weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 10:46
Purtel schrieb:Ausserdem bezweifle ich das eine Organisation wie Al Quida o.a. nicht auch Piloten in ihren Reihen hat, z.b. Ex-Militärpiloten o.ä., diese wären für diesen Job wohl besser geeignet gewessen
Tja dann müsste man nur noch bedenken, das unter diesen ohnehin wenigen Piloten, 4 dabei sein müssen die mal eben bereit sind zu sterben.
Wenn man diese dann mal eben nicht findet, ist man dann wohl doch gezwungen 4 bereitwillige, die den Tod nicht scheuen, zu nehmen und ausbilden zu lassen.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 11:08
Kaum hatte sich silentampler als VTler zu erkennen gegeben, fingen die Despektierlichkeiten schon an!


@ polyprion

Vielleicht kannst Du mir/ ihm ja erklären, warum Du ihm die Lizenz absprichst, ohne Anhaltspunkte dafür zu haben!?!?

@ all

Bisher bestand Kritik immer daraus, dass hier ausschliesslich Laien versammelt sind!

Also, weder Feuerwehrmänner, Abrissexperten, Physiker, oder eben Piloten!

Jetzt haben wir einen Piloten im Thread (und noch keinen Grund daran zu zweifeln) und keiner scheint ihn ernstzunehmen!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 11:15
niurick schrieb:Jetzt haben wir einen Piloten im Thread (und noch keinen Grund daran zu zweifeln) und keiner scheint ihn ernstzunehmen!
Ich bin doch auch Pilot ( davon abgesehen das ich Abrissexperte, Physiker und Theologe bin ) daher kann ich sein Fachwissen beurteilen ;)
Ich gebe euch keinen Grund daran zu zweifeln oder ?? ^^
Also nehm mich jetzt bitte ernst :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 11:27
@ nexus

Du kannst mir bestimmt eine Menge vorwerfen, aber nicht, dass ich Dich (oder jemand anderen) nicht ernstnehme!

Ich frage, hinterfrage und stelle alles so dar, bis es in mein VT-Bild passt! (das kann die OT gern so sehen, aber ernst nehme ich trotzdem jeden)

Das kann ich leider nicht von jedem behaupten!

Vor ein paar Seiten hat konsistent versucht mit seinem Statistikstudium zu argumentieren! Es hat ein paar Minuten gedauert, da wurde er als 'Statist' dargestellt!

Oder, auch das ständige Entfremden der Nicknames ist mir ein Graus!

Ich käme nie auf den Gedanken jemanden mit 'dösbox' anzusprechen!


P.S. Deine vielseitigen Talente hast Du bisher gut 'zurückgehalten'! ;)

Dass Du Theologe bist nehm ich Dir sofort ab!

Die OT erfordert ja auch eine Menge 'Glauben'!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 11:36
SilenTemplar ist so sicher Pilot wie Colonel-One Colonel ist, oder antigrav mit einen russischen Wissenschaftler befreundet ist.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 12:09
niurick schrieb:Dass Du Theologe bist nehm ich Dir sofort ab!
echt ??? habe ich jetzt auch die Ehre von euch / dir als Quelle für den Beweis einer Sprengung herran gezogen zu werden ?? *freu*
niurick schrieb:Vor ein paar Seiten hat konsistent versucht mit seinem Statistikstudium zu argumentieren!
was natürlich absolut sinning ist um die Sprengung der Türme zu beweisen :D
niurick schrieb:Es hat ein paar Minuten gedauert, da wurde er als 'Statist' dargestellt!
Was natürlich total böse und gemein ist denn die VTler sind die liebsten Menschen auf dieser Welt *g*
niurick schrieb:Ich käme nie auf den Gedanken jemanden mit 'dösbox' anzusprechen!
Was allerdings nur belegt wie einfallslos du bist ? ^^
niurick schrieb:Die OT erfordert ja auch eine Menge 'Glauben'!
sprach der VTler ?? LOL


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 12:20
so wie es aussieht hat silent jetzt so oder so erst mal pause, wenn er zurückkommt sollte er über seine qualifikation als Pilot etwas sagen....

aber nexuss.... das du Theologe bist hättest du auch früher sagen können... ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 12:25
angelo01 schrieb:aber nexuss.... das du Theologe bist hättest du auch früher sagen können
Und das ich Pilot bin ist jetzt auf einmal Nebensache geworden ? ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 12:29
achso... theologischer Pilot ist ja fast noch besser ... :)

Dann müßtest du uns doch jetzt sagen können das 911 eine Verschwörung war... bitte ..danke...

Bald wist du einer von uns sein ... :)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 12:39
@SilenTemplar

sator....tut mir leid dass ich dass sagen muss, aber du hast da leider keinen plan davon!

nunja, dann wären wir ja schon zu zweit, zu dritt, zu viert? :D


SCHAU DIR DIE BILDER AN .....es ist ein ABSOLUTER GERICHTETER KURS.....keine korrekturen.....ALSOLUT PRÄZISE!!!

1. von welchen bildern sprichst du überhaupt?


es ist ein ABSOLUTER GERICHTETER KURS.....keine korrekturen

2. wie lässt sich das beurteilen, wenn die flugzeuge nur die letzten sekunden vor einschlag gefilmt werden konnten? die anfliegende maschine mag auf den letzten metern, wie eine lasergesteuerte bombe anmuten, die ihr ziel mit geradliniger präzision getroffen hat. aber was davor geschah, ob und inwiefern die piloten kleine/grosse korrekturen unternahmen, ist aus kleinen ausschnitten nicht zu erahnen.

in irgendeiner der vielzähligen 911-dokus, kam ein zeuge zu wort, der zum zeitpunkt des 2.(?) einschlags sich auf einer der betroffenen etagen aufhielt. er sagte aus, als er das flugzeug vernahm, war es ihm als ob der gashebel nach vorne gedrückt wurde. auf die aussage muss man nicht viel geben. aber sie gibt anlass anzunehmen, dass die geschwindigkeit, um besser maneuvrieren zu können, gedrosselt wurde und erst dann wieder vollstoff gab und direkten kurs einschlug, als ein treffer für gesichert galt.


@Purtel

1. Beim Feuer werden tolle Explosionswolken gezeigt, aber dabei komplett die Räumlichkeiten ausseracht gelassen, Wände ignoriert usw.

inwieweit ignoriert wurde, kann weiss ich leider nicht, aber ich kann abgleichen...



...die simulation ist womöglich nicht perfekt, aber meiner meinung nach zufriedenstellend nahe an der realität, was sich von bisherigen versuchen die wirklichkeit nachzustellen, nicht behaupten lässt (z.b. kollaps der büroablagen ^^).


Des weiteren ist wohl bekannt das Treibstoff-Explosionen zwar wuchtig ausschauen aber keine grosse Wirkung haben und schnell verpuffen, daher ist diese Simulation für mich nicht wirklich die Ursache für die grosse Hitze!

die ursache für die hitze, war das feuer? ^^
natürlich verpufft es, aber die zigtausend liter lösen sich ja nicht einfach auf und hinterlassen nichts, ausser ein paar angekokelte blattpapier, angesengte teppiche und ein laues lüftchen.

und ich bezweifle irgendwie, dass die dünnen wände in den büroräumlichkeiten der wucht des aufpralls und der explosion viel entgegen zu setzen hatten.


Siehe dazu dieser Versuch der Mythbusters (ich weiss auch nicht wirklich die Ingenieure aber realistisch):
(ab minute 2:40 wirds interessant)
Das Auto wurde zwar effektvoll in Brand gesetzt aber es wurden lediglich die Scheiben zerstört und ein paar Kleinigkeiten, die Struktur und Festigkeit blieb aber erhalten!


aber an meinem "zimmerbrandbeispiel" rummäkeln. ^^
ich denke, zwischen ein paar kanister gefüllt mit benzin, liegt ein "klitzekleiner" unterschied zu einem mit über 40.000 L kerosin gefülltem 150 tonnen flugzeug, welches mit 800+ kmh ankommt. ;)

ausserdem, wurde dem kerosin eine ausserordentliche sprengkraft beigemessen?


2. Das Flugzeug reißt in dieser Simulation massive Stahlträger im Kern mit, das finde ich auch weniger realistisch wenn man sich ergebnisse von Flugzeugcrashtest anschaut.
Man bedenke diese Flugzeuge sind aus Aluminium in Leichtbauweise!


siehe oben.

ich denke, 150T die mit 800-900 kmh angedonnert kommen, üben auf alles im wegstehende eine gewisse (vernichtungs)kraft aus. und ich habe den starken verdacht, dass diese unterschätzt wird, nicht nur von dir. bestätigt werde ich dem punkt, allein durch die allgemeine meinung, über energie die von in bewegung gekommene masse aufgebaut wird. für gewöhnlich wird sie nämlich unterschätzt.



Sich Flugrouten herausgesucht und dann nach diesen die Anflüge geübt.

wenn es menschen waren mit der absicht einen terroristischen anschlag auszuüben, kann man stark von entsprechenden vorbereitungen ausgehen, hmja.


@niurick

Kaum hatte sich silentampler als VTler zu erkennen gegeben, fingen die Despektierlichkeiten schon an!

eheheh, man beachte seinen ersten post, allein der erste satz...

zitat SilenTemplar:
Es ist sehr erschreckend, wieviel Unwissenheit sich hier im Form befindet....Leute, Leute....öffent mal die Augen und euren Geist, und dann wird alles sehr schnell sehr klar und verständlich:


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 12:55
ich sag da mal nix zu ich will wissen ob er wirklich ne Pilotenlizens hat oder nicht, erst dann sehen wir weiter ....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 14:16
Also ich kann reines Herzen behaupten, kein Pilot, kein VTler, kein Philosoph, Theologe oder gar Gläubiger zu sein, einfach ein Ingeneur mit etwas mehr techn. Grundverständniss wie andere ;-)


@sator:

Ich wollte die Simulation ja nicht schlechtmachen, ist ja nett, nur sicherlich nicht beweiskräftig genug. Wie gesagt ich kenn mich mit simulationen aus, da wird viel gedreht das es die Unwissende verstehen.


Das die Kerosinexplosion ne gewisse Sprengkrat hat, bezweifle ich auch nicht, auch das sie der Auslöser für die schweren Brände war.
Jedoch muss man sich dabei auch vorstellen das nicht nur die Explosion gross war sondern auch die Struktur die sie aufnahm, somit relativiert sich dies wieder.


Deine Behauptung, dass die Kraft die von diesem Flugzeug ausging unterschätzt wird, unterschreib ich dir gerne.
Aber andererseits wird auch die Aufnahmefähigkeit der Struktur unterschätzt, negativ wirkt sich nur aus das durch das Flugzeug die Kraft sehr punktuell aufgetretten ist und somit mehr Potential hat.

Hmm für gewissheit müsste man wohl einen Crashtest nachstellen.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 14:19
Hi

Solange kann es ja jeder mal selber veruschen. (mit dem
Fliegen)

http://n-old.ethz.ch/student/mmoeller/fms/index_e.html

Is ne Freeware. Nehmt die größte Maschine - ich glaube es gab
sogar eine Cockpitansicht - und fliegt nur mal eine volle
Drehung, eng, im Sinkflug. Viel Glück.

Zum anderen: Wenn ich so angekommen wäre, mit dem Flieger,
sehe das Pentagon vor mir, was mach ich dann? Flieg ich
wirklich erst noch einmal drumherum, als ob ich
auf "sightsseeing" wäre oder würde ich nicht in den "Stuka"
übergehen? Und versuchen, mitten reinzuknallen? Was sicher
einfacher gewesen wäre - und risiko ärmer. Denn das Pentagon
ist ja nicht irgendein Stall in irgendwo. Die hätten den
Flieger abschießen können ... warum ging da nix????

Grüße

WS


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 14:23
"Nehmt die größte Maschine - ich glaube es gab
sogar eine Cockpitansicht - und fliegt nur mal eine volle
Drehung, eng, im Sinkflug. Viel Glück."

Realistischerweise sollten wir aber vorher noch in die USA fliegen und dort eine PPL erwerben bzw. anstreben.

Nebenbei: Deine Machbarkeitsansichten sind ebenfalls vom Makel der Laienhaftigkeit befleckt, was ihr argumentatives Gewicht relativ gering hält.....


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 14:58
@polyprion
Du:
Realistischerweise sollten wir aber vorher noch in die USA
fliegen und dort eine PPL erwerben bzw. anstreben.

Die brauchst du hier nicht. Glaub mir;)

Du
Nebenbei: Deine Machbarkeitsansichten sind ebenfalls vom
Makel der Laienhaftigkeit befleckt, was ihr argumentatives
Gewicht relativ gering hält.... .

Dann sag mir doch mal, ob du auch die Wende gemacht
hättest.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 15:15
niurick schrieb:
niurick schrieb: Jetzt haben wir einen Piloten im Thread (und noch keinen Grund daran zu zweifeln) und keiner scheint ihn ernstzunehmen!
Er will dir erzählen, daß Landungen weniger anspruchsvoll wären als in ein riesiges Gebäude zu fliegen und du glaubst sogar das, obwohl echte Fluglehrer und Piloten exakt das Gegenteil behaupten?

Wesentlich interessanter als einen neu herbei gesprungenen Forentroll (wessen Zweitaccount das wohl sein mag?), finde ich z.B. einen Selbstversuch vor laufender Kamera in einem professionellen Flugsimulator, der professionell genannt wird, weil er Profis und solchen die es werden wollen, ein möglichst realistisches Szenario bieten soll:
http://www.myvideo.de/watch/1089925

Dreimal probiert, dreimal getroffen.
Nichts an dieser Rechtskurve ist rätselhaft.

Doch, eines: WARUM fliegt jemand diese riesige Schleife?

Die OVT erklärt dies ganz simpel.
Wo bleibt die Erklärung der VT für diese Schleife?
Hat die ferngelenkte Hochpräzisions-Drohne plötzlich die Orientierung verloren?
niurick schrieb:Dass Du Theologe bist nehm ich Dir sofort ab!
Die OT erfordert ja auch eine Menge 'Glauben'!
Köstlich.
Das Führungspersonal der VT besteht nicht ohne Grund aus Theologen und Philosophen.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 15:24
Was mich bei der ganzen Sache aber auch stört:

Siehe:

http://debris.0catch.com/_webimages/lawn4.JPG
http://911review.org/img/debris/lawn3.jpg

Warum darf das FBI Beweismaterial vom Unfallort entfernen?
Was darf das FBI alles? (Alles?)

Oder was ich hier nicht ganz versteh:

http://911review.org/img/debris/photographer-c.JPG

Hier das "C" oder was auch immer ...

http://911review.org/img/debris/6346371.JPG

Wo ist es hier?

Und jetzt er:(hat er es gemopst? Oder postiert und photos
gemacht und dann nix wie wieder weg damit????)

http://debris.0catch.com/_webimages/photographer4.JPG

Wer wird uns in Zukunft sagen, was die Wahrheit ist, wenn
hier jeder an der Geschichte drehen kann, wie er will?



Ich denke, die Verantwortlichen haben den Job anfangs nicht
allzu perfekt gemacht. Aber sie sind dabei ihn zu
perfektionieren. Und ich befürchte auch, daß das ganze um 911
wie bei JFK leider im Sande verlaufen wird. Es ist wie hier
schon geschrieben wurde, vielen einfach egal, was draußen so
passiert, bis man selber den Kopf drin hat.

Vielleicht hilft nur das:



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 16:05
@ winstons

LOL

Das Video ist cool! ;) Aber, ob es alle verstehen?^^


P.S. In anderen Threads geht es ja um die Beeinflussung des Wetters!

Der Regen war bestimmt kein Zufall! ;) :D 8)


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 16:55
@niurick
Will ich doch hoffen, daß die Leute das verstehen:))

Zum Wetter:
So lange die Amis nicht mitmachen, wirds nix mit Klimaschutz.
Und die haben doch wegen dem Öl doch erst den Krieg begonnen.
Was wäre das denn für eine Logik? Das Öl muß jetzt erst mal
verbraten werden ... , dann kommt vielleicht der Klimaschutt
oder so.

Hoffe die Umwelt macht solange noch mit. Aber die Amis planen
ja jetzt schon das Leben auf anderen Planeten. Kommt
vielleicht früher als uns recht sein könnte ...

Is zwar nicht aktuell, aber dennoch gut:


ab der 3. Minute:


Eigentlich nicht lustig:

Oder:

Oder:


So genug :)

Grüße

WS


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.11.2007 um 17:28
@winstons

coole videos, der Pisper geht gut ab :-)



melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden