weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

kobra11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 19:33
Sicherlich kann das Gebäude durch herabfallende Trümmer beschädigt worden sein. Deswegen stürzt ein Gebäude dieser Größenordnung noch lange nicht zusammen. Vielmehr ist die Frage, WIESO es in dem Gebäude so GEBRANNT hat, WAS den Brand AUSGELÖST HAT?
Das belegen wohl die Fotos nicht. Das es brennt und raucht, sieht man ja.
Die allgemeine Verwunderung über den Zusammensturz war danach jedoch viel größer als die hier geschilderte Selbstverständlichkeit eines drohenden Einsturzes.
Die Art des Zusammensturzes (Einsinken im Dachbereich, Zusammensturz WIE bei einer Sprengung - das WIE läßt sich wohl nicht abstreiten) läßt auf massivste innere Zerstörung hindeuten durch Brand mit massivster Hitzeentwicklung. Man braucht also nicht einmal ein Flugzeug als Kerosinbombe. Wie entsteht ein so fataler Brand ohne Flugzeug?
Das wäre wohl auch wichtig zu wissen bei anderen normalen Sprengungen maroder Hochhäuser, nicht daß man dann ein ganzes Wohngebiet abfackelt.....


melden
Anzeige
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 19:44
Der FEMA Bericht weis nichts, er ist auch nur eine einzige Mutmaßung. Es werden beliebige Zusammenhänge konstruiert, die angeblich den Brand und den Zusammensturz verursacht haben sollen.

Zur Erinnerung: Die Twin-Tower sind nicht umgekippt, es hat sich kein größeres Teil gelöst, dass sich evtl. Richtung WTC 7 selbstständig gemacht hat, sondern sie sind in sich selbst zusammengesunken, wobei wirklich nur die Gebäude zu ihren Füßen fatal in mitleidenschaft gezogen wurden.

Der Einsturz von WTC 7 fünf Stunden später wirkt dagegen bestellt und auf Knopfdruck.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 19:49
aha, sind se mal wieder beim "perfekten" Zusammensturz des WTC. Mal sehen wann zum 3ooomal der Stahlbetonkern, das "zu Staub zermalen", die berühmte Schmelztemperatur von Eisen, usw. usf dran kommt.

Wären Mensche bilologisch wie VT-Märchen, dann würden wir immer gleich alt sein und uns nie bilologisch weiterentwickeln (altern).

6 Jahre später und noch kein Schritt vorwärts gekommen. Was ein schlechter Witz.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 19:50
kobra11 schrieb:
kobra11 schrieb:Sicherlich kann das Gebäude durch herabfallende Trümmer beschädigt worden sein. Deswegen stürzt ein Gebäude dieser Größenordnung noch lange nicht zusammen. Vielmehr ist die Frage, WIESO es in dem Gebäude so GEBRANNT hat, WAS den Brand AUSGELÖST HAT?
Na, das klingt zumindest wie eine kleine Annäherung. :)

Ich kann natürlich auch nicht sagen, wie das Feuer entstanden ist (wer von uns kann das schon). Wir wissen aber auch, dass der kleinste Kurzschluss ausreichen kann, um ein Feuer auszulösen. Und ich hoffe es ist auch jedem klar, dass solche Beschädigungen am Gebäude die Gefahr von Kurzschlüssen deutlich erhöht.
Ich kann und will nicht behaupten, dass es wirklich ein Kurzschluss war, aber die erhöhte Gefahr von Bränden durch ein solches Ereignis kann man auch nicht leugnen.

Soweit ich das sehe ist das Feuer auch der wesentliche Unterschied zwischen dem eingestürzten WTC 7 und den stehengebliebenen anderen Gebäuden. Auchdas entkräftet das angeblich so verdächtige Einstürzen von WTC 7.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 19:56
dosbox schrieb:
dosbox schrieb:Der FEMA Bericht weis nichts, er ist auch nur eine einzige Mutmaßung. Es werden beliebige Zusammenhänge konstruiert, die angeblich den Brand und den Zusammensturz verursacht haben sollen.
"Beliebig" kommen sie dir vor, weil sie dir nicht passen! Sie beruhen aber auf Expertenmeinungen.
dosbox schrieb:Zur Erinnerung: Die Twin-Tower sind nicht umgekippt, es hat sich kein größeres Teil gelöst, dass sich evtl. Richtung WTC 7 selbstständig gemacht hat, sondern sie sind in sich selbst zusammengesunken, wobei wirklich nur die Gebäude zu ihren Füßen fatal in mitleidenschaft gezogen wurden.
Das nenne ich Ignoranz! Allein schon die letzten paar Seiten widerlegen deine Behauptung.
dosbox schrieb:Der Einsturz von WTC 7 fünf Stunden später wirkt dagegen bestellt und auf Knopfdruck.
Klar, wenn man alles andere wie Trümmerschäden und stundenlanges Feuer einfach ausblendet, mag das für dich stimmen. Aber was hat das mit der Realitätzu tun?


melden
kobra11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 20:32
@Bakterius
o.k. ein Kurzschluß könnte es gewesen sein. Gibt es vergleichbare Szenarien, wie durch Kurzschlüsse Häuser in sich zusammenknicken auf Videos etc.?

Ein Brandsatz mit anschließender Sprengung kann es ja nicht gewesen sein, denn das wäre ja VT.

Die Wahrheit darf keine VT sein, denn diese ist ja eine Theorie. Die Wahrheit sagt der, der sie am ersten für sich beansprucht und sie mit Elektronikbeweisen belegt, die er immer und immer wieder über die Medien sendet. Jede Art von Gegenmeinung wird dann automatisch zu einer Theorie.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 20:41
Bakterius schrieb:Soweit ich das sehe ist das Feuer auch der wesentliche Unterschied zwischen dem eingestürzten WTC 7 und den stehengebliebenen anderen Gebäuden. Auchdas entkräftet das angeblich so verdächtige Einstürzen von WTC 7.
achja?
willste mal gebäude 5 sehen?


doll, nicht? das ist komischerweise stehengeblieben

es ist überhaupt noch nie ein stahlgittergebäude durch feuer eingestürzt, außer WTC 1,2 und 7...Feuer ist überhaupt kein Einsturzgrund


melden
ingeboorg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 21:04
Ein Gebäude, dass so konstruiert ist, wie das WTC

kann man "sicher" nur auf eine Art sprengen:

Fundament sprengen

und dann von oben nach unten.

Und genau so wurde es gemacht.



Wer sprengte?


wer Räumte Auf ?

Und was sendet man in ÖSILAND:

http://video.google.de/videoplay?docid=6261963669728459691&pr=goog-sl


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 21:20
achja?
willste mal gebäude 5 sehen?


kenn ma scho, wiss ma scho...

und was haben wir dazu zu sagen?

1. ist ausschlaggebend inwiefern die statik eines gebäudes bsw. durch feuer und herabfallende trümmer geschwächt wurde.

2. ist gebäude Nr. 5 in einer anderen gewichtsklasse als WTC7, allein deswegen hinkt der vergleich.

es ist überhaupt noch nie ein stahlgittergebäude durch feuer eingestürzt, außer WTC 1,2 und 7

3. impliziert dieser satz, dass noch nie ein gebäude aufgrund eines brandes drohte einzustürzen oder nach einem brand für einsturzgefährdet befunden und abgerissen werden musste....

...Feuer ist überhaupt kein Einsturzgrund

4. feuer war nicht der einzige grund

5. hast du und derjenige der für den artikel auf infokrieg.tv verantwortlich ist, noch nie die baupläne von wtc7 und wtc5 zu gesicht bekommen, geschweige denn eingehenderstudiert, stimmts oder hab ich recht?

-----

noch was zum mittlerweile allseitsbekannten windsowtower:

Madrid (Spanien), 13.02.2005 – In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist in der spanischen Hauptstadt der Torre Windsor (Windsor-Turm) in Flammen aufgegangen. Das Feuer brach in der 21. Etage aus. Drei Feuerwehrmänner erlitten Rauchvergiftungen, weitere Menschen kamen nicht zu Schaden, da das Gebäude wegen Umbauarbeiten geräumt war.

Bis in die Vormittagsstunden des Sonntag war nicht klar, ob der Wolkenkratzer einstürzen würde. Gegen Mittag hingegen teilte der Präfekt Constantino Méndez in der spanischen Hauptstadt mit, dass die Einsturzgefahr des Gebäudes weitgehend gebannt sei. Allerdings sei es sicher, dass das Gebäude später komplett abgerissen werden müsse. Das Feuer hatte die obere Hälfte des 106 Meter hohen Gebäudes im Zentrum der Madrider Finanzwelt komplett zerstört und war bis in die untersten Etagen vorgedrungen. Von den oberenStockwerken steht mittlerweile nur noch das Gerippe tragender Säulen. Großflächige Teile der Aussenfassade sind auf den Boden gestürzt.

Bis zum Nachmittag des Sonntags konnten die Feuer in den oberen Etagen nicht vollständig gelöscht werden. Wegen der Einsturzgefahr wurden einige Linien der Madrider Metro und angrenzende Geschäfte geschlossen.

Als Ursache des Brandes vermuten Fachleute ein Kurzschluss in den elektrischen Anlagen des Gebäudes.

Q: http://de.wikinews.org/wiki/Madrider_Wolkenkratzer_steht_in_Flammen


-----

@inge

die im ösiland sind ganz schön hinterher...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 21:21
Meine Güte, was ein Theater.

Dann gehen wir jetzt alle mal für 2 Tage davon aus, dass gesprengt wurde.

Und nun? Wie gehts jetzt weiter?


melden
kobra11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 21:32
@sator
Eigentlich der Beweis dafür, daß das Gebäude nach einem so verheerenden Brand (schlimmer als im WTC 7 ? ) noch steht und nicht zusammengefallen ist wie ein Kartenhaus.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 21:39
Spässle g'macht, koiner hat g'lacht??

Im FEMA Bericht wird in keinster Weise spezifiziert, welches Teil der Twin-Tower wie auf WTC 7 gefallen ist. Vielleicht dachte man sich:"Passt scho!", aber nein, es passt nicht.

Angesichts der relativen Distanz von WTC 7 müsste da immerhin irgendwo zu lesen sein, welches Teil der Twin-Towers einen Umweg gemacht hat, um es zu zerstören, oder auf welche Art auch immer in Brand zu setzen, der angeblich so verheerend gewesen sein soll, obwohl man kaum etwas davon sieht.

Zur Erinnerung: WTC 7 bröckelt nicht Stück, für Stück weg, sondern es klappt aus dem intakten Zustand plötzlich zusammen und verschwindet beinahe in Nullkommanichts.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 21:44
LOL Sorry, aber merkt Ihr nicht, dass es hier momentan echt zugeht, wie in einem Ameisenhaufen? Ein Punkt nach dem anderen, alles kreuz und quer durcheinander...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 21:57
Jeara , du hastest doch schon einen guten Vorschlag warum wird der nicht umgesetzt?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 22:03
Tobiasw schrieb:"Was wurde bisher, an den offiziellen Reports, von den VTlern zweifelsfrei widerlegt ????"

So ziemlich ALLES.
Ja ne ist klar ^^
Die Wahrheit wäre, das die lieben VTler NULL KOMMA NIX gegenteiliges Bewiesen haben!
Und das ist und bleibt Fakt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 22:11
Link: www.nuoviso.de (extern)

Was geht hier vor ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 22:13
"es ist peinlich genug, dass du nach der langen zeit taliban, mujaheddin und osama in eine schublade steckst... deshalb möcht ich das nicht weiter vertiefen..."

Zitat aus: Wikipedia: Al-Qaida#Hintergrund

"Der Name "al-Qaida" geht wahrscheinlich zurück auf den bedeutenden Dschihad-Theologen Abdallah Azzam. Im April 1988 rief Azzam in der Zeitschrift al-Dschihad zur Gründung einer "soliden Basis" (arabisch al-Qaida al-sulba) auf. Azzam hatte seit Anfang der Achtziger, seit 1984 gemeinsam mit Osama bin Laden, von Pakistan aus versucht, finanzielle und personelle Unterstützung für den Kampf der Mujahedin gegen die sowjetische Besetzung Afghanistans zu werben. Unterstützung erhielten sie aus islamischen Ländern, aber auch durch den pakistanischen Geheimdienst ISI und durch die USA."

Zitat aus: Wikipedia: Taliban

"Den Taliban wurde seit 1999 vorgeworfen, Terroristen (insbesondere von al-Qaida) Unterschlupf zugewähren. Diese Vorwürfe verstärkten sich nach den Anschlägen in den USA am 11. September 2001. Infolgedessen wurde die von den USA erhobene Forderung nach Auslieferung der Verdächtigen international unterstützt."

Zitat aus:

"Mudschahidin bezeichneten sich die verschiedenen Guerilla-Gruppierungen, die von 1979–1989 mit von den USA und Saudi-Arabien bereitgestellten finanziellen Mitteln gegen die sowjetischen Invasoren in Afghanistan kämpften und vom pakistanischen Geheimdienst ISI ausgebildet wurden.

Nach dem Abzug der sowjetischen Truppen 1989 kam es zum Bürgerkrieg zwischen den verschiedenen Mudschahidin-Gruppierungen. Ab 1995 griffen die Taliban in die Auseinandersetzungen ein. Sie rekrutierten sich vor allem aus paschtunischen Afghanen die als Kriegsflüchtlinge im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet lebten. Ihre Gründung wurde von Pakistan finanziell und materiell unterstützt. Im Laufe des Jahres 1995 setzten sie sich zunehmend gegenüber denanderen Mudschahidin-Gruppierungen durch und erlangten mit der Einnahme der Hauptstadt Kabul 1996 eine Vormachtstellung."


Hallo? Ich stecke die zurecht in eine gleiche Schublade! Möchtest du nicht weiter vertiefen, weil dir das Thema nicht geläufig ist? Dein Vorwurf ist undefinierbar..
Al Quida fianziert durch USA (CIA) Wenn DU keine Zusammenhänge siehst, kann ich dir einfach nicht helfen. Der pakistanische Geheimdienst ISI wurde durch die USA und Frankreich gegründet. Und sowieso habe ich die Mudschahidin in meinem Post auf den du geantwortet hast NICHT erwähnt.
Peinlich für dich?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 22:14
"Zitat aus:"

Zitat aus: Wikipedia: Mujahedin


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 22:19
Link: www.nuoviso.de (extern)

Hier wird die Behauptung der Sprengung wieder aufgefasst
und vernünftig dargestellt...


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 22:28
@kobra

Eigentlich der Beweis dafür, daß das Gebäude nach einem so verheerenden Brand (schlimmer als im WTC 7 ? ) noch steht und nicht zusammengefallen ist wie ein Kartenhaus.

klar, wenn man die entscheidenden punkte aussen vor lässt...

@dosbox

Zur Erinnerung: WTC 7 bröckelt nicht Stück, für Stück weg, sondern es klappt aus dem intakten Zustand plötzlich zusammen und verschwindet beinahe in Nullkommanichts.


scheinbar intakt, denn zu sehen ist beim einsturz nur die von den türmen abgekehrte seite.




@tobias

ehehe, die details sind auf wiki aber nicht zu finden, und bekanntlich steckt gerade darin derteufel. ^^


Wenn DU keine Zusammenhänge siehst, kann ich dir einfach nicht helfen.

du hast keinen schimmer wies in der weltgeschichte zugegangen ist. heute freund, morgen feind, hab ich schon mal erwähnt. es wäre nicht das erste mal, wenn zwei parteien die sich im konflikt gegen einen gemeinsamen feind verbünden und einander helfen, wenn ein vorteil daraus gezogen werden kann. es bedeutet keineswegs, dass das bündnis auf ewig bestehen bleibt.

apropos taliban. wie steht denn heute die beziehung zwischen pakistan und taliban, hast du dich darüber erkundigt? ob musharaf lobeshymnen über die einstigen vasallen schreibt...?


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
NWO Pläne17 Beiträge
Anzeigen ausblenden