weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 13:55
Nexuss na da hab ich schon die passende Antwort




melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 13:57
Während der ersten 16 sekunden kannst du trümmer sehen die genauso schnell herunterfallen wie das gebäude einstürzt


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:04
Die alle lügen, gell.... aber von wem werden die dafür bezahlt ?



melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:13
Von Ölkonzernen vor allem ... (und aus Angst, die USA könnten jemals zu wenig Öl besitzen und damit zu wenig Macht)
Dann natürlich auch die Rüstungsindustrie, denn ohne den Anschlag wären etliche Projekte aufs Eis gelegt worden.

Aber im Grunde könnte es auch ein Zeichen für all die Leute sein, die Amerika für zu "weich" halten. (wie z.B. Rußland oder China) Die werden sich nun denken, "hola, wenn die so grass drauf sind, dann werfen die auch ne Atombombe wenns sein soll".

Von daher ...

Zudem waren es vor der 9/11 gerade mal 30000 die den Krieg supportet hätten - nach dem Anschlag waren es 1 000 000 Leutz.

So kann man also auch Politik machen.

Fazit: Wir sollten uns von den Amis lossagen, so lange es noch geht. Mir sind die Chinesen und Russen mitlerweile lieber als die USA. Aber generell gilt:

Jedes Land wäre wohl ein besserer Partner als die USA. Doch ob wir das jemals begreifen werden????

Gruß
WS


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:15
@ nexus
nexuspp schrieb:Na dann will ich den Ton nochmals verschärfen !!!
tIch verstecke mich hinter niemandem ich stehe zu meiner Meinung und das ich mein gutes Recht !
Wenn Du doch wirklich der Meinung bist recht zu haben und uns davon überzeugen willst, Deine Quellen zu lesen, dann erreichst Du das nunmal nicht mit Deinem Verständnis von 'Diskussion'!

Niemandem geht es darum, Dir Deine Meinung zu verbieten!

Aber der Ton hängt unmittelbar mit der Glaubwürdigkeit zusammen!

Das letzte mal, als wir uns mit Deinen Quellen beschäftigt haben, war, als Du freundlich und umgänglich warst!

Und dazu musstest Du Dich weder 'verbiegen', noch Deine Meinung zurückhalten!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:16
@winstons

Wie wäre es, wenn du beim aktuellen Thema bleibst?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:18
Und weil ich keine Lust habe, mir ein Filmchen nach dem anderen anzusehen:

In WELCHEM Film wird WANN etwas über die genaue Dauer des Einsturzes gesagt?

Nebenbei: Die Seismogramme sprechen doch eine weitaus deutlichere Sprache - und die erzählt von deutlich mehr als 10 Sekunden......


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:20
Nexuss.... sei einfach wie früher....weniger Arrogant mehr disskussionsbereit...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:21
was ist deutlich mehr als 10 Sekunden Polyprion
10,31 ?

und wo sind da die quellen ?

Danke schön..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:24
Link: www.ldeo.columbia.edu (extern)

Siehe Link.

Ich komm beim 1. auf knapp 18s und beim 2. auf geschätzte 15s.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 14:43
@ Polyprion

a) Ich bin voll beim Thema.

b)
Ich weiß ja nicht wie du zählst - und da du keine Filme mehr ansehen willst, kann man dir auch nicht mehr das Gegeteil beweisen - aber lass dir sagen: Deine Zeit*schätzungen* sind falsch.

Falls du doch mal wieder was ansehen willst, dann schau es dir hier an und nimm ne Uhr.



ganz am Ende fallen die in etwa 10 sek. (und wie schön - und das, obwohl der obere Kopf beinahe übertreten will.)

Zudem ein Tip: Das Video in Zeitlupe ansehen und die Antenne beobachten: DIe Sackt nämlich zusammen, bevor der beschädigte Teil nach unten sackt. (ich weiß, einige Drohnen behaupten, daß das auf das Wegfallen des Kernes zurückzuführen sei - ja, selten so gelacht. Wir haben es hier mit einem Stahlkern zu tun - der Fackelt nicht so einfach ab - und schon gar nicht bei einem Kokelfeuer wie dem hier gezeigten. Aber die versuchen es halt auf allen Wegen.)

Ansonsten vermute ich eher mal, daß du es nicht verstehen willst. Und selbst, wenn Bush nun zugeben würde, daß er davon wußte, würdest du es vermutlich immer noch nicht glauben. Aber das macht nix. Denn die Rechnung bekommen wir alle.

Zudem: Wenn du Silverstein nicht widerlegen kannst, dann ist es nunmal *Fakt*, daß die Dinger gesprengt wurden. Und wenn das Fakt ist, dann ist auch Fakt, daß die USA das ganze Wochen vorher geplant haben mußten.

Gruss

WS

< Das mit den Terroristen ist zudem auch ein alter Hut ;-)

Man sehe sich nur den Film hier an ... (= Brazil)



(Terry Gilliam / Monty Python - sehr zu emfehlen!!!)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 15:32
gg35068,1193754760,table 1 1.JPG
Hier die Zeiten die ich als Grundlage nehme


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 15:42
Hier nochmal die seismische Aufzeichnung:

gg35068,1193755355,kim-wtc-1


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 15:55
Es ist schwer anhand von Bildern und Videos mit in Rauch gehüllten Gebäuden die exakte Dauer des Einsturzes zu ermitteln. Ist der Beginn bei den beiden Türmen noch recht gut erkennbar, so verliert sich das Ende des Einsturzes in riesigen Staubwolken.

Ebenso schwer ist für mich die Eingrenzung des Einsturzes anhand von seismologischen Aufzeichnungen. Da der Trümmerberg auch noch Sekunden nach dem eigentlichen Einsturz nachrutscht und Erschütterungen erzeugt, kann ich - als Laie - z.B. ein exaktes Ende des Einsturzes auf den Aufzeichnungen nicht bestimmen.

Eines lässt sich aber nicht bestreiten: Die Bilder zeigen eindeutig Trümmerteile, die von den Türmen abfallen und deutlich schneller sind als der Einsturz der Türme selbst.
Allein schon dieser Umstand ist der Beweis, dass Behauptungen dahingehend, die Türme seien "im freien Fall" oder gar "schneller als der freie Fall" eingestürzt, nicht der Wahrheit entsprechen.

Von daher würde ich vorschlagen, dass wir in diesem Thread bitte niemals wieder vom "freien Fall" in Verbindung mit den Türmen sprechen.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 17:01
Du schriebst:
*Eines lässt sich aber nicht bestreiten: Die Bilder zeigen eindeutig Trümmerteile, die von *den Türmen abfallen und deutlich schneller sind als der Einsturz der Türme selbst.
*Allein schon dieser Umstand ist der Beweis, dass Behauptungen dahingehend, die Türme *seien "im freien Fall" oder gar "schneller als der freie Fall" eingestürzt, nicht der Wahrheit entsprechen.

Kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Oder was für Dinge meinst du da, die da runter gefallen sind? Denn wenn die Tower gesprengt wurden, dann ist es klar, daß solche Teile durch die Ladungen beschleunigt, schneller zu Boden fallen.

Der Pankake Effekt humpelt doch ganz gewaltig. Denn wenn es ja so wäre, wie das Video es vorgibt, dann müßte ja der Mittelteil stehen geblieben oder umgekippt sein sein. Aber nein, der wurde ja in kleine praktische Stücke zerlegt. Da frag ich mich doch:

Wie schafft es Feuer, solche kleine Stückchen aus Stahltrassen zu machen???? (auch wenn diese warm wurden ....)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 17:02
angelo01 schrieb:
angelo01 schrieb:Eine Handvoll Studenten befaffnen sich mit Teppichmessern.
Dann checken alle unter eigenen Namen ein,... ogleich alle bereits auf den nonbording Listen stehen.
Die Flugzeuge werden mit diesen Teppichmessern entzführt die Studenten
fleigen dann die Flugzeuge ohne praktische Übung in die Gebäude

Man findet nichts mehr von den Flugzeugen aber Mohamed Attas Ausweis auf dem Gehweg in der nähe derWTC. Es findet zudem gerade eine Übung statt die genau dieses Zenario probt. Flug 92 verschwindet völlig keine größeren Wrackteile....
2 Flugzeuge fliegen in Turm 1 und 2 diese stürzen nach knapp 1 Stunde völlig in sich zusammen. WTC 7 der nicht von einem Flugzeug getroffen wird ebenso.

Noch nie in der Geschichte ist eine Stahlgebäude überhaupt durch Feuer eingestürtzt an diesem Tag gleich 3 mal..

Ein 3fach Wunder also.

Dann findet man eben solche merkwürdigen diagonale Schnitte die eben bei Cd´s benötigt werden.
Es wird von Explosionen berichtet BBC sagt Stunden vor dem WTC7 den Collaps vorraus.
Es gibt Berichte das Menschen nicht an diesem Tag in die Arbeit inm die Türme gegangen sind. Silversteins Pull it

Dann der Hausmeister der definitiv im Keller explossionen gehört und gespürt hat.
Das Pentagon wird getroffen auc hda 98% des Flugzeugs nicht mehr da....
Das zu lesen, nach all den Jahren und so vielen Seiten, tut echt weh!

Ich mag gar nicht mehr auf alles eingehen. Nur einige Punkte spreche ich an um zu verdeutlichen, dass deine Ansammlung an "Ungereimtheiten" haltlos ist.
angelo01 schrieb:Man findet nichts mehr von den Flugzeugen
So viele Bilder, so viele Augenzeugenberichte und du behauptest das noch immer?
angelo01 schrieb:aber Mohamed Attas Ausweis auf dem Gehweg in der nähe derWTC
Mir ist keine seriöse Quelle bekannt, die dies bestätigen könnte.
angelo01 schrieb:Es findet zudem gerade eine Übung statt die genau dieses Zenario probt.
Ganz bestimmt gab es zu dieser Zeit keine Übung mit "genau diesem Szenario"!
angelo01 schrieb:Flug 92 verschwindet völlig keine größeren Wrackteile
Es gab ein ganzes Meer an Wrackteilen, keine "großen" in Form von erhaltenen Tragflächen oder Leitwerken. Der Grund dafür wurde auch unzählige Male angesprochen ("Vergleichbarkeit von Abstürzen in Abhängigkeit von abweichenden Faktoren").
angelo01 schrieb:Noch nie in der Geschichte ist eine Stahlgebäude überhaupt durch Feuer eingestürtzt
Nochmal persönlich für dich weitere durch Feuer eingestürzte Stahlgebäude: 9/11 Mysteries
Viewer’s Guide
ab Seite 21. Und da sind noch nicht mal Flugzeuge eingeschlagen!
angelo01 schrieb:Dann findet man eben solche merkwürdigen diagonale Schnitte die eben bei Cd´s benötigt werden.
Und man findet Bilder von Arbeitern, welche die Träger diagonal schneiden. Was ist wahrscheinlicher, die Sensation oder der Alltag?
angelo01 schrieb:BBC sagt Stunden vor dem WTC7 den Collaps vorraus.
Es waren nur etwa 20 Minuten, soviel zum Thema Verlässlichkeit deiner Quellen. Dies wurde von der BBC auch bereits als peinlicher aber nachvollziehbarer Fehler eingeräumt, übrigens einer von vielen an diesem für die Nachrichtenagenturen sehr hektischen Tag. Die Meldung selbst hatte aber einen sehr wahren Hintergrund, nämlich den drohenden und bevorstehenden Einsturz des Gebäudes. Ein simpler Fehler in der Hektik des Tages. Und du machst daraus gleiche eine Verschwörung aller Nachrichtenagenturen?
Hallo und tschüss Wahrscheinlichkeit!

angelo01 schrieb:Es gibt Berichte das Menschen nicht an diesem Tag in die Arbeit inm die Türme gegangen sind.
Bitte nicht, nicht wieder die Juden-Story!
angelo01 schrieb:Silversteins Pull it
Silverstein spricht von der Sicherheit der Feuerwehrleute und soll dann mit "pull" eher eine Sprengung des Gebäudes meinen statt das Abziehen der Leute? Vielleicht die mit Abstand dümmste Behauptung von allen.
angelo01 schrieb:Dann der Hausmeister der definitiv im Keller explossionen gehört und gespürt hat.
Die offiziellen Berichte sprechen von einem Schwall brennenden Kerosin, der sich durch einen Aufzugsschacht nach unten ergoss und sowohl in der Lobby als auch in den Kelleretagen explosionsartig zu Schäden an Menschenleben und Material führte.
angelo01 schrieb:Das Pentagon wird getroffen auc hda 98% des Flugzeugs nicht mehr da
Wer spricht von 98%? Bilder von Trümmerteilen gibt es genug. Ebenso Zeugenaussagen über Leichen(-teile), die Teilweise noch an den Sitzen geschnallt waren.

Deine Zusammenstellung besteht aus Unwahrheiten, Ungenauigkeiten und maßlosen Übertreibungen; die breite Palette der VT-Argumente.
Was also bleibt tatsächlich übrig von all diesen angeblichen Ungereimtheiten?
Richtig! Nichts!

Ich finde es wirklich bedauerlich, angelo01, dass du nach deinem damaligen Gespräch mit deinem Nachbarn und den guten Ansätzen, die daraus folgten, wieder in diese Tiefen der Naivität, Falschbehauptungen und Irrtümer zurückgefallen bist.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 17:15
Noch ein paar Bilder für WinstonS:

Trümmer fallen deutlich schneller als der Turm selbst.

gg35068,1193760954,11.tower2.collapse.ap



gg35068,1193760954,wtc collapse7


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 17:52
11.September..von Bushido ..
ich weiß nicht ob ihr das lied kennt..
aber es gibt noch viele andere lieder über den 11 september von no name rappern zb:.Wahreit+Azad, prinz pi(früher:prinz porno)

wo es um den anschlag geht..

ganzer kurzer ausschnitt:


100.000 tote für ein dreckiges geschäft

also irgndwas haben si sicher bekommen..

aber wer steckt dahinter

illu??
osama?
sadam?
...???


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 17:54
@winston

Also ich weiß ja nicht, wo du deine Übersetzung her hast, aber hier steht es anders:

ich hab doch geschrieben, worauf das "it" bezogen ist. auf die feuerwehreinheit, die unit (engine, ladder). Wikipedia: Buffalo_Fire_Department

warum sollte silverstein sowas vor laufender kamera ausplaudern... und warum sollte man einen kontrollierten niederriss verheimlichen, wo an jenem tag mehrere gebäude, bzw. ruinen der getroffenen und eingestürzten bauten abgerissen werden mussten. was übrigens auch die vans der demolition companies in den strassen manhattens erklärt.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden