Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

11.10.2007 um 19:00
http://www.september11victims.com/september11victims/victims_list.htm

Hier müßtest Du theoretisch GENUG `jüdisch klingende´ Namen finden!!!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 00:11
@ nexus

Mir ist klar, dass unser TÜV auch keine Richtlinien für alle denkbaren Eventualitäten entwickeln kann!

Die 'Twin-Towers' waren aber nur sehr schlecht geschützt und hätten mit besserem Brandschutz länger gestanden und dadurch weniger Tote gefordert!

Wie bereits richtig angemerkt wurde, ist WTC 7 nicht von einem Flugzeug getroffen worden.

Da handelte es sich um einen gewöhnlichen Brand, der in dieser Form jedes andere Hochhaus in den USA betreffen könnte.

Es geht ja nicht um einen 100%igen Schutz für die Zukunft, sondern darum, dass es keine Debatte darüber gab und es in dieser Richtung erstaunlich ruhig blieb, obwohl die Kriegsvorbereitungen am gleichen Abend abgeschlossen zu sein schienen!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 00:15
@ nexus

Nachtrag:

Und den Brandschutz so zu optimieren, dass die vielen Hochhäuser der USA in Zukunft nach dem Stand der Technik vor Feuer geschützt werden kann ja wohl nicht die gleichen Probleme aufwerfen, wie Dein 'klippensicheres' Auto...

(dieses Beispiel hätte ohne weiteres von jeara kommen können... ;))


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 00:43
@ihr,die Ihr so gerne die Leute, die was an der Offiziellen Version auszusetzen haben, durch den Schlamm zieht:
Ich kann Euch leider nicht mehr für voll nehmen.
Entschuldigt... Aber Ihr geht auf keine der interessanten Fragen ein, und wenn doch dann kontert ihr mit einer Gegenfrage.
Schreibt aber einer "Sprengstoff" dann stürzt ihr Euch wie Bluthunde auf ihn.
Ist bei Euch noch ne Stelle frei? Wird man da gut bezahlt?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 00:59
Da handelte es sich um einen gewöhnlichen Brand, der in dieser Form jedes andere Hochhaus in den USA betreffen könnte.

es waren aber keine gewöhnlichen umstände, unter denen es in brand geraten ist.

zusätlich zu der beeinträchtigung der strukturellen integrität, konnte die feuerwehr wegen der herabgefallenen bruchstücke der türme nicht effektiv gegen das feuer im inneren des wtc7 vorgehen. in meinen augen alles andere als gewöhnlich...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 00:59
:)
ist wirklich interessant wie sie alles aus ihren löchern rauskriechen ...

die OT ist schon lange am bröckeln..es ist nur schade dass wenn die OT vollkommen zusammenbricht auch dann den wahhren verbrechern nichts geschehen wird!
die Lügen mit denen diese gangster soviele menschenopfer gefordert haben sind sowas von dreist dass jede wahrheit dagegen wie ein witz des tages erscheint..
diese menschen schrecken vor nichts zurück..es werden ganze länder ausradiert...ganze kulturen zerstört...geschichte wird geplündert und zertreten..ganze völker in mittelalter zurückgebombt....bodenschätze geklaut..und das alles mit dreisten LÜGEN!!!

911 war das startzeichen für eine gangart..der Terror den die USA und ihre Hühnerdiebe veranstalten ist schon so alltag geworden dass wirklich kein mensch mehr aufschaut wenn irgendwo ne bombe niedergeht oder unschuldige menschen in lehmhütten zersprengt werden!
diese leute haben 911 veranstalted um euch die augen zu schliessen, um eure Freie Welt in gefahr zu bringen um dadurch auch noch eure freiheit zu rauben!!!!Bodenschätze,Erdöl.Menschenleben,Geld,Macht ist denen nicht genug..es geht um das letzte was die menschen noch haben..ieure Freiheit/Würde/Stolz!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 08:18
@niurick
Die 'Twin-Towers' waren aber nur sehr schlecht geschützt und hätten mit besserem Brandschutz länger gestanden und dadurch weniger Tote gefordert!
Sagt wer und wie kommt er darauf?
Wie ich bereits geschrieben habe, trotzten die Türme derart lange dem Feuer das recht VIELE Menschen sich retten konnten. Was ist daran schlecht und zu bemängeln ?

Reden wie hier wirklich noch von Brandschutz oder über Flugzeug-sichere Türme ?
Wie bereits richtig angemerkt wurde, ist WTC 7 nicht von einem Flugzeug getroffen worden.
(siehe Antwort von Sator)
niurick schrieb:Und den Brandschutz so zu optimieren, dass die vielen Hochhäuser der USA in Zukunft nach dem Stand der Technik vor Feuer geschützt werden kann ja wohl nicht die gleichen Probleme aufwerfen
Dann nenne mir doch weitere Hochhäuser in den USA die genau in der Art und Weise gebaut wurden wie das WTC.
Bitte zeige mir Hochhäuser mit frei hängenden Etagen.
niurick schrieb:dieses Beispiel hätte ohne weiteres von jeara kommen können
Und ??
deine 1. Reaktion zeigt aber schon ziemlich deutlich das du anhand diesem Beispiel ( super für Kleinkinder geeignet) recht schnell verstanden hast wohin die Reise geht ^^
Zitat:
"Mir ist klar, dass unser TÜV auch keine Richtlinien für alle denkbaren Eventualitäten entwickeln kann!"
Wenn es dann doch so klar ist, worüber reden wir hier dann noch ? ;)

@konsistent

Fein du bist wohl wieder auf Missionierungs-Tour oder ist es wohl eher eine Propaganda-Tour ?^^
Dein Beitrag besteht nur aus Unsinn, hätte ich den Eindruck das du auch nur eine Gegenfrage beantworten könntest oder würdest, dann würde ich mir wirklich die Mühe machen und den ganzen Unsinn den zu verzapfst mal durchleuchten wollen ^*g*


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 09:00
LOL-jetzt, wo viele Leute misstrauisch geworden sind und an der offiziellen Darstellung zweifeln, schickt man von Seiten der Machthaber die Theorie vom schlechten Brandschutz ins Rennen. Naja, sie haben die Macht und sie werden auch weiter lügen, selbst die Sache zum Himmel stinkt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 09:19
@dosbos

Der schlechte Brandschutz ist seit ca. 6 Jahren Thema, es wundert nicht weiter, da ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass dir das neu vorkommt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 09:41
dosbox: "Gewiss, wenn man ein simpler Typ ist, der keine großen Ansprüche stellt, der aufgrund beschränkten Intellekts, gepaart mit einem latenten Rassismus, nicht über seine Nasenspitze hinaussehen kann und will, für den ist das Leben in dieser amoralischen Konsumgesellschaft Freiheit."

Wow, die Fahigkeit, derart simpel über individuellen Intellekt zu urteilen, würde ich mir nicht herausnehmen.

Aber Marx und Engels im Nebensatz einwerfen, die zu Recht wissenschaftlich und köperlich begraben sind, gepaart mit Drohnen, die das WTC angegriffen haben, dazu allerlei finstere Mächte, die uns unserer Freiheit berauben wollen.
Der Begriff des Intellekts erhält da schon völlig neue Dimensionen. Danke für die Aufklärung!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 12:23
konstitent schrieb:
konsistent schrieb:diese menschen schrecken vor nichts zurück..es werden ganze länder ausradiert...ganze kulturen zerstört...geschichte wird geplündert und zertreten..ganze völker in mittelalter zurückgebombt....bodenschätze geklaut..und das alles mit dreisten LÜGEN!!!
Ich würde es zwar anders ausdrücken, aber im Grunde gebe ich dir hierbei durchaus Recht. Nur beweist das alles nicht mal ansatzweise eine Beteiligung oder gar Durchführung der Anschläge am 11. September seitens der US-Regierung.
Ihr habt doch wirklich ausreichend Gründe für heftige Kritik gegen die US-Regierung. Da braucht man doch nicht krampfhaft was erfinden.

Noch heute warte ich auf einen einzigen unwiderlegbaren Beweis für eine Verschwörung. Aber fast alles, was in diversen Videos oder Webseiten an "Ungereimtheiten" zu sehen war, konnte man ganz einfach erklären. Es wurde dabei deutlich, dass nicht nur Unwissenheit für die falschen Argumente verantwortlich war, sondern auch ganz bewusst gelogen und getäuscht worden ist. Zeugenaussagen wurden geschnitten und sinnverfälscht wiedergegeben, Bilder und Videos wurden selektiv ausgewählt, dass klärende Inhalte ausgeschlossen wurden, Umfragen wurden dermaßen suggestiv durchgeführt, dass das Ergebnis schon im Vorfeld feststand und Behauptungen wurden aufgestellt, die nachweislich falsch waren.

VT's betonen hierbei immer, dass sie endlich die Wahrheit erfahren wollen. Sagt man sie ihnen, wollen sie sie dann doch nicht wahr haben. Und obwohl sie ständig mit klärenden Inhalten konfrontiert werden, nehmen sie kein bisschen davon an, weil diese nicht mit ihren festgelegten Vorstellung übereinstimmen.

Mir scheint es, dass die Zweifler eher aus einem großen allgemeinen Frust heraus argumentieren. Die Unzufriedenheit mit der eigenen Situation und die Erkenntnis nicht zu den wohlhabenderen und einflussreicheren Gesellschaftsgruppen zu gehören verleitet sie dazu, deren Charakter in jeder Hinsicht als bösartig und minderwertig darzustellen. Dabei ist äußerst fragwürdig, ob sich die Zweifler wirklich anders verhalten würden, wären sie selbst plötzlich einflussreich oder vermögend.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 13:41
@Bakterius

finde dich fast süss :)

Noch heute warte ich auf einen einzigen unwiderlegbaren Beweis für eine OT

also..Lege DU doch mal Beweise vor die eine Eindeutige Beteiligung der Alkaida/Osama+19Bruchpiloten "beweisen" ??!!!
einen einzigen eindeutigen Beweis bitte!!einen einzigen Beweis dafür dass die Türme so hätten einstürzen müssen wie es geschehen ist!!? einen einzigen Beweis dass Ata am Steuer sass!!
keine Vermutung,keine Spekulation,kein Ausschlussverfahren!

und überhaupt kannst du mit deinen verallgemeinerungen und spekulationen die brüchige OT auch nicht mehr retten..und woher weisst du ob hier einige VTler nicht doch vermögend sind???


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 13:42
@nexuspp

wenn du alles was gegen deine weltanschauung als unsinn hinstellst dann bist du in einem Kuhstall besser aufgehoben!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 13:47
und woher weisst du ob hier einige VTler nicht doch vermögend sind

Lässt sich sicher nicht ausschließen, da man, um in deiner Terminologie zu bleiben, auch mit Scheiße Geld verdienen kann.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 13:54
Hallo, bin neu hier. (also frisch angemeldet...)
Lese in den September-Eleven-Threads jetzt schon eine zeitlang mit...

Daher möchte ich zuerst allen Verstorbenen und Hinterbliebenen, Geschädigten,..., mein persönliches Beileid mitteilen. Ich denke das gehört sich einfach! Und mit der (sorry) Vergewaltigung dieses absolut brisanten Themas wird den Opfern nicht wirklich die letzte Ruhe gegönnt!

Geht extrem drunter und drüber hier :(
War bis 2004 einfacher Mitläufer der offiziellen Darstellung. Bis ich durch Zufall mal auf Allmy gelandet bin, aber doch noch irgendwie nicht zu überzeugen war (von den VT-Versionen). ´05 dann sah ich 9/11 Fahrenheit und erneut Threads hier im Allmy...
Langsam dachte ich auch, daß da etwas dran sein könnte, aber mit der Zeit bin ich einfach nur hin- und hergerissen :(
Es gibt viel in OT wie auch VT (ich mag den Begriff "VT" überhaupt nicht, besser wäre da wohl etwas wie "Nicht-so-Überzeugter-der-Offiziellen-Darstellung", aber angesichts der nun in diesem Thread schon an die 3000x erwähnten "VT" werde ich wohl auch diesen Begriff gebrauchen) das sehr überzeugend klingt.

Ich denke man kann VT-Versionen immer so auslegen daß sie am Ende "passen". Und bei der OT, also kommt schon, da sitzen so viele kluge Köpfe zusammen, Psychologen, Strategen etc, es wäre gelacht wenn nicht "kleine Fehler" beabsichtigt integriert wären :} . Vor allem war ich von der Doku "Jersey-Girls" beeindruckt. Zur OT muß ich noch sagen, daß ich mittendrin bin :( , aber was mich seit dem Vorwort nicht in Ruhe läßt ist diese Passage :
"Ten Commissioners—five Republicans and five Democrats chosen by elected leaders from our nation’s capital at a time of great partisan division—have come together to present this report without dissent." -->"Zehn ....kamen zusammen um diesen Report OHNE MEINUGSVERSCHIEDENHEIT zu präsentieren" :}
Wie soll man das Verstehen, so in der Art daß sie am Ende einer Meinung waren oder daß sie schon vorher eine BESTIMMTE MEINUNG festlegten?
Ansonsten liest es sich wie ein schlechter Krimi, ja z.T. glaubt man gar nicht daß hier Menschen mit hoher Bildung, Fachwissen, Zugang zu allem relevanten Material hatten, daran arbeiteten. Es kommt mir vor wie nach dem Motto: "Hey Leute, schreibt den Bericht so, daß auch wirklich jeder Otto-Normal-Bürger gefesselt ist davon!"
--> 1“WE HAVE SOME PLANES”
"Tuesday, September 11, 2001, dawned temperate and nearly cloudless in the eastern United States. Millions of men and women readied themselves for work...."

Weiter lassen mich auch jene Worte von Bush jr (s.Link bei 6 min 16 sec! ) nicht in Ruhe: "Reading more and then watch TV...?Oh that´s great. Very Great!" Auf was bezog sich diese Aussage "watch TV"? Er mußte doch wissen, zumal ihm Minuten vorher der 2.Treffer mitgeteilt wurde, daß das halbe Land, ja sogar die halbe Welt im Laufe des Tages TV-Watchen würde!

Naja, ich wollte jetzt hier keinen Roman schreiben, will mich einfach nur weiter informieren (da ich mit diesen aber-Tausenden-Seiten langsam überfordert und noch verwirrter bin:( ) und aktiv an Gesprächen wie auf den letzten Seiten a la NexusPP, Niurick etc sehr konstruktiv diskutieren und "lernen".

Schönen Tag und WE-Beginn @all...;)


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 15:36
LOL-und die Dinge sind genau SO einfach.

Die Neokonservativen sind auch keine besonders feinfühligen Menschen, sondern feudalherrliche Psychopathen mit genau diesem schwarz/weiß Weltbild. Für sie gibt es nur dollarfreundlich und dollarfeindlich. Wer den Dollar nicht (mehr) will, ist automatisch die "Al Kaida" und wird ausgebombt.

Marx und Engels sind so tot, wie Latein, trotzdem müssen Schüler es heute noch lernen. Der Stalinismus als korrupte Form des Kommunismus ist Geschichte, aber 9/11 ist der beste Beweis, dass die politische Gegenseite sich momentan wie ein Krebsgeschwür zusammen mit rechter Folklore entfaltet.

Symptomatisch ist auch, dass in diesem Klima allgemeiner Verunsicherung die willigen Helfer wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen, die sich ebenfalls nicht schämen, mit nacktem Finger auf angezogene Leute zu zeigen, damit sie verschont werden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 16:10
@dosbox

Als ich deinen Beitrag las, fühlte ich mich stark hier dran erinnert ;)

http://www.clipfish.de/videoplayer.swf?as=0&videoid=MTIxMTI4fDEzMTYwNzU=&r=1&c=0067B3


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 17:28
@ intruder

muss da jetzt lachen? Ist das lustig?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 17:29
:)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.10.2007 um 17:46
@dosbox

<<Symptomatisch ist auch, dass in diesem Klima allgemeiner Verunsicherung die willigen Helfer wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen, die sich ebenfalls nicht schämen, mit nacktem Finger auf angezogene Leute zu zeigen, damit sie verschont werden.<<

ja, und wenn man sich deine Postings durchliest dann muss man sagen: "Respekt", besser hätte es Göbbels auch nicht gekonnt. An dir ist wirklich ein Propagandaminister verloren gegangen.


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden