weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:19
tja, dosbox, unser Streiter der Desinformation, der Liebling der Bush-Administration :-(


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:20
Ein paar Tage nach den Anschlägen wurde die Namen veröffentlicht, die auf den Passagierlisten der vier Flugzeuge als Terroristen identifiziert wurden, darunter vom FBI gesuchte Terroristen wie Atta, Alomari usw. Dies würde bedeuten, dass alle Terroristen ihre Tickets mit ihren eigenen Namen gebucht hatten. Einige Namen standen auf Fahndungslisten! Aber niemand merkte etwas ...

CAPPS = 0


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:21
Am 8. Oktober 2002 veröffentlichte die große und angesehene Englische Zeitung 'London Telegraph' die Information, dass die IRA in den Besitz von geheimen Aufzeichnungen mehrerer Telefongespräche von Bush und Blair gekommen sei. Darin verrate Bush seine geheimen Absichten mit dem Irak-Krieg und auch sein Vorauswissen bei den Anschlägen vom 11. September. Im Internet lautete die Überschrift des London-Telegraph-Artikels 'Bush-Blair transcript 'seized by IRA spies' (Bush-Blair-Transkript 'von IRA-Spionen entdeckt'), verfasst vom Irland-Korrespondenten Thomas Harding.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:23
Am 17. September strahlte CBS ihre Sendung "60-Minutes" aus. Darin wurde berichtet, dass hochrangige Personen aus dem Umkreis der Regierung und der CIA kurz vor dem 11.9. ihre Airline-Aktien verkauft hatten. Offiziell hieß es, die Spur dieser Börsengewinne werde verfolgt, aber es geschah nichts, und das Thema wurde in den Medien nicht mehr besprochen.


Unabhängige Investigatoren fanden heraus, wer einer der Hauptaktiven in dieser Börsenaffäre war: der amtierende "Executive Director" der CIA, ein Herr namens A. Krongard.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:29
Wer erinnert sich noch an die Vorgeschichte des Golfkrieges, der am 17. Januar 1991 als "Operation Desert Storm" begann ?
Die USA hatten B- und C-Waffen an das irakische Regime geliefert, mit denen Saddam Hussein von 1980 bis 1988 einen brutalen Krieg gegen den US-Erzfeind Iran führte. Am 16. Mai 1988 bombardierte Hussein im Norden Iraks die Bevölkerung des eigenen Landes mit Nervengas: über 5000 Tote allein an diesem Tag. Die USA, die damals gleichzeitig auch Leute wie Bin Laden und Milosevic unterstützten, protestierten nicht.
Saddam Hussein blieb in US-Gnaden. Dies änderte sich erst nach Iraks Invasion in Kuwait anfangs August 1990.

Plötzlich wurde Saddam Hussein von den USA als Inbegriff des Bösen bezeichnet, und Präsident Bush sen. forderte eine kriegerische Intervention der USA in Kuwait und Irak.

Aber die Öffentlichkeit stieg nicht ein, denn die Interessen des Ölmilliardärs Bush waren zu offensichtlich. Am 11. September 1990 hielt Bush eineRede, in der er zum ersten Mal vor großem Publikum über die "neue Weltordnung" (new world order) sprach.
Die Kriegsbereitschaft der US-Bevölkerung flammte schlagartig auf, als am 10. Oktober 1990 ein 15-jähriges kuwaitisches Mädchen dem Menschenrechtsausschuß des US-Kongresses vorgeführt wurde. Dieses Mädchen, das nur als "Nayirah" vorgestellt wurde, berichtete, es habe in einem Spital in Kuwait Freiwilligendienst geleistet und habe dabei als Augenzeugin gesehen, wie irakische Soldaten Babys aus dem Brutkasten nahmen und auf den Boden warfen.

Präsident Bush wiederholte diese Geschichte oftmals und erwähnte dabei die Zahl von 312 Kindern, die auf diese Weise umgebracht worden seien. Auch Amnesty International erwähnte diesen Fall in ihrem Bericht vom 19. Dezember 1990.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:30
Kurz darauf wurde bekannt, daß "man" dieses Mädchen vor dem Kongreß unter falschem Namen Unwahres hatte sagen lassen. "Nayirah" wurde als die Tochter des Botschafters von Kuwait in den USA identifiziert! Im April 1991 dementierte auch Amnesty International die Brutkasten-Horror-Story.
Dies ist eine historisch erwiesene Lüge der US-Mächte (oder wer auch immer hinter ihnen steht), um einen für sie wichtigen Krieg zu schüren, unterstützt von CNN. Deshalb erfuhr auch kaum jemand, welche Massaker von den US-Streitkräften im Irak angerichtet wurden: 250 000 Menschen starben bei den Angriffen, darunter mindestens 150 000 Zivilisten inkl. Kinder und Frauen. So wurden z.B. unbewaffnete und fliehende Menschen massenweise aus der Luft niedergeschossen oder mit Bomben zerfetzt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:31
Und nun etwas ganz wichtiges, auch wenn ihr wieder alle schreien werdet:

Der ehemalige US-Verteidigungsminister Ramsey Clark schreibt in seinem Buch "Wüstensturm" (dt. im Lamuv-Verlag 1993): "Das war Völkermord. ... Der Überfall auf den Irak war praktisch von Anfang bis Ende ein Kriegsverbrechen, das Tausende von kriminellen Eineltaten umfasste." Clark erhob eine Anklage gegen Präsident Bush wegen Kriegsverbrechen in 19 Punkten, doch sie wurde unterdrückt und von den Medien weitgehend verschwiegen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:33
Das mit den verkauften Aktien habe ich auch gelesen. Auch, dass gewisse Leute an dem Tag schon gebuchte Flüge nicht angetreten haben. Wenn nun keine Boeings benutzt wurden, warum dann diese Übervorsicht? Eine Finte, um uns glauben zu machen, dass tatsächlich Verkehrsflugzeuge als Bomben gegen Bodenziele benutzt werden können?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:37
gg35068,1191490642,fig-2-29
Hier ein Teil des Flugzeugs.... mit Fenster...gefunden am ground zero


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:41
sorry hab ich zufällig gerade im WEB gefunden...


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 11:58
Das Foto mit dem Flugzeugschrott kenne ich auch. OK-eins von vielen Fotos-siehe Pentagon.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 12:11
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Also weiter mit dem sinnlosen VT-Mantra, Strahlenwaffen und ferngelenkten Drohnen. Sonst könnten die Leser ja wirklich noch neue Informationen bekommen und das muss natürlich unbedingt verhindert werden.
Bin 100 % bei dir mit dieser Aussage !


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 12:21
"Bin 100 % bei dir mit dieser Aussage !"

ÄÄ? Was habr ihr für ein Problem..die bieträge von Angelo waren doch nicht schlecht!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 13:00
@tobias

es geht aber nicht um angelos Aussagen sondern um die Beiträge von dosbox.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 13:03
@tetsuo

schau mal ob du in diesem Link , ab Seite 18 was findest was zu dieser Fußnote gehört.

http://www.9-11commission.gov/report/911Report.pdf


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 13:21
edit.

tetsuo
schau bitte auch mal hier rein

http://www.archives.gov/legislative/research/9-11/staff-report-sept2005.pdf
ab Seite 17


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 13:21
Feiner Stil, gegen einzelne Forenteilnehmer Front zu machen.

Ganz schön asozial.

Ich versuche solche Dreckskampagnien zu vermeiden und spreche bewusst niemanden persönlich an.

OK-ich hätte das auch noch ein paar Fragen.

Welche Rolle spielt Deutschland, das offenbar die Wiege der angeblichen Bruchpiloten war?

Welche Rolle spielt Israel, das über Sicherheitsunternehmen die US Flughäfen unter Kontrolle hat?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 13:47
dosbox schrieb:Ganz schön asozial.
"Asozial" könnte man es auch nennen, wenn mehrere Leute versuchen sich über zu kleine Brötchen zu unterhalten und eine immer wieder lauthals in die laufende Diskussion "Kuchen ist aber auch lecker" brüllt.
Das ist störend und ergibt zudem ziemlich wenig Sinn, denn das Kuchen toll ist hat nichts mit zu kleinen Brötchen zu tun.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 15:39
LOL-eine Abwandlung des Themas: "Treffen sich zwei Deutsche und gründen einen Verein".

Und-habt ihr schon 'ne Satzung ausgearbeitet und den Vorstand gewählt?

Na dann mal weiterhin viel Spaß beim kleine Brötchen backen.


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.10.2007 um 16:37
"Warum Drohne und kein Flugzeug???"

Weil die geflogenen Manöver nachweislich eher zu einem Militärjet passen.


nachweislich sind sie für passagierjets machbar. -.-'

es sind nicht nur die zeugen, die aussagen, es wäre eine passagierjet gewesen, schaden- und explosionsbild sind weitere faktoren, die auf ein grösseres flugobjekt hindeuteten. grösser als eine drohne, die kleiner als ein kampfjet ist. wenn es eine drohne ähnlich der firebee gewesen wäre, wären zeugenschilderungen von einem kampfjet oder einer rakete wahrscheinlicher, als die eines linienfliegers.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Grundstein Capitol57 Beiträge
Anzeigen ausblenden