weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 14:35
Berlinandi@

Mal ehrlich, glaubst du wirklich, dass es ein Hindernis für erfahrene CIA- Experten wäre, die technische Ausrüstung für die Fernsteuerung unbemerkt zu plazieren ?

Wer weiß wieviele Flugzeuge bereits mit einer Form von Fernlenkungssystemen ausgestattet sind, z.b. für die Landung


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 14:39
al-chidr schrieb:Berlinandi@

Mal ehrlich, glaubst du wirklich, dass es ein Hindernis für erfahrene CIA- Experten wäre, die technische Ausrüstung für die Fernsteuerung unbemerkt zu plazieren ?

Wer weiß wieviele Flugzeuge bereits mit einer Form von Fernlenkungssystemen ausgestattet sind, z.b. für die Landung
Für eine Fernsteuerung eines Flugzeuges benötigt maneinen Piloten (der das teil fernlenkt /überwacht ) . Dieser benötigt dazu jedoch Position , Höhe , Geschwindigkeit , Steg/ Sinkrate , Klappenstellungen , Stellung der Trimmklappen , Füllstand der Tanks , Windgeschwindigkeit in der Höhe usw. . Jetzt meine Frage an dich , wo soll er diese den herhaben ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 14:43
al-chidr schrieb:Wussten sie, daß das größte ferngesteuerte Flugzeug eine originale Boeing 720 war? 1982 beschlossen NASA und FAA den größten Crashtest in der Luftfahrtgeschichte. Ein ausgemustertes Verkehrsflugzeug sollte Informationen liefern, die man bis zu diesem Zeitpunkt nur im Rahmen der Unfallforschung erahnen konnte. Die Boeing 720 wurde mit 350 Sensoren ausgestattet, Cockpit und Kabine wurden mit Dummies besetzt und die Tanks befüllte man zu Versuchszwecken mit einem Kerosingemisch, das bei einem Crash schwer entflammbar sein sollte. Am 1. Dezember 1984 war es dann so weit - nach 14 bemannten Testflügen startete die Boeing 720 per Fernsteuerung auf dem Dryden Testgelände der NASA. 9 Minuten nach dem Start erfolgte die ferngesteuerte Bruchlandung. Das schwer entflammbare Kerosin erwies sich als untauglich, es entzündete sich ebenso schnell wie normaler Treibstoff. Sehr wertvoll für die Forschung waren hingegen die von den Sensoren übermittelten Daten und die Bilder der installierten Kameras. (G. Schmid)
http://www.airventure.de/history6.html

Hier ist ein offizieller NASA- Bericht
http://www.dfrc.nasa.gov/gallery/movie/CID/index.html
Dieses Flugzeug wurde jedoch auch aufwendig umgebaut , die Umbau - und Vorbereitungszeit ging über ein Jahr. Desweiteren waren immer Piloten an Bord die eingreifen hätten können .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 14:43
@ berlinandi


Da die VT die Geheimdienst der USA dahinter vermutet, kann die Frage doch nicht ernstgemeint sein.

Glaubst Du, da muss man an die Boeing "anbauen", um die Daten zu übertragen??


Schau doch mal, welche Daten Dir eine stinknormale Pulsuhr nach einem 10km-Kauf über Dich verrät!

Dazu braucht's doch keine "Wunder der Technik"...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 14:48
al-chidr schrieb:Wenn die EU schon kurz davor ist, ZIVILE Flugzeuge im Entfürhungsfall ffernzulenken, warum soll das der US Airforce in Zusammenarbeit mit Boeing vor wenigen Jahren nicht möglich gewesen sein ?

Noch einmal: Ich spreche nicht von einem Beweis - ich frage euch nur, inwiefern dieses Szenario so unrealistisch sein soll, während man es für ganz normal hält, dass an vier verschiedenen Orten nicht rechtzeitig Kampffliger in der Luft sind oder dass ein Kerosinbrand + durch den Aufprall verursachte Deformation von Stahlträgern eine saubere, vertikale Kollabierung der beiden WTC- Türme verursacht haben soll.

Ist Letzteres WIRKLICH realistischer als ERSTERES ?

Das wage ich zu bezweifeln
Man ist überhaupt nicht kurz davor ein Flugzeug fernzulenken , da dies auch wiederum Umbaumassnahmen am Flugzeug benötigt und rechtliche Fragen aufwirft .
Erst einmal sieht SAFEE vor ein Anti Kollisions Radar welches Häuser erkennt zu entwickeln , welches dann bei erkennung eines Hauses ein Ausweichmanöver startet .
Erste Tests ab Febrruar 2008 .

Die Flächendeckende Einsatzfähigkeit ist für zwischen 2015 und 2020 geplant .

Steckt aber alles noch in den Kinderschuhen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 14:50
niurick schrieb:@ berlinandi


Da die VT die Geheimdienst der USA dahinter vermutet, kann die Frage doch nicht ernstgemeint sein.

Glaubst Du, da muss man an die Boeing "anbauen", um die Daten zu übertragen??


Schau doch mal, welche Daten Dir eine stinknormale Pulsuhr nach einem 10km-Kauf über Dich verrät!

Dazu braucht's doch keine "Wunder der Technik"...
Zumindest brauchst du eine Übertragungsanlage die die Daten übermittelt (das sind nicht wenige ) . Schon alleine die Trimmungsdaten würden dutzende Sensoren benötigen .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 14:51
@ berlinandi


Die Planung zu dem Test aus al-chidr's Beispiel hat ja wie gesagt auch im Jahre 1982 begonnen, da sahen auch die Computer noch so aus ->


gg35068,1200923461,2vw7fqo



Klar, dass es damit aufwendiger war, als damit ->



gg35068,1200923461,2ilbtc1


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 14:58
Ob die Computer nun so oder so aussehen ist doch egal . Es geht um die u.a. Datenübertragung , dazu musste die Maschiene umgebaut werden .

Schon alleine der umbau einer Phantom 4 in eine QF 4 Drohne umzubauen erfordert mehrere Tage . Diese kann dann aber auch nur leichte Flugmanöver ferngelenkt fliegen .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 15:03
musste= müsste


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:31
wieso muss die umgebaut werden ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:34
Weil du nicht einfach mechanische Eingabegeräte ferngesteuert verstellen kannst .

Kannst ja mal versuchen ohne Umbaumassnahmen nen VW Passat oder ähnliches fernzusteuern .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:36
Aha, soviel ich weiss kann ein Flugzeug ohne Pilot schon lange fliegen
Die können das docheinfach über den Autopiloten machen... schon mal den TEstflug gesehen bei dem die Dummys konntroliert abgestütrzt werden selbst die Piloten sind Puppen und haben vorher aber 2 Landungen gemacht.... ( die Steuerung )

link koomt gleich


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:39
Meinst den tollen Test mit der B 720 , hatten wir schon .

Schon mal was davon gehört das man den Autopiloten sagen muss was er machen muss ( Vectoren , Höhe , Geschwindigkeit vorgeben ) .Wie du diesen nun von aussen steuern willst ohne ein normales Verkehrsflugzeug umzubauen musst mit mal erklären .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:39
mit=mir


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:42
Zusatz: selbst ein Autopilot der neuesten Generation muss überwacht werden .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:44


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:44
ja wie haben die denn das gemacht ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:48
mal ne Frage wie haben die Deutschen damals die V2 Raketen gesteuert ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:49
Das Flugzeug wurde vorher umgebaut , aber egal .


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.01.2008 um 16:52
Wenn ich dem Autopiloten Wegpunkte vorgebe und ihn dann aktiviere, fliegt der schön brav seine Wegpunkte ab auch wenn da ein Türmchen im Weg steht.
Zudem gibt es Leitstrahlen...wenn ein solcher Leitstrahl dann eingesetzt wurde, wozu sollte man es dann umständlich umbauen ?

Ich kann meinem PC auch sagen du bist in Moskau und stelle Moskauzeit ein...dann meint der auch er steht dort...und gibt mir schön die Urzeit Moskau an..dder stellt sich nicht auf Berlin zurück..... blöde Technik...


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden