weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 14:52
Sator sagt :
und? die sonne muss ja nicht unbedingt direkt einstrahlen. es könnte z.b. ein lichtreflex sein, der von einem der gegenüberstehenden gebäude rührt.


Angelo :
mehrere kleine Gebäude werfen dort ihre Schatten in die selbe Richtung...
Das bedeutet die Sonne ist sehr wohl gegenüber der Schatten... oder möchtest du behaupten alle gebäude werden jetzt indirekt angestrahlt looool.....


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 14:54
Also jetzt mal ohne Flax...

Ist denn den VTlern NICHTS zu billig, um es irgendwie in eine VT reinzupressen?

Nichts, nichts, NICHTS an den Filmen, dem "Blitzen" deutet auch nur ansatzweise auf eine Explosion hin. GAR nichts.

Eine Explosion ist genauso wahrscheinlich oder unwahrscheinlich wie eine Reflektierende Scheibe.
Fakt ist: Man KANN es nicht erkennen.
Deswegen ist eine Diskussion darüber echt dämlich.

Mit genau der gleichen Berechtigung könnte ich postulieren, dass die Blitze eine kurzfristige Verschiebung des Raum-Zeit-Kontinuums waren.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 14:59
ja das könntest du behaupten,....
Aber da wir alle und auch ihr Otler sht doch hier ebenso 3-4 Lichtphänomene.
Wir können behaupten das diese Zündsequenzen darstellen

Du kannst gerne behaupten das sind Raum - Zeit Verschiebungen, dass gestehe ich Dir zu...

Und Sator sieht darin Snnenreflektionen

Nur was wird die Mehrzahl der vernüftigen User sehen , dass ist die Frage...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 15:07
Aber dann wären das auch Raum Zeit Verschiebungen bei 0:22- 0:25



melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 15:10
Nur was wird die Mehrzahl der vernüftigen User sehen , dass ist die Frage...

also dürfte man dich, den_neuen und niurick von der liste streichen, hrhrhr.

oder möchtest du behaupten alle gebäude werden jetzt indirekt angestrahlt looool.....

meschugge oder... öhm.. du weisst doch, die sonne, dieser grosse runde wärmespendende lichtball den man tagtäglich, sofern keine wolken ihn verdecken, am himmel wandern sieht....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 15:11
oder hier bei 0:32 lichblitze ...



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 15:14
Sator,, was soll uns dein letzter Post sagen , dass dir nix mehr einfällt ?
Oder hast Du erkannt wo die Sonne steht ?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 15:18
Oder hast Du erkannt wo die Sonne steht ?

du verkennst die lage, du hast nicht verstanden, was ich geschrieben habe. ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 15:21
Du hast nicht verstanden worüber hier gesprochen wird ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 15:29
Ach und Sator, du kannst mich gerne von deiner Liste streichen, niurick und der neuen die kanste gerne mitstreichen, denn die gehören gerne zu meinesgleichen ich gehöre gerne der Oposition an....also dennen welche gegenüber von Dir stehen

welche nicht an Sonnenreflektionen und anderen Lichtphänomenen glauben,oder an Fingernägel auf Kamreas,... für mich sind das Zündungen die einem Collapse vorrausgehen.....


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 15:35
Du hast nicht verstanden worüber hier gesprochen wird

was soll an dem schwach-sinn den ihr absondert schwer zu verstehen sein? wer in ein paar lichtreflexen explosionen zu glauben sieht und auch noch so beschränkt ist, eine echte gebäudesprengung zum vergleich präsentiert, obwohl es deutliche unterschiede gibt,... vernünftig... das ich nich lache.. ^^


für mich sind das Zündungen die einem Collapse vorrausgehen.....

dir könnte man ein vollgerotztes taschentuch für das leichentuch von jesus verkaufen...

zündungen, ohne sound, ohne erkennbare zerstörung, nichts...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 16:06
Moin!

Schade, dass ich keine Antwort auf meine Frage bekommen habe. Wie niurick richtig postulierte, geht's mir um die Reaktion(en), die zu dem geschmolzenen Metall an sich überhaupt geführt haben soll. Dass unter allen drei Gebäuden geschmolzenes Metall vorhanden war, stellt wohl keiner in Frage.

Ich denke, dass wir alle Infrarotaufnahmen, wie auch Fotos und Augenzeugenberichte von diesem geschmolzenen Metall gesehen und gehört haben.

Ich hatte diese Frage hier ja schon einmal gestellt und leider außer arrogant einen Link (debunking911...) vor die Füße geworfen zu bekommen, geschah nichts. Wie ich das gesehen habe, zählen, wenn's brisant wird (für die OTler) nur noch Aussagen von Wissenschaftlern. Und genau hier liegt das Problem: Die "seriösen Wissenschaftler" des NIST haben das geschmolzene Metall leider NICHT erklärt. Auch der Einsturz des WTC 7 wurde NICHT behandelt. Ist das seriös?

Zurück zu debunking911.com: Hier wird, kurz gesagt, vermutet, das geschmolzene Metall sei dadurch entstanden, dass wir einen Metallbrand hatten, der von den Feuerwehrleuten versucht worden sei, mit Wasser zu löschen. Bei den Löschversuchen eines Metallbrandes mit H20, wird dieses in H2 und 02 gespalten. Das so entstandene H2 soll abgefackelt sein und die enorme Hitze erzeugt haben, um weiteres Metall zu schmelzen.

Bei dieser Theorie gibt es jedoch mindestens zwei Probleme:

1. Halte ich die New Yorker Feuerwehr nicht für so dämlich, einen Metallbrand mit Wasser zu löschen. Denn selbst bei der freiwilligen Feuerwehr wird das sofort gelehrt...

2. Setzt diese Theorie schon voraus, dass ein Metallbrand vorlag! Denn diese Reaktion läuft nur ab, wenn H20 über BRENNENDES Metall geleitet wird.

3. Sollte eigentlich der Staub (und davon gab's unbestreitbar ne ganze Menge) zumindest eine geringe Löschwirkung gehabt haben. Zufälligerweise löschen die Profis Metallbrände z.B. mit Zementpulver... (Wikipedia: Metallbrand)


Grüße
gravityy


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 16:08
natürlich mindestens 3 Probleme...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 16:28
gravityy schrieb:
gravityy schrieb:Ich denke, dass wir alle Infrarotaufnahmen, wie auch Fotos und Augenzeugenberichte von diesem geschmolzenen Metall gesehen und gehört haben.
Sorry, ich nicht.
Daher nochmals die Bitte deine verlässlichen Quellen zu nennen, die das belegen. Sonst reden wir wieder nur aneinander vorbei.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 16:57
gravity schrieb:
gravityy schrieb:Und genau hier liegt das Problem: Die "seriösen Wissenschaftler" des NIST haben das geschmolzene Metall leider NICHT erklärt. Auch der Einsturz des WTC 7 wurde NICHT behandelt. Ist das seriös?
Ja , das ist hochseriös (und deinerseits wieder mal nur halbwahr).
WTC 7 ist nach wie vor Gegenstand eines umfangreichen Berichtes, von dem es bereits im Juni 2004 ein 50 Seiten dicker Zwischenbericht veröffentlicht wurde.
Im August 2006 hat man seitens NIST auch nochmals darauf hingewiesen,warum die Untersuchung so viel Zeit in Anspruch nimmt:
http://wtc.nist.gov/pubs/factsheets/faqs_8_2006.htm , Punkt 14

Es wird allerdings null komma null an der Überzeugung der Sprengfetischisten ändern, egal ob dieser Bericht im Februar 2004 oder Februar 2008 erscheint.
Er stammt nämlich vom NIST, ist also offiziell.

Zu dem geschmolzenen Metall: Auch das ist einfach erklärbar: Es spielt für den eigentlichen Einsturz keine Rolle, wenn Wochen danach im Schuttberg irgendwelche hotspots gefunden werden. Die Ursache dieser hotspots wird völlig anderes zugeordnet und ist daher irrelevant.
Nur für Thermitsüchtige, die uns einreden wollen, am 11.9. wird irgendwas tierisch heiss und am 26.9. ist das Zeug immer noch tierisch heiss, sogar glühend, ist das noch immer spannend.
Normale Menschen verstehen jedoch, daß es in den Schuttbergen noch wochenlang gebrannt hat und sich einzelne sehr heisse Bereiche gebildet haben, in denen lokal begrenzt manche Metalle zu schmelzen begannen - ob Stahl oder Aluminium, Blei oder Kupfer ist hierbei völlig offen.

Ein FDNY Battalions Chief mit jahrzehntelanger Erfahrung beschreibt nochmals, das alles mögliche als Erklärung in Betracht kommt:
“Pools of metal.” The fires were burning for weeks and there must have been some areas that got very hot from air finding voids deep within the pile and comming up from the bottom. The metal could have been aluminum which melts at a lower temperature than steel.It could also have been other metals. I didn’t see any chemical analysis of the material from these pools.
Anderes Metall? Welches z.B.?
There were Uninterrupted Power Supply (UPS) rooms on some floors of the Towers and Building 7. These battery rooms supplied continuous battery power to computers if the electricity failed for any reason. These batteries contained tons of lead which melts at 327 C or 621 F. The heat form the fires in the debris pile could easily have melted this lead which was seen flowing through the pile. NIST reported UPS lan on the 13th floor of Building 7.
http://suzieqq.wordpress.com/2007/08/11/who-is-arthur-scheuerman/


Für den Anfang würde es reichen, wenn ihr endlich mal zur Kenntnis nehmt, daß es mehrere Eklärungsmöglichkeiten gibt, die völlig unspektakulär sind und nicht ausgeschlossen werden können.

Es ist also falsch zu behaupten, "es gäbe keien Erklärung für..."
Und es ist eine Halbwahrheit, daß sich das NIST mit diesen Pools nicht beschäftigt hat, denn es ist schlichtweg uninteressant für die eigentlichen Fragestellungen gewesen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 17:16
Sator.... .sorry aber Du bringst hier Vergleiche an die sind es nicht Wert
kommentiert zu werden...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 17:25
Sorry, aber ich halte es keineswegs für irrelevant, warum dort geschmolzenes Metall gefunden wurde! Das sollte definitiv geklärt werden.

Hier die von bakterius geforderten Quellen:

Infrarotaufnahmen:

http://pubs.usgs.gov/of/2001/ofr-01-0429/thermal.r09.html


Feuerwehrleute berichten von "molten STEEL", like a "vulcano":




Fotos:

- http://img465.imageshack.us/img465/2169/moltensteelenclose5mt.jpg
- http://blog.lege.net/content/20060721_htm7_files/Molten_metal-Sillechia.JPG
- http://www.investigate911.com/911moltensteel222222.JPG


Ich hoffe, das reicht für's Erste...


Grüße
gravityy


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 18:15
Fassen wir mal zusammenAlle Augenzeugen die vor Ort waren hören spüren Explossionen...




Wir sehen Lichtblitze.... und hören Sie hier bei Google Film 7:52
Die Lichtblitze bei 7:42.... und dann werden wir von den OT so hingestellt ?

MAcht eure Augen auf und seht selbst

http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=5474006551011489413&hl=de


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 18:22
gravity schrieb:
gravityy schrieb:Ich hoffe, das reicht für's Erste
Je, es reicht.
Denn ein entscheidender Punkt wurde stellvertretend von FDNY Battalions Chief Scheuermann erwähnt, aber wohl versehentlich überlesen:
vandelay schrieb:I didn’t see any chemical analysis of the material from these pools.
Was folgt daraus?

Ob es Stahl war oder nicht, ist völlig offen - wie kann ein Feuerwehrmann oder sonst jemand einen glühenden Klumpen spontan einem bestimmten Metall zuordnen?
Es kann also alles mögliche Metall gewesen sein.

Es KANN. Und allein daraus resultieren viele Möglichkeiten

Aber nun klär mich doch mal auf:
Wie kann ein Stahlteil drei Wochen (oder länger) nach dem 11.9. glühen, wenn es am 11.9. "thermit-gesprengt wurde".

Was soll das mit dem eigentlichen Einsturz zu tun haben, den das NIST zu untersuchen hatte?

Ist übrigens ganz ähnlich mit diesem runden Austrittsloch im Pentagon. Sieht zwar spannend aus, ist aber nicht Inhalt der wichtigen Fragestellung und ebenfalls auf verschiedenste Art und Weise zu erklären.
Eine davon (die ich nur für einen Teil der Erklärung halte) findest du hier:
http://www.questionsquestions.net/pentagon/pentagonimages/movies/shockwave.mov


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 18:36
Link: www.jod911.com (extern)

Auch ein interessanter Link:


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden