weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 00:45
winstons schrieb:Das mag in anderen foren halt so sein. Selben schuld. Ich bin auch nicht hier um andere von irgend ewtas überzeugen zu wollen, sondern ich suche Antworten auf meine Fragen. Sicher geb ich dir recht, daß da schon recht "seltsame" Ideen kursieren. Doch für mich gilt: Solange ich nicht wirklich weiß, wie es war, habe ich nur die Wahl die Fakten und Artikel zu filtern und selber zu suchen / nachzuhaken. Ich finde es gut, wenn wir nicht all zu verbohrt an gewissen Dingen festhalten, denn die Lösung werden wir nicht allein im Detail finden. Dazu fehlen leider die Beweise. Die Masse machts aber auch schon alleine.
@winstons

Endlich mal einer der über den Tellerrand blickt. Ich hatte schon gedacht hier sind nur total eingefahrene Leute am Werk. Hier wird so auf den allerkleinsten Details rumgehackt das einem schlecht werden könnte. Wenn ich für jedes Mal, wenn in diesem Beitrag das Wort "Thermit" gefallen ist , nur 1€ kriegen würde, dann könnte ich mich schon fast zur Ruhe setzen. Hier wird sich so lange mit Geplänkel aufgehalten, bis die hälfte der Leute den roten Faden verloren hat. Ich finde die Vorgehensweise von Angelo gar nicht so schlecht, alles nochmal revue passieren zu lassen und versuchen den Gesamtzusammenhang herzustellen. Denn ich bin auch der Meinung, das so wie es dargestellt wurde niemals stattgefunden haben kann. Dafür gibt es einfach zu viele Zufälle und Merkwürdigkeiten die uns verkauft werden sollen.

Aber leider ist es gar nicht so einfach eine richtige Diskussion zu starten, weil es hier immer wieder geschafft wird, gute Ansatzpunkte in kleinliche Auseinandersetzungen ausarten zu lassen. Wenn ich da nur an unseren lieben Mod denke, der sich ja ach so "objektiv" in die Diskussion einmischt....Von Leute wie Nexus und Konsorten ganz zu schweigen, die hier ja lieber rumspammen und sich für Allerwisser (stop ich sollte eher sagen Allesnachleser) halten und lieber gar nichts mehr sagen wenn man sich mit ihnen näher geschäftigt...

Lasst die Leute, die es wirklich interessiert die Diskussion in produktiver Weise fortführen und nicht ablenken, denn wenn es wirklich eine Verschwörung am 9.11. gegeben hat, wird es keiner hier im Forum bestätigen bzw. endgültig widerlegen können. Aber es lässt sich bestimmt noch der ein oder andere Ansatzpunkt finden um weiterzukommen, denn ich wundere mich immer das es immer noch Leute gibt, die nicht mal ansatzweise glauben können, das ein Land das circa 400 Mrd. !!! USD zur Verteidigung ausgibt , nicht in der Lage sein sollte ein Gebäude geräuschlos zu sprengen, oder geschweige denn so eine Operation durchzuführen, wenn es sich etwas davon verspricht....


melden
Anzeige
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 00:49
@Champloo
Du:
.mir stellt sich bloss die frage, wozu?..

Sorry - versteh ich nicht. Wozu man ein Verbrechen ordentlich
aufklären sollte? Das kann nicht dein ernst sein. Es wurden
immerhin 3000 Leute umgebracht.

Du:
"nur ein verschwindend geringer Teil der Bevökerung sieht da
Sprengmittel am Werke, dazu keinen einzigen dennen sowas erst
recht auffallen müsste bsp. Sprengmeister, Statiker usw."

Die gab es doch schon, Feuerwehrleute, CIA Agenten, Leute im
Tower, MIT Engineers usw. aber denen glaubt ja keiner. Die
Lügen ja nach eurer Auffassung. Und den großen ist die
offizielle Analyse sicher lieber. Das werden die sich auch
was kosten lassen, daß das so bleibt.

Und wir werden den Preis bezahlen! Wir sind ja die
Steuerzahler.

Du:
...nicht zu vergessen das er die Türme schneller als der
freie Fall zusammenbrechen lässt, ein Glanzstück seiner
Ausführungen.

Selbst auf dem offiziellen Video fallen die Türme zu schnell
zusammen. Zu schnell für einen Pankake - und selbst das ist
lächerlich, weil dann der Kern hätte stehen bleiben müssen.
Abgesehen davon, daß das obere Stück schon am Kippen war und
dann fällt es doch direkt nach unten ... Wir reden hier von
Stahlgebäuden ... und bitte keine Schwächung des Stahls wegen
dem Brand. Siehe andere Brände, die jeweils sehr gut vom
Stahl bewältigt werden konnten, ohne einzustürzen.

Und Leute generell diskreditieren weil sie Mormone sind oder
weil sie in einigen Punkten irren bringt uns nicht weiter.
Wer soll denn sonst bitte die Aufklärung leisten? Der
Papst??? Und der hat sicher auch etwas, was man ihm vorwerfen
könnte.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 01:09
@nof
absolut korrekt richtig was du schreibst. Aber von den
Spammern lassen wir uns nicht ablenken ;-). Solange wir noch
können werden wir suchen was die Leitung hergibt. Aber die
Zeit wird knapp. Wenn erst die "net neutrality"



kommt, dann sehe ich schwarz. Dann gibts nur noch Hollywood.
(heul)

Dazu noch das:
http://www.gulli.com/news/pentagon-hacker-mckinnon-kann-2006-05-10/

Vielleicht sind Guantanamos die Gefängnisse von morgen?

Oder das:
http://www.hrw.org/german/press/2004/us022404de.htm
"Seit Mai 2003 haben die drei Menschenrechtsorganisationen
jeweils in einem eigenen schriftlichen Antrag an den Pentagon
Zutritt zu Guantanamo Bay gefordert, um den Gerichtsverfahren
folgen zu können. Den schriftlichen Anträgen folgten jeweils
weitere telefonische oder schriftliche Nachfragen. Amnesty
International erhielt im Januar, Human Rights Watch im
Februar eine Antwort. Human Rights First wartet bis heute auf
eine Reaktion."


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 01:59
Ich glaube eher , das jeder "normale" Bürger in Deutschland oder irgendwo anders in der Welt seine Macht unterschätzt. Regierungen fürchten nunmal nichts mehr als den Aufstand der "normal sterblichen".
Aber unsere heutige Umwelt zeichnet sich leider durch totale Unmündigkeit aus, da einfach für normale Leute keine Zeit mehr bleibt den Überblick zu behalten. So ziemlich jeder Staat der Welt , der westlich orientiert oder westlich gesinnt ist nimmt viele Unzulänglichkeiten in Kauf um anderen zu gefallen. Frage doch mal in deinem "normalen" Umfeld herum, wer sich mit den neuesten Politikthemen oder Wirtschaftsdaten befasst. Die meinsten Menschen kaufen sich eine "Zeitung" und lesen dort alle erforderlichen Neuigkeiten nach, ohne darauf zu achten, das die meisten dasselbe schreiben und Meinungen unterdrücken.... Ich z.b. lese jeden 3 Zeitungen und mir fällt immer wieder auf, das in jeder dasselbe steht, fast Wort für Wort. Wer will mir das noch als Meinungsfreiheit verkaufen, wenn alles über eine Nachrichtenagentur verbreitet wird, weil Reporter einfach zu teuer seien?
Um das ganze wieder in einen Zusammenhang mit dem Topic zu bringen, sei gefragt wer glaubt ,das offizielle Verlautbarungen und Veröfftlichungen IMMER der Wahrheit entsprechen? Das ist absoluter Humbug und verdummt die Leute nur.....
Kaum einer hat die Zeit und Veranlagung Dinge noch zu hinterfragen. Wo man hinguckt werden politische Diskussionen vermieden und eine Meinung ist doch gar nicht mehr gefragt. Aber Politik ist heutzutage so kompliziert geworden das die meisten Menschen damit gar nichts mehr zu tun haben wollen. Da werden so viele Lügen, Halbwahrheiten und sogar Wahrheiten miteinander vermischt, das kein Mensch mehr damit zurecht kommt. Jeder ist nur noch auf sein eigenes Wohl bedacht und versucht in unserer schnelllebigen Zeit zurechtzukommen, bis einen irgendwann die Realität eingeholt hat und man merkt, das nicht nur alles eitelsonnenschein ist.
Wird das Internet den Medien/Regierungen unterworfen werden? Natürlich wird es das....obwohl meine Meinung ist, das das nicht ausreichen wird um die Masse in Schach in zu halten.....
9.11. wird meiner Meinung nach noch einge Überraschungen für uns bereit halten, habe immerhin gelesen, das eine Errungenschaft des Terrorismus (nämlich die Überwachung der Kennzeichen von KFZ mit sogenannnten Automatischen Kennzeichenlesengeräten) in Hessen und einem anderen Bundesland immerhin die Ausbeute von einigen säumigen Versicherungszahlern und IMMERHIN 2 (!!!!!!) gestohlen Fahrzeugen war. Wer da nicht der Meinung ist, das die Überwachung noch mehr ausgebaut werden sollte, ist selber Schuld.... (Achtung eine gewisse Ironie ist ev. in diesem Satz zu lesen^^)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 10:47
@nof

Hier wird so auf den allerkleinsten Details rumgehackt das einem schlecht werden könnte.

Hier wird sich so lange mit Geplänkel aufgehalten, bis die hälfte der Leute den roten Faden verloren hat.

du und andere user haben offenbar nie den faden (thread) verfolgt, demnach konnte man ihn nie verlieren. die die sich mit den kleinsten details aufhalten und darauf rumhacken sind doch gerade die von dir hochgelobten Winstons, Angelos, Tobis etc.


Dafür gibt es einfach zu viele Zufälle und Merkwürdigkeiten die uns verkauft werden sollen.

natürlich, die berühmt berüchtigten "ungereimtheiten", die in "wahrheit" keine sind.


wird es keiner hier im Forum bestätigen bzw. endgültig widerlegen können.

wozu dann die endlosdiskussion? warum halten sich die winstons und angelos mit kleinkram auf? braucht es den? nein, eben nicht, also warum weiter darauf rumreiten, wenn der tote punkte vor jahren erreicht wurde? aktio->reaktio, kein VT-nonsense -> kein widerreden...

ja, so einfach kann es sein...


@winston

Die gab es doch schon, Feuerwehrleute, CIA Agenten, Leute im
Tower, MIT Engineers usw. aber denen glaubt ja keiner.


pensionierte CIAler, die genauso wenig experte in dingen sprengstoff, kontrollierte sprengung usw. sind, wie deiner einer. feuerwehrleute und menschen in den türmen, die vereinzelt explosionsgeräusche gehört haben wollen, während die flugzeuge in die türme krachten, als sich zigtausende liter kerosin entzündet haben, als die türme kollabiert sind, trümmer/fahrstühle, knallgas etcetcetc.

Die
Lügen ja nach eurer Auffassung.
- nur wieder eine falsche auffassung deinerseits.


Selbst auf dem offiziellen Video fallen die Türme zu schnell
zusammen.


welches video du ansprichst möcht ich gerne wissen...

und bitte keine Schwächung des Stahls wegen
dem Brand. Siehe andere Brände, die jeweils sehr gut vom
Stahl bewältigt werden konnten, ohne einzustürzen.


zum 103204385 male, es war kein gewöhnlicher brand, also ist der vergleich unzulässig.

genau das ist es, was mich glauben lässt, dass viele vtler nen hau haben... so unsinniger blödsinn, unnötig, oberflächlich, gedankenloses nachgeplapper, is und bleibt mir unverständlich...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 11:06
Nicht nur das es einfach stupide nachgeplapperter VT-Mainstream ist, nein, da ist einer auch noch gleichzeitig so rotzfrech von herrschender "Unmündigkeit" zu sprechen und ist selber das beste Beispiel dafür...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 17:04
Hier ein Video von einem echten Sprengstoff EXPERTEN (der Nr.1 in den Niederlanden)
Seiner Aussage nach wurde das WTC 7 gesprengt!!
Euch Tagesschau Guckern ist bald nicht mehr zu helfen!



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 17:43
Du meinst den selben Experten der bestätigt hat das WTC 1 und 2 nicht gesprengt wurden?

http://www.myvideo.de/watch/1117057


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 19:51
Du meinst denselben Experten, der behauptet hat, daß WTC 7 am 11. September innerhalb weniger Stunden für die Sprengung präpariert wurde?
Darüber lacht sogar Prisonplanet......


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 19:54
Darüber lacht sogar Prisonplanet......

die lachen darüber, weil für sie feststeht, dass wtc7 vor dem geschehen vermint wurde.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 20:09
Nein, sie lachten vorsorglich über die Behauptung, daß eine Präparierung eines solchen Gebäudes innerhalb eines Tages möglich wäre.

"To imagine that demolition experts could rig such a huge building amidst the chaos of the day, unsure of whether further attacks were coming, in a matter of hours and bring the building down neatly in its own footprint without afflicting major damage to adjacent buildings is beyond belief."


Und nun haben Prisonplanet und Co. ein weiteres Problem am Hals.

Demnach ist nämlich eine Behauptung des Experten laut Prisonplanet (und ich stimme da überein) unglaubwürdig, der Rest aber irgendwie glaubwürdig?
Dabei hat der Experte doch lang und breit erklärt, daß Feuer im Gebäude den Einsatz von Sprengstoff ausschliessen würde.

Moment mal, wann hat der Experte überhaupt erfahren, daß auch in WTC 7 Feuer auf mehreren Stockwerken existierten?

Wer das Interview bis zum Ende anschaut, versteht das völlig unglaubwürdige Herumeiern dieses Experten.
Der hat sich selbst keinen Gefallen getan mit seiner Kafeesatz-Leserei.

"For me it is a little bit “watching coffee dregs”, I mean, that is not a lot of information."


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 20:49
@ Neurotikus
Ne er meint den Experten der nicht mal wusste das es im WTC 7 gebrannt hat. ;)


@nof
nof schrieb:Von Leute wie Nexus und Konsorten ganz zu schweigen, die hier ja lieber rumspammen und sich für Allerwisser (stop ich sollte eher sagen Allesnachleser) halten und lieber gar nichts mehr sagen wenn man sich mit ihnen näher geschäftigt...
"geschäftige" dich doch mal mit dir selber, vielleicht fällt dir dann dein seltsames gebrabbel selber mal auf. *g*

Ja Ja alle Medien sind doof, gesteuert, falsch, böse usw. usw.
Meinungen werden verboten bzw. manipuliert aber einer der wenigen die dieses alles durchblicken ist unser lieber nof.
Und wo alles so streng kontrolliert wird, ist es ihm seltsamerweise aber doch noch möglich seinen Paranoiden Kram unter das Volk zu bringen ?
Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber du legst dir die Welt so aus, wie sie dir gerade in deine New Age Paranoia passt.

Vielmehr kommt bei mir gerade der Gedanke auf, das du mit der wirklichen "Welt", wie sie ist, nicht zurecht kommst.
Meine Herren musst du erschrocken gewesen sein als du gemerkt hast, das die Dame an der Fleischtheke nur fragt ob es ein wenig mehr sein darf weil sie den Umsatz steigern will und nicht weil sie es ach so gut mit dir meint ^^

Ja die Menschen sind BÖSE und GEMEIN und die Welt STINKT !
Viele Menschen sind verwirrt und überfordert in der heutigen Zeit, doch was wir am aller wenigsten brauchen können sind Verschwörungstheoretiker, denn diese missbrauchen die aufkommende Angst der Bevölkerung entweder für ihre Profilneurosen oder aber ganz gezielt aus kommerziellen Gründen !
Die Dreistigkeit dieser "VTler" erkennt man alleine schon daran, das sich dieses Volk auch noch bewusst "Thruther" nennt und das obwohl schon tausendfach bewiesen wurde, das diese bewusst Lügen publizieren !!
Beispiel gefällig ??
Stahlbetonkerne der Türme, 6 Stahlbetonwände im Pentagon, Smokespots die urplötzlich zu Löchern von Raketen wurden usw. usw
Nicht zu vergessen dein lautloser Sprengstoff *g*

Die lieben VTler sind auf genau das angewiesen, was du in deinem Post beschreibst.
Auf dumme und faule Leser der heutigen Presse !
Vor genau diesen Menschen kannst du dann anschließend mit Bauernschlauen Beiträgen, zugunsten deines seelischen Wohles, ein wenig glänzen.
"Unter den Blinden ist der Einäugige König", das war schon immer so und wird auch immer so bleiben !


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 22:24
@nexuspp
Dir haben sie echt mehr als einmal ins Hirn geschissen!!! Du Pseudo-Ultrachecker bist ein echt armes Würstchen! Hattest bestimmt ne schwere Kindheit!
Bist sicher auch der festen Überzeugung, dass das letzte Bin Laden Video echt ist!! Bleib in deiner "wirklichen Welt" und verrotte!
Was fürn Haufen von ignoranten Klugscheissern ihr doch alle hier seid!
Ich ziehe mich aus diesem Forum zurück!
Allmisery.de würde echt viel besser passen!
Keine Chance sich hier mit vernünftigen, ehrlichen und intelligenten Menschen auszutauschen!

Schade.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2007 um 23:23
lietruly schrieb:Dir haben sie echt mehr als einmal ins Hirn geschissen!!!
Jupp aber das ist mir immer nur passiert wenn ich die VTler Propaganda gelesen habe :)
lietruly schrieb:Du Pseudo-Ultrachecker bist ein echt armes Würstchen!
Nööööö, ich bin nicht arm, ich bekomme ganz viel Geld von der CIA *g*
lietruly schrieb:Hattest bestimmt ne schwere Kindheit!
Könnte man so sagen , die Liebe meiner Eltern war mir damals oft unangenehm wenn meine Freunde zum spielen da waren^^
Außerdem war mein Atari oft kaputt :(
Mir wurde damals auch ein Fahrrad geklaut, das hat mir echt das Herz zerrissen.
Und als unser Hund gestorben ist, war ich Wochen lang traurig.
Hoffe dir reicht dieser Einblick in mein Privatleben aus.
Wenn nicht kann ich dir gerne noch von meiner Trauer berichten als ich meinen Bruder verloren habe !!!
lietruly schrieb:Bist sicher auch der festen Überzeugung, dass das letzte Bin Laden Video echt ist!!
Ja bin ich, willst du mir das Gegenteil beweisen ?
lietruly schrieb:Bleib in deiner "wirklichen Welt" und verrotte!
Auf kurz oder lang werde ich verrotten, keine Sorge.
Mich wird das selbe Schicksal ereilen wie allen anderen auf dieser Welt.
Sollte ich nicht vorher von jemandem wie dir ausgelöscht werden , wird es bis dahin hoffentlich noch lange dauern !!!!!
lietruly schrieb:Was fürn Haufen von ignoranten Klugscheissern ihr doch alle hier seid!
Alle ??? Auch die VTler ?? O_O
lietruly schrieb:Ich ziehe mich aus diesem Forum zurück!
Thanks
lietruly schrieb:Allmisery.de würde echt viel besser passen!
Nach deinem Beitrag auf jeden Fall :D
lietruly schrieb:Keine Chance sich hier mit vernünftigen, ehrlichen und intelligenten Menschen auszutauschen!
Da du ja jetzt weg bist , bin ich da guter Dinge *g*
Aufhellblitz schrieb:Schade.
Nicht weinen, geh einfach ich komme schon irgendwie klar *heul*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.11.2007 um 00:37
ich hab mir schon gedacht das Du Geld bekommtst,..Nexuss ... :)


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.11.2007 um 02:45
@sator
Du:
... und menschen in den türmen, die vereinzelt
explosionsgeräusche gehört haben wollen, ...

Ich:
Es gab Berichte von Leuten die es vom Boden abgehoben haben
soll, aufgrund der Explosion, die daher von unterhalb
hergekommen sein muß. Aber wieso sollte man so jemandem
glauben? Ich weiß, das ist auch kein Sprengstoffexperte. Aber
du brauchst auch keinen Verkehrsexperten, wenn du von einem
PKW erfasst wurdest. Denn du wirst wissen, wo der herkam.

Du:
welches video du ansprichst möcht ich gerne wissen...

Ich denke, die videos gibts auch zu kaufen. Oder bei G**gle,
oder DuTube oder ... Und selbst auf denen ändert sich an der
Zeit nichts.

Aber Angelo hat auch einige Seiten zuvor schon etliche Vids
eingestellt. Szoppuhr nehmen und mitstoppen.

Du:
zum 103204385 male, es war kein gewöhnlicher brand, also ist
der vergleich unzulässig.

Ich:
Du hast recht, es war höchstens ein Schwelbrand.
Du hast die Brände doch gesehen. Und dann doch auch die
Brände der anderen Tower, die wesentlich heftiger waren. Und
die haben alle überlebt. Ein Turm würde ich ja auch noch
glauben. Aber zwei? (bzw. drei :))

@MorpheuS8382
Du:
... da ist einer auch noch gleichzeitig so rotzfrech ...

Ich:
Hab ich da was verpasst? Woran hast du das gemerkt?

@nexuspp
Du:
Ja Ja alle Medien sind doof, gesteuert, falsch, böse usw.
usw.
Meinungen werden verboten bzw. manipuliert aber einer der
wenigen die dieses alles durchblicken ist unser lieber nof.

Ich:
Medien sind Werkzeuge, die wenn sie in dei Hände der falschen
geraten, Führer erschaffen, Politiker stürzen, Kriege
anzetteln ... und nun frage ich dich: Wer würde sich solche
Macht entgehen lassen? Warum schaut der Staat bei uns darauf,
daß die Medien nicht zu einem Monopol solcher Macht wachsen
können? Weil es mißbraucht werden könnte und würde!!

die Medien sind von sich aus nichts. Aber der Mensch macht
sie zu ...

Du:
Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber du legst dir die
Welt so aus, wie sie dir gerade in deine New Age Paranoia
passt.

Ich:
Wo wohnst du? Du kennst Schäuble, nehm ich an. Er prophezeit
uns den Atomaren Angriff der Terroristen. Und da nennst du
uns "paranoid"?

Mach bitte mal die Augen auf und schau was passiert! Die
wollen unsere Daten und nicht nur das. Die Bankkonteneinsicht
haben sie ja schon. Damit läßt sich festlegen, wieviel
Geld "da ist". Und das wird abgeschöpft. Zudem wird uns bald
noch ganz anders werden, wenn der Dollar weiter steigt. Wir
bekommen hier Hollywood! Die Fingerabdrücke im Pass, die
Mautstellen, die dein Nummernschild aufzeichnen ... merkst du
nicht, was passiert? Wie friedlich war es hier vor 9/11? und
jetzt? (ja, die bösen Terroristen ...)

Du:
... das du mit der wirklichen "Welt", wie sie ist, nicht
zurecht kommst.

Yep. Ich würde auch gern in deiner Welt leben. Aber dann muß
ich mich später auch nicht wundern ... aber mir wieder
vorwerfen lassen, wir hätten alle mitgemacht. (und mir sind
3000 Tote 3000 zuviel, um es mit einem geringeren Budget
untersuchen zu lassen, wie manch andere "unwichtige"
Untersuchung, siehe die Clinton/Lewinsky Affaire)

Du:
Ja die Menschen sind BÖSE und GEMEIN und die Welt STINKT !

Äh, wieso auf einmal? Voooorhin weiter oben war doch noch
alles ganz anders? Woher auf einmal der Wandel?

Du:
Viele Menschen sind verwirrt und überfordert in der heutigen
Zeit, ...

ja, leider, aber es gibt auch andere ...

Du:
doch was wir am aller wenigsten brauchen können sind
Verschwörungstheoretiker, denn diese missbrauchen die
aufkommende Angst der Bevölkerung entweder für ihre
Profilneurosen oder aber ganz gezielt aus kommerziellen
Gründen !

Gebe dir absolut recht. Ich kann dir versichern, ich bin
nicht neurotisch und auch sonst nicht belastet. Ich brauch
auch dein Geld nicht, aber wir werden evtl. bald alle unsere
Freiheit verlieren. Und leider ist das kein Traum. Es geht
hier eigentlich nur um eins:

“As the 20th century draws to a close, the United States
stands as the
world’s most preeminent power. Having led the West to victory
in
the Cold War, America faces an opportunity and a challenge:
Does
the United States have the vision to build upon the
achievement of
past decades? Does the United States have the resolve to
shape a
new century *favorable* to American principles and
interests?"

von hier: (Seite 2)
http://www.newamericancentury.org/RebuildingAmericasDefenses.pdf

Was soviel heißt wie:
Wie können wir die Welt in Zukunft so gestalten, daß sie so
läuft, wie wir es wollen?
Wo sehe oder lese ich da was von der anderen Welt? Siehst du
da was?

Aber lesen wir weiter ...

“[What we require is] a military that is strong and ready to
meet
both present and future challenges; *a foreign policy that
boldly and
purposefully promotes American principles abroad*; and
national
leadership that accepts the United States’ global
responsibilities."

Was soviel heißt wie:
Wir brauchen jede Menge Waffen, damit wir den anderen ganz
klar unsere Prinzipien nahe legen können.

oder:
This report proceeds from the belief that
America should seek to preserve and extend
its position of *global leadership* by
maintaining the preeminence of U.S.
military forces.

Gloabl Leadership - also Weltherrschaft. Wer bitte hat die
Welt gefragt????


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.11.2007 um 11:03
@ angelo

Der Witz an der Sache ist, dass Du das höchstwahrscheinlich wirklich denkst.

Allmystery - der Nabel der Welt und der Geheimdienste.

Belästigt von der Machtelite haben die angelos der Welt die finsteren Pläne einer nach Weltmacht gierenden Gruppe erkannt und sind im Namen der Aufklärung unterwegs, um die Menschheit zu retten.

Sollte dies nicht zutreffen, sind sie vielleicht einfach nur VT'ler.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.11.2007 um 11:16
@winston

Du hast recht, es war höchstens ein Schwelbrand.

welcher indikator weisst darauf hin? der rauch kann es nicht sein. woher weisst du, dass es ein schwelbrand war? hast du vielleicht infrarotaufnahmen in der hinterhand, die du uns vorenthälst, auf denen sich temperaturen ablesen lassen?


Es gab Berichte von Leuten die es vom Boden abgehoben haben
soll, aufgrund der Explosion, die daher von unterhalb
hergekommen sein muß.


wo befanden sich die leute zum zeitpunkt der explosion? die explosion in der tiefgarage? macht es sinn dort einen sprengsatz zünden? wenn es planmässig vermint wurde um es kollabieren zu lassen, wären sprengsätze in den letzten etagen (z.b. der 8.) und im keller vollkommen überflüssig und ein unnötiges risiko.


Ich denke, die videos gibts auch zu kaufen. Oder bei G**gle,
oder DuTube oder ... Und selbst auf denen ändert sich an der
Zeit nichts.


ich dachte du sprichst von einer computeranimation.

ok, dann komm ich einfach auf deinen satz zurück:

Selbst auf dem offiziellen Video fallen die Türme zu schnell
zusammen.


wie schnell... oder wie langsam hätten sie zusammenfallen sollen?


Ein Turm würde ich ja auch noch
glauben. Aber zwei? (bzw. drei )


du hälst es für unmöglich, dass 4 flugzeuge von 19 terroristen entführt und in drei gebäude gelenkt wurden, woraufhin diese und einige weitere vollständig oder teilweise zusammenstürzten, aber du bist davon überzeugt, dass 3 gebäude innerhalb von wochen/monaten von oben bis unten, von der tiefgarage, wo täglich sprengstoffspürhunde ihren dienst verrichteten, bis in den 400. stock hinauf, in einem gebäude in dem tagtäglich zigtausende menschen ein- und ausgehen... und das völlig unbemerkt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.11.2007 um 12:35
Ja Jeare,....:-) Wissen ist Macht,, wir Wissen nichts ..macht nichts....
Möge die Macht mit Dir sein.....
In der dunkelsten Zeit, bin ich da um euih zu retten... :-)
Angst ihr nicht haben müßt, die Wahrgheit bals sein wird am Licht... :)

So.. nun Spass besiseite... ich merke, ihr könnt die ganzen Beweise von meinen kollegen und mir ..der VT Opposition hier,.. nicht mehr wegreden.....

So lasst uns denn weitereilen zum nächsten Punkt....
Wie viel,.... bleibt nach dem Abstzurz oder Impact eines Flugzeugs denn üblicher weise übrig ? Wir ( Vt´ler ) wissen jetzt... nichts oder nicht viel, denn das Material hat die Affinität zu verpuffen zu schmelzen oder Atome spalten sich und Materie wird einfach in Energie verwandelt um dann für immer zu verschwinden genau wie Osama Bin Laden....

Ich muss noch mal los , bis später :-)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.11.2007 um 13:20
angelo01 schrieb:So.. nun Spass besiseite... ich merke, ihr könnt die ganzen Beweise von meinen kollegen und mir ..der VT Opposition hier,.. nicht mehr wegreden.....
So so, erst "Spaß beiseite" und dann direkt so ein Gag! Welche "Beweise" denn?
angelo01 schrieb:Wie viel,.... bleibt nach dem Abstzurz oder Impact eines Flugzeugs denn üblicher weise übrig ?
Definiere doch mal "üblicherweise". Ich hoffe doch, dass selbst in Kreisen der Verschwörungstheoretiker die Crashs am 11. September nicht als "üblich" eingestuft werden.

Ansonsten weise ich darauf hin, dass wir in diesem Thread die unterschiedlichsten Zerstörungsbilder nach Flugzeugabstürzen bzw. -kollisionen gesehen haben; vom scheinbar noch intakten Flugzeug bis hin zur offenbar völligen Auflösung (F4-Jäger). Auf die sehr unterschiedlichen Faktoren bei den einzelnen Fällen wurde ebenfalls mehrmals hingewiesen.
Wenn nun VT's grundsätzlich alle Abstürze, bei denen keine größeren Fragmente mehr zu erkennen sind, kurzerhand als unwahr bezeichnen, dann leugnen sie leider die Tatsachen. Und sie tun dies einzig und allein, um die Crashs vom 11. September als unrealistisch und nachgestellt deklarieren zu können. Man schafft also auf diese Weise Argumente, wo keine sind. Das Problem ist aber, dass Trümmer durchaus vorhanden waren. Diese werden jedoch wiederum als Fake dargestellt.
Wenn wir doch alle wissen, dass die Zerstörung um so größer ist, je größer die Kräfte sind, die auf das Flugzeug einwirken, dann sollte uns doch eigentlich auch nicht wundern, dass die Flugzeuge beim direkten Einschlag mit hoher Geschwindigkeit und steilem Aufprallwinkel einer größeren Zerstörungskraft ausgesetzt waren, als es Flugzeuge sind, die bei niedrigen Geschwindigkeiten und flachem Winkel aufsetzen. Ein Auto sieht bei einem Zusammenstoß beim Einparken auch anders aus als bei einem Crash mit über 200 km/h auf der Autobahn.
Ich verstehe nicht, wie man am 11. September noch intakte Tragflächen, Leit- oder Triebwerke erwarten kann.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden