weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 13:23
Ich konnte nicht Deine ganze Liste abarbeiten, nexus!



Aber 'American Airlines' ist mir dabei aufgefallen!

Die haben doch bis heute noch keine Trümmerteile der Flugzeuge bekommen!
Was haben sie so zur Untersuchung beitragen können?

-------

Aber, Du hast ja in der Einleitung geschrieben:
nexuspp schrieb:Man beachte die "geringe" Anzahl an Menschen die mit der Sache zu tun hatten
Meinst Du damit vor, oder nach den Anschlägen?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 13:29
So hat halt jeder von uns seine Feuerwehrmänner!

Du hast die, die davon berichteten, dass WTC 7 ohnehin einstürzt!

Die VT hat Feuerwehrmänner, die von Explosionen im Untergeschoss der 'Twin-Towers' berichtet haben!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 13:39
Die Bösen Verschwörer haben mit Hilfe von Thermit, die Felgen der Autos schmelzen lassen ^^

"Along the north side, where the basement structure remained strong and intact (and was ultimately preserved), the fire had been so intense in places that it had consumed the tires and interiors, and had left hulks sitting on axles above hardened pools of aluminum wheels."
niurick schrieb:Die haben doch bis heute noch keine Trümmerteile der Flugzeuge bekommen!
AA half bei der Rekonstruktion der Flugzeuge
Die VT hat Feuerwehrmänner, die von Explosionen im Untergeschoss der 'Twin-Towers' berichtet haben!
Meinst du etwa die "Sounds like Bombs" Aussagen ? ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 13:56
Aber in den Besitz von AA sind sie noch nicht wieder zurückgegangen, oder?

In den vielen VT-Filmen im iNet ist auch oft die Rede davon, dass bisher kein Frack-Teil zweifelsfrei den entführten Maschinen zugeordnet wurde!

Es mag der gleiche Typ gewesen sein, aber die genaue Identifikation scheint zu fehlen!

-------

nexuspp schrieb:Meinst du etwa die "Sounds like Bombs" Aussagen ?
Die meine ich - ja!

Aber, bei werboom.de konnte ich ja nachlesen, was mit den Aussagen des Hausmeisters gemacht wurde!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 14:21
Die VT hat Feuerwehrmänner, die von Explosionen im Untergeschoss der 'Twin-Towers' berichtet haben!


Dabei Frag ich mich ja für was diese Explosionen güt gewesen wären.
Glaub eher das die sich massiv getäuscht haben!


Was die Flugzeugewrackteile angeht, wenn keine Identifikation möglich ist dann hats da arg was, den auf fast jedem noch so kleinen Teil ist ne Serienummer, welche dazu verwendet wird die Serviceintervalle zu bestätigen.
Also wenn Wrackteile gefunden wurden muss man sie auch identifizieren können!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 14:37
niuruck schrieb:
niurick schrieb:Die Quelle hab ich vor ein paar Seiten schon einmal gepostet!
Da aber keine Reaktionen kamen, war mir schon klar, dass niemand nachgelesen hat!
Ich wollte eigentlich auf dieses PDF nicht eingehen, weil es von vorne bis hinten voller Suggestiv-Tricks steckt (gleich ein Beispiel hierzu).
So ist eine Erklärung, die im wesentlichen am 12.09. in der Presse zu finden ist nicht deshalb falsch, weil sie schon früh publiziert wurde - sie muss auch nicht richtig sein.

Dutzende Fachleute weltweit haben jedoch über Jahre hinweg völlig unabhängig vom NIST in dutzenden Fachjournals im wesentlichen diese Version bestätigen können, einen kleiner Auschnitt an Papers wird hier aufgelistet:
http://werboom.de/vt/html/707_vs_767.html


Nun zu einem Beispiel für Suggestiv-Methoden, das zeigt, was der Autor dieses PDFs mit dir systematisch macht:
Schau dir das Bild auf S.4 an, eingebettet in die Zeugenaussagen über "molten metall" bzw "molten steel".

Siehst Du auf dem Bild auch "glühenden Stahl", wie es der Kontext suggerieren soll?

Der Thermit-Professor, der bekanntlich auch schon mal Taschenlampen-Licht mit "glühendem Stahl" verwechselt hat und nicht nur aus diesem Grund nicht ganz ernstzunehmen ist und dessen Kram in diesem PDF übersetzt wurde, schrieb zu diesem Bild noch etwas vorsichtiger aber schon zielgerichtet folgende Zeile:
"The top photo (http://news.bbc.co.uk/2/hi/science/nature/1858491.stm) may show the glow of hot metal in the rubble;"

In dem von dir beworbenen PDF findet sich hingegen null Anmerkung zu dem Bild, wo der Thermit-Professor immerhin spekuliert und diesmal wenigstens nicht total danebenliegt.

Warum wohl?

Die Suche nach der Quelle dieses Bildes hilft wieder mal weiter

Es zeigt nämlich Arbeiter beim Schweissen von Stahlträgern:

"Iron workers use a torch to cut through the twisted steel beams as they continue their search through debris"
http://www.time.com/time/potw/20011026/12.html

Und nun erklär mal, warum in diesem PDF 2007 dieses Bild inmitten dieses "molten steel" Klimbim zu finden ist und warum dieser Schreiberling garantiert nicht in der Position ist, andere Darstellungen als unglaubwürdig zu verkaufen.

Jedenfalls niemanden, der den ganzen Suggestiv-Kram mit offenen Augen liest.

Ein weiteres Highlight ist, wie dieser Schreiberling unbedingt die enormen Mengen Schwefel aus den tausenden Gipsbetonwänden, die beim Kollaps pulverisiert wurden, weganalysieren will, weil wunschgemäß aus Thermit das Thermat gebastelt werden muss. (Bestandteile Alu+Eisenoxid (vulgo Rost)+Schwefel)

Alle drei Komponenten waren jedoch in jeglicher Konsistenz zu tausenden Tonnen Bestandteil der Gebäude plus Flugzeuge.

Und da ich auch nur ein dummer Forenhiwi bin, lassen wir doch mal jemanden mit ein bisschen Ahnung zu Wort kommen:

"Jones does not provide adequate evidence to show that that thermit reactions did take place. However, even if the did, that would not necesarily indicate the presence of explosives. The thermite reaction could have occured with aluminium metal and any oxide that happens to be near it. Or oxgen could react with aluminium as well. There was a lot of aluminium in the building itself - the windows etc. plus the airplanes aluminium. That could have caused a thermite reaction and produced a small amount of molten iron."
(Debunking 9/11 Myths, S. 42)

Und wer behauptet sowas?

Professor Richard Fruehan,
http://neon.mems.cmu.edu/fruehan/fruehan.html

Ein echter Material-(insb. Stahl)Experte, kein Solarphysiker.


Fazit: Möglicherweise gab es tatsächlich stellenweise Thermitreaktionen.
Mit Thermit-Sprengungen hätte aber auch das nichts zu tun.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 14:38
In den vielen VT-Filmen im iNet ist auch oft die Rede davon, dass bisher kein Frack-Teil zweifelsfrei den entführten Maschinen zugeordnet wurde!
FALSCH ^^
man kann ein Flugzeug sehr leicht zuordnen anhand der Bauteile, meines Wissens nach z.B. sogar anhand der Rettungswesten denn sogar diese sind gekennzeichnet.
Und auch diese wurden in den Strassen gefunden.
niurick schrieb:Aber, bei werboom.de konnte ich ja nachlesen, was mit den Aussagen des Hausmeisters gemacht wurde!
Tja das der gute Herr mal so und mal so redet dafür kann Herr Sperling nichts ^^

Soll ich dich mal schocken ?
Hast du dich jemals mit den Aussagen der Feuerwehrmänner und Überlebenden so richtig beschäftigt ?
Wenn ja warum sind dir sehr viele davon nicht ins Auge gefallen.
Beispiel gefällig ?^^

Zitat:
"“I saw a couple of elevators in free fall; you could hear them whizzing down and as they crashed, there was this huge explosion, like a fireball exploding out of the bank of elevators,” Kravette said. “People were engulfed in flames.”
Quelle:
http://www.engr.psu.edu/ae/WTC/CantorFitzgerald.html

"What we heard was 6 and 7 car free-falling from the 107th floor and they impacted the basement at B-2 Level. And that’s the explosion that filled the lobby within a matter of two or three seconds, engulfed the lobby in dust, smoke.

And apparently from what I talked to with other mechanics, they saw the doors, the hatch doors blow off in the lobby level of 6 and 7 car.

... And the noise, the wind noise we heard was, you have to picture that there are two cars or cabs in a hoist length. And a hoist weighs only so big, and it’s encapsulated by walls, so as these two cars came, fell together, the air pressure underneath would cause that sound that we heard."
Quelle:
http://archive.recordonline.com/adayinseptember/jones.htm

"As the debris and dust settled, water started to rain down, and black smoke began to roll through with the strong smell of jet fuel in what was left of a once beautiful lobby"
Quelle:
http://www.rightnation.us/blog/guest/index.php?id=P306

"The fire on the corridor was at least 10 ft high, and it ran the … good length of the corridor. Then I saw a fireball come down the elevator shaft and blew the elevator doors. The fireball came right at me; it was a really bright color."

"An immediate change in the air pressure. A ghostly column of air shoots like a canon into the office. The front door slams shut. Papers are whipped into the air. I'm thrown off my chair and to the ground. My boss jumps out of his office a second prior to the explosion. He had watched, in horrific disbelief, the entire event as the plane narrowly missed the empire state building and set a direct course for our building. The explosion sends the tower shaking furiously, lurching back and forth with sickening vengeance for maybe five or ten seconds. I think we may die. The building may topple over, or crumble. Finally it stops. The building is still standing. Everybody stares at each other, no idea of what happened or what to say. Speculations about an explosion, a bomb. No, it was a plane, our boss says. A commercial jet."

Quelle:
http://www.cyberspaceorbit.com/wrdtwrsq.htm


Oh WUnder Oh Wunder und es gab genug Leute die überhaupt nichts gehört haben.

http://911stories.googlepages.com/somepeopleclosetotheaircraftimpactsdidn%27


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 14:46
@ vandelay
vandelay schrieb: sie muss auch nicht richtig sein.
Laut VT ist sie das auch bis heute nicht!!

Es ist ja nicht Ziel der Kritik, dass die Meldung zu 'früh' in den Nachrichten war, sondern, dass sie (praktischerweise) nicht verändert werden musste!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 14:51
@ vandelay
vandelay schrieb:Fazit: Möglicherweise gab es tatsächlich stellenweise Thermitreaktionen.
Mit Thermit-Sprengungen hätte aber auch das nichts zu tun.
Ist das Dein Fazit?

Warum kann es sein, dass es stellenweise Thermitreaktionen gab, aber es dennoch nichts mit Thermitsprengungen zu tun hat???


P.S. Das klingt nach meiner Kindheit, als ich (natürlich schuldig ;)) vor meinen Eltern stand und das zugab, was sie ohnehin schon ahnten/ wussten!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 14:56
@ nexus
nexuspp schrieb:man kann ein Flugzeug sehr leicht zuordnen anhand der Bauteile, meines Wissens nach z.B. sogar anhand der Rettungswesten denn sogar diese sind gekennzeichnet.
Das ist die Prozedur!

Aber hat es tatsächlich mit den Flugzeugen vom 11. September stattgefunden?

-------
nexuspp schrieb:Und auch diese wurden in den Strassen gefunden.
Das klingt ja zu schön, um wahr zu sein!


Ich hab vorhin auf die (erschwerte) Arbeit der Ermittler hingewiesen!

Was wissen die Ermittler denn, wo der 'Fundort' der Teile war!?!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:06
niuruck schrieb:
niurick schrieb:Ist das Dein Fazit?
Kannst Du nicht lesen?
Ich zitierte einen Professor der Materialwissenschaften und Stahlexperten.
Warum kann es sein, dass es stellenweise Thermitreaktionen gab, aber es dennoch nichts mit Thermitsprengungen zu tun hat???
Ich formuliere es mal etwas um:
SELBST WENN es Thermitreaktionen gegeben haben SOLLTE, wäre SELBST DIES kein Beleg für eine Thermit-Sprengung.

Du scheinst Ockhams Razors bis zum heutigen Tage nicht verstanden zu haben.

Kurz umrissen:
Gibt es für eine Beobachtung zwei unterschiedliche Hypothesen, so ist mit großer Wahrscheinlichkeit diejenige zutreffend, die weniger Zusatzannahmen benötigt.

Welche der beiden Erklärungen für die Thermit-Story bzw. "geschmolzene Metall"-Story weniger Zusatzanahmen benötigt und damit prinzipiell bereits wahrscheinlicher ist, muss wohl nicht extra betont werden.

Diese Methodik habe nicht ICH mir ausgedacht, daß wird seit Jahrhunderten so praktiziert. Jedenfalls unter Wissenschaftlern.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:13
niurick schrieb:Das klingt ja zu schön, um wahr zu sein!


Ich hab vorhin auf die (erschwerte) Arbeit der Ermittler hingewiesen!

Was wissen die Ermittler denn, wo der 'Fundort' der Teile war!?!
Ja es ist wahr^^

gg35068,1194358387,WTCAircraftDebrisAALifeVest-full

Das folgende Bild auch mal anklicken und vergrössern bitte.
Dort sieht man die Weste nochmal
http://wtc7lies.googlepages.com/xFlight_11_Seat_Cushion_Large.jpg/xFlight_11_Seat_Cushion_Large-full.jpg

Kennst du zufällig folgendes Bild ??
Lange wurde überlegt woher dieses "teil" stammen konnte und endlich konnte es ein Nicht VTler zuordnen^^

gg35068,1194358387,PlanePart-serial-large

Link ansehen ;)
http://wtc7lies.googlepages.com/PlanePart-serial.jpg/PlanePart-serial-large.jpg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:19
@ vandelay

Das 'gute, alte' Ökonomie-Prinzip!
vandelay schrieb:so ist mit großer Wahrscheinlichkeit diejenige zutreffend, die weniger Zusatzannahmen benötigt
Das zählt aber erst dann, wenn alle ausgewerteten Daten/ Fakten auf dem Tisch liegen!

Wenn aber ehemalige Mitglieder des Untersuchungsausschusses behaupten, dass sie bei der Arbeit: behindert, eingeschränkt und zeitlich/ finanziell (durch ein zu geringes Budget) unter Druck gesetzt wurden, dann hab ich meine berechtigten Zweifel daran, dass alles bekannt ist!

Wenn es offene Fragen gibt und jeder soll sich seinen Teil denken (unterstützt von: Man ist für uns, oder gegen uns! (Zitat Bush) auch da wird uns viel suggeriert), dann wirkt sich das auf Deine Theorie aus!


P.S. Danke, für die Zusammenfassung! ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:23
niruck schrieb:
niurick schrieb:Es ist ja nicht Ziel der Kritik, dass die Meldung zu 'früh' in den Nachrichten war, sondern, dass sie (praktischerweise) nicht verändert werden musste!
UUiih, dann stand in der Zeitung also im groben schon etwas richtiges?

Das muss ich erstmal verdauen. Danke für diese umwerfenden "Kritikpunkt".

Aber halt.

Der von dir beworbene PDF-Schreiberling hatte ja eigentlich etwas ganz anderes vermitteln wollen und nicht diese Verrenkung von wegen "es musste nichts mehr verändert werden", nämlich:

"Auf jeden Fall war damit ein Mythos geboren:" (S.3)

Ein Mythos also.

Duden: "Mythos"=falsche Vorstellung, Ammenmärchen."


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:26
Wenn aber ehemalige Mitglieder des Untersuchungsausschusses behaupten, dass sie bei der Arbeit: behindert, eingeschränkt und zeitlich/ finanziell (durch ein zu geringes Budget) unter Druck gesetzt wurden, dann hab ich meine berechtigten Zweifel daran, dass alles bekannt ist!
Ähm ich dachte das hätten wir bereits geklärt ??
SO haben die ehemaligen Mitglieder sich nicht geäussert, sie bemängeln das Ihre Vorschläge, zur Verbesserung der Sicherheit in der Zukunft, wenig oder überhaupt nicht beachtet worden sind.
Sie fühlen sich nicht ernst genommen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:31
niuruck schrieb:
Das 'gute, alte' Ökonomie-Prinzip!. Das zählt aber erst dann, wenn alle ausgewerteten Daten/ Fakten auf dem Tisch liegen! Wenn aber ehemalige Mitglieder des Untersuchungsausschusses .....
Niuruck, ich erwähnte Ockham AUSDRÜCKLICH im Zusammenhang mit der Thermit-Story und der Bewertung der HIERZU vorliegenden Alternativerklärungen.
Es gibt da null misszuverstehen.

Das plötzliche ausweichen auf möglichst einen anderen Bereiche, möglichst irgendwie verknüpft mit einem Teil einer vorangegenagende Aussage, ist Zeichen der "Diskussion", die sich seit Jahren abspielt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:36
@ vandelay
vandelay schrieb:Duden: "Mythos"=falsche Vorstellung, Ammenmärchen
Eine 'falsche Vorstellung' muss ja nicht negativ belastet sein!
Wir hatten bis dahin eben eine 'falsche Vorstellung' vom Ausmass der Ermittlungen!

Es scheint ja ohne 'aufwendige Untersuchungen' geklappt zu haben!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:39
Es ist sehr erschreckend, wieviel Unwissenheit sich hier im Form befindet....Leute, Leute....öffent mal die Augen und euren Geist, und dann wird alles sehr schnell sehr klar und verständlich:

1. Das die Türme kontrolliert gesprengt wurden steht VÖLLIG AUSSER ZWEIFEL!

Man kann davon ausgehen, dass jeder hier im Forum einmal Physikunterricht hatte, nicht wahr? :-)

----> Freefall-speed! Der Freie FALL!

Die Türme kamen völlig OHNE WIDERSTAND zu Boden in ca.10 sec!

Der INNERE CORE( KERN der Gerüsts!) musste somit "pulverisiert" werden, um solch einen Effect zu erzeugen!

Nach offiziellem Bericht jedoch wurde behauptet, dass sich the BetonFLÄCHEN (Etagen) LÖSTEN....was völlig absurb und abwegig ist, da sonst der KERN (das KERNGERÜST) hätte stehenbleiben müssen!!! SELBST WENN jedoch die einzelnen Platten aus der verankerung gelöst hätten, wäre ein ENORMER WIDERSTAND von PLATTE zu PLATTE entstanden und hätte die FALLGESCHWINDIGKEIT ENORM VERZÖGERT!!

2. Thermit:

Es gibt MEHRERE BEWEISE dafür, dass diese extrem heisse, STAHLSCHMELZENDE, Substand zum Einsatz kam: - WEISSER RAUCH
- tropfender, geschmolener Stahl vom Gebäude
- "exakt schräg-durchnittene(durchschmolzene) Stahl
träger!

*************************************************************

3. SICHTBARE EXPLOSION Ü B E R A L L aussen am Turm, während dieser in sich zusammenfällt.....und zwar WEIT UNTERHALB des einstürzenden gerölls!!

AUCH deuten die "springenden" Menschen auf INTERNE EXPLOSIONEN hin, die nämlich NICHT unbedingt FREIWILLIG gesprungen sein müssen, wie behauptet, SONDERN KRAFT DIESER EXPLOSIONEN FÖRMLICH DURCH DIE SCHEIBEN "GESCHOSSEN" WURDEN!

Video Material hierzu gibt es zur genüge auf www.youtube.com unter stichwörtern wie, 911, 911 footage, new footage 911 usw usw....das netz ist voll mit BEWEISMATERIAL!

Auch Docus wie LOOSE CHANGE, ebenfalls auf youtube mit sogar deutschem untertiteil für diejenigen die des englishen nicht so mächtig sind!

Ein weiterer Beweis für die KONTROLLIERTE SPRENUNG ist auch, dass die Türme so exact wie nur irgend möglich, INEINANDER GESTÜRZT sind!

**************************************************************


STATIKER BEHAUPTEN im übrigen dass diese Gebäude OHNE WEITERES sogar DREI solcher Flugzeugeinstürze "überlebt" hätten, OHNE EINZUSTÜRZEN.

NOCH NIE IN DER GESCHICHTE ZUVOR WAR IRGENDEIN ÄHNLICHES GEBÄUDE WEGEN EINER F E U E R S EINGESTÜRZT!

**************************************************************

HITZE: KEROSIN BESITZT ÜBERHAUPT NICHT DIE EIGENSCHAFTEN DIE ES BEDARF UM S T A H L zum SCHMELZEN zu bringen und schon gar nicht in weniger als EINER STUNDE!

**************************************************************
TITAN-TRIEBWERKE: TRIEBWERKS-TEILE von den ROLLS ROYCE ENGINES hatte hohen ANTEIL an TITAN....eines DER HÄRTESTEN MATERIALIEN DER WELT....und dennoch wurde vom PENTAGON-FLUGZEUG als auch dem Flugzeug von PENNYLVANIA
K E I N E TRIEBWERKSTEILE gefunden die mit besagten FLUGZEUGEN auch nur im geringsten ÜBEREINSTIMMTEN!

**************************************************************
**************************************************************


WORLD TRADE CENTER NR. 7:

WTC Gebäude Nr.7 ist aufrund WENIGER KLEINER FEUER eingestürzt, WIRD BEHAPUTET......und dies ist absolut lächerlich!

WTC 7 war EBENSO eINE KONTROLLIERTE SPRENGUNG DIE GEGEN 17 UHR STATTFAND, ALLERDINGS hätten Vorbereitungen für eine solche SPRENGUNG WOCHEN oder gar MONATE gedauert!

DENNOCH....WTC WURDE KONTROLLIERT GESPENGT....wie man zweifelsfrei auf den videos erkennen kann, da AUCH HIER der INNERE KERN zum EINSTRUZ gebracht werden musste, und welches sich dadurch nach aussen bemerkbar machte, dass sich DAS GEBÄUDE IN SICH KRÜMMT!!!! ALS OB JEMANDE MIT EINEM HACKBEIL GENAU DIE MITTE DIESES GEBÄUDE ZERHACKEN WILL.....genaus SO sieht dies aus, was erklärt, das hierbei der INNERE KERN zum einsturz gebracht wurde und SO ....EBENFALLS KONTROLLIERT UND DETAILIIERT PRÄZISE und mit einer absoluten Genauigkeit zum EINSTURZ gebracht wurde!

**************************************************************

Wie konnte dies alles heimlich von statten gehen?

Einer der Brüder von George Bush LEITETE die SICHERHEITSFIRMA währed dieser ZEit

INDIZIEN: HÄUFIGE " NOTFALL-ÜBUNGEN"

LAUTE "MONTAGEARBEITEN" in lehrstehenden Stockwerken

ABZUG DER SPRENGSTOFF-SPÜRHUDE in der KRITISCHEN PHASE(letzten 2 wochen vor den Anschlägen)

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


MOTIV? ERMÄCHTIGUNG UM KRIEGE in der welt zu führen!

MÖGLICHKEITEN: ADMINISTRATION BUSH verfügte über ALL NOTWENDIGEN MITTEL um einen derartige "misson" auszuführen

NUTZEN?: VORMACHTSSTELLUNG IN DER WELT ERHALTEN/AUSBAUEN !

---------------------------------------------------------------------------------------------------

SOMIT SIND A L L E kriminaltechnischen FRAGEN BEANTWORTET:

Wer hat ein Motiv?

Wer hat die Mittel?

Wer profitiert?


FAZIT: MIT dem 11. September Anschlag auf ihre eigenen Landsleuten, haben die US-Politiker SÄMTLICHE GLAUBWÜRDIGKEIT VERLOREN , in den USA selbst, WIE auch in der ganzen WELT!

***************911 WAS A FALSE-FLAG STATE-TERORRIST ATTACK*********

*********911 war der REICHSTAGSBRAND unter eigener staatsterroristischer Flagge begangene MORD and hunderten und tausenden Amerikanern*********




******911 ist die GÖSSTE LÜGE SEIT DEM REICHSTAGSBRAND***********


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:40
vandelay schrieb:ich erwähnte Ockham AUSDRÜCKLICH im Zusammenhang mit der Thermit-Story
Also passt diese Methode nicht auf die gesamten Ereignisse?

Wenn ich diese Methode also umdrehe, dann brauch ich für das Verständnis der OT doch eine Menge Eventualitäten!


Und was ist dann mit:

vandelay schrieb:so ist mit großer Wahrscheinlichkeit diejenige zutreffend, die weniger Zusatzannahmen benötigt.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.11.2007 um 15:47
POST SCRIPTUM:

1. Überlegt mal, warum dies BILDER vom EINSTÜRZENDEN TURM NICHT MEHR IM FERNSEHEN GEZEIGT WERDEN?

RICHTIG, weil die LEUTE NUN DARAUF ACHTEN WÜRDEN, WO DIE EXPLOSIONEN STATTFINDEN!!!

2. ICH kann vielen hier nur mal ans Herz legen DAVID ICKE, zu lesen bzw auf youtube die docus anzusehen.

David Icke sagte die Anschläge schon im Januar 2001 vorraus....er darf gut und gerne als einer, wenn nicht sogar als DER PROPHET des 21. Jahrhunderts angesehen werden.


Mit besten Grüssen,

ST


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden