weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 12:52
@ Sator

"nochma... es ist widersprüchlich zu der behauptung, osama wäre eine marionette des us-geheimdients."

Du solltest dich vielleicht mal mit der Entstehungsgeschichte der Al Quida und der Taliban befassen? Die Frage ist, von WEM wurde OBL finanziert und von WEM wurden OBlens Leute ausgebildet? War das nicht die CIA? Ich glaube OBL war bis zu einem gewissen Zeitpunkt sicher eine Marionette der USA....
Aber aufeinmal kehrt er den Sponsoren den Rücken zu...klaro...WER finanziert heute die Taliban? Pakistan? Iran? Saudia Arabien?
Wieso haben die Saddam Hussein im hintersten Drecksloch gefunden, aber Osama Bin Laden, der angebliche Chef der Anschläge des 911, wurde bis heute nich gefunden! Wollen die ihn nicht finden? Oder geniesst er sogar Schutz durch einen Geheimdienst?
Die finden jeden, den sie finden wollen.


melden
Anzeige
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 13:13
Tobiasw schrieb:Die finden jeden, den sie finden wollen.
Dieser Meinung bin ich allerdings auch. Wie vor etlichen Jahren vom Geheimdienst noch stolz verkündet, kann man mit Hilfe von Satelliten sogar einer Maus beim kopulieren zuschauen, aber den Terrorführer findet man nicht.^^


Außerdem bleibt der Widerspruch bislang unaufgelöst, warum der sich zu den Anschlägen vom 11.September ja so eindeutig bekennende ObL, nicht auch für diese Anschläge gesucht wird?

Auf den Seiten des FBI jedenfalls steht nichts davon!

http://www.fbi.gov/wanted/topten/fugitives/laden.htm


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 15:47
Stichwort "23 Gebäude":
Ich weiß jetzt wo der Fehler liegt. Die Angabe bei Wikipedia ist korrekt und stimmt mit den Angaben auf dieser Seite überein: World Trade Center Damage Summary New York.
Der Fehler lag in meiner Interpretation von "23 weitere Gebäude, die das WTC umgaben, wurden zum Teil so schwer beschädigt, dass sie später aufgegeben werden mussten". Ich habe daraus verstanden, dass alle diese 23 Gebäude aufgegeben werden mussten und habe das "zum Teil" fehlinterpretiert. Richtig ist demnach, dass 23 Gebäude (zusätzlich zum WTC) beschädigt wurden, einige von ihnen so stark, dass sie aufgegeben werden mussten.

Allerdings möchte ich auch diese korrigierte Aussage der damaligen Behauptung von dosbox entgegenstellen:
Bakterius schrieb:Welch glückliche Fügung, dass nicht irgendeine andere Hundehütte, sondern die mit den Büros des Bürgermeisters und allen anderen, militärischen, wie zivilen OrganisationenCIA und FBI Feuer fängt.
Es ist also keineswegs so, dass es NUR WTC 7 getroffen hat. Immerhin sind durch den Einsturz der Türme auch WTC 3, WTC 4, WTC 5 und WTC 6 zerstört worden, und diese sind nicht in den 23 weiteren beschädigten Gebäuden inbegriffen.


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:03
Richtig ist demnach, dass 23 Gebäude (zusätzlich zum WTC) beschädigt wurden, einige von ihnen so stark, dass sie aufgegeben werden mussten.

Es ist also keineswegs so, dass es NUR WTC 7 getroffen hat. Immerhin sind durch den Einsturz der Türme auch WTC 3, WTC 4, WTC 5 und WTC 6 zerstört worden, und diese sind nicht in den 23 weiteren beschädigten Gebäuden inbegriffen.
Sorry@Bakterius, aber deine nun korrigierte Aussage macht es eigentlich nur noch schlimmer.

23 Gebäude wurden zum Teil so schwer beschädigt, dass sie aufgegeben werden mussten?

Diese stehen demnach heute noch als Bauruinen leer, oder wie?

Du schließt sogar noch die Gebäude des WTC Geländes aus dabei?

Schau dir mal die Übersichtskarten, oder Satellitenbilder an. Da stehen gar keine 23 Gebäude in der unmittelbaren Nachbarschaft!


gg35068,1190729011,wtc map


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:06
@tobias

Du solltest dich vielleicht mal mit der Entstehungsgeschichte der Al Quida und der Taliban befassen?

es ist peinlich genug, dass du nach der langen zeit taliban, mujaheddin und osama in eine schublade steckst... deshalb möcht ich das nicht weiter vertiefen...


@tetsuo

Dieser Meinung bin ich allerdings auch.

hm, dann ruder lieber schnell zurück...

afghanisches terrain ist nicht so leicht begehbar, wie die steppe in texas/nevadas. und die usa mag absolute lufthoheit haben, aber ein feind lässt sich nicht nur aus der luft bezwingen, vorallem nicht, wenn er seinen heimvorteil, und die berge afghanistans/pakistans bieten gewiss einen, gnadenlos auszunützen weiss.

Wie vor etlichen Jahren vom Geheimdienst noch stolz verkündet, kann man mit Hilfe von Satelliten sogar einer Maus beim kopulieren zuschauen, aber den Terrorführer findet man nicht.

erstaunlich, dass kauft man ohne zu murren und daswechselgeld nachzuzählen ab. ^^

ist es nicht selbstverständlich, dass man sich auf die strategien des feindes einstellt und massnahmen sucht der entdeckung zu entgehen?

hab da was interessantes gefunden:

Wikipedia: Tarnung
Wikipedia: Tarnkleidung

aber natürlich, wie konnt ich das vergessen, diese "höhlenmenschen" wissen wahrscheinlich noch nicht mal wie man camouflage buchstabiert.... ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:07
ich finde das wird langsam zu einer Erbsenzählerei hier.

Was genau macht denn den Unterschied, ob es 23 ,21 , 11 oder nur 3 Gebäude waren?

Hab ich schon so viel verpasst hier ?
Auf das wesentliche wird hier gar nicht mehr eingegangen...


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:08
Das man die starke Verschmutzung durch den Staub auch als Beschädigung interpretieren kann und dies sicher auch aus versicherungstechnischen Gründen so deklariert hat dürfte klar sein, oder?

So gesehen, waren es sicher noch mehr Gebäude, die "Schaden" genommen haben.

Aber ist schon recht, ist nur Haarspalterei, nichts für ungut!

;-)))


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:11
@sator

Du kannst dich gerne mal belesen, was vor 15 Jahren schon in Afrika für Diktatoren mit Hilfe von Satelliten gefunden und später dann gezielt ausgeschaltet wurden...

Du kannst deinen Zynismus also getrost vergessen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:11
vielleicht sind da unterirdische anlagen mit einberechnet? befanden sich unter dem wtc-gelände nicht einkaufspassagen, malls, u-bahnstationen usw.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:14
Du kannst dich gerne mal belesen, was vor 15 Jahren schon in Afrika für Diktatoren mit Hilfe von Satelliten gefunden

die hatten sich wahrscheinlich nur von wohnsitz zu "wohnsitz" bewegt, gut erkennbare gebäude und anlagen, von deren existenz man schon vorher eingehend informationen eingeholt hatte und nur noch ein paar zahlen eintippen musste...


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:26
Jau-Erbsenzählerei-wie wahr. Let's keep things simple!

WTC 7 liegt erstaunlicherweise etwas "ab vom Schuss" des stark betroffenen, inneren Zirkels um die Twin-Tower. WTC 7 hätte eigentlich gute Chancen gehabt, wie die beiden benachbarten Gebäude neben sich, unbehelligt zu bleiben, aber da es in seiner Bedeutung eine Sonderstellung einnimmt, ist der rasante Einsturz Stunden später in der recht auffälligen Form äußerst verdächtig.

Ein unmittelbarer Zusammenhang mit der vorhergegangenen Katastrophe ist kaum herzustellen und auch der FEMA Bericht ist rein spekulativ und lässt Raum für Interpretationen.

Wenn man um die Fähigkeiten der Abrißteams (zivil, oder militärisch) weis und mit dem angeblichen Zusammenhang mit einem seit vielen Stundenen vergangenen Einsturzereignis vergleicht, welche Theorie ist dann bei der gegebenen, nicht übermässig kritischen Position von WTC 7 zu den Twin-Towers wohl plausibler?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 16:39
welche Theorie ist dann bei der gegebenen, nicht übermässig kritischen Position von WTC 7 zu den Twin-Towers wohl plausibler?

nicht deine favorisierte... -.-'


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 17:14
Das Pentagon Attentat wurde mit hoher Sicherheit inszensiert...kann nach genügend Beweislagen ja sehen.

Aber wie kommt es dann das ein, von der Regierung inszensierter Anschlag genau mit einen terroristischen zusammen trifft?

:|


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 17:29
Wo kommen heute eigentlich all die Fremdwortvergewaltiger her???????


melden
kobra11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 17:41
Man schreibt immer, WTC 7 wäre eingestürzt, da es schon über diverse Stockwerke stundenlang gebrannt hätte.

Die entscheidende Frage ist jedoch, ob der Brand durch die Explosionen der hereinstürzenden "Flugzeuge" oder was auch immer oder durch die einstürzenden Twintowers verursacht worden ist. Dies allein ist jedoch sehr unwahrscheinlich.

Daß WTC 7 gebrannt hat, steht ja außer Zweifel. Daß ein solcher Brand zum Einsturz führt, nährt die Gerüchteküche. Daß zuvor schon Feuerwehrleute über eine bevorstehende Sprengung geredet haben ("bring it down"), gibt weiter zum Zweifeln Anlaß. Daß der Einsturz schon vor dem Einsturz im Fernsehen LIVE kam, ist mehr als ungewöhnlich. Man mußte sogar den LIFE-Bericht unterbrechen (Bildstörung, Tonstörung), sonst hätte man den Zufammenfall von WTC 7 im Hintergrund der Reporterin LIVE mitansehen können.
Und weil man bei diesen ungewöhnlichen Abläufen an der Wahrheit zweifelt, ist man ein Verschwörungstheoretiker.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 18:17
dosbox schrieb:
dosbox schrieb:WTC 7 liegt erstaunlicherweise etwas "ab vom Schuss" des stark betroffenen, inneren Zirkels um die Twin-Tower. WTC 7 hätte eigentlich gute Chancen gehabt, wie die beiden benachbarten Gebäude neben sich, unbehelligt zu bleiben,
"Major damage" nennst du also "unbehelligt".
dosbox schrieb:Ein unmittelbarer Zusammenhang mit der vorhergegangenen Katastrophe ist kaum herzustellen
Einen anderen Zusammenhang als mit der vorherigen Katastrophe herzustellen ist völlig abwegig. Die benachbarten Gebäude waren ebenfalls stark beschädigt, obwohl sie auch nicht näher zum Turm 1 standen. Hinzu kommt der Brand über viele Stunden. Was willst du denn noch als Erklärung? Was würde dir denn reichen?
dosbox schrieb:und auch der FEMA Bericht ist rein spekulativ und lässt Raum für Interpretationen.
Spekulativ ist es doch wohl eher ohne nötiges Wissen und Informationen aus erster Hand von deinem PC aus einfach eine andere Erklärung zu liefern als die derFEMA, die über das nötige Know-How verfügt und Erkundigungen vor Ort einziehen konnte.

kobra11 schrieb:
kobra11 schrieb:Die entscheidende Frage ist jedoch, ob der Brand durch die Explosionen der hereinstürzenden "Flugzeuge" oder was auch immer oder durch die einstürzenden Twintowers verursacht worden ist. Dies allein ist jedoch sehr unwahrscheinlich.
Was befähigt dich zu dieser Aussage? Auf der Basis welcher Informationen kannst du sowas einfach behaupten?
kobra11 schrieb:Daß der Einsturz schon vor dem Einsturz im Fernsehen LIVE kam, ist mehr als ungewöhnlich. Man mußte sogar den LIFE-Bericht unterbrechen (Bildstörung, Tonstörung), sonst hätte man den Zufammenfall von WTC 7 im Hintergrund der Reporterin LIVE mitansehen können.
Dass der drohende Einsturz von WTC 7 schon vorher bekannt war bestreitet doch auch niemand. Immerhin haben die Einsatzkräfte davon berichtet. In den Nachrichten hat man diesen noch bevorstehenden Einsturz allerdings schon vorweggenommen.Angesicht der Informationsflug an diesem Tag ist der Fehler zwar peinlich, aber nicht großartig verwunderlich, zumal er auch nicht der einzige war.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 18:24
@kobra

Man mußte sogar den LIFE-Bericht unterbrechen (Bildstörung, Tonstörung), sonst hätte man den Zufammenfall von WTC 7 im Hintergrund der Reporterin LIVE mitansehen können.

und was wäre daran so ungewöhnlich gewesen, hätte man den einsturz live via tv gesehen? immerhin waren dutzende kameras vor ort und man wusste, dass es runterkommt.

apropos...



ausserdem ist einer der helfer zu hören. ein feuerwehrmann, polizist oder wer auch immer, der sagt: "Keep your eye on that building, it will coming down soon"

und im folgenden ist zu hören: "...its will definitely coming down."



kein "we will bringt it down" oder "we gonna pull the building"

Daß zuvor schon Feuerwehrleute über eine bevorstehende Sprengung geredet haben ("bring it down")

aha, und warum sollten sie das verheimlichen?


melden
kobra11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 18:28
@ Bakterius:
Die Frage ist doch, was hat WTC 7 so stark beschädigt? Wieso brannte es so stark im Gebäude? Wieso wußte man von einem bevorstehenden Einsturz. Galt es ein paar Stunden zuvor unwahrscheinlich, daß die Twin-Towers zusammenstürzen, wenn ein "Flugzeug" hineinrast (Expertenmeinung), so ahnte man kurz danach wohl schon den Einsturz eines normal brennenden, immer noch riesigen Gebäudes. Selbstverständlich kann man das schon vorab mal LIVE melden. Wie gut für einen Sender, wenn er geschichtliche Ereignisse schon vorwegnimmt!
Wenn schwarze Flugzeuge am Himmel von der Helikopterkamera erscheinen, die beim größeren Schwenk kurz zuvor noch nicht da waren, dann sind das Zeichen des Himmels oder des Computers. Wenn -rein THEORETISCH - da etwas nachgeholfen wurde, DANN sind auch Vorabmeldungen über zusammengestürzte Hochhäuser durchaus erklärbar, wenn man es zuvor gewußt hat, daß sie zusammenfallen. Also NICHTS IST UNMÖGLICH!
Die Gegenargumente, daß estatsächlich so gewesen ist, wie wir es am Fernsehen gesehen haben, sind genauso wenig haltbar und nur elektronische Beweise.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 19:01
daß die Twin-Towers zusammenstürzen, wenn ein "Flugzeug" hineinrast (Expertenmeinung)

expertenschnerten... das war kein experte, der behauptete, sie würden multiple einschläge überstehen. und wollen wir nicht vergessen, dass die berechnungen vor mehr als 30 (oder sogar 40?) jahren angestellt wurden. zu der zeit war die technik nicht so weit entwickelt und von der perfekten vorhersage, wie die türme reagieren, wenn ein flugzeug mit fullspeed hineinrast, war man meilen entfernt. keine berechnungen und versuche an realitätsgetreuen computermodelen, wie heutzutag üblich. man hat sie sicher gebaut, aber nur bis zu dem punkt, von dem man annahm, dass es bei einem unfall zu keinen grüsseren schwierigkeiten kommen würde.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.09.2007 um 19:09
kobra11 schrieb:Die Frage ist doch, was hat WTC 7 so stark beschädigt?
Was soll denn diese Frage? Natürlich die Trümmer von WTC 1!

Hier der Einsturz, der - wie man deutlich sieht - gar nicht so perfekt abläuft, wie viele Zweifler es immer wieder behaupten:
gg35068,1190740170,wtc331
Nimm die beiden vorderen Gebäude als Hinweis darauf, wie weit die Trümmer fallen. WTC 7 gehört übrigens zum Straßenzug links im Hintergrund.

Hier ist plötzlich sehr viel weniger vom den Gebäuden des Straßenzugs zu sehen:
gg35068,1190740170,wtc351

Auf diesem Foto ist der Schuttberg vor dem Verizon-Gebäude, dem Gebäude direkt neben WTC 7 (westlich):
gg35068,1190740170,b7verizon2
Warum sollte es dann vor WTC 7 anders sein?

Hier sind deutliche Schäden am WTC 7 zu sehen:


Auf diesem Bild wird deutlich, wie sehr WTC 7gebrannt hat:


Das zur Verfügung stehende Bildmaterial belegt eindeutig, wie sehr WTC 7 in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Ein Einsturz ist daher zumindest nicht so verwunderlich, als dass man darauf eine Verschwörungstheorie fußen könnte.

Hier findet ihr übrigens haufenweise Zeugenaussagen über den Zustand und den drohenden Einsturz von WTC 7: Debunking 911 - WTC 7


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden