weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2007 um 23:29
Rothschild schrieb:nur lasst Euch nicht ficken von Leuten die auf Euch scheißen.
Hmm ich kenne niemanden der sein Klo bürstet :D :D :D


melden
Anzeige
intifada
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2007 um 01:41
ja was haben sich die 100000000 einträge gebracht ???
tzzz


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2007 um 10:24
Wer schon immer mal wissen wollte, ob der alte Holzmichel noch lebt, dem sei gesagt: „Ja er lebt noch“. Methusalem Fidel Castro hat sich dieser Tage aus Havanna auf dem sonnigen Kuba mit der Botschaft gemeldet, dass der Anschlag am Pentagon ein Betrug war und das dort kein Flugzeug, sondern eine Rakete eingeschlagen wäre. Er soll wörtlich betont haben, dass nur eine Rakete diesen Schaden verursacht haben kann.

Nun ist Fidel Castro als erklärter Staatsfeind Nr. 1 der USA sicher der Letzte, dem man solche Geheimnisse über faschistische Kommadoaktionen gegen die Verfassung der USA anvertrauen würde, aber wenn so ein alter Haudegen mit Kampferfahrung aus der Peter Scholl-Latour Generation solche Statements abgibt, ist das sicher ein starkes Indiz gegen jede geschönte Darstellung über böse, schwarze Männer aus einem nicht näher lokalisierbaren, arabischen Land, gegen die nun dringend zurückgeschossen werden muss, wobei die Kampfzone merkwürdigerweise nicht nur auf den Irak, oder den Hindukusch beschränkt ist, sondern auch bis ins Zivilleben ausgedehnt wird, das nun kein Zivilleben mehr ist.

Es ist ja nicht nur 9/11 allein, auch die restlichen Inszenierungen angeblichen Terrors seither und die Gewaltdauerberieselung in den täglichen Nachrichten haben nur dieses eine Strickkmuster, um das parlamentarische System einzuschüchtern und damit zu entmachten und die Gewalt an die neokonservativen Maschinengewehre zu übergeben. Ich würde mich selber nicht unbedingt als Gegner der Globalisierung betrachten, aber auf diesen schlechten Aufguß neofeudalen Freibeutertums mit einer rücksichtslosen Obrigkeitstaatlichkeit, die einem auch im Privatleben jetzt einen morgendlichen Zählappell aufnötigen will, kann ich eigentlich sehr gut verzichten.

Man fragt sich ernsthaft, was man gegen den Terror absolutistischer Herrscher und ihre opportunistischen, internationalen Erfüllungsgehilfen ausrichten kann, die nicht nur echtes Geld, sondern auch jedes beliebige, echte Dokument ausstellen können???


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2007 um 15:15
Ihr wollte doch immer Beweise...liebe Ot'ler.

Hier habt ihr einen Beweis, dass George W. Bush gelogen hat!!

Er behauptete, er haben GESEHEN, auf einem Fernseher, wie das erste Flugzeug in das WTC geflogen sei.

Er kann dieses jedoch überhaupt nicht gesehen haben, da der 1. Einschlag überhaupt nicht im TV übertragen wurde!!!

Und ich weiss ja nicht, aber ein jeder Präsident würde glaub ich vom Stuhl aufspringen und sofort Maßnamen ergreifen wenn dann noch ein Zweites Flugzeug reingeflogen wäre (vorausgesetzt er hätte tatsächlich vom ersten Einschlag gewusst, was er sicherlich auch hat....ABER ...GESEHEN wird er es wohl sehr kaum haben!!!). Er blieb seelenruhig sitzen!

Hier der Link:



Und...DAS sind Bush's EIGENEN WORTE!!! ER sagt, er habe es GESEHEN.....das ist ganz klar eine LÜGE!

Beste Grüsse


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2007 um 15:55
Welch bahnbrechende Neuigkeit.

Und damit kommst Du uns nach all den Jahren?

*seufz*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2007 um 16:41
Und wenn wir jetzt noch bedenken, dass der feine Herr Bush ein Drogenproblem hatte und teilweise seinen Namen nicht mehr wusste...

...ist das auch kein Beweis...

sonst wären hier einige nach eigenen Bekunden ebenso überführt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2007 um 16:42
:) Das hab ja nicht Ich entdeckt! :)

Das haben andere entdteckt. Aber es ist zumindest EIN def Beweis, dass Bush gelogen hat.

Ich erforsche solche Dinge nicht, sondern schau ledlich was man finden kann, sodass solche Dinge einen Sinn ergeben.

Bis heute ist noch immer nicht geklärt, wie überhaupt die Finanzierungsgeschäfter derer aussahen, die angeblich aber auch tatsächlich profitiert haben.

Ich glaub 27 Seiten Ermittlungsarbeit über die involvierten Banken wurden ebenfalls aus dem Report gestrichen und für "top secret" erklärt.

Und da glaubt ihr, man kann tatsächlich eine Wahrheitsfindung betreiben??*lol*

Aber alleine die Tatsachen, DASS solche Dokumente verschwinden, nicht bewertet oder als streng geheim deklariert werden....ist Grund genug um daran erheblich zu Zweifeln;)


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2007 um 18:54
@sator
Du:
da hast du was missverstanden.
increased = erhöht

Ok, hast ja recht. Aber der Header war es ja auch nicht
alleine. da steht nämlich noch:
"The day after 9/11, Newsday will report that, according to
security guard Hermina Jones, bulletproof windows and
fireproof doors have recently been installed in a *22nd-floor
computer command center* in one of the WTC towers. Jones will
claim that this was done to secure the tower from *aerial
attacks,* though it is not clear if this is merely her
post-9/11 opinion or if she had evidence to believe that was
the reason for the improvement."

Dann schauen wir mal weiter:
Marvin P. Bush, *the president’s younger brother*, was a
principal in a company called *Securacom* that provided
security for the *World Trade Center*, *United Airlines*, and
Dulles International Airport. The company, Burns noted, was
backed by KuwAm, a Kuwaiti-American investment firm on whose
board Marvin Burns also served.

... According to its present CEO, Barry McDaniel, the company
had an ongoing contract to handle security at the World Trade
Center "up to the day the buildings fell down."


Dann stand da auch noch:
"... But on Thursday [September 6], bomb-sniffing dogs were
abruptly removed."
von:
http://www.utne.com/2003-02-01/Secrecy-Surrounds-911-Investigation.aspx
(was du ja auch beantwortet hast.) Aber nun die Frage:
Was hätte also wer finden sollen? Die sich selbst???

@nexuspp
Zu den Bomben:
Es gab dazu auch eine Untersuchung. Soweit ich mich noch
erinnere, war es eine überwiegende Mehrheit, die da von
Bomben sprachen. Und da waren die schon gefiltert worden, die
das nur als Vergleich benutzt hatten oder sich doch nicht so
sicher waren. Und ich meine, daß im deutschen TV damals auch
von Explosionen bzw. Bomben gesprochen worden war. Müßte das
nochmals rauskramen.

und solche Töne:
Thrushing noise like a rocket.
Crackling
Loud whistling noise.
Heard a large fall of something.
Erinnern mich auch durchaus an eine Sprengung.

Und das hier ist doch auch eigentlich recht deutlich:
http://video.google.com/videoplay?docid=-4574366633014832928

Oder das hier: (Battalion Chief Brian Dixon)
"... the lowest floor of fire in the south tower actually
looked like someone had planted explosives around it because
the
whole bottom I could see �� I could see two sides of it and
the
other side �� it just looked like that floor blew out."
von hier:
http://www.nytimes.com/packages/html/nyregion/20050812_WTC_GRAPHIC/Dixon_Brian.txt


oder:
"Right after the first World Trade Center tower collapsed, at
9:59 a.m. on September 11, 2001, Father John Delendick--one
of New York Fire Department's chaplains--ran down a ramp to
below the nearby World Financial Center, so as to escape the
dust cloud. There he met with Deputy Chief Ray Downey, the
head of the FDNY's Special Operations Command. Delendick
asked Downey if the jet fuel from the plane had blown up,
thus causing the South Tower to collapse. According to
Delendick, Downey "said at that point he thought there were
bombs up there because it was too even."
von:
http://graphics8.nytimes.com/packages/pdf/nyregion/20050812_WTC_GRAPHIC/9110230.PDF

@Sethoth
Mal sehen, ob das nicht irgendwie zu unser aller Problem
werden wird. Oder was meinst du, weshalb es in Deutschland
auf einmal wieder "Terroristen" (?) gibt.
Das ganze ist eine größere Sache. Nicht ein "Unfall" in den
USA und fertig. Das wird Konsequenzen haben.

bzw.
http://www.pbs.org/flashpointsusa/20040629/infocus/topic_01/timeline_sep2001.html


@SilenTemplar
Du:
Aber alleine die Tatsachen, DASS solche Dokumente
verschwinden, nicht bewertet oder als streng geheim
deklariert werden....ist Grund genug um daran erheblich zu
Zweifeln.

Absolut richtig.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 10:41
@ SilenTemplar

Das haben andere entdteckt. Aber es ist zumindest EIN def Beweis, dass Bush gelogen hat.

Such mal ne Gegenstimme dazu, nicht immer nur VT-Gebrabbel, dann kommst Du recht schnell auf eine Idee, warum das mit "Lügen" nichts zu tun hat.
Und wenn Du nicht nur einseitig nach Infos suchst, wirst Du auf jeden Fall fündig, denn diese "Entdeckung" von Dir wurde von anderen schon vor JAHREN gemacht.

Bis heute ist noch immer nicht geklärt, wie überhaupt die Finanzierungsgeschäfter derer aussahen, die angeblich aber auch tatsächlich profitiert haben.

Sagt wer?


Aber alleine die Tatsachen, DASS solche Dokumente verschwinden, nicht bewertet oder als streng geheim deklariert werden.


Welche Dokumente sind nachweislich verschwunden, nicht bewertet oder als streng geheim bezeichnet worden?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 14:10
Wie BITTE??? Mit LÜGEN nichts zu tun??? Sag mal, gehts noch??

George Bush sagte, er hätte GESEHEN, AUF EINEM FERNSEHER, wie das ERSTE Flugzeug in den Turm raste. Fakt ist aber, er kann weder den ersten NOCH den zweiten Einschlag gesehen haben. Dennoch behauptet er, er hätte es gesehen...und DAS ist für Dich KEINE LÜGE???? alright....alles klar;)

Zu deiner 2. Frage:

ICH sage das! Bis heute wurden die Finanzgeschäfte nicht restlost geklärt, und sind auch nicht im 911 Rport aufgeführt!!

Ich meine damit die fehlenden Seiten, die nach Saudi Arabien und direkt in dessen Königshaus führen. Damit verbundene Bankengeschäfte....WER hat diese Put-Optionen gekauft?? Also kurz gesagt, WER GENAU hat von den Anschlägen profitiert??!!

Spuren sollen auch nach Pakistan geführt haben , zum pakistanischen Geheimdienst.

Somit haben wir also SAudi-Arabien UND Pakistan......ABER....dort wurde nicht interveniert, also sie wurden NICHT angegriffen, nicht einmal beschuldigt!!

Nachweislich sind 28 Seiten aus dem 911 Report entfernt bzw gar nicht erst miteinbezogen worden.

Dokumente über die Finanzierungsströme der "Terroristen" NICHT veröffentlicht worden, ferner nicht gänzlich geklärt worden.

Des weiteren ist bis heute nicht geklärt, WER über Aktiengeschäfte (Put-Optionen auf Fluggesellschaften usw) PROFITIERT hat!

Aber vielleicht kannst du ja dazu etwas sagen.....scheinst ja sehr schlau zu sein:)

Also, ich hätte diese Fragen gerne beantwortet und keine erneuten Gegenfragen:)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 14:35
@winstons

Wenn ich schon Schlagworte wie "Illuminati-Bloodlines" lese, weiss ich wo ich dich einzuordnen habe. ;)


Wenn du sogar über die dunkelsten Machenschaften bescheid weisst, warum ändern dann nicht die Leute, die es könnten was an der Lage?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 14:49
@ SilenTemplar

Wie BITTE??? Mit LÜGEN nichts zu tun??? Sag mal, gehts noch??

Auf diese Weise (Aufbrausend, gedankenlos) recherchierst und begreifst Du auch Dinge das Thema betreffend. Darum merkst Du auch nicht, dass es mit Lügen nichts zu tun hatte.

Zu deiner 2. Frage:

ICH sage das! Bis heute wurden die Finanzgeschäfte nicht restlost geklärt, und sind auch nicht im 911 Rport aufgeführt!!


Aha. Nur steht es nicht zur Debatte, was DU sagst. Wenn DU ausschließlich VT-Info inhalierst, wird das nichts.

Und ich werde Dir auch keine Fragen beantworten, die es schon im Jahr 2001 gab. Wenn Du zu faul bist, abseits von VT-Gebrabbel nach Informationen zu suchen, werde ich diese Lücke nicht füllen.

Jeara


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 15:05
Jeara schrieb:Und ich werde Dir auch keine Fragen beantworten, die es schon im Jahr 2001 gab. Wenn Du zu faul bist, abseits von VT-Gebrabbel nach Informationen zu suchen, werde ich diese Lücke nicht füllen.
Weil du es nicht kannst! Du kannst diese Fragen nicht beantworten. Du stellst nur Gegenfragen ohne dich selbst konstruktiv zu beteiligen. Etwas anderes haben OT'ler auch nicht zu bieten:)

Die Frage nach dem, WER hier rumbrabbelt erübrigt sich auch, da ich keine konstruktiven Antworten auf meine Fragen erhalte. Kläre mich doch auf, dann wirst du auch ernst genommen. Erkläre mir doch all diese Sachen, anstatt dich jetzt zu verstecken!

Du hast mich gefragt und ich habe die Fragen sogar noch präzisiert, also bitte.....erkläre sie jetzt, ansonsten stellst du dich nicht sehr schlau dar. So ist das eben;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 16:04
SilenTemplar,

was Du hier anbietest, wird seit 2001 diskutiert. Es ist mittlerweile Ende 2007. Die entsprechenden Antworten auf Deine Fragen findest Du hier im Thread.

Kannst Du mir folgen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 16:14
Nein, ich kann dir leider überhaupt nicht folgen.

1. geht dieser Thread nur bis zum März diesen Jahres zurück und nicht bis 2001!

2. Wenn du es doch weisst, so poste es doch einfach in einem Beitrag....dann sehen wir weiter.

Also, ich verstehe das nun wirklichlich nicht, aber wahrscheinlich bin ich ganz einfach zu dumm dafür, hm?:)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 16:16
Ja, ältere Threads sind irgendwann mal geschlossen worden, aber:

1. Wir haben hier ne Suchfunktion

2. Auch in diesem Thread ist es wie in allen anderen 9/11-Threads. Die uralten Kamellen kommen regelmäßig wieder angekrochen. Wegen Leuten wir Dir z.B., die mit Klamotten hier aufschlagen, die schon 2001 diskutiert wurden.

Also, ich verstehe das nun wirklichlich nicht, aber wahrscheinlich bin ich ganz einfach zu dumm dafür, hm?

Ich mag Leute, die eine Lösung selbstständig herausarbeiten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 16:57
Ich hab die Lösung für mich persönlich schon herausgearbeitet - keine Sorge!;)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 16:59
..ob die aber auch mit der Wirklichkeit übereinstimmt??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 17:04
Nun, ich verfüge über einen Durschnitts-IQ, gemessen über 15 Jahre, von 143! Ich denke, das sollte Aussreichen, um mir ein einigermassen "klares Bild" zu machen.

IQ ist die Abkürzung für Inelligenzquotient und beschreibt die Fähigkeit des Kombinierens und Erkennens von logischen Zusammenhänge. Nur für alle, die das nicht wussten;)

Darüber hinaus wird ein IQ von über 130 als "Genie" bezeichnet. Das nur am Rande. Und nein, ich bilde mir da gar nichts drauf ein. Manchmal wäre es besser, einfach nur dumm zu sein:)


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.12.2007 um 17:15
Congrats!

Du hast also sicherlich alle V-Theorien (davon gibt es ja Legionen, von "thermonuclear device" über Weltraumwaffen bis hin zu absurden "free fall" Berechnungen) auf logische Konsistenz und Widerspruchsfreiheit sowohl in sich selbst als auch zu den Naturgesetzen überprüft.

Und bist zu welchem Ergebnis gekommen (Mit Begründung bitte)


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden