weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 21:02
Wikipedia: Cutter_(Messer)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 21:04
Ach, wenns nach dem eigenen Gutdünken geht, ist Wiki auf einmal ne hochoffizielle Quelle....?!??!!??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 21:13
Hab ich gesagt das Wikipedia keine gute Quelle ist? Mister 100 Fragezeichen? ;)


Indeed, a great strategic lesson of 9/11 has been overlooked. Terrorists need only a little ingenuity, not sophisticated weapons, to cause enormous damage. Armed only with box cutters, terrorists hijacked planes and brought down the towers of the World Trade Center. Insects are the box cutters of biological warfare - cheap, simple, and wickedly effective.


Quelle:

http://www.boston.com/news/globe/ideas/articles/2007/10/21/bug_bomb/?page=full


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 21:52
Mein Gott begreift ihrs nicht die Geschichte ist so alt wie die Menschheit (Demokratie) sobald man einen Gegner gefunden hat wird die Demokratie nicht mehr lang leben (schon mal Gedanken über den römischen Senat gemacht oder nur als Paradebeispiel wie mans machen könnte Star Wars Teil III)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 21:55
''Die offiziellen Reporte sind die Wahrheit der Welt, solange sie nicht Stück für Stück widerlegt sind! Ebenso die anderen Reporte.''

Also das ist der beste Satz in diesem gesamten Thread bisher...
und er wird immer so stehen bleiben, da kann ein Herr Angelo, sein ganzes dämmliches you-tube material abschöpfen.


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 22:26
Es müsste doch möglich sein, sich der ganzen Lücken in den offiziellen Reporten und der ganzen enthaltenen "Theorien" anzunehmen, wenn auch nicht unbedingt hier, sondern in Buchform und dabei auf das Reißerische zu verzichten, oder?

Ansätze und Indizien gibt es wahrlich einige, aber solange sich die Gruppe der wahren Interessenten an dieser eigentlich wichtigen Thematik, hier so spaltend gegenseitig die Kräfte rauben (bezogen auf die gesamten Infos im Netz) hat die Verschwörung, das Versagen, die Vertuschung, die Erklärung und die Rechtfertigung gewonnen. So ist nun mal der Stand der Dinge!

Aus dem "Tag der Verschwörungen", wie hier der Threadtitel lautet, sind nun Jahre des darum herum Redens geworden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 22:36
Link: www.informationclearinghouse.info (extern)

Das wird doch längst gemacht hier ein Beispiel von vielen

http://www.informationclearinghouse.info/article17422.htm


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 22:41
Ich wollte das Zitat des erwähnten REPORTS mit Seitenangabe, keine Zitate von irgendwelchen Meldungen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 22:41
Link: stj911.org (extern)

Hi maranmey...

hier noch einige andere :

http://911scholars.org/
http://stj911.org/

da gibt es ettliche mehr

Gruss Angelo


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 22:49
Link: www.journalof911studies.com (extern)

so maranmey hier noch eine den Rest spar ich mir mal jetzt

http://www.journalof911studies.com/

Gruss Angelo01


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 22:59
@Jeara
Auf Seite 25 des offiziellen Reports, bei dieser geht es um Flug 77, werden diese "box cutters" zum ersten Mal erwähnt....also ist die Aussage "laut Report" schon richtig!

@angelo01

Ist dir mal aufgefallen, dass alle deine Links sich auf die gleiche Aussage des gleichen Mannes beziehen? Oder wiederum auf Leute, die sich in letzter Konsequenz aber wieder auf diesen Mann stützen?

Es ist unseriös und das bleibt es...-zugegeben:-leider!


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:01
@ Jersey Nein muß Dir widersprechen, DAS:

Aus dem "Tag der Verschwörungen", wie hier der Threadtitel lautet, sind nun Jahre des darum herum Redens geworden.

War - oder besser IST der beste Satz in dem Thread gewesen!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:04
Link: www.law.umkc.edu (extern)

http://www.law.umkc.edu/faculty/projects/ftrials/moussaoui/301O.jpg

Hier ist ein Beweisstück welches im OB erwähnt wird
Box Cutter ( 911 )


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:05
@Champloo
Du:
Desweiteren mach dich mal kundig wieviel Reaktionsmasse du
brauchst um durchsolche Träger zu kommen.....und erzähl mir
mal dann wie diese Unauffällig angebracht werden können, so
hinter der Verkleidung und Trockenbau....auf dein
Rechenmodell bin ich gespannt .

Hast du das Filmchen gesehen? Da wird von wenigen Kilo
Sprengmasse berichtet. (Ab 1:45)
http://video.google.de/videoplay?docid=8342422013214147726&q=sprengung&total=1083&start=0&num=10&so=0&type=search&plinde...


@vandelay
Du:
Ich könnte es auch so formulieren:
Noch niemals zuvor wurde ein Hochhaus mit
Thermit "gesprengt".

Ich:
Siehe film oben. (Ab 0:58)
und
http://www.orschlurch.de/video/thermit.html

Du:
Noch niemals zuvor wurde ein Hochhaus kontrolliert gesprengt,
obwohl es großflächig brannte und massiv beschädigt wurde.

Ich:
Noch nie ist ein Stahlhochhaus durch den Einschlag eines
Flugzeuges zusammengefallen. Und schon gar nicht das WTC7,
das ohne Flieger auskommen mußte. (Aber wir glauben es ja
auch so :)

Du:
Noch niemals zuvor gab es kontrollierte Sprengungen, die
völlig lautlos abliefen und Stunden vorher mit "mal hier mal
da" Sprengungen vorbereitet wurden.

Ich:
Du hast die Videos nur angeschaut? Du weißt, daß du Dinge im
Video vorher sehen wirst, bevor du etwas hörst? Du mußt diese
Zeitdifferenz berücksichtigen.

@maranmey

Du:
Absichtliche Missdeutungen, das Aufgreifen längst widerlegter
Argumente und die gewohnt reißerische Aufmachung, tun
der "VT" hier mal wieder keinen Gefallen.

und

Du:
Was du, lieber Angelo01 irgendwie nicht verstehst, ist dass
offiziell nun wirklich alles geklärt wurde. Tausende von
Seiten von Berichten und Berechnungen stehen den "Eindrücken"
und dem "sieht-aus-wie" gegenüber.


Schau dir doch dann bitte das mal an:

http://www.911truth.org/article.php?story=20050523112738404

er hat noch 115 offene Fragen. Und ich auch. Aber du kannst
ihm ja sicher helfen.

Was ich zu den WTC fand:
"Außerdem gibt es keinen Haufen aufgeschichteter Stockwerke,
sondern nur 2% der Gesamtmasse von jeweils 500.000 Tonnen
Struktur und dies als "rauchender Krater". Keine Decken, kein
Beton, nicht all das Zeug, das bei einem "pancake collapse"
durcheinandergewürfelt herumliegt. Das geschmolzene Metall in
den "Hot Spots" wurde vom NIST übrigens kategorisch
geleugnet, auch wenn es einer der Erbauer der Türme ebenso
sah wie die Helfer am Ground Zero und trotz aller Fotos."

...

"Das NIST interessierte sich weder dafür, welche Kraft für
solche Zerstörung verantwortlich ist, noch für die 118 zuerst
unter Verschluss gehalteten Zeugenaussagen, deren
Veröffentlichung die New York Times *erstritt*. In diesen ist
nämlich von einer *schweren Erschütterung* die Rede, ehe die
Gebäude herunterkamen, von einer *heißen Schockwelle*, die
Passanten dann *emporhob*."

von:
http://www.ceiberweiber.at/index.php?type=review&area=1&p=articles&id=657


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:06
maranmey, dass ist offensichtlich nicht richtig ..dein Einwand..
Es sind mehrere Wissenschaftler die den 9.11 untersuchen und die OT auf den Prüfstand nehmen...

Hast du die Seiten besucht ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:08
Link: images.google.de (extern)

Hier einige Beweise der UK


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:09
@angelo01

Es gab, zwei Jahre nach 9/11 eine Flugzeugentführung, die sogar ganz ohne Waffen vor sich gegangen ist. Nach einer Landung auf einem unplanmäßigen Airport, wurde diese Entführung dann unblutig beendet.

In letzter Konsequenz, könnte man diese Tatsache gegen die Sicherheitsvorkehrungen verwenden, oder aber für die Annahme, eine Entführung wäre jederzeit möglich, warum also Waffen jedweder Art und der Schutz vor diesen?

Wie gesagt, Recherche bringt den Erfolg, nicht jedoch Annahme und Interpretation!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:12
Es gab an diesem 9.11 auch keine Flugzeugentführung , das könnte ich dann auch dagegen auslegen :)


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:13
@angelo01

Was bringt es, wenn ein Theologe sich gegen Statiker ausspricht, was, wenn er gegen Physiker postuliert?

Es wirkt überzogen und unglaubwürdig. Wenn dieser Theologe dann auch noch "übereilt" einige Bücher über politische und administrative Verschwörungen schreibt, in denen immer die selben "Fehler" in der Recherche auftauchen, wirkt das zwar glänzend, -ist aber leider nur blendend im Sinne von "ver"blendend!


melden
Anzeige
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 23:14
@angelo01

Ich sagte bereits, dass mehrere Auslegungen möglich sind, aber bewiesen ist damit nichts, es ist lediglich eigenmächtig interpretiert!


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden