weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:09
Und das mit der Verlangsamung hat doch der User Sator doch schon gepostet.
Nix da mit 9 sek.


Der User bio, postete doch, dass sogar die NIST (mit Zitat und Seitenangabe) von einer Fallgeschwindigkeit nahe dem freien Fall spricht. Lügt die NIST? Haben wir endlich mal den Punkt gefunden, an dem das "debunken" sich selbst "debunked"?
Betonung liegt auf nahe Fallgeschwindigkeit , da steht nicht genau Fallgeschwindigkeit .


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:09
@maranmey

Der User bio, postete doch, dass sogar die NIST

du solltest den report lieber mal selber lesen... ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:10
@ berlinandi
Berlinandi schrieb:Wenn etwas kippt habe ich nun mal auf der einen Seite Druckkräfte und auf der gegenüberliegendenseite Zugkräfte / zumindest Torsionskräfte .
Das klingt ka so, als sei die Spitze nur "verrutscht"!
Du hast doch geschrieben, sie ist ABGEKNICKT!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:12
Du hast doch geschrieben, sie ist ABGEKNICKT!

naja, man kann sich die worte raussuchen wie es einem beliebt. ich finde bewegte bilder sprechen für sich... und am besten...


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:13
Berlinandi schrieb:Dann zeig mal her
Es ist mir leider nicht möglich, hier die etwa 130 MB anzuhängen und den Link wo man die Pläne herunterladen kann, habe ich nicht gespeichert.

Ich suche mal.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:14
Sator@

Silverstein hat die beiden Tower für 3, 2 Milliarden gepachtet - Laufzeit 99 Jahre - und hatte es für 3, 5 Milliarden versichert.
Im Übrigen bezahlte nicht nur er die Versicherung, auch die Hafenbehörde und die Stadt New York beteiligten sich daran.

Das Ergebnis der Verhandlungen sind 4, 7 Milliarden Versicherungssumme, die für den Neubau investiert werden müssen

Macht nach Adam Riese ca. 1, 5 Milliarden Überschuss

Man möchte aber meinen, dass Silverstein das Freetownprojekt (zwischen 8 und 12 Millionen werdne je nach Quelle veranschlagt) bezahlen muss und daher Verluste hinnehmen müsse ...

Denkste ...

Silverstein BESTEHT verbissen darauf, selbst den Bauauftrag zu erhalten. Daher kam es bereits zu heftigen Streitigkeiten nicht nur mit dem Bürgermeister Bloomberg

-> Wer will da ernsthaft behaupten, dass Silverstein keinen Profit daraus schlagen könne?

Er hat den Bauauftrag für die Free Towns an die Firma "Child" vergeben (die soweit ich weiß Beziehungen zum Bush- Clan haben) und lässt selbst drei Hochhäuser auf dem Arreal bauen -> Zwar muss er die Firma bezahlen, aber die gesamten Baukosten muss er nicht bezahlen

Abgesehen davon - und das ist das Wichtigste - profitiert der Baulöwe natürlich von dem Deal, denn das belebt das Baugeschäft, in dem er selbst einer der gefürchtesten und scheinbar auch nicht gerade beliebtesten Spieler im New Yorker Baugewerbe ist.

Hätte er damit nur verloren, wäre er längst aus dem Pachtvertrag ausgestiegen und hätte auf den Bauauftrag verzichtet.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:14
Eben , wenn etwas knick heisst das ja nichts anderes das auf der einen Seite etwas nachgegeben hat . Bloss weil auf dieser Seite etwas nachgibt heisst das ja nicht das auf der gegenüberliegenen Seite die Träger am Knickpunkt nicht mehr verbunden sind . Da sie auf der gegenüberliegenen Seite noch verbunden waren werden da wohl Biege- , Torsions- und eventuell auch Zugkräfte aufgetreten sein


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:15
@sator
sator schrieb:du solltest den report lieber mal selber lesen...
Habe ich, keine Sorge! ;)


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:16
Freetowerprojekt


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:17
Berlinandi schrieb:Eben , wenn etwas knick heisst das ja nichts anderes das auf der einen Seite etwas nachgegeben hat . Bloss weil auf dieser Seite etwas nachgibt heisst das ja nicht das auf der gegenüberliegenen Seite die Träger am Knickpunkt nicht mehr verbunden sind . Da sie auf der gegenüberliegenen Seite noch verbunden waren werden da wohl Biege- , Torsions- und eventuell auch Zugkräfte aufgetreten sein
Und da ist es egal ob mit Thermit , Sprengstoff oder was weiss ich nachgeholfen wurde . Fakt ist er ist gekippt , also eine Seite hat nachgegeben . Hätten alle gleichzeitig nachgegeben wäre er ja nicht gekippt .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:19
@sator
du solltest den report lieber mal selber lesen...

Habe ich, keine Sorge!

xt
In dem Bericht kannst du auch nachlesen das verschiedene Legierungen verwendet wurden .


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:20
@al chidr

natürlich versucht er geld zu "scheffeln". sozusagen sein beruf, grob gesprochen, aber er hat nicht den grossen coup gelandet. und irgendwie muss er seine verluste, die ihn mit dem sturz der türme ereilt haben, wieder ausgleichen.


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:21
Berlinandi schrieb:In dem Bericht kannst du auch nachlesen das verschiedene Legierungen verwendet wurden
Klar, kann ich das!^^

:D


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:22
Moment hier ist die Richtigstellung, ich hatte die Informationen über "Child" falsch aufgenommen, es handelt sich dabei um den Architekten.


"""Heute lächelten Gouverneur, Bürgermeister und immer-noch-Investor Larry Silverstein, als symbolisch der erste Bagger in die berühmteste Baugrube der Welt rollte

Genug geredet, geschachert und gestritten wurde wahrlich. Larry Silverstein hat hoch gepokert und den Wiederaufbau am Ground Zero über Jahre verzögert, solange bis Gouverneur George Pataki und Bürgermeister Michael Bloomberg in der letzten Woche der Kragen platze.

Dann akzeptierte der wohl bestgehasste Immobilien-Mogul New Yorks das letzte Ultimatum. Er lässt im Auftrag des Staates den 540 Meter hohen World-Trade-Center-Ersatz von Childs und auf eigene Kosten drei Hochhäuser am Rande von Ground Zero bauen. Zwei weitere Gebäude übernimmt New York sofort. Ein Kompromiss, der den 74-Jährigen aus Geldnöten befreit und einem versöhnlichen Bürgermeister Bloomberg endlich den Baubeginn garantiert"""



Das heißt dass Silverstein gar nicht für den Bau des WTC- Ersatzes zahlt, sondern nur für die drei Hochhäuser.

Er bleibt aber weiterhin der Pächter


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:23
Sator@

Dem Kerl gehören so und soviele Immobilien in New York - Spekulieren, Schachern und Pokern ist sein Geschäft


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:25
@ berlinandi


Die Theorie mit den Zugkräften funktioniert aber NUR dann, wenn man weiterhin von einer "festen Verbindung" der Stockwerke ausgehen kann.

Kann ja sein, dass weiterhin "Abflussrohre, Telefonkabel" usw...zusammenhingen, doch ich habe echte Zweifel daran, dass eine derart feste Verbindung bestand, um Zugkräfte wirken zu lassen!



Einige Seiten zurück, hat sator geschrieben, dass "ringsum den Turm" die Feuer loderten. (obwohl das weiterhin seinem Bild widerspricht..)

Umso grösser sind meine Zweifel, dass (zum Zeitpunkt des Einsturzes) TROTZ der Feuer WEITERHIN eine feste Verbindung bestand.

An der Stelle des Flugzeugeinschlages verstehe ich es, klar.


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:27
sator schrieb:natürlich versucht er geld zu "scheffeln". sozusagen sein beruf, grob gesprochen, aber er hat nicht den grossen coup gelandet. und irgendwie muss er seine verluste, die ihn mit dem sturz der türme ereilt haben, wieder ausgleichen.
Dann lies das mal, -lass es mal wirken und erkundige dich mal ruhig, ob das alles so seine Richtigkeit hat. Verluste ausgleichen.^^ Das ist ein Scherz!

Hier:
http://www.broeckers.com/Schach.htm


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:29
@maranmey

Habe ich, keine Sorge!

siehste, ich nicht... ;)


@al chidr

Dem Kerl gehören so und soviele Immobilien in New York - Spekulieren, Schachern und Pokern ist sein Geschäft

nichts anderes wollte ich mit den worten ausdrücken.

und wenn es tatsächlich eine abgekartete spiel war, wäre es nicht reibungsloser von statten gegangen, ohne platzende krägen und grossen verzögerungen?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:31
Dann lies das mal, -lass es mal wirken und erkundige dich mal ruhig, ob das alles so seine Richtigkeit hat. Verluste ausgleichen.^^ Das ist ein Scherz!

der konter folgt zugleich...



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:32
Te@ berlinandi


Die Theorie mit den Zugkräften funktioniert aber NUR dann, wenn man weiterhin von einer "festen Verbindung" der Stockwerke ausgehen kann.

Kann ja sein, dass weiterhin "Abflussrohre, Telefonkabel" usw...zusammenhingen, doch ich habe echte Zweifel daran, dass eine derart feste Verbindung bestand, um Zugkräfte wirken zu lassen!



Einige Seiten zurück, hat sator geschrieben, dass "ringsum den Turm" die Feuer loderten. (obwohl das weiterhin seinem Bild widerspricht..)

Umso grösser sind meine Zweifel, dass (zum Zeitpunkt des Einsturzes) TROTZ der Feuer WEITERHIN eine feste Verbindung bestand.

An der Stelle des Flugzeugeinschlages verstehe ich es, klar.



xt
Wieso sollte denn deiner Meinung nach auf der gesamten Etage keine Verbindung mit der darüberliegenden bestanden haben . Den Kern meine ich .


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt