Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.10.2007 um 15:32
Senfkorn schrieb:Eine Frage biste mir aber Schuldig geblieben:
Und was sagt ihr eigendlich zu den Aussagen von Richard A Clark?
Ich weiß jetzt leider nicht, welche Aussagen du konkret meinst.

Was ich von Clark bisher gelesen habe, deckt sich weitestgehend mit meinen Vorstellungen der Ereignisse vor und nach dem 11. September. Inwieweit alles stimmt, was er sagt, kann ich auch nicht beurteilen.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.10.2007 um 23:09
Link: www.thalia.ch (extern)

Against all enemys ... so heisst nen Buch von ihm zu diesem Thema. (link)
Er war unter Clinton und Bush Cheforganisator der amerikanischen Anti-Terror-Politik und leitete in den entscheidenden Stunden nach den Anschlägen auf die Twin Towers den Krisenstab im Weißen Haus.
Und ich meinte seine Aussage vor der Komission. Schliesslich war es ja seine Aussage die dazu führte, dass die öffentlichkeit sich plötzlich für die Komission interessierte.
Nen kleinen Ausschnitt davon kannste im Film den ich auf Seite 479 ganz oben gepostet habe bei 00:24-00:25 angucken.

und ja.. wer kann schon sagen, was stimmt und was nicht? Wir waren zu der Zeit nicht im weissen Haus... naja ich zumindest ned.. ich hab nen Parkettboden in nem Wohnblock repariert ;)

Ich kann aber beurteilen, dass die Komission nicht unabhängig war.
Und dass vieles darauf hinweist, dass gewisse Leute, zumindest, ihren Job nicht korrekt erledigt haben.
Und ich finde man ist den Angehörigen schuldig, dass man die Sache aus einer neutralen, fairen und aufrichtigen Position aus angeht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 14:47
senfkorn schrieb:

"Und was sagt ihr eigendlich zu den Aussagen von Richard A Clark? "

Mal schauen:

"Präsident Bush und Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice hätten die intensiven Warnungen vor der von Al Qaida ausgehenden Bedrohungen trotz der damals verfügbaren Daten der Geheimdienste nachweislich nicht ernst genommen, weil man zu sehr auf einen Umsturz im Irak fixiert war."

Passt perfekt zu dem Bild, daß investigative Journalisten (also keine google-Hampelmänner wie Wisnewski oder Bröckers) wie Hersh, Risen oder Woodward zeichneten.

Passt perfekt zu den harten Kritiken, die leitende Militärs seit vielen Monaten in Richtung ihrer überforderten Führung richten:

"Ricardo Sanchez bezeichnet die Regierung als "inkompetent" und den amerikanischen Einsatz als "Alptraum ohne absehbares Ende". [....]
Die politische Führung der USA bezeichnete er als "inkompetent", "ungeschickt" und "nachlässig bei der Erfüllung ihrer Pflicht".
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,511296,00.html

Passt perfekt zu der grenzenlosen Ignoranz dieser Clique, die den "Höhlenbewohner" OBL nie als echte Gefahr für das stolze und große Amerika einschätzten, entgegen der ständigen Warnungen u.a. des Richard Clarke.

Heute sind es die VTler, die den "Höhlenbewohner" OBL aus politischen Gründen lächerlich machen wollen. So ändern sich die Zeiten.

Passt perfekt zu der völlig verhunzten Strafaktion gegen Saddam (der Papa Bush schon ein Dorn im Auge war) und der völlig verhunzten WMD-Lüge.

Und diese Clique soll 9/11 organisiert haben und ihre instrumentalisierten Handlanger im Militär und Geheimdiensten halten weiterhin dicht?

Das man diesen ganzen Scheiss im nachhinein mit allerlei Vertuschungen glattzureiben versucht, ist nichts neues im politischen Geschäft.

Mit ausgetauschten Flugzeugen und gesprengten Gebäuden hat das alles natürlich null zu tun, das gehört eher in die Kategorie Hollywood.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 15:34
Sers

Ich für meinen Teil glaub mehr an Computergrafik als an Flugzeuge, ich weiß das ist harter Tobak sogar für Vtler, aber man darf das gezeigte Bildmaterial nicht nur flüchtig betrachten, sondern muss sich damit beschäftigen dann werdet Ihr sehen.
Mal Hand aufs Herz, die ganze Diskussion über Flugzeugbenzin als Verursacher
der Brände und die daraufhin einstürzenden Towers ist sinnloses Geplänkel wenn nie Flugzeuge eingeschlagen sind, da werdet Ihr nie auf nen grünen Zweig kommen weil alle harten Beweise weggeschaft wurden, was übrig bleibt sind Fotos von angeblichen Wrackteilen und Steven Jones mit seinem Thermitnachweis. Ne reine Glaubenssache.
TV Fakery ist nachweisbar aber nur wenn man sich damit beschäftigt und nicht von vornherein abwinkt weil man sich so etwas nicht vorstellen kann.
Selbst Dylan Avery würde mich für nen beknackten Typen halten, was solls drauf geschissen, ich such nach der Wahrheit und nicht nach Geld!

wenns Euch interressiert dann sucht auf You Tube nach:

bsregistration
TheWebfairy
genghis6199
OzzybinOswald2
pollenB
zolazone
thatsshit

um nur einige zu nennen, und besonderen Dank richte ich an socialservice für September Clues Teil1-8 anschauen!!


What is 911 TV Fakery?


2001 a fake odyssey


Brooklyn Bridge (Moussaoui shot) flight path comparison


Devin Clark & CNN 9:10 = same shot


Park Foreman & Naka Nathaniel = same shot


CNN replay & WB11 = same shot


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 18:26
nurso am Rande gegen meinen Bekanntenkreis die den zweiten Einschlag direkt von der Brooklynbridge sahen, kannst du noch soviele TV Fakerysdingsbumszeugs posten, für mich gibt es eben was dies betrifft keine Zweifel, aber jetzt stell sie bitte nicht als Lügner da, dazu gibts echt keinen Grund, so das wars auch schon wieder und ihr könnt weitermachen ^^

LG JG


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 18:58
@jerseygirl

sahen deine bekannte den 2.Einschlag oder das 2. Flugzeug??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 19:12
Mich würde mal die Meinung von Jersey_girl intressieren, in Bezug auf die 4 Witwen die der öffentlichkeit als Jersey Girls bekannt sind.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 20:23
"Mich würde mal die Meinung von Jersey_girl intressieren, in Bezug auf die 4 Witwen die der öffentlichkeit als Jersey Girls bekannt sind."

Was denkst du, weshalb Jeresy_girl diesen Namen gewählt hat ;-)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 20:44
Nur weilse n Girl ist und aus Jersey stammt muss es ja nicht heissen, dass sie die Meinung der bekannten Jersey Girls teilt...
Vielleicht ist sie ja auch nen Jersey Girl mit einer ganz andern Meinung.
Da hats a lot of Girls in Jersey


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 21:37
Jetzt kommt der TV-Fakery-Schwachsinn schon wieder. :(

Rothschild, man hat es dir vor wenigen Tagen erst erklärt. Du bist nicht darauf eingegangen, stattdessen postest du die selben Behauptungen heute wieder.
Rothschild schrieb:ich weiß das ist harter Tobak sogar für Vtler, aber man darf das gezeigte Bildmaterial nicht nur flüchtig betrachten, sondern muss sich damit beschäftigen dann werdet Ihr sehen.
Ich würde sagen DU bist derjenige, der das Bildmaterial nur "flüchtig" betrachtet. Vielleicht solltest du dich zunächst mal mit Filmperspektiven und der Problematik von optischen Täuschungen beschäftigen.

Mal davon abgesehen, wie unlogisch das Ganze ist: Die Verantwortlichen haben scheinbar das Unmögliche möglich gemacht und der ganzen Welt (sogar den Zeugen vor Ort) den Einschlag von Flugzeugen vorgetäuscht, sind aber dann angeblich doch zu dämlich die Video-Fakes aneinander anzugleichen. Sollte man da nicht vorher mal ganz kurz in Betracht ziehen, dass es vielleicht doch ganz normale Gründe für die scheinbar unterschiedlichen Flugbahnen gibt, bevor man das als Fake abstempelt?

Sorry, aber hier ist der Vergleich mit dem Großvater und der Erklärung der Welt mit kindgerechtem Vokabular durchaus angebracht.


melden
hannns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 22:07
an alle die nicht an eine verschwörung glauben und einen führerschein der klasse 3 haben: könnt ihr mit der gleichen präzision ein schwerlaster mit 32 tonnen fahren, die die angeblichen täter beim 9/11 es getan haben, wenn ihr zuvor nie so was gefahren habt und nur an pkw´s einpaar mal geübt habt? die sicherheits-firma von bush´s bruder hatte in dieser zeit den auftrag gehabt diesen flughafen zu beschützen, der mieter der wtc türme, silverstein hatte diese 48 tage zuvor gemietet und hatte kurz vor den anschlägen noch diese gebäude gegen teroranschläge versichert !? und hat dabei einige milliarden dollar gewinn gemacht, ein zufall ?! was hat dieser anschlag el-kaida oder dem islam gebracht? oder besser gesagt lasst uns doch die spur des geldes verfolgen um den/die täter zu entlarven! wer hat von diesem ereigniss profit gemacht, in 100 ten milliarden ?!!! die amerikanische waffen-industrie ? die öl-gesellschaften.. oder el-kaida?


melden
hannns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 22:08
keiner soll mich falsch verstehen, el-kaida dient nicht dem islam sondern dem teufel den bush´s.. !!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 22:14
@ jersey

Schon beim letzten mal, als Du Deine Bekannten als Zeugen genannt hast, hab ich gehofft, es war ein 'Versehen'!
Dass es Dir schon wieder passiert ist, kann ich nicht nachvollziehen!

Du hast Recht! Wir können sie nicht als Lügner bezeichnen. Allerdings können wir weder:

- nachvollziehen, ob es diese Leute wirklich gibt!
- wissen, ob diese Leute glaubwürdig sind
- verifizieren, wer was gesehen hat!
- kontrollieren, ob Du etwas 'drangehängt', oder weggelassen hast!

Mit Deinen 'Zeugen' können wir gar nichts anfangen!


P.S. Diejenigen von uns, die mit Hintergründen, Videos oder sogar physikalischen Gesetzen argumentieren wurden von Dir stets als 'dumme VTler' abgetan...

Und Du kommst mit Deinen Bekannten aus New Jersey?

Da hast Du Dir wirklich einen 'Bärendienst' erwiesen!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 22:27
@ bakterius
Bakterius schrieb:Mal davon abgesehen, wie unlogisch das Ganze ist:
Soll begrenzte Vorstellungskraft demnächst als Argument gelten?

Mit solchen Kommentaren wirst Du in keinem Thread 'Erfolg' haben, oder Zuhörer finden!

Es lässt ja Rückschlüsse darauf zu, in wie weit das, was wir sagen auf Dich wirken kann!

P.S. Dann wundert es mich auch nicht mehr, dass Dir bisher nichts aufgefallen ist und Du immer noch OTler bist! ;) 8)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 22:54
sag mal Niurick was läuft bei dir denn verkehrt, was machst du mich so mies von der seite an ??

ich hab das doch nicht als Beweis geltend gemacht, ich sagte nur kurz was mir berichtet wurde und daher kann ich FÜR MICH dieses TV Fakery gedönns ad acta legen und gleich in die Tonne kippen, was du darüber denkst oder zusagen hast interessiert mich echt nicht die Bohne


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 23:00
Aber ich vergass ich bin hier ja im Vtler Forum, wo man sein hirn wohl an der Eingangstür ablegt, hier gehört es ja zur guten Sitte bewusst zu lügen , Fakten zu verdrehen undsoweiterundsofort...

und @hannns

starker Tobak, aber erstens auch nichtmehr wirklich neu und zweitens mit der Beweiskraft siehts auch milde ausgedrückt 'erbärmlich aus'


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 23:04
@Senfkorn die Geschichten mit den Jerseywitwen kenne ich nur so am Rande...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 23:07
@ jersey

Aber, wenn Du doch etwas
niurick schrieb am 07.10.2007:...für Dich...
weisst, oder wissen willst, dann bist Du in einem Forum falsch! ;)

Hier sind Infos nunmal für ALLE!

Und bisher können wir damit nichts anfangen...


jersey_girl schrieb:was du darüber denkst oder zusagen hast interessiert mich echt nicht die Bohne
Deine 'ganz spezielle Art' des Meinungsaustausches ist schon auf den letzten Seiten sehr deutlich geworden! ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 23:11
@ Niurick

was bringst du denn hier schon groß zum Thema, dich sieht man auch nur tagtäglich am zerlegen der Statements von usern die eben an keine Verschwörung glauben, von der hier ständig gesprochen wird, wenn du dich damit beweihrauchern willst bittesehr, bestes Beispiel deine Antwort auf Bakterius Beitrags, sehr innovativ, nur weil er auch nicht an TV Fakery glaubt??? *applaus* :D
und so läuft es hier täglich ab....


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.10.2007 um 23:23
@ jersey

Ich hoffe sehr, dass Du den nun folgenden Post verstehst!


1. Sehe ich meine 'Rolle' darin die Denkfehler der User hier zu offenbaren, um so die Sicht zu ändern...

2. dafür ist es notwendig, dass ich Posts 'auseinandernehme... ;)

3. ist das Umdenken ein wichtiger Teil der Lösung
jersey_girl schrieb:was bringst du denn hier schon groß zum Thema,
Also
gerade Du
solltest es vermeiden Fragen in diese Richtung zu stellen!

Oder soll ich nach Deinen Kompetenzen, Motiven, oder gar nach Deinen kognitiven Fähigkeiten Fragen?

Beschäftige Dich bis zum nächsten mal mit den Unterschieden zwischen:

kommentieren/ spam <--> argumentieren/ lösen

Viel Spaß! ;)


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden