weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 08:42
tja.. das ist eben das Amt des Moderators...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 08:42
freilich ist es besser Threads einfach in den UT zu schieben wenn er mit meiner Meinung kollidiert....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 08:44
Und wieder... nix zu dem, was ich schrieb, aber Gelaber über andere Dinge.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 09:08
Es geht hier lediglich um eine VT und die kann nicht zu 100% ausgeschloßen werden

es ist nicht nur eine. die meisten können von befriedigend bis sehr gut ausgeschlossen werden. sie stehen grundsätzlich auf wackeligem fundament, bzw. fehlen durch und durch schlüssige argumente und handfeste beweise.


@dosbox

Vom dahingesagten Wort "Schwachsinn" zu "psychisch krank" ist es dann nicht mehr weit.

selber schuld. wer offenkundig fehlinformation zu verbreiten versucht, da frag ich mich schon was in dessen kopf vorgeht. is doch nich koscher, wenn bsw. versucht wird weiss zu machen, dass kerry eine sprengung des wtc7 mehr oder weniger zugibt, er aber auf die angebliche sprengung des salomonbuildings die der vt-reporter in den raum wirft noch nicht mal richtig bezug nimmt und sich ahnungslos gibt... und das is bei weitem nicht alles, jaja.


in Besitz solcher RPVs gekommen wären, wäre in meinen Augen durchaus glaubwürdig

ein plan wurde ins auge gefasst, der unkomplizierter und risikofreier nicht sein kann. es müssen keine beziehungen zu zwielichtigen gesellen geknüpft werden, es müssen keine unmengen an material für sprengstoff unter hohem risiko beschafft werden, keine (high-tech)waffen, die einem unter observation stehenden terroristen unangenehmer nicht sein können, keine komplizierten pläne deren entdeckung das vorhaben augenblicklich auffliegt oder geringstenfalls in verdacht geraten könnte einen terroranschlag vorzubereiten. so unverdächtig wie nur möglich, ein normales leben führen, nebenbei flugstunden nehmen...

sprengstoff oder gar lenkflugkörper... wie naiv muss man sein, zu glauben, dass das klappen könnte? ist doch kein rambofilm hier. ^^


Das ist doch nichts weiter, als Willkür.

dein gelaber ist willkürlich, dass fällt in der tat auf... ^^


die überzogene Story, dass dicke Airliner so fliegen können, wie behauptet und dann kaumSpuren hinterlassen,

näät! es wurde ja bereits einleuchtend geschildert, dass es nicht so gewesen sein muss. leg doch mal ne andere platte auf... bekommst du nicht langsam albträume?


Man sprach ganz am Anfang der Berichterstattung von einem Schiff, das vor der Küste lag, von welchem Raketen, oder Lenkflugkörper gestartet wären-aber wirklich nur kurz.

in your dreams... selbst wenn so geschehen, woher hätte die information stammen sollen? hat sich da wieder einer der verschwörer verplappert, oder war das der reporter zur see, der sich aufs kriegsschiff geschlichen und einen "kameraden" interviewt hat, der nicht mehr schweigen wollte und geplaudert hat?

mei, wat für fantastische vorstellungen, und da wundert man sich, wenn es (einschliesslich urheber) als schwachsinnig betitelt wird.

Mein Misstrauen wird allein schon dadurch erregt, dass bei dem Vorfall am Pentagon anfangs wirklich von einem Lenkflugkörper gesprochen wurde,was auch direkt zu den TV-Bildern passte. Bald darauf setzte die Maschinerie einer gesteuerten Desinformation ein, es sei eine 737 gewesen, bis man uns schließlich suggerierte, dass dort eine noch größere 757 heruntergekommen sei.

was für ein hirnverbrannter bockmist. und wiedermal wird etwas vollkommen normales, was alltäglich in der medienwelt passiert, als aussergewöhnlich und verschwörerisches hingestellt.

nenene, also ich denk, bei so einem verhalten, von einer person deren IQ man für nicht unterdurchschnittlich einschätzt, darf man gerechtfertigt gezielte unruhestiftung und streuung von desinformation unterstellen.
----
falls ich danebenliege sollte, tuts mir leid, aber es ist äussert auffällig... selbst mvb in höchstform kann da nur schwer mithalten. ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 09:08
Gut dann werde ich mal was zu dem von Dir geposteten schreiben:

So ein paranoides Gelaber ist es, kobra, das jede Diskussion verhindert.
Hier gibt es Leute, die toternst glauben, dass im Allmy-Forum "bezahlte Negierer" schreiben. ^^


Das bei Allmy bezahlte Negierer sitzen ist ja nicht erst seit gestern Thema.. aber wie kommt man darauf?

Werden Themen bewusst manipuliert ? Ja
Werden Themen einfach in den Untergund gesetz, ohne ersichtlichem Grund ? ja
Werden VT User eher gesperrt als andere ? Ja
Werden VT persönlich angegriffen ? ja
Steckt System hinter dem ganzen ..? ja

Also für mich steht dann eine Antwort fest ich weiß da wird jetzt wieder blödes Gelabber unterstellt

Zum 2. Punkt:
Guck doch mal hin und mach dem mal klar, dass es da überhaupt keinen Zusammenhang gibt. Der glaubt ernsthaft, wenn irgendwer erkennt, dass die Welt nicht frei ist, würde derjenige der VT Glaubenschenken.

Erkennst Du bitte mal das System dahinter? Nicht der Vorfall selbst ist es, der misstrauisch gemacht hat, sondern die Vorgänge weltweit allgemein. ^^
Und darum machen diese Leute auch vor fast keiner VT Halt.

Es geht ja nicht darum,ob sich etwas so abgespielt hat, wie behauptet wird, sondern darum, ob es zur Grundidee passt. ("Die Welt ist nicht frei", "Wir werden alle gesteuert von einer Machtelite" usw.)

Wer so denkt, findet es völlig normal, dass bei Allmy Menschen sind, die "zum System der gesteuerten Beeinflussung der gutgläubigen Massen gehören." Könnte ja sein, ne? ^^


Die überwiegende Mehrheit der Personen weiss das wir eigentlich nicht frei sind und das wir unsere Meinung wie übrigens auch hier im Forum nicht immer frei äußern dürfen..ohne uns angriffen ausgesetzt sehen zu müssen…

Und jetzt kommt etwas was schon öfters gepostet wird und dem Außenstehenden meiner Meinung nach verdeutlicht das überall Negierer sitzendie die Vorfälle auf der Welt vertuschen und das aufkeimen von anderem Gedankengut gegen diese vorgekaute Denkweise ... unterdrücken wollen …

Und das ist die bekannte Vorgehensweise

1. Reagiere empört, beharre darauf dass dein Gegner eine angesehene Gruppe oder Person angreift Vermeide die Diskussion der Tatsachen und dränge den Gegner in die Defensive.
Dies nennt man auch das "Wie kannst du es wagen"-Maneuver.

2. Denunziere den Gegner als Verbreiter von Gerüchten, ganz egal welche Beweise er liefert. Falls der Gegner Internet-quellen angibt, verwende diesen Fakt gegen ihn.
Beharre darauf dass die Mainstream-Presse und die Establishment-Geschichtsschreibung einzig und allein glaubwürdig sind, obwohl wenige Superkonzerne den Medien-Markt unter sich aufteilen und die meisten Historiker "dessen Lied singen wessen Brot sie essen".

3.Attackiere ein Strohmann-Argument:
Übertreibe, übersimplifiziere oder verzerre anderweitig ein Argumentoder einen Nebenaspekt eines Arguments des Gegners und attackiere dann diese verzerrte Position. Man kann auch einfach den Gegner absichtlich missinterpretieren und ihm eine Position unterstellen, die sich dann leicht attackieren lässt.
Vernichte die Strohmann-Position in einer Weise die den Eindruck erwecken soll dass somit alle Argumente des Gegners erledigt sind.

4.Assoziiere den Gegner mit inakzeptablen Gruppen: Spinner, Terroristen, Rechtsradikale, Rassisten, Antisemiten, paranoide Verschwörungstheoretiker, religiöse Fanatiker usw.
Lenke damit von einer Diskussion der Tatsachen ab.

5.Stelle die Motive des Gegners in Frage. Verdrehe oder übertreibe jeden Fakt, um den Gegner
aussehen zu lassen als handle er durch eine persönlichen Agenda oder anderen Vorurteilen motiviert.

6. Stelle dich blöd: Ganz egal welche Beweise und logische Argumente durch den Gegner vorgelegt werden, vermeide grundsätzlich jede Diskussion mit der Begründung dassdie Argumentation des Gegners keinem Sinn ergibt, keine Beweise oder Logik enthält.

7. Erkläre, die Position des Gegners sei ein alter Hut, schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

8. Erkläre, das Verbrechen sei zu komplex, um jemals die Wahrheit herausfinden zu können.

9. Alice-im-Wunderland-Logik: Suche nur Tatsachen die deine von Beginn an festgelegte Position unterstützen und ignoriere alle Tatsachen die ihr widersprechen.

10. Setze gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleich: "Wer bist du schon dass du diesem Politiker / Großindustriellen/ wem auch immer so etwas unterstellen kannst!

11. Verlange, dass dein Gegner den Fall komplett auflöst. Verlange unmögliche Beweise.
Jede Unklarheit beim gegner wird gewertet als argumentative Bankrotterklärung.

12. Provoziere deinen Gegner bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin kann man den Gegner für seine "harsche" Reaktion kritisieren unddafür dass er keine Kritik verträgt.

13. Erkläre pauschal große Verschwörungen als unmöglich durchführbar da viel zu viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache ausplaudern könnten .
Ignoriere den Fakt dass bei einer großen illegalen Operation die einzelnen ausführenden Abteilungen voneinander abgeschottet sind und nur soviel wissen, wie sie für die Ausführung ihres Teils der Operation benötigen. Ignoriere den Fakt das eine strenge Hierarchie besteht,
jeder nur seinen Befehlen folgt und keine unbequemen Fragen stellen darf.

14. Wenn der Gegner sich nicht durch die genannten taktiken kleinkriegen lässt, fahre einfach solange fort bis der Gegner ermüdet und sich aus Frustration zurückzieht.

Dazu sage ich ….

Dem Schlechten mag der Tag gehören,
den Wahren und Guten gehört die Ewigkeit.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 09:20
Werden Themen einfach in den Untergund gesetz, ohne ersichtlichem Grund ?

wo denn bitte? ich kann mich gar nichmehr erinnern, wann das letzte thema bzgl. 911 im ug zu lesen war. ganz im gegenteil, 911 war schon durch mehrere threads in gg vertreten. also allein bei dem punkt scheiterts schon... auf die anderen braucht man deshalb wohl nicht weiter eingehen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 09:24
Sator. es geht nicht nur um 911er Thread sondern um alle VT Themen....

Was aber deine Atwort betrifft ist wenn es bei einem Punkt scheitert dann braucht man den Rest nicht zu lesen... aha..

Wenden wir das mal auf eure OT an , dann ist alles gelogen, denn es gibt keine Massenvernichtungswaffen, es gibt keine A Bombe.... ect... 8)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 09:34
*lach*

Ich sags ja, die finden das total normal...

^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:18
Jeara schrieb:Ich sags ja, die finden das total normal...
Jepp ^^
Wenn ich in der Klapse einen Verrückten Frage, wer denn dort verrückt ist, antworten die immer: "der Arzt hat einen an der Murmel wir nicht" ^^ *g*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:32
lol..ja der war gut Nexuspp... lach nur ...

Wenn du dort dann einen Arzt frägst,.. was hat denn ihr Patient, sagt dieser, der ist verrücktund hinkt einer beklopten VT nach, der behauptet doch tatsächlich, das die Erde Rund ist....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:35
....und Sie ist " doch " rund...... :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:36
angelo01 schrieb:Wenn du dort dann einen Arzt frägst,.. was hat denn ihr Patient, sagt dieser, der ist verrücktund hinkt einer beklopten VT nach, der behauptet doch tatsächlich, das die Erde Rund ist....
oha fein!
du erkennst schonmal deine Rolle als Patient in diesem Spiel ^^ LOOOL


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:37
Ja ....Und du bist der Arzt, der Heilung bringt.....stimmts...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:37
Lol. Falsch.
Der VTler behauptet heute, die Erde sei eckig; morgen, sie sei oval; übermorgen, sie sei ein Würfel...und nächste Woche ("Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern..."), sie sei hantelförmig.
In jedem Fall ist sie aber NICHT rund, was alle anderen Fälle vorher -und seien sie auch noch so widersprüchlich und unvereinbar- automatisch wahr machen muss.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:41
drVTler macht sich eben jeden Tag gedanken!!wenigstens macht er sich gedanken! was ihr OTler ja nicht machen wollt..versteckt euch seit 6jahren hinter dem vorgekauten bullshit aus dem hintern von buschimann!
ihr seid einfach zu feige euch auch nur einen einzigen kritischen gedanken zu machen...nein sorry ,ihr seid nicht zu feige...ihr seit einfach nicht in der Lage es zu tun!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:42
ne ne -.... ich habe gesagt die Erde ist Rund und ihr behauptet entegegen jeglicher
Naturgesetze die ist Eckig....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:44
@konsistent aka heronaa

Bitte beim Diskussionsfaden "Logik", "kognitive Fähigkeiten" und "Bildung" raushalten.
Ist nicht deine Baustelle :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:46
@nexuspp

deine Beiträge sind LUSTIG,TRAURIG, WAHNWITZIG und KRANK

spar dir deine hilflosen Beleidigungen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:46
Polyprion.. wie,.... hast Du heute Frühschicht :)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.10.2007 um 10:46
wie wärs mit einem Doonut... ;)


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden