weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:35
Schönes Bild, ich finde man kann sehr gut sehen was da passiert!

gg35068,1201221303,tower2 exp1k.jpg.w300h304


Da sind ca. 50% des Klerosien am verpuffen!




Und das ist dann nur noch stehen geblieben!

gg35068,1201221303,world trade center large debris pile

Für mich ist das "Controlled Domolition" !


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:36
Zusatz : Wenn eine Traverse von 2 Pfeilern (alles mit einander Verschweisst ) gehalten wird . Nun nimmst du einen Pfeiler weg , und jetzt erkläre mir warum auf der anderen noch verbundenen Seite keine Biege- , Torsionskräfte und eventuell Zugkräfte entstehen .


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:36
Link: 911mysteries.yweb.sk (extern)

@berlinandi


Hab auf die schnelle nur dies gefunden.
Mein Download der Pläne ist schon eine Weile her und die Zip-Datei hatte nur 120 MB.

Der Download in diesem Link hier, hat ca. 580 MB und ich lade es gerade selbst, um mal zu vergleichen.

http://911mysteries.yweb.sk/download/wtc_blueprints.zip

Viel Spaß damit!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:36
"Controlled Demolition" !

...mein ich natürlich.


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:37
@sator

Ja, toller Konter. Der arme, geschundene Mann und seine bescheidenen Anwälte. Schon klar.^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:41
Maramey: hast du irgentwo etwas wo klipp und klar steht das im oberen Bereich die selbe Materialstärke und das selbe Material genutzt wurde wie unten ?

Meine nicht die Abmessungen des Kernes , sondern die Materialstärke der einzelnen Träger .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:44
@ berlinandi
berlinandi schrieb:Nun nimmst du einen Pfeiler weg , und jetzt erkläre mir warum auf der anderen noch verbundenen Seite keine Biege- , Torsionskräfte und eventuell Zugkräfte entstehen .
Der Auslöser des Einsturzes (von sator als Video gesendet) war sehr plausibel für mich.
Ich verstehe es einfach nicht, dass auf der einen Seite der Einsturz ausgelöst wurde, WEIL die Verbindung dem Gewicht nicht mehr standhielt, auf der anderen Seite aber Zugkräfte wirken konnten.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:45
@RigorMortis

Schönes Bild, ich finde man kann sehr gut sehen was da passiert!

darf ich dich fragen, wieviel male hast du einem stahlgerüst gebäude, von einem flugzeug getroffen, beim einstürzen zugeschaut?


Da sind ca. 50% des Klerosien am verpuffen!

ausser acht lassend, dass in der "offiziellen version" nur mit einem zehntel der ca. 50.000L treibstoff gerechnet wird, wie kommst du auf diese zahl?

20.000L kerosin gut verteilt über ca. 40.000qm, das gibt allemal ein gutes feuer, das inventar natürlich nicht vergessen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:47
@ berlinandi



Nun nimmst du einen Pfeiler weg , und jetzt erkläre mir warum auf der anderen noch verbundenen Seite keine Biege- , Torsionskräfte und eventuell Zugkräfte entstehen .



Der Auslöser des Einsturzes (von sator als Video gesendet) war sehr plausibel für mich.
Ich verstehe es einfach nicht, dass auf der einen Seite der Einsturz ausgelöst wurde, WEIL die Verbindung dem Gewicht nicht mehr standhielt, auf der anderen Seite aber Zugkräfte wirken konnten.


Eventuel / Vielleicht hab ich geschrieben ,erst lesen .

Aber es werden nun einmal Torsionskräfte aufgetreten sein bei den noch intakten Pfeilern . Ich meine gibt ja genug verbogene Pfeiler , oder nicht .


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:49
@maranmey

Ja, toller Konter. Der arme, geschundene Mann und seine bescheidenen Anwälte. Schon klar.^^

ähm, es ging um die erträge, die das world trade center ausspuckte...

auf der von dir geposteten seite wird es als letzter schrotthaufen hingestellt, null ertrag, nein, muss sogar noch draufzahlen. ja freilich... ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:50
@ sator
sator schrieb:ausser acht lassend, dass in der "offiziellen version" nur mit einem zehntel der ca. 50.000L treibstoff gerechnet wird, wie kommst du auf diese zahl?
Da sind wir bei der nächsten "Rechnerei", die man nicht allen ernstes "Beweis" nennen kann.

Wenn man das Feuer "verheerend und gewaltig" darstellen will, was macht man da??

Richtig, man "rechnet" die verpuffte Energie einfach runter....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:53
@ berlinandi
berlinandi schrieb:Aber es werden nun einmal Torsionskräfte aufgetreten sein bei den noch intakten Pfeilern . Ich meine gibt ja genug verbogene Pfeiler , oder nicht .
Und schwups, sind wir bei der nächsten Annahme.

Du "gehst davon aus", dass eine Verbindung bestand und Du "gehst davon aus", dass die vergogenen Stahlträger die Zugkräfte "beweisen"!.

______
berlinandi schrieb:es werden nun einmal Torsionskräfte aufgetreten sein bei den noch intakten Pfeilern
Woher weisst Du, dass es zum Zeitpunkt des Einsturzes intakte Pfeiler gab??


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:54
berlinandi schrieb:Meine nicht die Abmessungen des Kernes , sondern die Materialstärke der einzelnen Träger .
Du hast behauptet das Material wurde nach oben hin schwächer, ich sagte dass dies falsch ist. Mir ging es um die Bauweise, den Kern und das eben überwiegend gleiche verwendete Material und nicht um Legierungen. Es wäre an dir, gemäß der ungeschriebenen Regeln dieses Threads, deine Behauptungen zu "beweisen", oder?

Du hast nun die Pläne!

Wie bereits erwähnt, -viel Spaß!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:54
Weil er sonst nicht gekipp wäre , das ist ganz einfach Vektorialrechnung .


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:55
@sator

Ich sag ja, -Glaubensfrage.

:D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 01:59
maranmey schrieb:den Kern und das eben überwiegend gleiche verwendete Material und nicht um Legierungen
Warum muss ich das Beweisen , andere Legierungen haben nun einmal andere Eigenschaften .

Hab auch nur gefragt ob du da was hast ? Hättest du über die Materialstärke etwas ( wie du ja behauptset hast ) hättest du ja eine Antwort geben können .

Verstehe immer nicht warum Fragen die eventuell/ vielleicht der VT entgegenwirken könnten immer mit Gegenfragen oder Gegenbeweisaufforderungen beantwortet werden .
Ein mm2 Stahl hällt nunmal weniger aus als 1,5mm2 .


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 02:01
Richtig, man "rechnet" die verpuffte Energie einfach runter....

jöss, aber in dem fall verhält es sich genau andersrum, es wurde hochgerechnet. bis dato hab ich nur von 10% gelesen, keine 50%.


Da sind wir bei der nächsten "Rechnerei", die man nicht allen ernstes "Beweis" nennen kann.


jup, deshalb rechne ich auch nicht lange und sage 40-50 tausend liter sind ausreichend. selbst wenn die maschinen nur zu einem drittel vollgetankt wären, hätte es gereicht, dann wären eben keine "50" sondern nur 20-30% ausserhalb in rauch aufgegangen.

----


Die Unglücksmaschine, welche in das WTC gecrasht ist kann 90.770 Liter Kerosin tanken. Kerosin hat einen Flammenpunkt zwischen 150 und 250 Grad Celsius.

90.770 Liter Kerosin entsprechen rund 75.000 kg. Ein Kilogramm Kerosin hat eine Energie von 46 Megajoule. Ein Stromkraftwerk erreichte mit einer Menge von 1kg Kerosin eine Leistung von 12Kilowattstunden Strom (kW/Std).

75.000kg Kerosin einer vollgetankten Boeing 767 hätten eine Sprengkraft von rund 1000Tonnen TNT.
Zum Vergleich- die Atombombe auf Hiroshima im Jahre 1945 hatte 15.000Tonnen TNT.



Q: (vorsicht rot) http://www.franz-oberthür-schule.de/cms/cms/upload/projekte/terrorismus/FrankEndresAnschlagaufdasWTC/Flugzeuge.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 02:01
Zusatz : Weil es nun einmal schon alleine aus Gewichtsgründen und von den Baukosten her quatsch ist den obersten Stockwerk mit der gleichen Materialstärke zu bauen wie den untersten .


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 02:01
@niurick....


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 02:07
@ sator
sator schrieb:aber in dem fall verhält es sich genau andersrum, es wurde hochgerechnet. bis dato hab ich nur von 10% gelesen, keine 50%.
Mit der "Rechnerei" beziehe ich mich auf die verschiedenen Werte/ Annahmen zwischen Dir und Rigormortis.

Es liegt nunmal in der "Natur des Threads", dass die VT von möglichst VIIIIIEL verpufftem Kerosin ausgeht und die OT von MÖÖÖÖÖGLICHST wenig Verpuffung ausgeht.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden