weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:41
@vandelay

<<Gehts nicht noch ein bisschen komplizierter?<<

aber ja doch, gleichzeitig wurden hunderte von Thermitladungen gezündet, gefolgt von hunderten von unhörbaren Sprengladungen, die alle in den Wocvhen vorher, ohne das es jemand bemerkt, an hunderten von Stellen innerhalb der Büroräume und Korridore installiert wurden.

Nach dem Zusammensturz wurden dann alle Überreste dieser Thermitladungen von bezahlten FBI-Afgenten in der Maskerade von Bauarbeitern heimlich beiseite geschafft und zwar so das nicht mal ein Photo die Existenz der vollautomatischen Thermitschneideanlagen beweist.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:42
http://everything2.com/index.pl?node=shaped%20charge

Und hier wird erklärt warum dies eine so saubere Schnittkante gibt, der Druck
führt dazu....

Demolition experts use in steel framed buildings, the linear shaped charge ... It generates around 3,000,000 psi pressure ... at a speed in excess of 27,000 feet per second ... There are over 1000 different types of explosive ... With the use of delays we can control ... where the debris lands ... vibration ... noise level.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:45
Engineers from Dykon Blasting created detailed plans for the placement of 550 pounds of explosives — 524 shape charges and 276 pounds of bulk explosives. CST was responsible for preparing the interior beams for the linear copper-clad shape charges. Each charge was composed of 13 pounds of explosives and was wrapped in a reinforced box with layers of reinforcing chain and rubber belting. The reinforcement was necessary to force the energy of the shape charge to cut the steel beams.

The implosion began at the rear of the coliseum. The 524 charges were timed to explode in 52 delays of 500 milliseconds, split into two sequences running concurrently to reduce the concussion from the blast. Overall, the process took about 15 seconds to complete, dropping the roof onto the old floor of the coliseum and toppling some of the walls.


Quelle :
http://www.acppubs.com/article/CA6468335.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:45
aha, war es jetzt plötzlich gar kein Thermit mehr sondern Schlauch-Sprengleitungen? die solch scharfen, nicht verbogenen Schnittkanten erzeugten??


Erstaunlich, wirklich, sowohl dein radikaler Sinneswandel als deine neue, nicht minder hinrissige Aussage mittels Sprengung ließe sich ein Stahlträger "schneiden" das es aussieht wie mit dem Schneidbrenner bearbeitet.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:45
LOL-es ist überhaupt nicht "aufwändig" ein cruise missile zu programmieren und die passenden Sprengungen vorzubereiten. Ich glaube, wir hatten diesen Argumentationsstrang auch schon einige Male durchgehechelt, dass man ab dem Anschlag 1993 alle Zeit der Welt hatte, solche Sprengsysteme unter dem Vorwand einer Selbstzerstörung zur Sicherheit der stinkreichen, ultramächtigen Anwohner bei einem damals zu Recht befürchteten, weiteren Anschlag vorzubereiten. Soweit mir bekannt ist, sind dafür keine Unmengen Sprengstoff und keine voluminösen Einhüllungen erforderlich. Die Ladungen, die die Träger durchtrennen, sind kaum größer, als Modellbahnschienen. Der Sprengstoff wird in diesem Eisenprofil eingegossen und wie ein Hohlladungsgeschoss direkt auf den Träger abgefeuert und die Ladung hat es in sich. Daran ist wirklich nichts kompliziertes. Wer das erzählt, der will, dass es so scheint und verbreitet bewusste Desinformation.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:47
gg35068,1191329254,FordCity


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:48
Die "Squibbs" (Staubausbrüche in den Fassaden) sprechen laut den unabhängigen Experten eine eindeutige Sprache.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:52
ufftata.. scheinbar willst du nur wieder rumstänkern .. ich habe bereits 2 mal geschrieben .. das steht übrigens auch so in den Links, dass dieses Gebäude nur durch kombinbationen aus beidem so zum Einturz gebracht werden kann...

Der Link zu Demolition Inc. würde dir die Sache sehr einfach machen...da steht es alles geschrieben und die haben sogar ein Archiv wo mal lesen kann wie Sie einzelne Gebäude zum Einsturz gebracht haben...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:52
<<Der Sprengstoff wird in diesem Eisenprofil eingegossen und wie ein Hohlladungsgeschoss direkt auf den Träger abgefeuert und die Ladung hat es in sich. Daran ist wirklich nichts kompliziertes. <<

aha, also doch nichts mit Thermit. Jetzt sind es Hohlladungsgeschosse. Und die Bewohner des WTC haben die einbauen lassen um sich im Falle eines Terroranschlages selbst in die Luft sprengen zu können.


Ja, das ist plausibel (Kopfschüttel)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:53
da sind sogar bilder und videos zu sehen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:54
<<Die "Squibbs" (Staubausbrüche in den Fassaden) sprechen laut den unabhängigen Experten eine eindeutige Sprache. <<

Ja, das stimmt. Die Bauexperten sind alle der Meinung das dies aufgrund der zusammenstauchenden und einklappenden Träger entsteht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:55
<<da sind sogar bilder und videos zu sehen...<<


wie sich Bewohner eines Hochhauses im Falle eines Terroranschlages selbst in die Luft sprengen??? Echt, sowas gibts??

Naja, in Amerika ist alles möglich, gell :-))


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:56
prinzip
Panzerfaust.. wie glabst du schneidet sich da die Brennladung mit solch einem schönen Loch so schnell durch die Aussenhülle ?

Das Thermit ?
Der Druck?

Eventuell eine kombination aus beidem ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 15:01
auch wenn du das immer noch nicht kapiert hast. Bei Thermit explodiert nichts.

Und wie es ist das jetzt mit den Leuten die sich selbst in die Luft sprengen wollen?

Ach, was solls. Mir wirds jetzt echt wieder zu blöd. Ich melde mich das nächstemal, wenn das Thema Thermit wieder aufs neue durchgekaut wird,vielleicht wieder.


Trozdem möchte ich, als bezahlter Agent der Bush-Junta, euch noch den lieben Dabnk des Führers G.W.Bush zukommen lassen. Er dankt euch vielmals für die grandiose Hilfe die ihr ihm gebt um seine Schweinereien zu vertuschen.

Auf dann, weiter gehts. Ich muss jetzt echt mal was konstruktives machen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 15:10
@Dösbox
dosbox schrieb:Ob das so war, muss in Zweifel gezogen werden, denn vermutlich fanden die Flüge als solche nicht statt, so wie die angeblichen Passagiere dem Militär und dem Geheimdienst auffallend nahe standen, können sie als "Schauspieler" bezeichnet werden.
Wer stand wem auffallend nahe ?
Quellen ???


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 15:24
Was ich auch komisch finde, ist, dass anscheinend bei den WTCs das durch das Kerosin verursachte Feuer den Stahl schmelzen konnte.
In Washington crashte auch ein Flugzeug mit dem selben Kerosin und fast der selben Geschwindigkeit (LOL) ins Pentagon, aber dort sieht man Bilder von herumliegenden Stühlen, Uhren, Schränken usw. DAS alles ist, trotz des schrecklichen Kerosins, nicht verschmolzen. mhh?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 15:35
<< das durch das Kerosin verursachte Feuer den Stahl schmelzen konnte. <<<

JaJaJa, da schmilzt er wieder der Stahl

Juhuhuhu


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 15:35
@ alle OTler

Niemand kann ernsthaft die offizielle Theorie annehmen und die 'Version' (mehr ist es ja nicht) der US-Regierung glauben!

Auch jeara hat schon gesagt, dass es niemanden (bis auf einen Einzelnen, dessen Nick sie nicht nennt) gibt, der die OT zu 100% glaubt!

Mittlerweile gibt es immer weniger OTler!
Da unseren 'allmy-Brüdern' mit der Zeit immer offensichtlicher wird, auf welche Darstellungen sie in den letzten Jahren reingefallen sind, hat es sich eingebürgert, von 'nicht-VTler' zu sprechen!

Es ist auch klar warum! ;)


Die Gründe für die Zweifel an der VT sind in der begrenzten Vorstellungskraft vieler OTler ('nicht-VTler') zu finden!

Zitate: 'Ich kann mir nicht vorstellen......!'
'Wie soll das gehen?'
'Wie will man das geheimhalten?'
'Und die Beteiligten sollen alle schweigen?'
'Wie soll das logistisch alles ablaufen?'


Dieser Mangel anVorstellungskraft ist eine schlechte Vorraussetzung bei der Teilnahme in einem VT-Thread!


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden