weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.11.2007 um 23:24
1. Es war wenn dann der 11. und nicht der 22.09.
2. Ich vermute, du sprichst auf das Werbefilmchen eines SciFi-Kanals an, dass hier auch immer wieder mal rumgeistert....


melden
Anzeige
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.11.2007 um 23:30
@niurick

Volle 100% Zustimmung!

@menschenkind

Ich hab das auch gesehen. Weiß aber nicht, was ich davon
halten soll. Es gibt da ja auch eins, in dem gesagt wird, daß
da Bomben unten dran gewesen sein sollen. Weiß nicht ...

Grüße

WS


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.11.2007 um 23:32
Es war mir klar, dass ihr drei Clowns auf mein letztes Posting, auf diese arrogant-billige Art und Weise reagiert. Aber was soll's. Die Fakten liegen auf dem Tisch. Es gibt zwei Theorien. Eine ist (erheblich) wahrscheinlicher als die andere. Wie das der Einzelne sieht, bleibt diesem überlassen.

Auf eine weitere Diskussion verzichte ich hier, da ich zumindest einiges von dem, was mir wichtig ist, gesagt habe und weitere Worte eure Meinung mit Sicherheit nicht ändern werden, weiß ich meine Zeit besser zu verschwenden.

Ich finde es wirklich lustig, wie sehr ihr diese hanebüchene Schote verteidigt. Weniger lustig finde ich allerdings, dass es mehr von eurer Sorte gibt und ich mir wirklich Sorgen mache, dass sich evtl. viel zu wenige Menschen frühzeitig zur Wehr setzen werden. Die Zeichen (nur ein Beispiel: Fingerabdrucksreisescheiß) werden von euch ja wirklich geschickt ignoriert...

Überlassen wir für einen Moment dem Präsidenten und seinem Vadder (, der dieses arrogant-fiese Grinsen wirklich super auf seinen Sohn übertragen hat) die Worte:

-
(Upps, wer hat sich denn da verplappert?)
-
(Auf in die schöne neue Welt!)

Ein paar Dinge möchte ich euch noch mit auf den Weg geben:

http://politblog.net/medien/cnn-lies-propagandaexperten-des-pentagons-in-seinen-buros-arbeiten.htm

So ist wohl auch das zustande gekommen:
(Die Geschichte stand von der ersten Minute an fest, im Grunde natürlich schon viel früher...)

Es hat zwar nichts direkt mit 9/11 zu tun, macht die traditionell kranke Vorgehensweise der Bushs aber wohl recht gut deutlich (Die Jungs sind eben schon lange "dick im Geschäft"...):

http://www.guardian.co.uk/germany/article/0,,1312542,00.html

Richtig übel wird mir z.B. übrigens, wenn ich an das neue Recht der US-Regierung denke, welches der Regierung erlaubt ihre Bürger zwangszu"impfen" ;)...

PS: Diese Dokus sollte jeder gesehen haben:
- America - Freedom To Fascism: http://video.google.de/videoplay?docid=-2944018862821391727
- Terrorstorm: http://video.google.de/videoplay?docid=5024787479139933029


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.11.2007 um 23:57
hier ist der werbefilm

http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=4521482851149317053&hl=de


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.11.2007 um 23:57
@ winstons

Thanks! ;)

Nicht, für die Zustimmung, sondern für's Lesen! 8)

(beides passiert hier nicht oft... :D)

-------

@ menschenkind


Wir sind ja im 'Verschwörer-Thread'.....es wäre gerade zu fahrlässig zu glauben, dass Deine Wohnung 'zufällig' abgebrannt ist, wenn Du solche Daten hattest! ^^ :D

P.S. Tut mir leid, mit Deiner Wohnung! :(


-------

@ gravity


Ich hoffe nicht, dass es wirklich Dein letzter Post war! ;)

c'mon.... ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 00:09
Ach so, eine Sache gäbe es doch noch: Da unser guter Nexus ja meinte, NIST hätte bezüglich des Stahls, der geschmolzen wurde, nicht gelogen:

“Your gut reaction would be the jet fuel is what made the fire so very
intense, a lot of people figured that's what melted the [WTC] steel.
Indeed it did not, the steel did not melt.” (Dr. Gayle, NIST, 2005)

Hier noch einmal der Beweis, dass es doch Stahl war, der geschmolzen war:

http://www.fema.gov/pdf/library/fema403_apc.pdf

Das passt leider gar nicht damit zusammen:

"These microstructures show no evidence of exposure to temperatures above 600 °C for any significant time."

"Only three locations had evidence that the steel reached temperatures above 250 °C"

(beide Zitate aus: http://wtc.nist.gov/pubs/NCSTAR1-3ExecutiveSummary.pdf)

So viel zur Seriosität der NIST. Aber glaubt denen ruhig. ;) Was hat also den Stahl zum Schmelzen gebracht? Es war wohl doch Superthermit! Daher auch Mangan, Kupfer und Schwefel (im ehemals geschmolzenen Stahl!)...

Grüße
gravityy

PS: Danke niurick, aber für's Erste war's das. Ganz "weg bleiben", werde ich aber wohl doch nicht ;)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 00:24
@gravity

Das ist ganz einfach falsch! Es wurden metallurgische Untersuchungen durchgeführt (FEMA), die bestätigen, dass es sich bei dem geschmolzenem Metall um Stahl (hoher Eisenanteil...) handelte.

beduetet im klartext, dass stahlträger unter hohen temperaturen geschmolzen sind, oder nur das tragwerk der stockwerke, oder die kabel der aufzüge, oder...?



Stahl hätte bei einem "normalen" Brand (natürlich auch trotz Kerosin) ganz einfach nicht schmelzen können

weil man in vt-kreisen allgemeinhin annimmt, dass der brand eine gradzahl von 600° nicht überschritten hat. aber... das er jenseits der 800° kam, beweisen alleine die aufnahmen der brennenden türme.

gg35068,1194218654,wtc2hl4
gg35068,1194218654,wtc2hl4.0c2016668c

wenige minuten nach dem 1. einschlag, sind flammen zu sehen und der gesamte turm, von eck zu eck, qualmt wie ein schlot. ohne jeden zweifel, hat das feuer stellenweise die 800° erreicht bevor das zweite flugzeug die stadtgrenze überflogen hat. es hat sicherlich keinen halt gemacht und sich nach 10 min. zur ruhe gesetzt... feuer war genügend vorhanden...

und somit ist die offizielle Lügengeschichte widerlegt!

was entlarvt/widerlegt wurde, sind einige der vt-unwahrheiten... und ich habe heisshunger auf spekulatius bekommen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 00:29
@ angelo

Von wann sind denn die Aufnahmen?

-------

@ OT

Kennt denn einer von Euch das Video von angelo?

Was erkennt Ihr darauf?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 00:31
@niurick

das video ist ein alter hut... siehe polys post...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 00:36
Rede Dich doch nicht mit der Aktualität raus!^^

Da Du mit 'blossen Augen' zu erkennen scheinst, mit welcher Temperatur die Feuer brennen.....interessiert es mich, was Du von den Aufnahmen hälst!

Oder sind solche Aufnahmen im Stadtgebiet von New York 'alltäglich'?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 00:41
mit blossem auge? das ich mich mit 911 ein ganzes weilchen beschäftige, solltest du allmählich wissen?

das video ist mir noch aus meiner anfangszeit hier auf allmy in erinnerung. damals hab ich den namen der schauspierlin herausgefunden. klang hispanisch.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 00:43
BARBARA SICURANZA

http://www.mysteriousmysteries.com/index.php?show=resume


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 00:56
@gravity

Immer locker durch die Hose atmen ;-)
Hoffe du bleibst uns erhalten.

Hab aber noch was gefunden. Meine Frage hier @polyprion:

Du hattes doch da mal die Liste der Insassen von Flight 77
gepostet. Ich fand das dazu:

http://thewebfairy.com/killtown/flight77/passengers.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 01:58
@ all

Unsere Debatte über "Blitze/ Reflektionen" ist ja noch nicht allzu lang her!^^

Erkennt einer von Euch etwas direkt vor dem Einschlag?


gg35068,1194224288,nzj0aa


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 02:45
ihr könnt hier alle rum philosophieren bis ihr alle schwarz werdet, ändern wird sich so oder so nichts.

Ich bin absolut davon überzeugt, daß wir über die Medien sowas von vera.... werden.
Wer's glaubt, wird seelig:-)
Bush ist meiner Meinung nach nur die Marionette einer Macht, die viel mehr Einfluss auf alles hat, als wir es uns vorstellen können.

Klar habe ich viel über Verschwörungs "THEORIEN" gelesen, bilde mir trotzallem meine eigene Meinung und meine eigenen Gedanken.
Es ist so ein UR-Gefühl, aber schon damals hatte ich das Gefühl das es beim WTC
um weit mehr ging, als einen terroristischen Anschlag. Klar geht es dabei meistens um Macht und Kohle (selbst wenn es ein paar Menschenleben kosten müsse). So war es schon immer und wird auch immer so bleiben. Oder sollen sich die Verantwortlichen zur Sendezeit in den Nachrichten melden und sagen "Hey Leute, wir sind da scharf auf etwas, das zwar nichts uns gehört, es aber haben wollen und deshalb lassen wir zwei Flugzeuge in ein Gebäude krachen...wir können es ja später so hinstellen das es die anderen bösen waren und wir sind die Helden, die Rächer der Opfer! Das geht natürlich nicht und da man ja so oder so annimmt, wir "kleinen" fressen alles, lässt man uns in all dem faulen Glauben sitzen.
Vielleicht hat man von Bin Laden ja schon im Vorfeld VIdeos aufgezeichnet, die immer dann aufkreuzen, wenn die Menschheit mal wieder eins vor die Glocke bekommen soll und man es wieder auf Öl und andere Dinge abgesehen hat. Den hat man fett ausbezalhlt und der hockt jetzt irgendwo undercover unter einer Palme am Pool und krault sich den Bart:-) Immerhin waren die ja mal fett befreundet, der Bush und er? Oder irre ich mich da? Naja, ich weiß nicht was abgeht, aber die inszenieren Kriege um eine Weltherrschaft herbeizuführen. Wir alle werden immer transparenter "aufgrund des Terrors" so hat man immer ein wachsames Auge, die schüren Angst, wir resignieren und vertrauen einer falschen Politik, während sich die da oben ins Fäustchen lachen. Und wenn es wirklich mal hart auf hart kommen sollte, sind die Är...der Politiker schneller im Bunker wie jeder andere, der noch nicht mal ahnen würde was passiert. Das alles ist schon so verfahren...schade! Wer ist schuld? Wir ALLE! Mal ehrlich? Reden können wir alle viel, nur nicht tun-das ist der ganze Sinn und Zweck und der ist schon erfüllt!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 09:35
@ sator


Du betrachtest es dadurch hoffentlich nicht als 'Angriff', wenn ich Dir Fragen stelle!

Zwischen dem, was die OT-Seite (debunking911.com) schreibt und dem, was ich hier manchmal von OTlern lese, werde ich nicht schlau!
(und dabei wäre ich es doch soo gerne.. ;))


Zitat der Seite:

The color means nothing. The color can be misleading, and because it can be misleading, it means nothing as evidence.
Gestern gab es dass von Dir:


sator schrieb:weil man in vt-kreisen allgemeinhin annimmt, dass der brand eine gradzahl von 600° nicht überschritten hat. aber... das er jenseits der 800° kam, beweisen alleine die aufnahmen der brennenden türme.
Kann man jetzt also doch die Temperatur mit dem Auge abschätzen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 15:05
Hallo Forumsteilnehmer!

Bin hier zwar neu und da diese Thema immer noch heiss diskutiert möchte ich mich mal zu Wort melden, ich habe mir mal ca. 200 Seiten davon durchgelesen und es streubt mir teilweise die Haar gen Himmel.

Mich würde mal interessieren wieviele von euch überhaupt eine technische Ausbildung haben und ihr wissen nicht nur aus dem Internet beziehen!??

Hier werden techn. Auslegungen mit Fotos untermauert bzw. wieder verworfen.
Komplett irreführende Fotos miteinander verglichen.
Irgendwie haben gute 90% der hier dargebrachten Fakten nicht wirklich technischen Hintergrund, sondern sind eher Haus- und Hofverstand!

Bitte mich jetzt nicht falsch verstehen, ich sympathisiere auch eher mit der Verschwörungstheorie jedoch finde ich diese techn. Niveau der Diskussion noch mehr irreführend als es die Fernsehberichte ohne dies für den Otto-Normal-Menschen sind.
Ebenso sollte man auf keinen Fall technische Erklärungen mit politschen mischen!


Besonders angetan haben es mir ja die Kommetare dazu ob es eine Sprengung war und die untermauerung der Gegenthesen mit Bildern.
Dazu sei gesagt:
Anhand des angerichteten Schaden kann man auf keinen Fall auf Sprengung oder Kolaps durchander Umstände tippen.
Ob der Zusammenbruch der Tragfähigkeit nun durch eine Sprengung oder ander Umstände geschehen ist, ist egal den es ist nur der Auslöser für die Zerstörung.
Hätte man die WTC-Türme kontrolliert gesprengt hätte das Schadensbild das selbe Ausmass.
Jedoch wird bei einer Abbruchsprengung durch ein spezielles Fallbett die Fallenergie abgedämpft, Falldämme halten die Trümer auf und durch abertausende Liter Wasser wird der Staub und Dreck gebunden.
Den Deutschen Bürger wird sicherlich die Sprengung des "Langen Oskar" noch ein Begriff sein, dort wurde das Gebäude, welches nicht annähernd halb so gross wie ein Turm des WTC war, durch einen 12m hohen Schutzwall abgeschirmt, Schut wurde bis zu 200m weit geschleudert und das troz aller Vorsichtsmassnahmen.
In Relation zum WTC also gar nichts!

Zum aktuellen Diskussionsbestand den Brandtemperaturen:
Anhand von Fotos einen Brand abzuschätzen geschweigen den eine Brandtemperatur ist reine Mutmassung!
Man kann bei einem Lagerfeuer die Temperatur abschätzen oder wenn man im Garten den Holzkohlegrill anwirft,
aber bitte doch nicht in bei einem Gebäude welches eine Grundfläche von 64x64 Meter hat!
Rein theoretisch kann im Kern des Gebäudes eine Brand von über 1000° lodern wären 50 Meter weiter drausen die Isolierung des Gebäudes dahin kokelt, was dann die dicke Rauchentwicklung erklären würde, gleichzeitig aber auch erklären würde warum die Stahlträger im Inneren an Festigkeit verloren!

Ihr seht hoffentlich, dass man es sicht nicht so einfach machen kann bei einem solch heiklen Thema!

Kritik erwünscht


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 15:59
Ja, wir haben hier schon eine Menge Spaß gehabt. Sagen wir mal so: Der Vorgang lässt sich mit dem Kenntnisstand des Durchschnittsbürgers nicht komplett aufklären, da die Wahrheit "highly sophisticated" ist, da mit Sicherheit auch Technik aus den "schwarzen Programmen" der CIA zum Einsatz kam.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.11.2007 um 16:12
@ Dosbox: Man kann ne Maus auch mit nem Bärentöter erschiessen, gel?

Die Behauptungen die hier von manchen als Erklärung für mögliche Szenarien herangezogen werden sind technisch gesehen einfach lächerlich!
Da muss nichts aus irgend einem Geheimlabor kommen, weil der Durchschnittsbürger schon zu naiv ist um ne Ratte von ner Maus zu unterscheiden!

Nicht das mir jemand noch auf die Idee kommt das man die Stahlträger vielicht mit ner Mikrowellenstrahlenkanone geschmolzen hat ;-) *Ironie aus*


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden