weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 12:39
@Jeara

Dies für nicht legitim zu halten, steht dir selbstverständlich zu und frei, jedoch gebe ich dabei zu bedenken, dass jeder nur nach seiner eigenen subjektiven Wahrnehmungsebene und Fähigkeit die Informationen filtert. Das gilt für alle. Das es dabei zu unterschiedlichen Auffassungen kommt, ist subjektiv normal. Dies nicht zuzulassen, hätte dann fast etwas von Diskriminierung. Denn es gibt weder Vorschriften noch Maßstäbe, wer, was und wie zu begreifen und auszudrücken hat.

Natürlich wäre es schön, wenn alle hier Anwesenden den gleichen Horizont, bzw. das gleiche Maß an Informationen in der selben Art und Weise, eben nur unterschieden durch die Individualität, in sich aufgenommen hätten und die Diskussion hier nicht ein ständiger Kreislauf der gleichen zum größten Teil haltlosen Argumente und deren Widerlegung wäre, sondern man sich auf die tatsächlichen Fragen bezüglich der Bearbeitung und des Verlaufs der Ereignisse und seiner fehlerhaften und spärlichen
Untersuchungen konzentrieren könnte.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 12:39
@ Jeara

Es ging mir um die Widerlegung der LÜGEN der PROPAGANDAmedien, nicht um offizielle reports...

Das ist mir durch mein posting gelungen!

Was ist mit der DNA? Wenn ich einen Denkfehler gemacht haben sollte, bitte ich Dich um Aufklärung.

Wo sind die Fotos der Turbinen (AM TATORT)? Da Du sie ja scheinbar vorliegen hast, sollte es Dir doch ein Leichtes sein, diese hier "reinzustellen"!?


gravityy


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 12:53
@sator
sator schrieb:wie sich einige zum affen machen, des is fei nimmer gsund. nur einer, der hier einsam und allein aus der dumpfen vt-masse hervorsticht, der sich scheinbar rundum mit dem thema ernsthaft auseinandersetzt, gemässigt und vernünftig bewegt und sich nicht in aller regelmässigkeit zu faux paus hinreissen lässt, dass ist tetsuo.
Vielen Dank für deine Anerkennung, auch wenn ich mir dadurch ein wenig vorkomme, wie ein Blümchen auf einem Hundehaufen.

;-)))


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 12:54
Während CNN seine Büros in den Twin-Towers des WTC an jenem Tag räumte, damit sie die nötigen Kapazitäten frei haben, um das Schauspiel aus allen Perspektiven filmen zu können, wird ein Geheimnis um die Geschichte am Pentagon gemacht. Man sollte eigentlich davon ausgehen, dass man wie in New York alles tun würde, um die offizielle Theorie mit Bildern zu stützen. Nun-es gibt sie nicht.

Ich würde nicht erwarten, dass wie in NY Filmkameras am Pentagon darauf warten würden, dass dort eine Boeing 757 im Tiefflug vorbeikommt, was ja auch wieder verdächtig wäre, aber wenn es Bilder, oder Videoschnippsel von anderen Überwachungssystemen gäbe, die eindeutig eine Boeing 757 in wenigen Metern Höhe kurz über Rasen vor dem Pentagon zeigen, würde ich erwarten, dass man sie uns zeigt.

Auf der einen Seite die totale Öffentlichkeit, auf der anderen Seite nur ein unbeweisbares Lügenmärchen, dass sich nicht bestätigen lässt und die offizielle Story zu einer künstlichdramatisierten Seifenoper macht. 9/11 hat sein Vorbild eindeutig in den grottenschlechten Trashfilmen (B-Movie) um abstürzende Flugzeuge, die man als Lückenbüsser bei manchen Privatsendern sehen kann.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:21
Sator...achso... na dann war das eben heute mein letzter Auftritt hier,

Eins noch Sator, ich glaube ich hab noch nicht einmal einen Beitrag von Dir gesehen der irgendetwas beweist in Sachen 757 und Pentagon

So und nun verschwinde ich in den Supmf der VT Welt... der dumpfen Masse...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:25
@Jeara:

Merkwürdig, dass Du mir nicht antwortest... Sei bitte ehrlich zu Dir selbst! Da ich ab jetzt für ca. eine Woche nicht online gehen kann, könntest Du meine Postings ohne mein Beiseinn "zerreißen". Ich bitte Dich dies nicht zu tun. Danke. Ich werde mir jedenfalls unsere Diskussion merken und an gegebener Stelle darauf zurückkommen. Dass Du mir noch die ein oder andere Antwort schuldig bist, werde ich mir auch merken...

@dosbox:

Du argumentierst sehr gut! Deine Intelligenz ist offensichtlich. Ich lese Deine Beiträge sehr gerne. Weiter so!


gravityy


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:30
Gerne-so lange man mich lässt. ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:31
@ gravityy

Es ging mir um die Widerlegung der LÜGEN der PROPAGANDAmedien, nicht um offizielle reports... Das ist mir durch mein posting gelungen!

Nein, das ist Dir nicht gelungen. Es ist Dir dagegen gelungen, Dinge zu behaupten, die selbst eingefleischte VT'ler schon lange nicht mehr behaupten würden.

Was ist mit der DNA? Wenn ich einen Denkfehler gemacht haben sollte, bitte ich Dich um Aufklärung.

Dein Denkfehler beginnt schon damit, dass Du davon ausgehst, dass sämtliche Insassen scheinbar "verdampft" sein müssen.

Merkwürdig, dass Du mir nicht antwortest.

Oh ja, das ist total merkwürdig... auf diese Art und Weise beurteilst Du scheinbar auch die Geschehnisse rund um 9/11. ;-)
(Unheimliche viele Menschen sind zu Tisch rund um die Mittagszeit ... wie merkwürdig...)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:32
angelo01 schrieb:Eins noch Sator, ich glaube ich hab noch nicht einmal einen Beitrag von Dir gesehen der irgendetwas beweist in Sachen 757 und Pentagon
dito


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:35
und die offizielle Story zu einer künstlichdramatisierten Seifenoper macht

Wie befremdlich, wenn man bedenkt, welch dramatische Verschwörungsideen die VT'ler teilweise auftischen. ^^

Man sollte eigentlich davon ausgehen, dass man wie in New York alles tun würde, um die offizielle Theorie mit Bildern zu stützen.

Aufgrund Deiner EIGENEN Beurteilung des Falles erwartest Du, dass Du sämtliche Informationen bekommst, die auch nur am Rande mit 9/11 zu tun haben, das ist alles. Manche VT'ler gehen sogar so weit, dass sie davon ausgehen, dass die amerikanische Regierung doch eigentlich alles daran setzen müsste, die VT zu widerlegen. (lol) Das liegt ausschließlich an der jeweils eigenen Beurteilung und Wertzumessung - man könnte auch sagen Dramatisierung.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:39


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:40
Intruder hier deine Boeing. jetzt hab ich Sie auch geshenen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:44
Wie ich sehe trägst du weiter mit hochqualitativen Beiträgen zum Thema bei angelo


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:48
ja..wie du eben....Intruder...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 13:52
Ganz schön anstrengend und nervend, wenn auch andere auf Kindergartenniveau diskutieren, oder Angelo?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 14:03
Intruder,..aber nein, ....dass ist doch alltag hier bei Allmy.
Ich glaube nicht, dass ich mich deshalb ärgern werde.

Trotz allem für und wieder, ...könntest du mir ja auch mal eine Frage vernünftig beantworten.

Bei dem Flugzeugimpact, ist ja das Flugzeug in das Pentagon eingeschlagen und hat dort Spuren hinterlassen, warum fällt es denn sooooo schwer diese Spuren jetzt beim Namen zu nennen.
Und mir mal anhand von Bildern zu zeigen,.. wo genau ist denn jetzt das Flugzeug da rein geflogen... am besten noch vorm eintürzen des Daches,...denn sonst wärs ja keine Kunst...

Und warum fällt es denn so schwer zu sagen hier ist das linke hier das rechte Triebwerk hier das Fahrgestell und da..... haben wir noch andere Trümmerteile.
Warum werden diese nicht einfach gezeigt?

Das ein Triebwerk sich nicht in Luft auflöst steht doch wohl nicht zur debatte.

Allerdings dann auch bitte das richtige Triebwerk nicht das was dem Feuerwehrmann hinter denBeinen liegt, das gehört ja nicht zu einer 757... dasfür haben wir ja auch schon Quellen benannt.

So und nun sag mir doch.. auch auf die Gefahr hin das Du es schon hast wo steht das geschrieben.. ausser bei werboom.....

Am besten mit Bild

Ich wäre Dir also sehr dankbar und würde das sehr wertschätzen..

Es grüßt Dich ganz sackrisch die Nervensäge Angelo... .)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 14:19
am besten noch vorm eintürzen des Daches,...denn sonst wärs ja keine Kunst

Ok, dann versuchen wir es noch mal ernsthaft.

Das Problem das ich jetzt wirklich sehe, ist deine Erwartungshaltung. Wieso sollte es überhaupt ein solches Foto geben? Weil es sehr unwahrscheinlich ist, dass es überhaupt ein solches Foto gibt, weil damit deine Meinung gestärkt wird. Könnte ja sein, immerhin schreibst du ja selber denn sonst wärs ja keine Kunst

Wer sagt das es sich in Luft auflöst, besteht für dich auch nur im entferntesten die Möglichkeit, dass es in viele Kleine Teile auseinander gebrochen sein könnte?

http://www.loosechangeguide.com/lcg2.html

Dort findest du auch ein Foto vom Fahrgestell.


melden
kobra11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 14:20
@gravityy

Irgendwie wird man im Forum etwas ignoriert, wenn man Aussagen trifft, die eigentlich unwiderlegbar sind:

1) Offiziell: Das Flugzeug ist "pulverisiert" worden, trotzdem bleiben viele grobe Einzelteile zurück, die man nicht eindeutig identifizieren darf oder kann oder will.
2) Trotz "Pulverisierung" konnten alle Insassen durch DNA-Analyse identifiziert werden.
Die DNA überlebte, Titan nicht.
3) Die Einschlagstelle ist viel schmäler als die Boeing 757, die Flügel beschädigten das Gebäude in keinster Weise.

Da ich das Forum nicht so regelmäßig verfolge, bin ich vielleicht noch nicht so verblendet wie manche "Stammkunden", die rund um die Uhr hier sich die Finger wundschreiben...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 14:28
Die Einschlagstelle ist viel schmäler als die Boeing 757, die Flügel beschädigten das Gebäude in keinster Weise.

Ist sie das, oder verschwindet der Einschlag auf den sesagten Bildern meist hinter einer Wand von Löschwasser und Wasserdampf?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 14:32
Intruder, dass löschwasser kann nur an einer Wand herunterlaufen, wäre da ein Loch würde das Löschwasser ins Pentagon hineinsprühen

LG


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden