weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.10.2007 um 22:43
Senfkorn schrieb:
Senfkorn schrieb:Ich denke bei der Umfrage ist der grösste Faktor die Zeit die man hat sich Gedanken zu machen. Wenn ich nen 12h Job, ne Familie mit 8 Kindern, 50 Vereinsmitgliedschaften, 30 Vorstandsitze inne hab, dann fehlt mir schon prinzipiell die Zeit mich durch dieses Wirrwar an Thesen zu kämpfen.
Diese Leute haben ja meist nicht mal Zeit ihr eigenes Leben zu hinterfragen. Sich über sich selber Gedanken zu machen.
Das seh ich ja schon in meinem privaten Umfeld. Die Leute sind so darauf bedacht, dass sie beschäftigt sind, dass ja keine Langeweile aufkommt und man sich Gedanken machen muss.
Dazu kommt auch, dass wenn ich fest in der Gesellschaft stehe, meist kein Grund besteht Dinge zu hinterfragen. Es läuft ja alles prima..wieso also Gedanken machen?
Ich glaube hier unterliegst du einer Selbsttäuschung. Die Umfrage zeigte lediglich, wie viele Menschen an die jeweilige Version glauben und zwar völlig unabhängig(!) davon, ob es tatsächlich eine Verschwörung gab oder nicht. Du setzt jedoch eine Verschwörung voraus und interpretierst daher das soziale Umfeld der Befragten als Ursache für deren Irrtum bzw. als Grund für den "Durchblick" bei den Verschwörungsanhängern.

Und setzt du weder Verschwörung noch Nicht-Verschwörung voraus, dann bedeuten deine Aussagen, dass man nur ausreichend Zeit und Gründe haben muss die Ereignisse vom 11. September zu hinterfragen, um zu dem Ergebnis zu kommen, dass sich dahinter eine Verschwörung verbirgt. Also wären dann die eigenen sozialen Voraussetzungen entscheidend für die Wahl zwischen OT und VT, unabhängig von der Wahrheit.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.10.2007 um 23:36
@ bakterius
Bakterius schrieb:Von daher ist dieser Rückschluss gar nicht zulässig.
Selbstverständlich!!! (innerhalb des Threads.. ;))

Da nexus annimmt, dass alle amerikanischen Zweifler des 'offiziellen Berichts' ein Drogenproblem haben, ist es meine Auslegung, anzunehmen, dass die Befragung bei Halliburton & Co. stattgefunden hat! :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.10.2007 um 08:14
@niurick

Dummerweise wird man die Wahrheit wohl nicht innerhalb des Threads finden und auf Grund deiner Argumentation , müsste anhand der Hologrammtheorie die OT schon hundert mal als bewiesen gelten.

@nexus

Der Verkauf von Tischplatten ist neben den sporadischen Schecks der "Machtelite" :D ein nette Nebenverdienst ;)


Zu der Umfrage ganz allgemein, vor allem zu dem Link von sator(?)

Ich halte es für Unwahrscheinlich, dass die "Shirts" zurückgerufen worden wären, wären in der Umfrage nur Regierungsangestellte und Angestellte der Rüstungsindustrie usw. befragt worden.

Wenn man schon ein weitere VT daraus stricken will, wäre es geschickter zu fragen, für wie viel Geld der feine Herr sich hat kaufen lassen ;)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.10.2007 um 10:48
Da nexus annimmt, dass alle amerikanischen Zweifler des 'offiziellen Berichts' ein Drogenproblem haben

ein "drogenproblem" ist nicht zwingend notwendig. die zweifel, die viele menschen haben und die wilden gespinnste, die sich im laufe der jahre angehäuft haben, lassen sich mit dem unwissen erklären und dem, ich behaupte mal, nicht vorhandenen interesse tatsächlich aufgeklärt zu werden. denn... wurde erstmal eine meinung im kopf geformt und gefestigt, wird sie mit der für sie zuträgliche version der ereignisse up-to-date gebracht. im diesem falle, für die einen eine von dunklen regierungsmächten inszinierter terroranschlag, etcetc... und man lässt sich ungern davon abbringen, würde ja bedeuten, dass man sich zum falschen glauben verleiten hat lassen. nuja, gilt wohl für die eine, wie auch für die andere seite...


@intruder

Zu der Umfrage ganz allgemein, vor allem zu dem Link von sator(?)

ich glaub, du meinst den von bakterius...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.10.2007 um 11:05
@Bekterius
Ja.. man kanns auch so auslegen.
War aber nicht so gemeint.
Klar können auch auch Leute mit genügend Zeit zur Einsicht gelangen, dass die OT stimmt. Aber um auf die Idee zu kommen, dass etwas nicht stimmt, bedarf es einiges an Zeit. Man muss sich die Sachen im Netz zusammensuchen, muss die Informationen Filtern. Dazu gehören ja nicht nur die Ereignisse am 11.9. Dafür muss man auch in der allgemeinen amerikanischen Politgeschichte rumwühlen. CIA Aktionen etc.
Die OT liefern uns die Medien ja freihaus. Dazu bedarf es keinen Aufwand.
Über die andern Dinge berichten die Medien zwar auch, aber nur sporadisch und den Zusammenhang erkennt man nicht. Schweinebucht da, Saudische Freunde dort und Pakistanischer Geheimdienst hier.
Also nochmals... ich wollte nicht sagen, dass man mit genügend Zeit zum VT wird. Ich wollte legendlich sagen, dass man ohne genügend Zeit kaum zum VT wird... ausser man hat Bekannte die einem deswegen den Kopf voll quaseln.
Und wie gesagt... Der Mensch hat schon genug Sachen am laufen, genug eigene Probleme.. wieso denn auch auf die Idee kommen etwas zu hinterfragen, dass ihm im Prinzip egal ist.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.10.2007 um 11:26
Link: 911booger.blogspot.com (extern)

Ich meinte den Link von NexusPP :D

http://911booger.blogspot.com/2007/09/dylan-avery-issues-recall-of-inside-job.html


melden
kobra11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.10.2007 um 20:39
Link: www.youtube.com (extern)

Interessantes Video. Drohne?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.10.2007 um 21:28
Link: 911booger.blogspot.com (extern)
niurick schrieb:Da nexus annimmt, dass alle amerikanischen Zweifler des 'offiziellen Berichts' ein Drogenproblem haben, ist es meine Auslegung, anzunehmen, dass die Befragung bei Halliburton & Co. stattgefunden hat!
Das nimmt mittlerweile nicht nur der böse nexus an ;)

"9/11 Truthers praise Maher for "giving us the right drug for 9/11 Truth." Lines form at Ground Zero area drugstores."

gg35068,1193081329,PaxilMaher

Auf die Idee brachte mich folgender Artikel *G
http://911booger.blogspot.com/2007/09/paxil-sales-to-911-truthers-jumps.html

Am besten gefiel mir dort das Zitat von Nico Haupt dem Anführer der "No Planer"
Zitat:
"Ve know dat drugs will show us die 9/11 truth. Ve just didn't know VICH drugs."

;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 00:48
hey nexus wieder im Lande :)) fein, fein


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 01:08
Jepp ^^
war mal kurze Zeit verhindert *g*
Vermutlich aber zurecht ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 01:36
zuerst gebe ich zu, nicht alle Seiten gelesen zu haben (ich wäre ja auch schön blöde)

dem kleinen Überblick zufolge den ich mir gemacht habe, kann man eigentlich nur eines sagen: Irgendwie sind hier nur Leute am Werke , die sich gerne Reden "hören"
.... auf der einen Seite wie auf der anderen.....
Wer mit einem einigermassen offenen Blick durch die Welt läuft (ohne Drogen^^)
sollte eigentich erkennen, das an den offiziellen Darstellungen etwas nicht stimmen kann. Das wird aber so lange durchgekaut bis keiner mehr weiss, was seine Meinung war. Da ich ja , wie oben schon gesagt, zu faul war mir alles durchzulesen, möchte ich doch von den "Skeptikern" hören, was genau im Pentagon und mit dem Flugzeug Nähe Pittburgh passierte, da alle bisherigen Flugzeugunfälle IMMER irgendwelche Wrackteile, Ladung/Gepäck oder Leichen hinterlassen haben. Nicht nur das am 9.11. dies einmal passierte, nein gleich zweimal war nichts zu entdecken....
Ich habe irgendwo hier den Hinweis gelesen, das der Grund, warum vor dem Pentagon keine Aufschlagspuren des Flugzeuges gefunden wurden der ist, das das Flugzeug einfach nicht vorher aufsetzte.... Das erklärt immer noch nicht, warum das Gebäude keine Einschlagspuren aufwies oder keine Trümmerteile gefunden wurden (klar jetzt kommt wieder so ein Schlaumeier, der sagt es wäre alles pulverisiert worden)
Natürlich kann auch ich nicht sagen, was genau passiert ist, oder wer oder wer nicht dafür verantwortlich ist....aber eine unabhängige Untersuchung sollte es schon wert sein.
Allein ein Studium unseres Freundes Georg W. bei diversen Interviews/Befragungen/Verlautbarungen des Weissen Hauses, zu dem Thema, sollten einen "normalen" Menschen schon mal dazu bringen etwas nachzudenken. Diese Unsicherheit, Zerfahrenheit und schlichter Unfähigkeit ist schon bezeichnend.

gruss nof
(der sich freut zerpflückt zu werden und endlich Einsicht zu bekommen was wirklich passiert ist)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 01:45
Rechtschreibfehler oder oder Verdrehungen wie 9.11. bzw. 11.9. darf jeder für sich behalten und/oder auf die Uhrzeit zurückführen ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 02:02
@ nof

Sicher hast Du gemerkt, dass es ein Forum ist!! Es dient also unser aller Unterhaltung! ;)

Hier hat niemand ein echtes Interesse daran, dass es zu einem Ende kommt! 8)

Es macht auf beide Seiten (OT & VT) einen guten Eindruck, dass Du Antworten suchst und keine weiteren Theorien einbringst!

-------

nof schrieb:....aber eine unabhängige Untersuchung sollte es schon wert sein.
Und keiner von uns sieht das anders!

Darauf läuft es im Endeffekt auch hinaus! Die Zweifel des 'Abschlussberichtes' (ob nun absichtlich oder auch nicht) sind mittlerweile so groß, dass sogar der Wahlkampf einiger Kandidaten darauf aufgebaut ist!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 05:39
@ nexus

Bevor Du Dich über nof aufregst! ;)
Gemessen an der Höhe (mit Antenne 521 m) ist das 'Pulver'!

(ich will Dich und intruder doch auch mal etwas ärgern! ;) Seid nicht sauer! 8))




gg35068,1193110745,wtc911


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 05:56
Und, weil Ärgern so einen Spaß macht (nachdem nexus wieder mitmachen darf ;), setz ich noch einen drauf!

Für all diejenigen, die mitlesen!

Das ist der Grund für die OT, sonst gäbe es diesen 'Haufen' gar nicht! 8)




gg35068,1193111803,1319669 l


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 06:23
Die OT liefern uns die Medien ja freihaus. Dazu bedarf es keinen Aufwand.

Das ist ein Irrtum. Und der zeigt sich tagtäglich allein in diesem Thread mehrfach. Hier ist kaum jemand, der die offiziellen Berichte gelesen hat, darum wissen die meisten VT'Ler nur den groben Rahmen der OT.

Die VT dagegen ist jedem bekannt - sie wird tagtäglich bis ins Detail durchgekaut.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 06:28
Nachtrag:

Auch nach all den Jahren kommen immer wieder Leute und schreiben so etwas:

möchte ich doch von den "Skeptikern" hören, was genau im Pentagon und mit dem Flugzeug Nähe Pittburgh passierte, da alle bisherigen Flugzeugunfälle IMMER irgendwelche Wrackteile, Ladung/Gepäck oder Leichen hinterlassen haben. Nicht nur das am 9.11. dies einmal passierte, nein gleich zweimal war nichts zu entdecken.

warum das Gebäude keine Einschlagspuren aufwies oder keine Trümmerteile gefunden wurden

Das ist das Ergebnis, wenn jemand die offiziellen Berichte nicht gelesen hat.
Und nach all den Jahren wird erwartet, dass zum 50. Mal drauf eingegangen wird.

Das ist alles kein Zufall, das ist reine Überzeugung von der eigenen Meinung, die es für diese Leute überflüssig macht, einfach mal die offiziellen Berichte zu lesen.

Wenn die OT'ler hier ebenso Hardcore-Detail-Diskussionen über die VT führen würden, ohne diese jemals gelesen zu haben, wäre das Geschrei groß...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 06:48
Die VT dagegen ist jedem bekannt - sie wird tagtäglich bis ins Detail durchgekaut.
---
Ja klar. Es gibt nicht "DIE" VT! Wann checkt ihr das endlich?
Als ob irgend ein Guru uns alles vorkauen würde.
Als ob wir alle an UFO's und Raketten glauben.
Ihr OT's habt nen Bericht.
Die VT's haben unzählige und häufig absolut hirnrissige Quellen durch die sie sich auf der Suche nach der "Wahrheit" schlagen müssen.
Nicht alles was gegen die OT spricht ist auch Wahr.
Mir als VT ist das klar... Euch OT's anscheinend nicht.
Was heisst hier überhaupt OT? Deformierer trifft es eher.
Sorry..aber is doch wahr...grml *schmoll*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 08:55
@niurick

Wie groß sind die Kaffeefilter für dein Kaffeepulver ;)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.10.2007 um 08:59
@Senfkorn

Es mag ja für dich frustrierend sein, aber du kannst der OT nicht vorwerfen, dass in der VT soviel Mist zusammengeschrieben wird ;)

Nicht von allen, um das mal klar zu machen, es gibt durchaus interessante Ansätze, die haben aber mehr mit den Folgen und Hintergründen zu tun.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden