Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.12.2007 um 14:23
@ nexuspp


Ich verstehe Deine Fragen natürlich und halte Ex-Staatspräsident Francesco Cossiga nicht deshalb für glaubwürdig, weil er 'zufällig' das Gegenteil der OT behauptet!

So 'einfach' mache ich es mir dann doch nicht! ;) ;)

Bisher glaube ich ihm genauso wenig, wie der OT!!
Ich mache mir aber Gedanken, um die Motive, seine Beweise und die Gründe seiner Aussage!

Nachdem in den letzten Monaten OT & VT so wunderbar einträchtig nach Lösungen gesucht haben, finden wir hier sicherlich auch einen gemeinsamen Nenner! :)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.12.2007 um 21:16
New York City hat 11 Buchstaben.

Afghanistan hat 11 Buchstaben.

Ramsin Yuseb (der Terrorist, der bereits
1993
damit
drohte,
die Zwillingstürme zu zerstören) hat 11
Buchstaben.

George W Bush hat ebenfalls 11 Buchstaben.

Könnte ein seltsamer Zufall sein. Aber es
wird noch
besser:

1. New York ist der 11 Staat der USA
2. Das erste Flugzeug, dass in eines der
Türme flog,
hatte die Flugnummer 11
3. Dieser Flug hatte 92 Passagiere. 9+2=11
4. Flugnummer 77, das ebenfalls in die
Zwillingstürme
flog hatte 65 Passagiere 6+5=11
5. Diese Tragödie fand am 11 September
statt.
Oder,
wie
es heute genannt wird, "9/11. 9+1+1=11
6. Das Datum entspricht der Telefonnummer
des
amerikanischen Rettungsdienstes 911.
9+1+1=11
7. Insgesamt betrug die Anzahl aller Opfer
in
den
entführten Flugzeugen 254. 2+5+4=11
8. Der 11 September ist der 254. Tag im
Kalender. Und
wieder 2+5+4=11
9. Das Bombenattentat in Madrid fand am
3.11.2004
statt. 3+1+1+2+4=11
10 . Diese Tragödie fand genau 911 Tage nach
dem
Attentat auf das WTC statt. Wieder 911,
wieder 9/11,
wieder
9+1+1=11

Jetzt wird es aber wirklich unheimlich:

Öffne ein Word Dokument und mach folgendes:
Tippe in Großbuchstaben Q33 NY (das ist die
Nummer des
Fluges, der zuerst in die Zwillingstürme
einschlug),
markiere Q33 NY, ändere die Schriftgröße auf
48,
ändere die Schriftart auf wingdings

Was denkst du jetzt?
alles nur Zufall?


habe das gefunden und fand das sehr interesant und finde das dass sehr gut ihr hinpasst.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.12.2007 um 21:25
@ise

ein hoax



Untersuchungsausschuss von CIA "eindeutig behindert"

US-Abgeordnete sind empört darüber, dass die CIA Bänder mit Verhören Terrorverdächtiger vernichtet hat. Kritik wird vor allem aus der Kommission laut, die die Anschläge vom 11. September 2001 untersuchen sollte. Ihre Vorsitzenden werfen dem Geheimdienst vor, die Aufklärung behindert zu haben.

Von Albrecht Ziegler, SWR-Hörfunkstudio Washington


Die Regierungskommission, die die Hintergründe der Anschläge des 11. September 2001 aufklären sollte, erhebt in Zusammenhang mit den vernichteten Videobändern von Verhören Terrorverdächtiger schwere Vorwürfe gegen den Geheimdienst CIA . Das Gremium hat laut der Zeitung "New York Times" in den Jahren 2003 und 2004 den US- Auslandsgeheimdienst um Unterlagen und andere Informationen zum Verhör von terrorverdächtigen Al-Kaida-Mitgliedern gebeten. Die CIA gab die Videobänder jedoch nicht an die Kommission weiter und zog sich auf den Standpunkt zurück, man habe alles ausgehändigt, worum man gebeten worden sei.

Einer der beiden Vorsitzender der Kommission, der demokratische Politiker Lee Hamilton, hat laut "New York Times" den damaligen CIA-Chef George Tenet bei einem Treffen aufgefordert, alle relevanten Informationen herauszugeben - auch solche, um die die Kommission nicht gebeten habe. Tenet wies bei dem Gespräch auf einige Dokumente hin, erwähnte die Verhörvideos jedoch nicht. Die "New York Times" zitiert einen namentlich nicht genannten CIA Sprecher mit den Worten, der Geheimdienst sei darauf vorbereitet gewesen, die Bänder auszuhändigen, das Gremium habe aber nie speziell nach Videos mit den Aufzeichnungen von Verhören gefragt.
"Eindeutig falsches Vorgehen"

Hamilton wirft dem Auslandsgeheimdienst jetzt vor, er habe die Arbeit des Gremiums "eindeutig behindert". Thomas Kean, der zweite, von den Republikanern gestellte Vorsitzende der Kommission sagte, er wisse nicht, ob das Vorgehen der CIA illegal gewesen sei, es sei "auf jeden Fall falsch" gewesen. Und Philip Zelokow, der ehemalige Direktor der Kommission, verlangte in einem Bericht weitere Untersuchungen um herauszufinden, ob die CIA gegen Bundesgesetze verstoßen hat, weil sie Informationen zurückhielt.

Anfang des Monats war bekanntgeworden, dass die CIA 2005 Videoaufnahmen der Verhöre von mindestens zwei mutmaßlichen Al-Kaida-Mitgliedern vernichtet hat. Bei einem soll das sogenannte "Waterboarding" angewandt worden sein, das international als Folter gewertet wird. Bei dieser Verhörmethode wird Ertrinken simuliert.



Quelle:

http://www.tagesschau.de/ausland/ciavideos4.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.12.2007 um 21:27
@Der_Neue.....

was habe das nicht verstanden


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.12.2007 um 22:04
Schau mal dort:

Wikipedia: Hoax


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.12.2007 um 22:33
was dann


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 00:56
@ ALL

Ihr kennt doch bestimmt den Film "Fight Club" mit Brad Pitt ...
der Hollywood Streifen ist im Jahre 1999 erschienen..also 2 jahre vor den 911 Attacken!
Interessant ist der Schluss des Filmes,denn da werden mehere Wolkenkratzer durch gezielte Sprengladungen zum Einsturz gebracht..in den Hochhäusern sind allesamt nur Firmen ,die im Finanzwesen tätig sind ,untergebracht (eine Anspielung auf die WTC Gebaüde?) Das mag alles zufall sein,aber komischerweise wird noch in Zusammenhang mit den Sprengungen und dem Standort der gesprengten Gebäude das Wort "GROUND ZERO" verwendet...
ich hatte den Film damals im Kino gesehen,die Szenen mit den eintürzenden Hochhäusern hat mich das erste mal schon beeindruckt...jetzt als ich Fight Club auf DVD nochmal angschaut habe sind mir die Bilder richtig unheimlich vorgekommen,da eine gravierende ähnlichkeit mit 911 zu erkennen war..auch der Wortlaut Ground Zero ist mir diesmal deutlich in zusammenhang mit 911 in Erinnerung gewesen..Im Film wurden Flüssigsprengstoffmittel verwendet die an den tragenden Segmenten angebracht waren..

schaut euch den film mal wieder an!

ALLES ZUFALL?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 01:03
ich glaube wohl kaum das das alles zufall ist.....ich persönlich hab den film nicht gesehen aba ich gleube jetzt werd ich in mir lan anscheuen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 01:32
also ich glaube in der ganzen Menschheitsgeschichte gibt es keinen 2. Tag an dem und um den sich soviele zufälle und ungereimtheiten ereignet haben...das sollte einem doch etwas zum nachdenken animieren..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 01:35
genauso seh ich es auch.....


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 03:18
Das mag alles zufall sein,aber komischerweise wird noch in Zusammenhang mit den Sprengungen und dem Standort der gesprengten Gebäude das Wort "GROUND ZERO" verwendet...


Wikipedia: Ground_Zero


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 03:22
was willste damit sagen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 10:56
Lies einfach mal, was dort steht, statt zu fragen.

Anschließend kommt Dir die Erleuchtung, dass es kein Stück komisch, seltsam, auffällig etc. ist, wenn irgendwo der Begriff "Ground Zero" benutzt wird/wurde.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 10:58
Und noch etwas, ise:

Deine 11'er-Arie da oben wurde schon vor JAHREN immer mal wieder ins Forum geklatscht. Du bist nicht auf dem neusten Stand....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 11:55
tut mir leid das ich nicht auf dem neusten stand bin.....kann man auch netter sagen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 12:59
Und nebenbei, was sollen die Zahlenspielchen denn beweisen? Soll so etwa bewiesen werden das die USA die Anschläge inszeniert hat? Und wozu überall die 11? Kann sich die böse böse US-Regierung mit diesen Eselsbrücken besser merken das der Anschlag am 11.9.2001 statt finden sollte? Was wäre denn gewesen wenn einer der Passagiere krank gewesen wäre und so keine 11 rauskommt? Warum sind die Flugzeuge nicht in den Stockwerken eingeschlagen die keine 11 als Quersumme bilden? Zufall?

Und nur darauf zu pochen, dass alles soooooo ein riesen Zufall war um eine VT-Fahne hochzuhalten halt ich für "leicht" übertrieben.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 13:01
grmpf...

"Warum sind die Flugzeuge nicht in den Stockwerken eingeschlagen die keine 11 als Quersumme bilden?"

Soll heißen:
"Warum sind die Flugzeuge nicht in den Stockwerken eingeschlagen die eine 11 als Quersumme bilden?"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 13:13
ich versteh deine logik im momant gerade nicht............!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 14:23
@sator

wenn du schon einen link velinkst in dem GROUND ZERO erklärt wird dann lese ihn wenigstens vorher durch!

hier nochmal die Orte welche laut deinem link als Ground Zero bezeichnet wurden!

-in Los Alamos (USA), wo die erste Versuchs-Atombombe gezündet wurde,
-in Hiroshima (Japan), wo am 6. August 1945 die Atombombe "Little Boy" abgeworfen wurde,
-in Nagasaki (Japan), wo am 9. August 1945 die Atombombe "Fat Man" abgeworfen wurde,
-in Tschernobyl (Ukraine), wo am 26. April 1986 im vierten Block des dortigen -Kernkraftwerkes ein nuklearer Zwischenfall eintrat, siehe Katastrophe von Tschernobyl (In diesem Zusammenhang wird die Bezeichnung "Ground Zero" lediglich durch US-Behörden verwendet),
-in New York (USA), wo am 11. September 2001 die Gebäude des World Trade Centers durch einen terroristischen Anschlag zerstört wurden.
-Ein Café im Zentrum des Pentagon heißt so, weil während des Kalten Krieges vermutet wurde, dass das Gebäude Ziel von sowjetischen Nuklearsprengköpfen wäre.

auch dir Sator sollte auffallen dass der Begriff Ground Zero bis 911 2001 nur in Zusammenhang mit Nuklearbomben oder Nuklearkatastrophen verwendet wurde!
deswegen ist eben doch seltsam das in einem Film der Begriff zum ersten mal mit Gebäuden in zusammenhang gebracht wird welche das Finanzwesen beherbergen...und zufälligerweise dann in der realität 2jahre später ein ähnliches Szenario den gleichen Titel dann trägt...

lese..denke..erleuchte!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.12.2007 um 14:31
@Jeara

du bist ja immernoch hier...und immernoch spielst du deine rolle :) süss

auch du solltest den linken Link von Sator durchlesen und dann erst dein standart-blabla posten! sei so lieb und kuck dir nochmal an wo genau in der Geschichte der Begriff Ground Zero verwendet wurde und erkläre mir dann nochmal wieso man in einem Film in dem Hochhäuser gesprengt werden (ohne Nukleareinwirkung) dann genau dieser Begriff verwendet wird..Häuser die wie die WTC Hütten auch noch dem Finanzwesen zugeordnet werden...hatten die drehbuchautoren hellseherische Fähigkeiten?? oder haben die Behörden den Titel Ground Zero aus dem Film Fight Club geklaut??weils so gut passt??

jeara...wenigstens an den feiertagen kannst du ein bisle nachdenklicher sein... :)


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden