weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 10:52
Kann es sein, das du keinen einzigen Beitrag von NexusPP gelesen hast? Ansonsten kann ich deinen "Glauben" bezüglich der Aussagen der Feuerwehrleute nicht nachvollziehen.


Und hier noch was zum "beinahe" freien Fall

http://www.911research.wtc7.net/wtc/evidence/timeline/videos.html


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:05
"Kann es sein, das du keinen einzigen Beitrag von NexusPP gelesen hast?"

nö,aber kann es sein das ich einfach keine antworten auf die fragen bekomme die ich stelle?^^ dann such ich mir nochmal 2 heraus(mittlerweile zum 5 . mal glaub ich^^)

was ist mit dem massiven stahlkern des wtc´s passiert?(wenn das ganze so ablief wie es in der offiziellen version verbreitet wird)

sind die attentäter des 11/9 zweifelsfrei identifiziert?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:10
ne0 schrieb:es geht darum das beim wtc ein feuer welches weitaus weniger lang brannte, beide gebäude hat einstürzen lassen(man bedenke wie lange das feuer brannte).
und beim windsor tower brannte das feuer über 20 stunden lang..was vom turm übrig blieb konnte aber noch einen baukran tragen!
ich hab auch nie behauptet das ein flugzeug reingeflogen sei..aber der punkt ist doch einfach der, das der stahl im wtc durch das feuer in so kurzer zeit seine tragkraft verloren und das gebäude zusammen brach wie ein kartenhaus...und bei einem 20 stunden langem feuer bleibt das gebäude stehen?!

aber ich bin mir sicher auch darauf wird irgendwas aus dem hut gezaubert..genauso wie der massive stahlkern des wtc´s sich aufgelöst hat^^

aber mich solls nicht stören...dann stürtzen halt an einem tag 3 stahlgerüst gebäude in sich zusammen, 2 aufgrund von einschlägen von flugzeugen und eins nur so durch vereinzelte brandherde, es gab keine explosionen in den unteren etagen,das haben sich die leute eingebildet(können wir ja eh viel besser beurteilen).
auch gab es nicht mehrere kleine explosionen in den türmen,da hatten die feuerwehrleute wohl nur einbildungen (was wir^^ ja ebenfalls viel besser beurteilen können).

es waren der böse osama bin laden und konsorten, der irak wird mit der ganzen sache schon irgendwas zu tun gehabt haben(warum sollte man da schließlich lügen^^) , genauso wie afghanistan.
und das der hauptdrahtzieher des ganzen nichtmal deswegen gesucht wird..nun..das wird auch schon einen vernünftigen grund haben...
Wobei man natürlich auch das WTC und den Windsortower in der Bauweise nicht miteinander vergleichen kann .
Dem WTC fehlten z.B. der massive Betonkern und ein massives Zwischengeschoss (vgl Windsortower Stock 17 ), desweiteren die massiven Betonpfeiler wie sie im Windsor verbaut wurden . Wenn man sich die Bilder anschaut hat die reine Stahlkonstruktion des Windsor auch versagt .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:14
http://dls01.vogel-medien.de/vmg/baumedien/download/59373/dib01-np12-01.pdf


Seite 2 1. Satz


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:15
"Wobei man natürlich auch das WTC und den Windsortower in der Bauweise nicht miteinander vergleichen kann . "

richtig..das wtc wurde immerhin so gebaut das es den einschlag einer voll beladenen boeing 707 standhält.^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:21
ne0 schrieb:richtig..das wtc wurde immerhin so gebaut das es den einschlag einer voll beladenen boeing 707 standhält.^^
Ja und welche Einschlaggeschwindigkeit wurde dafür zu grunde gelegt ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:21
und ich dachte neo hieße so was wie neu...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:26
"http://dls01.vogel-medien.de/vmg/baumedien/download/59373/dib01-np12-01.pdf"

sehr schön^^ und wo ist der kern geblieben?!

das wtc bestand aus einer röhrenkonstruktion,ein starkes stahlnetz aussen und einem kern aus 47 stahlträgern.
dazwischen wurden längsträger montiert auf welche vorgefertigte stahlböden angebracht wurden.
der stahl verlor an tragfähigkeit, die halterungen der längsträger brachen und etage um etage stürzte herab...wo ist der stahlkern?!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:27
"Ja und welche Einschlaggeschwindigkeit wurde dafür zu grunde gelegt ? "

und welches wetter? ist es an dem tag warm?kalt?regnet es? wurde die windrichtung bedacht?...tz..ohne worte


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:32
ne0 schrieb:das wtc bestand aus einer röhrenkonstruktion,ein starkes stahlnetz aussen und einem kern aus 47 stahlträgern.
dazwischen wurden längsträger montiert auf welche vorgefertigte stahlböden angebracht wurden.
der stahl verlor an tragfähigkeit, die halterungen der längsträger brachen und etage um etage stürzte herab...wo ist der stahlkern?!
Der Stahlkern wird wohl auch an festigkeit verloren haben .
Beim WTC war es ein Stahlkern (41m x 26m ) wurde aus Stützenelementen gebaut .
Beim Windsor war ein massiver Stahlbetonkern verbaut .

Stahlkern und Stahlbetonkern kann man nicht mit einander vergleichen .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:35
ne0 schrieb:und welches wetter? ist es an dem tag warm?kalt?regnet es? wurde die windrichtung bedacht?...tz..ohne worte
Die Geschwindigkeit (kinetische Energie ) ist sehr wohl ein ernstzunehmender Faktor .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:41
"Der Stahlkern wird wohl auch an festigkeit verloren haben "

klar^^ und wird sich wohl in wohlgefallen aufgelöst haben

"Die Geschwindigkeit (kinetische Energie ) ist sehr wohl ein ernstzunehmender Faktor . "

hab auch nie was anderes behauptet, aber erstens war ich bei der konstruktion nicht dabei und zweitens wird man wohl kaum davon ausgegangen sein das die boeing mit schrittgeschwindigkeit hineinfliegt


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:44
http://www.wtc-terrorattack.com/index2.htm


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 11:51
Ja das Problem ist nur das man von einem Unfall ausging , also von einer geringen Fluggeschwindigkeit , hab auch auf diversen Seiten (Bauingeneurseiten ) gelesen das noch nicht einmal geklärt ist ob man die erhitzung durch das Kerosin mitberechnet hat .

Zum Kern , man hat doch genug Stahlträger gefunden . Ich meine ich verstehe da das Problem nicht , wenn Stahl erhitzt wird verliert er an Festigkeit (siehe schmieden ) und bricht irgentwann mal .
Der Stahlkern war ja auch nur aus Stahlträgern.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 12:03
"hab auch auf diversen Seiten (Bauingeneurseiten ) gelesen das noch nicht einmal geklärt ist ob man die erhitzung durch das Kerosin mitberechnet hat"

bei der planung eines flugzeug einschlags wurde das kerosin nicht mitberechnet..naja..wers glaubt.

"Zum Kern , man hat doch genug Stahlträger gefunden . Ich meine ich verstehe da das Problem nicht , wenn Stahl erhitzt wird verliert er an Festigkeit (siehe schmieden ) und bricht irgentwann mal ."

dann zeig mir mal die stahlträger und ich gebe dabei zu bedenken das diese beweismittel sind, da das gebäude ja offensichtlich nicht von alleine zusammen gefallen ist.
und das problem ist,das er an tragkraft verliert und eben nicht schmilzt wie in einer schmiede.aber ich dachte hier haben alle den achso tollen 9/11 commission report gelesen..dann versteh ich nicht wie man die frage nicht verstehen kann o_0


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 12:12
In der Schmiede schmilzt es auch nicht , wäre sehr unvorteilhat .
Schmiede ist nicht die Giesserei .
Man hat lediglich gesagt das es einen Aufprall einer 707 standhalten würde , man hat keine Daten über Geschwindigkeit , Einschlagwinkel , welche B707 gemeint ist (man hat nur das Muster nicht die Variante ) usw. .

Zum Stahlträgern : Schau dir doch mal bilder vom eingestürzten Gebäude an , da liegen jede Menge Stahlträger und Schrott rum .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 12:14
Zusatz : Was willst du denn mit den Stahlträger ,nach Spuren von Thermit suchen ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 12:21
lassen wir das mit dem flieger..dann glaubt du das mal^^

"Was willst du denn mit den Stahlträger ,nach Spuren von Thermit suchen ? "

nochmal..das sind beweismittel...dann zeig mir doch mal was mit den stahlträgern gemacht wurde


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 12:31
Die Stahlträger werden wohl eingeschmolzen worden sein .

Selbst wenn du einen Stahlträger hättest , könntest du Thermit einfach nicht nachweisen .


Hast du schon mal konstucktionstechnische Berechnungen gemacht ? Dann wüsstest du das es sehr wohl einen Unterschied macht mit was für Ausgangsdaten ( Geschwindigkeit , Einschlagwinkel ,Gesamtmasse etc. ) arbeitet .


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 13:40
Stahl ist doch relativ biegsam besonders wenn er erhitz ist.. hätten die stahlträger nicht eigentlich langsam nachgeben müssen also sich langsam verbiegen müssen?

Im Tv sahs immer so aus als wenn die von einem auf den anderen Moment zusammen brechen


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden