Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

astronom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 02:29
Habe deinen Beitrag auch einmal zusammen gefasst.


DAS kam dabei heraus:


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 03:15
Link: www.911komplott.de (extern)


@ angelo


Vielleicht 'irren' wir uns ja mit den Blitzen und es sind doch 'nur' Reflektionen! ;)

Aber von was?
Etwa von Bush's exklusiver 'Kamera'? :D

-------

Den Link kann ich nur jedem empfehlen!
Ws sind sehr kurzweilige (46) Seiten!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 05:22
@ all

In diesem Video sind auch ein paar interessante Aspekte zu sehen:





Ab 2:30 min. sind ein paar der 'blow-outs' zu sehen!

Laut OT soll es sich doch dabei um Gips handeln, der durch die zusammenstürzenden Etagen aus dem Gebäude gepresst wird!

Aber, wieso fangen die 'Staubwolken' unten an und arbeiten sich dann nach oben?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 06:31
Ein Stahlkran "explodiert"




Bomben?

Logisch, es gab ja Augenzeugen:

"It was like two bombs going off. It was like two explosions," Craig said. "When I went outside I looked around and saw the helicopters hovering over the stadium, and I could see that the crane was gone."
http://www.tri-cityherald.com/news/1999/0715.html

Oder vielleicht doch keine "Bomben", keine "Explosionen" im engeren Sinne, obwohl das meistens das erste ist, an das man in solchen Situationen denkt?

Und was völlig normal ist, solange man keinem "Truther" begegenet.

In einer normalen Welt gibt es nämlich dutzende Erklärungen für "Explosionsgeräusche", insbesondere wenn es über Stockwerke hinweg brennt, insbesondere wenn Fahrstühle abstürzen, insbesondere wenn Stahl beteiligt ist:

http://www.911myths.com/Big_Blue_Animation.avi

Und weil dies Angelo&Co nicht so recht passen wird, wird wieder abgewiegelt werden , weil es ja nur "Mist" ist, also weder widerlegt noch ausgeschlossen werden kann und ausserdem der einzig wahren Erklärung (von der Wahrheitssekte, die auch mal eben das Licht von Lampen mit glühendem Stahl "verwechselt") entgegensteht.

Btw:
Wie mag es eigentlich in den Strassenschluchten klingen, wenn ein tonnenschweres Metallteil aus der zerfetzten Fassade 100 Meter in die Tiefe fällt und auf dem Boden aufschlägt?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 07:09
niurick schrieb:
niurick schrieb:In diesem Video sind auch ein paar interessante Aspekte zu sehen:
Stimmt.
In den ersten 10 Sekunden lassen sich neben(!) dem einstürzendem Turm dutzende kleiner Objekte beobachten, die herabfallen und dabei im Sonnenlicht "zu blitzen" scheinen.

Aber Angelo weiss ja bekanntlich alles besser, es kann nur eine Erklärung geben.

So wahr mir Jones helfe.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 07:35
ich finde es auch irgendwie komisch wie korrekt die türme zusammengestürzt sind (bitte nicht falsch verstehen)...
aber wenn ich an den einsturz denke dann sind die türme doch recht senkrecht zusammengefallen. es gibt ja auch dutzend dokumentarsendungen in denen irgendwelche sprengmeister bei den vorberreitungen zum sprengen eines gebäudes begleitet werden...und wenn ich sehe was die für arbeit alleine bei den statischen berechnungen haben damit das gebäude einfach senkrecht in sich zusammenstürzt, frag ich mich doch wie soetwas möglich ist wenn ein flugzeug in ein wolkenkratzer rast...


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 08:24
@angelo

ja bei 1:39 übrigens im dunklen der Sonne abgewandten Seite Sator du bist ja super...damit hat sich wohl deine Sonnenreflektion erledigt.....

Ja, endlich hast du mal eine Quelle angesehen.... und selbst die Explosionen gesehen welche 1:39 stattfinden kurz nach dem die Dame sagt
" the world Trade Center"

einfach 2-3 mal zurückspulen und wirken lassen

Die sind im sonnenabgewandten Teil...des WTC was sind das für Blitze ?



lol, wie belämmert muss man eigentlich sein, nicht zu kapieren, dass es sich bei diesen "blitzen, explosionen, zündungen" um bildfehler handelt?

diese "glints" sind über die gesamte dauer des videos zu beobachten und nicht nur in der fassade der beiden türme. charakteristisch ist das kurze aufblitzen.

wie z.b. an dieser stelle (ab 1:54):

gg35068,1193988297,dub3zg9

aber war es anders zu erwarten? ^^
sich die blösse geben und eingestehen sich geirrt zu haben, wird wohl keiner von euch...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 10:31
@ vandelay
vandelay schrieb:Und weil dies Angelo&Co nicht so recht passen wird, wird wieder abgewiegelt werden , weil es ja nur "Mist" ist...
Weder angelo, noch ich sehen irgendwelche Posts als 'Mist' an. Das wär in einem Forum auch ziemlich dämlich!

Alles, was wir wollen ist ein anderer Umgangston in dieser Diskussion das ist schon alles! :)

Vielleicht gehst Du ja auch von 'festen Strukturen' in der VT-Fraktion aus!:D

Es gibt VTler, die (und deren Theorien) ich nicht mag....auf der anderen Seite gibt es OTler, deren Posts ich mir sehr gern durchlese und mich mit ihren Quellen selbstverständlich auch beschäftige!

Zwar 'hasse' ich oft genug die Sprichwörter meines Vaters, aber er hat recht, wenn er (wieder mal ;)) sagt:

Der Ton macht die Musik!
Das soll's schon gewesen sein!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 12:02
Sator, wie kann man nur so naiv sein und annehmen, dass irgendjemand der deine Posts liets dann sagt .... oha... der Sator hat ja recht.....

Das sind doch keine Grints und die anderen Beispiele von Dir bezügl. der Blitze sind absichtliche Finten so zum Beispiel die Lampe über der Brücke ...

Nur leider fällt keiner darauf rein.

Aber du gehörts für mich ab sofort zu dem Menschen die absichtlich Falschinformationen verbreiten um andere hinters Licht zu führen, genau das ist es ja was diesen 911 Thread erst in Leben gerufen hat.

Menschen die anderen einen Apfel für ein Ei verkaufen wollen.

Ich sage nur, da im Vorfeld der 911 mekrwürdig oft die Evakuierung der WTC geprobt wurde, hab ich immer noch die Hoffnung das einer der Menschen der diese Zünder gelegt hat, zwar in der Annahme war, es kommen alle Menschen raus denn dafür wird ja unheimlich geübt und dann gesehen hat, dass auch er hinters Licht geführt wurde und den Tod von über 3000 Menschen mitverantworten muss.

Meine Hoffnung liegt darin, dass dann irgendeiner sein Gewissen erleichtern will und auspackt.

Dann werden wir sehen was für Sonnenreflektionen es gegeben hat...
Zudem jetzt auch noch auf der Schattenseite....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 12:09
Vandelay:

Es gab übrigens nicht nur Explosionsgeräusche sondern auch Druckewellen die Menschen umgeworfen haben ....

Ebenso in diesem Film passt das Geräusch sehr gut zu den Bildern Bei Time 7:52
und ebenso bei 1:39


http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=5474006551011489413&hl=de


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 12:23
Ich habe folgendes gefunden was mich sehr verwundert, was sagt ihr dazu ?


Der ehemalige Sekretär für das Beförderungswesen Norman Mineta beantwortete kürzlich Fragen von Mitgliedern der Gruppe '9/11 Truth Seattle.org' über seine Aussagen vor dem offiziellen 9/11-Untersuchungsausschuss. Mineta sagte dass bei seiner Ankunft um ca. 9:25 Uhr morgens im PEOC (präsidiales Operationszentrum für Notfälle)-Bunker an 9/11 der Vizepräsident "absolut" bereits dort anwesend war. Mineta schien
schockiert als er erfuhr dass in dem Bericht der 9/11-Untersuchungskomission steht, Dick Cheney wäre nicht vor 9:58 Uhr, also erst nach dem Anschlag auf das Pentagon, im Bunker erschienen. Norman Mineta enthüllte außerdem dass bei seiner Ankunft im PEOC-Bunker Lynn Cheney ebenfalls neben anderem Personal bereits anwesend war

Während das Flugzeug auf das Pentagon zuflog, kam dieser junge Mann und sagte zum Vizepräsident, das Flugzeug ist 50 Meilen entfernt........das Flugzeug ist 30 Meilen entfernt....
und als es hieß, das Flugzeug sei 10 Meilen entfernt, sagte der junge Mann zum Vizepräsidenten: 'stehen die Befehle immer noch?'
Und der Vizepräsident drehte sich und schnellte seinen Kopf herum und sagte: 'Natürlich stehen die Befehle noch, haben sie irgendwas Gegenteiliges gehört?!' "
"Als ich etwas über 'die Befehle stehen noch' hörte, dachte ich sie hätten bereits die Entscheidung getroffen, etwas abzusschießen."

Norman Mineta stellte gegenüber Reportern, welche seine schriftlichen Zitate überprüften, klar dass er tatsächlich über den Befehl sprach, nicht Einzugreifen, nicht das entführte Flugzeug abzufangen das auf das Pentagon zuflog.
Nachdem kein Abschuss stattfand war klar dass Cheney die Abfangjäger der Flugraumüberwachungsbehörde NORAD vom Eingreifen abhalten wollte. Dies beweist Cheneys Hochverrat und nicht etwa Versagen.

Quelle :

Film dazu:


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 12:28


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 12:30
Die Bestätigung von Norman Mineta ist mindestens ein gewaltiger Widerspruch zum offiziellen 9/11-Untersuchungsbericht und wirft ernsthafte Fragen auf über die Rolle des Vizepräsidenten bei dem Befehl an NORAD, an 9/11 nicht einzugreifen.



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 12:34
Und nun noch was zum Bekennervideo:

Ein führender Experte in Sachen Bin Laden hat nun öffentlich verlautbart dass seiner Einschätzung nach das soganannte "9/11-Geständnisvideo", welches kurz nach den Attacken veröffentlicht worden war, eine komplette Fälschung sei die von den US-Geheimdiensten benutzt wird um die Aufmerksamkeit von "9/11-Verschwörungstheorien" abzulenken.

Professor Bruce Lawrence, Oberhaupt des Programms für religiöse Studien der DukeUniversität, war letzten Freitag zu Gast bei Kevin Barretts Radiosendung
(gcnlive.com, 2/16/2007) und gab sein erstes öffentliches Interview seit seinen Äußerungen vom vergangenen Jahr über seine Ansicht, dass Bin Laden bereits tot sein könnte und dass viele der neueren Videobänder entweder Fälschungen seien oder aus altem Bild-und Tonmaterial zusammengefügt worden wären.

Das "Geständnisvideo" welches vor dem Angriff auf Afghanistan im Dezember 2001 endlos im Fernsehen widerholt wurde, war angeblich in einem Haus in Dschalabad gefunden worden nachdem Anti-Taliban-Streitkräfte die Gegend besetzt hatten.
Der übergewichtige Mann in dem Video erzählte lachend und witzelnd wie er 9/11 hätte durchführen lassen. Die Übersetzung war außerdem fehlerhaft um die Meinung des Zuschauers zu manipulieren. Der angebliche Bin Laden im Video pries zwei der Flugzeugentführer aber sprach deren Namen fehlerhaft aus. Der Osama im Video benutzt darüberhinaus die falsche Hand beim Schreiben und trägt Goldringe, was im muslimischen Glauben tabu ist. Obwohl der Mann im Video dem echten Osama nicht ähnelt, bekräftigte die CIA die Echtheit des Bandes während viele, darunter Professor Lawrence, es als völlige Fälschung bezeichneten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 12:35
Sers

@all

:-) schon mal über Suggestion nachgedacht? Schlagwörter die sich ins Unterbewusstsein einschleichen? oder schon wieder einer dieser nicht enden wollenden Zufälle? :-) Psyops, bei den meisten hats gewirkt, nicht wahr?
Dank der Medien.



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 12:49
Vandelay, du wollterst doch mal ein paar Wissenschaftler

hier ist einer



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 15:22
Du nennst mich hinterfotzler ?
Das würde ich gerne mal unter 4 Augen mit dir klären....im Reallive, oder hat du nur hier eine große Fresse ?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.11.2007 um 15:34
Ich bin mal gespannt ob die Moderatoren dir auch dieses mal wieder diese Beleidungung durchgehen lassen...


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden