weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 21:26
meinte Kerosin verbrennt mit hoher Russbildung


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 21:28
hach ja herr Beefie darüber kann man sich wieder empören, wie sozialkritisch ^^


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 21:29
Ich will mich ja in Eure Diskussion um gesprengte Wolkenkratzer und ferngesteuerte Flugzeuge nicht einmischen, frage mich aber was wohl die eigentlichen Drahtzieher von 911 dazu veranlassen könnte eine derart kostenintensive und aufwendige Aktion zu starten, die einfach schon wegen der Anzahl der daran zu beteiligenden Leute nicht geheim zu halten ist. Warum so ein Aufwand wenn es auch viel einfacher und zu dem billiger geht ?

Na ja egal, ich bin Euch ja noch ein paar Fragen zu meiner Übersetzung (bis Seite 6) des Textes von Herrn Bronner auf Seite 649 schuldig.

Zuerst, ich behaupte mal, die Aktion konnte nur durchgeführt werden, weil es eine aktive Unterstützung aus den USA gab, also einen Inside-Job. Die Verantwortlichen dafür sind meiner Meinung nach unter den Leuten zu suchen, die aus den nachfolgenden Ereignissen den größten Nutzen gezogen haben (Stichwort: Ankurbelung der Rüstungsindustrie, Sicherung strategischer Ölreserven im nahen/mittleren Osten usw.) und im Anschluss u.a noch das Märchen von Massenvernichtungswaffen im Irak gezielt in Umlauf brachten.

Beim Text von Herrn Bronner fällt mir als Laien zunächst mal auf, dass es SIEBEN MONATE braucht ihm eine Genehmigung zu erteilen, die NORAD-Tapes zu erhalten, obwohl man ihm am Anfang sagte er würde sie gar nicht bekommen. SIEBEN MONATE sind genug Zeit zumindest für eine ÜBERARBEITUNG der Aufzeichnungen, vielleicht sogar für eine Neuaufnahme. Die Tapes sind aus dem Jahre 2001 und sollten für die Untersuchungskommission ja eigentlich zu diesem Zeitpunkt (2005) schon längst vorliegen.

Dann suchen sich die Täter ausgerechnet jenen Tag aus, an dem bei NEADS 'ne Übung u.a. zu diesem Thema angesetzt wird, die den Entführern Gelegenheit verschafft durch die entstehende Verwirrung wertvolle Minuten Zeit zu gewinnen, welch ein Zufall. Für mich sieht das mehr nach einer Termininfo an die Täter oder einer gezielten Festlegung des Übungstermines aus.

Das nächste was mir auffällt, ist dass die Leute von NEADS nicht in der Lage sind auf ihrem Radar wenigstens die ungefähre Position des Flugzeuges anhand der Koordinaten von Boston Center zu entdecken, auf Grund veralteter Technik. Das sieht für mich eher nach gezielter Sabotage der Anlage aus, die man natürlich nicht öffentlich zugeben kann, da sie ja eine Menge Fragen aufwirft. Meinetwegen war die Radartechnik vielleicht nicht die modernste, aber sicher voll funktionstüchtig, sie überwachte immerhin den Bereich Washington D.C. auch in den Zeiten des kalten Krieges und mit einem Anschlag von Terroristen, welcher Art auch immer war spätesten seit dem 1. WTC-Sprengungsversuch zu rechnen. Kann mir also keiner erzählen, dass die Anlage ihre Funktion nicht erfüllte weil sie veraltet war.

Ach ja und der wichtigste Teil des Gespräches, indem es um die Starterlaubnis der "Jäger" geht, nämlich der des Colonel Marr wird natürlich NICHT aufgezeichnet, gleichzeitig wird dieser Offizier aber nach den Ereignissen im stolzen Lebensalter von 48 Jahren pensioniert.

Na ja ich weiß nich ... aber wie gesagt alles nur Vermutungen die einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen.

Gruß greenkeeper


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 21:34
jersey_girl schrieb:hach ja herr Beefie darüber kann man sich wieder empören, wie sozialkritisch ^^
Woher willst du wissen, das ich ein "Herr" bin?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 21:41
*Woher willst du wissen, das ich ein "Herr" bin?*

ich weiß es nicht, bin davon ausgegangen, wenn es nicht so ist, finde ich es umsoschlimmer ;)


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 21:42
jersey_girl schrieb:ich weiß es nicht, bin davon ausgegangen, wenn es nicht so ist, finde ich es umsoschlimmer
Wie findest du denn deine Aussagen so? Genau so gut/schlimm? ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 21:45
ist doch sowas von egal ^^


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 21:46
Stimmt auch wieder.......................


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 22:00
al-chidr schrieb:Die Kerosinfrage wird wohl weiter in aller Härte ausgetragen werden
Es hat nichts mit härte zu tun , bloss wenn man sagt das der grossteil des Kerosines verpufft ist , ist das schlicht und einfach nur eine behauptung . Gibt einige unschöne Videos vom Rammsteinuglück bei Youtube wo es auch zur verpuffung kam , aber hinterher weiterbrannte , das ganze mit einer deutlich geringeren Menge Kraftstoff .
Da sieht man auch sehr schön die Russ-/ Rauchentwicklung .

Nur mal so als Beispiel .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 22:20
Hi Sator,
sator schrieb:ahja, weil du das sagst, muss es so sein. was für qualifikationen besitzt du, dass man dir das vorbehaltlos abkaufen soll? was ziehst du als vergleich heran, womit belegst du deine behauptungen?
Was ist denn Dein Vorschlag? 8)
Sollen wir etwa mal einen Blick in "die Akte" des Opfers, Richters, Ermittler & Henkers (huch....das ist ja in allen Fällen das gleiche...) des "offiziellen Berichts" schauen? ;)

_______
sator schrieb:irrtum.

wie zu sehen ist, feuer die ganze etage entlang, von einem eck zum anderen.
Dazu ein später von Dir gesendetes Bild....


gg35068,1201036801,infrahw7


Fällt Dir beim Vergleichen was auf??? :|

_______


P.S.: Der Nick lautet immer noch ->


al-chidr


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 23:10
@beef

Das Kerosin ist wie es jederman sehen kann, bei den Einschlägen zum größten Teil außerhalb der Gebäude verpufft.

was zu sehen war, war eine explosionswolke... und wie breiten sich explosionen aus? richtig. norden, westen, süden, osten, oben und nach unten.



do the math...


Und jeder, ich wiederhole jeder Mensch, der ein wenig von Bränden Ahnung hat

du hast offensichtlich keine, du brabbelst einfach nur nach, was du auf ner vt-webseite zu lesen bekommen hast, was an der detailarmen ausführung deiner argumente und der fehlenden gegenargumentation zu deuten ist. nene, du bist nicht der erste der glaubt, er könne mit dieser schwachen begründung was reisen.


Außerdem berichten Feuerwehrleute, das der Boden des Ground Zero, nach dem
Einsturz, etwa 600° Heiß war.


ja, denn.... *trommelwirbel* ....es hat gebrannt und zwar nicht zu knapp... schlaumeier du.

beef, ich geh davon aus, der nick wurde mit bedacht gewählt. ^^


@al chadir

von Sator und Nexus natürlich höflich

mit höflichkeit kommt man hier nicht weiter und wenn es mir möglich wäre, ich würde es euch mit der ***** in die schädel hämmern. ^^


@greenkeeper

Warum so ein Aufwand wenn es auch viel einfacher und zu dem billiger geht ?

gute frage, die antwort wird von seiten der VTler allerdings dürftig ausfallen.


Beim Text von Herrn Bronner fällt mir als Laien zunächst mal auf, dass es SIEBEN MONATE braucht ihm eine Genehmigung zu erteilen, die NORAD-Tapes zu erhalten, obwohl man ihm am Anfang sagte er würde sie gar nicht bekommen.

verdächtig, aber nicht wirklich verwunderlich, wenn man bedenkt, wie langsam die mühlen der behörden mahlen.


Kann mir also keiner erzählen, dass die Anlage ihre Funktion nicht erfüllte weil sie veraltet war.

hab ich was verpasst, wer behauptet die radaranlagen hätten nicht ordnungsgemäss funktioniert?




@niurick

Was ist denn Dein Vorschlag?

wir sind nicht bei einem ratequiz.


Fällt Dir beim Vergleichen was auf???

mir fällt auf, dass du meine bemerkung aus dem kontext gerissen hast und mit dieser von VTlern üblichen vorgehensweise, zu widerlegen/entkräften/beweisen versuchst. nunja... vielleicht war nicht deutlich genug, was ich gemeint habe.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 23:20
beef schrieb:Und noch mehr war zu beobachten.-..
Die Rauchentwicklung war typisch für Schwefelhaltge Stoffe. Vergleiche mal einen Vulkanausbruch mit der Entwicklung bei den Twintowers. Vielleicht werden dir ja
eventuelle Gemeinsamkeiten auffallen.
Schwefel spricht wiederum für eine Verwendung von Thermit.
Hat man den Schlacke gefunden ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 23:45
Und noch mehr war zu beobachten.-..
Die Rauchentwicklung war typisch für Schwefelhaltge Stoffe. Vergleiche mal einen Vulkanausbruch mit der Entwicklung bei den Twintowers. Vielleicht werden dir ja
eventuelle Gemeinsamkeiten auffallen.
Schwefel spricht wiederum für eine Verwendung von Thermit.

Hat man den Schlacke gefunden ?
Wie kommt ihr überhaupt darauf das es Thermis gewesen sein soll ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.01.2008 um 23:45
Thermis= Thermit

sry


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 00:00
Wie kommt ihr überhaupt darauf das es Thermis gewesen sein soll ?

weil es ihnen eingeflüstert wurde. darüber grübeln ob der stoff problemlos für solche arbeit verwendet werden kann und wie er zur anwendung kommen könnte? hmne, vernahm ich bis heut nichts. ich würde es trotzdem gerne wissen...


9/11 Debunked: Thermate Chemical Signatures Disproven




9/11 Debunked: The "First Time in History" Claim



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 00:13
Wie kommt ihr überhaupt darauf das es Thermis gewesen sein soll ?

weil es ihnen eingeflüstert wurde. darüber grübeln ob der stoff problemlos für solche arbeit verwendet werden kann und wie er zur anwendung kommen könnte? hmne, vernahm ich bis heut nichts. ich würde es trotzdem gerne wissen...
Anwendung findet der Stoff u.a. im Gleisbau . Aber würd mich mal so interessieren wie man darauf kommt das das im WTC zum Einsatz kam , vorallem welche Mengen .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 00:34
@ berlinandi
berlinandi schrieb:Aber würd mich mal so interessieren wie man darauf kommt das das im WTC zum Einsatz kam
Schaut man ("die VT" ;)) den "reibungslosen" Fall der Türme, dann fragt man sich aus "unserer" Sicht, ob und wie da nachgeholfen wurde.

Hinzu kommen Bilder, wie dieses:

gg35068,1201044896,detldy


oder dieses.

gg35068,1201044896,sw2q92




Dabei verweist die OT auf das UPS in diesen Stockwerken.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 00:51
Reibungsloser Fall der Türme ist auch übertrieben ,sry.

Frag mich bloss wie man gerade auf Thermit kommt .

Ich meine ich weiss was Thermit ist , hab auch schon mal Leute damit arbeiten sehen .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 00:56
berlinandi
berlinandi schrieb:Reibungsloser Fall der Türme ist auch übertrieben
War's von mir auch! ;) Darum stand's ja in: "..."

_______
berlinandi schrieb:Frag mich bloss wie man gerade auf Thermit kommt .
Wie gezeigt:

- einmal sprechen die Bilder, der Schnittkanten dafür....

- "Thermit" knallt im Vergleich zu einer "Sprengung" nicht und ist dadurch "unauffälliger"...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.01.2008 um 01:02
Ich dachte es gab angeblich explosionen ?


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden