Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:34
"dass das Gebäude brennen kann und
nimmt doch daher ein Stahl, der auch Temperaturen des Feuers
verkraften kann."

Gehst man als Archidekt / Ingenieur nicht immer vom schlimmsten Fall aus? Ich glaube nicht, dass ein Archidekt / Ingenieur die Temperatur eines Feuers so unterschätzt!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:38
@ Intruder

"Du gehst also davon aus, dass beim WTC ein Stahl mit ganz anderen Eigenschaften verwendet wurde? "

ganz anderer sicher nicht, aber der kohlenstoff gehalt wird nicht bei 2.08% sein...sicher niedrieger. Bei Schiffen weiss ich jetzt nicht den genauen Gehalt.
Aber ich kann mir ovrstellen das bei Schiffen nicht der selbe Stahl eingesetzt wird.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:40
"verliert, und jetzt bist du dran, dies zu widerlegen."

Klar..das behaupt nicht anderst, ich sage aber, dass das Feuer nicht so heiss war, dass sich die Kräfte auf die verschiedenen Stahlträger verteilt hat und dass bei Stahlfestigketisverlust so ein Kolabs nicht hätte passieren dürfen, weil man beim Bau des WTCs sicher von solchen Szenarios ausgegangen ist und daher entweder einen speziellen Stahl (was weiss ich) oder mehr Träger eingegbaut hat usw


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:41
@Tobiasw

Ich glaube wirklich, du lebst in einer anderen Welt.

Schon mal von der Brücke gehört, die durch ihre eigenen Schwingungen zusammengebrochen ist?

Deiner Meinung nach muss also jedes Gebäude einen Brand, einen Flugzeugeinschlag 767 mit ca. 800-900 kmh überstehen, aber warte, ich kann mir gleichzeitig noch einen Meteoriteneinschlag ein Erdbeben und einen Vulkanausbruch vorstellen, ich übertreibe? Nicht wirklich, oder? ;)

Für den Anfang würde es mir wirklich genügen, wenn du oder sonst wer aufzeigen könnte, das Stahl eben nicht schon bei der Temperatur eines Zimmer / Bürobrandes seine Tragfähigkeit verliert.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:42
Wieso gehst du davon aus, dass das WTC ein perfekt konstruiertes Gebäude ohne Mängel war? Was veranlasst dich zu dieser Annahme?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:44
"oder mehr Träger eingegbaut hat usw"

Also mehr Träger als nötig gewesen wären.
Ich weiss z.b. das bei Hilti-Dübel auf der Verpackung steht, dass die Dübel für z.B. 4 Tonnen ausgelegt sind, ABER in wirklichkeit bis zu 6-8 Tonnen aushalten können.
Das kommt dazu.....Die Konstruktion des WTCs konnte sicher mehr aushalten als man dachte....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:46
"Ich glaube wirklich, du lebst in einer anderen Welt.

Schon mal von der Brücke gehört, die durch ihre eigenen Schwingungen zusammengebrochen ist?

Deiner Meinung nach muss also jedes Gebäude einen Brand, einen Flugzeugeinschlag 767 mit ca. 800-900 kmh überstehen, aber warte, ich kann mir gleichzeitig noch einen Meteoriteneinschlag ein Erdbeben und einen Vulkanausbruch vorstellen, ich übertreibe? Nicht wirklich, oder? "

LOL...werd nicht frech Bürschchen..ich wars bis jetzt auch nicht...JA das WTC war sogar ausgelegt um einem Flugzeugcrash zu widerstehen...
von "Meteoriteneinschlag ein Erdbeben und einen Vulkanausbruch " hob i nie gsprocha.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:52
"Ich glaube wirklich, du lebst in einer anderen Welt"

Ok hör mal..das sagst DU?

Dein Link war gut..aber dort redet man von Schiffsstählen.. SCHIFFSstählen..Und jetzt rate mal...hat man beim WTC SCHIFFStähle benutzt?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 10:58
@Tobiasw

erkläre den Unterschied zwischen Schiffsbaustahl und dem Stahl, der beim Bau des WTC benutzt wurde unter besonderer Berücksichtigung der Festigkeit unter Temperatureinwirkung.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 11:01
Oder kannst du irgendeinen Beleg dafür bringen, dass der Stahl nicht eine ähnlichen Kurvenverlauf bezüglich Festigkeit und Temperatur hat und was war noch mal der Unterschied zwischen von oben drücken und von unten ziehen? Meinst du nicht es wäre mal an der Zeit, dass du ein paar meiner Fragen beantwortest?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 11:08
Was bedeutet Schiffbaustahl:
- Schiffbaugüte, Grad D: entspricht Baustahl S 275 J2G3, (Steckgrenze=235N/mm2, Zugfestigkeit=400-490, Bruchdehnung=22, Prüftemp.=-20C°)
- Schiffbaugüte, Grad E36: entspricht Baustahl S 355 J2G3, (Steckgrenze=355N/mm2, Zugfestigkeit=490-620, Bruchdehnung=21, Prüftemp.=-20C°)



Stahlsorten:
- S 235 JRG 2 = St 37-2, Mindeststreckgrenze = 235 N, Zugfestigkeit = 340 - 470 N / qmm
- S 275 J2G 3 = St 44-3, Mindeststreckgrenze = 275 N, Zugfestigkeit = 410 - 560 N / qmm
- S 355 JRG 3 = St 52-3, Mindeststreckgrenze = 355 N, Zugfestigkeit = 490 - 630 N / qmm
- S690QL = Q StE 690, Mindeststreckgrenze = 640 N, Zugfestigkeit = 680 - 840 N / qmm (Eisbrecher)
(Ein Feinkornbaustahl, der nur MIG oder MAG geschweisst werden darf und nach Schweissung nochmal thermisch behandelt werden muss)
- Schiffbaustahl Grade A = Mindeststreckgrenze = min. 235 N, Zugfestigkeit = 400-490 N / qmm
- hochfeste Schiffbaubleche mit Anerkennung einer Klassifikationsgesellschaft:
z.B. GL A 36 = Streckgrenze min. 355, Zugfestigkeit 490-620 N

Unterschied eigentlich nicht sehr gross...aber es gibt Eigenschaften die sind anderst. Willst du es jetzt aufeinmal nicht mehr so genau nehmen oder was?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 11:16
@Tobiasw

1. Warum darfst du was über " Hilti-Dübel" schreiben und diesbezügliche Vergleiche anstellen, und ich nicht über Schiffsstahl. Du weißt wie viel Stahl beim WTC verbaut wurden?

Gewicht eines Außenwandelementes 13 t
Gesamtgewicht eines Turmes 370000 t
Leergewicht eines Turmes 295 000 t
Stahlgewicht eines Turmes 78 000 t
Stahlgewicht des Gesamtprojekts 182 000 t

Quelle: http://www.bauen-mit-stahl.de/presse/WTC/20010926_01.html

Klar, da kommst du mit Hilti-Dübeln ;)

Zumal dir doch auch klar ist, dass die Hersteller sich immer auf die Sichere Siete begeben bei solchen Angaben, während Wissenschaftler doch eher exakte Kurvenverläufe liefern, ohne eventuelle Sicherheitstoleranzen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 11:19
@Tobiasw

Ich kenne nicht die genauen Spezifikationen des Stahl, der beim WTC verbaut wurde, bis zum Beweis des Gegenteils bin ich aber fest davon überzeugt, dass er sich unter Wärmeeinwirkung wie jeder andere Stahl verhalten hat, er wurde weicher!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 11:21
"Klar, da kommst du mit Hilti-Dübeln"

Stell dich nicht dumm

Das war ein vergleich..Beim WTC wurden auch Verbindungselemente benutzt, die MEHR aushalten konnten, als der Hersteller behauptet...
Beim Stahl ist es das selbe...
Im Bau, auch beim Hochhausbau, schaut man IMMER auf solche SIcherheiten....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 11:22
Link: www.bauen-mit-stahl.de (extern)

Noch ein Link


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 11:24
Ich weiß, dass es ein Vergleich war, warum erkennst DU ihn nicht?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 11:42
niurick schrieb:@ nexus


Für mich hat Torin Wolf soviel Erfahrung und Glaubwürdigkeit, dass sich zumindest das Lesen der Seite lohnt!
Nennst du dich nicht selber einen sehr kritischen Menschen der alles gerne für sich selber prüft ??
Warum in diesem Fall nicht
??

Zitat:
"OK, if he was 30 when he joined the Army and had been a welder the 5 previous years - he had to have left his demolitions/contracting/asbestos job at 25. He said he had 12 years of that before his welding gig(he couldnt very well have had 12 years of that between 95-00), so he was either a contractor, a demolitionist, or an asbestos consultant at the age of 13.

He is a liar, his own words prove it."

Was du nicht alles "Glaubwürdig" nennst *g*

Zudem kommt noch das die Mensch behauptet die Türme wäre schneller als der freie Fall eingestürtzt.
Noch Fragen ??? ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 13:19
EDIT:
die =dieser


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 16:35
Naja auf jeden wars schon eindrücklich...
Nicht der durchs Feuer beinträchtigte Teil. Ich fand den Teil darunter viel eindrücklicher.
Also als dann der Stahl Stockwerk für Stockwerk "boom.boom.boom" geborsten ist. So wie nen Dominosteinaufbau.
Vorallem dass da der zentrale Kern so schön harmoniert hat.
Wirklich eindrücklich... im warsten Sinne des Wortes 8)
Aba ich bin ja kein Statiker... blos Statist ;)
Gibts irgendwo im Netz ne 3d Animation? Ich mein nicht diese olle Kamelle wo man nur auf die Geschosse eingegangen ist..sondern eine realistische Animation, die auch den Kern mit einbezieht...
Hab im Netz gesucht...aber finde da nur Sprengstoffseiten. Mich würde die OT Version des Kolabses wirklich ma interessieren. Weil meine letzte überlebende Hirnzelle kann sich das einfach ned vorstellen.
Wär sehr angetan über nen Link zu ner OT Animation.
Danke


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.10.2007 um 17:13
Beim WTC waren die Verhältnisse nicht so, wie es die OT sagt. Die Temperatur war z.B. sicher nicht so hoch usw

warum sollen die temperaturen nicht so hoch gewesen sein?

und kommt nicht mit dem "schwarzen rauch". es wurde demonstrativ widerlegt, dass das völliger quatsch ist. bzw. es mag an einigen stellen nicht so heiss gewesen sein, dementsprechend die rauchentwicklung, aaaber... ihr vergesst, dass es keine 4x4m einbauküche war, die da gebrannt hat.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden