINE F16 aufstiegen liessen.(Obwohl dies zum Standart gehört bei Flugzeugentführungen- was darauf schliessen lässt, dass nicht nur nicht gehandelt wurde, sondern bewusst unterdrückt)
Die Leute die den WTC Turm der noch nicht getroffen wurde, die das Pentagon nicht evakuiert haben... obwohl mehrere Warnungen im Vorfeld genau diese Ziele nannten.
Mit "sie" meine ich auch die Leute die, obwohl alle Spuren nach Pakistan und dessen Geheimdienst ISI liefen, mit Pakistan auf gut Kumpel machen und stattdessen den Irak angreifen.
Leute die sich nicht für die Schuldigen intressiert haben, sondern die Situation schamlos ausgenutzt haben und stattdessen den Irak angegrifen haben.
Es sind die selben Leute die schon Clinton darum gebeten haben ,er solle härter gegen den Irak vorgehn.
Dazu:
"Die Bush-Administration hat die Gelegenheit verpasst, Al Qaida zu zerschlagen", schreibt Richard A. Clarke. Sie habe alle Warnungen vor Al Qaida ignoriert, in einem unnötigen Krieg gegen Irak wertvolle Zeit verloren und dem Terrorismus Gelegenheit gegeben, sich neu zu organisieren.
Wie kein anderer ist Clarke berechtigt, ein solches Urteil zu fällen. Niemand in den USA weiß mehr über Bin Laden und Al Qaida als er, der dem Kampf gegen den Terrorismus über zwei Jahrzehnte seines Berufslebens gewidmet hat
Oder nehmen wir die Aussage von Alan Greenspan: " Ich bin traurig, dass es politisch unpassend ist zur Kenntnis zu nehmen, was alle wissen: Der Irakkrieg ist hauptsächlich wegen dem öl geführt worden"
Das sind nur mal zwei Meinungen von Leuten die man nicht einfach so als VT Spinner in die Ecke stellen kann.

Die ganze Geschichte besteht aus Puzzleteilen. Wenn man diese versucht zusammen zu setzten, entstehtkein schönes Bild.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 12:10
2. Wieso soll der Brandschutz verantwortlich gemacht werden wenn ein Flugzeug mit voller Wucht in das Gebäude rast und diesen nachweislich zerstört hat ?
---
Trifft nicht auf WTC 7 zu.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 12:19
Und Nexus,
Es ist nun mal so, dass es keine Untersuchung gegeben hätte, hätten die Hinterbliebenen der Anschläge nicht massiv Druck auf die Regierung ausgeübt.
Selbst als diese Komission unter Federführung von nahen Kumpels des weissen Hauses und somit nicht unabhängig geführt wurden, wurde diesen nichts als Steine in den Weg gelegt. Die Kommision ist auf legendlich 30% der Fragen eingegangen, wesswegen sie gegründet wurde.
Die Regierung, hatte kein, aber auch sowas von kein interesse, dass die Abläufe des 9/11 geklärt wurden... und da fragt man sich halt schon ...wieso?
Da sterben 3000 Leute es werden 4 Gebäude zerstört... und die Regierung interessiert es nicht, wie so etwas geschehen konnte.


melden
darkmind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 14:02
Ich sag dir wie so etwas geschehen konnte...wenn ein Flugzeug mit tausend Liter Kerosin mit voller Wucht in ein Hochhaus reinfliegt kann das schon mal passieren wie es halt passiert ist. Aber vielleicht hab ich auch nur was mit dem Augen und es war kein Flugzeug sondern ein Ufo aus Area51 das eigentlich nach Nordkorea fliegen sollte und dort den Präsidenten zu stürzen aber ausversehen ne falsche Route genommen hat...:D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 14:08
Danke Darkmind, dass Du anscheinend meinen letzten Satz gelesen hast...immerhin.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 16:17
Hallo, ich bin neu hier.
Ich habe am 9.9.07 ein 10 teiliges video bei gmx endeckt.
Inzwischen ist es leider dort nicht mehr verfügbar.
Und als ich dann eben über euer forum gestolpert bin, dachte ich mir,mal gucken, ob das hier schon behandelt wurde.
Ich habe es beim flüchtigen überlesen nicht gefunden.
Ich hoffe aber, dass ihr auch verständniss dafür habt, dass ich nicht alle 480 seiten durchlesen konnte. Ich hoffe ihr zereißt mich nicht in der Luft, falls es doch (sehr wahrscheinlich sogar) hier schon besprochen wurde.

http://www.myvideo.de/news.php?rubrik=uoijv&searchWord=wtc+teil&searchChannel=&searchOrder=
http://xat.com/language

für die, die es noch nicht gesehen haben:
Es ist wichtig, dass sich alle 10 teile angeguckt werden.

Eine Frage tut sich mir noch auf, ich persönlich finde dieses video sehr beweißkräftig.
Warum wird kein druck auf die usa ausgeübt?

Mit freundlichen Grüßen

Rennmaus


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 17:10
"Ich hoffe ihr zereißt mich nicht in der Luft"

Lol :-) nein..nur keine Angst


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 17:12
Zum Film....den hab ich schon gesehen...Der Film ist gut, aber leider nicht neu trotzdem Danke


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 17:17
Link: thedoc911.blogspot.com (extern)

Da war er wieder , der "Demolition Hobbyist" und es gibt dann tatsächlich Menschen die dieses Video "Beweiskräftig" finden *g*

Tja warum kann ein "Demolition Hobbyist" keinen Druck auf die USA ausüben ?? ^^

Liebe rennmaus hier mal ein Link zu deinem Video in bereinigter Form ;)

http://thedoc911.blogspot.com/2007/01/released-screw-911-mysteries-clunkity.html


melden
lamam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 17:49
Ich hoffe,das mir hier niemand böse ist,daß ich nicht in der lage bin,mal eben schnell fast 10.000 posts zu lesen und nachzuvollziehen!
Aber ich habe kürzlich in einem Gespräch mit einem Iraner erfahren,daß an besagtem Tag ca.800 "JUDEN"(@Jaf:darf man das so sagen?auf Deine Liste der "Unworte kom ich noch zurück!) zufällig nicht zur Arbeit gegangen sind und somit das Desaster überlebten.
Kann mir jemand weiterhelfen,diese Information auszuwerten oder zu widerlegen?
:}


melden
Anzeige
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 18:56
@ Lamam such dir einfach eine der Todeslisten von 9/11 aus dem Internet & streich dann alle Goldsteins oder ähnlich `jüdische´ Namen an!!!


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden