weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 00:26
@nexuspp

du denkst?wow


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 00:27
'du denkst?wow'

wo bleibt denn da der Witz


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 00:37
@al chidr

Das Video unterschlägt, dass Danny Jovenko anschließend der Einsturz von WTC 7 gezeigt wurde

den teil des interviews habe ich auf der seite 707 gepostet... in voller länge...


ein Teil nahm das Mediengehirn in Beschlag

klar, immer sind es die anderen, die gehirngewaschen sind.

aber was er sonst noch dazu zu sagen hat, als experte, interessiert nicht weiter? das es jahre gebraucht hätte beide türme zu präparieren, der crash und die feuer eine getimte sprengung unmöglich gemacht hätten, wird einfach ignoriert, bzw. mit einer faulen ausrede kommentiert...?


er spricht bei WTC 7 unmissverständlich von gezielter Sprenung

siehe 707...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 00:50
Zu Konsistent: Ich meine die ganzen Menschen die damit zu tun hätten.Flughafenangestellte,Sprengmeister,usw.
Und was soll dann die ganze Aktion mit den anderen Maschinen? Zur Ablenkung??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 00:57
Endlich der Beweis !!!

Ernie Armstead bestätigt, alles wurde am 9/11 gesprengt !!!

Zitat:

""The ambulance blew up, then the fire truck blew up, six police cars blew up, one after the other.

Quelle:
http://www.abc.net.au/news/features/stories/s366501.htm

Es wird aber noch besser.

Achtung VT-logen aufgepasst.

Steven Jones und Richard Gage sind ja die beiden Onkels die, die einstürzenden Türme mit Thermit versuchen zu erklären.
Nun passiert aber in folgernder Radioshow ( siehe Link ) ein klitze kleiner Fehler ^^

http://blip.tv/file/get/Mekt_Ranzz-RichardSyrettShow911TruthDebateRichardGageVsRonCraig984.wmv

Gage behauptet das in den Türmen das berühmte und hoch geheime "silent thermate"
verwendet wurde.
Als Beweis führt er die 118 Feuerwehrleute an, die von lauten Explosionen sprachen.

Na wem fällt was auf ?
"Silent Thermate" welches laut explodiert ???
So einen Mist kann man wirklich nur VT-logen erzählen *g*
:D :D :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 01:12
'Silent Thermate' :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 01:25
Mark Roberts hat sich diesen schlauen Menschen, Richard Gage, mal genauer angeschaut.
Und siehe da, er weiß zumindest wie man Geld macht ;)
Wer hätte da gedacht.

http://911guide.googlepages.com/ae911truth

Naja und so nebenbei wird noch aufgezeigt, das in dem von ihm gezeigten Videos der Ton manipuliert wurde, damit es fast so "klingt" wie bei den WTC-Türmen am 9/11


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 01:28
Sator@

Wenn ich den Experten richtig verstanden habe (wenn nicht möge man mich verbessern), ist er überzeugt, dass das Gebäude kontrolliert gesprengt wurde. Auch alle später eingeworfenen Details (Mgl. Feuer an der gegenüberliegenden Seite, Trümmer etc.) beeinflussen seine Meinung nicht. Das ist die Grundlage seiner Beobachtung.
Als zweite Grundlage setzt er voraus, dass der Sprengung keine Planung vorausging, sondern dass sie spontan beschlossen wurde.

Aber woher kommt diese Voraussetzung, womit ist sie begründet?

Wie ich gesagt habe: Er geht wieder nicht von 0 aus, sondern setzt als Determinante den Grundpfeiler der OT - dass es kein inside job war - und überlegt auf dieser Grundlage fieberhaft, welche Alternativen es geben könnte. Wie man unschwer bemerken kann, redet er stets von "könnte" und "hm" - Er ist sich aber sicher, dass gesprengt wurde

Nun hat aber Mr. Larry Silverstein vor einem Jahr gesagt, dass er den Abzug der Feuerwehrleute meinte und keine kontrollierte Sprengung des geschwächten Komplex. Mich würde interessieren, was HerrJovenko dazu sagt: Wenn er nicht gekauft ist, muss er zwei Schlussfolgerungen ziehen:
1. Silverstein log, das "könnte sein" geschwächte geschwächte Gebäude muss gesprengt worden sein
2. Es handelt sich um eine im voraus geplante kontrollierte Sprenung


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 01:29
zwei mögliche Schlussfolgerungen


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 01:34
Nexus@

Um eventuell fehlerhafte oder zweifelhafte Detail der Ausführungen von Kritikern in der Luft zu zerreißen, reicht das Budget noch ... Das scheint im Zeitalter der Massenvervielfältigung von jeder Information, sei sie wichtig oder völlig wertlos, wichtiger zu sein als ein glaubwürdiger Aufklärungsprozess.

Wieder wird als Determinate die OT gesetzt, und jedes Argument der Kritiker an ihr gemessen - als ob SIE die Naturkonstante wäre


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 01:52
@Jersey girl

<<guten abääänd ...naaaa schon etwas weitergekommen ?<<
#

aber Girly, du weisst doch das DARUM hier nun wirklich nicht geht. Aber nun mal überhaupt nicht.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 02:04
Ich wüsste trotzdem gerne, inwiefern Jovenko Argumente für die OTler liefern soll - im Bezug auf WTC 7


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 03:34
Der TV-Bericht den man sonst nicht sieht

Dieses Video über was wirklich am 11. September 2001 passiert ist, obwohl aus dem Jahre 2005, ist einer der besten die es gibt. Der kanadische Journalist Barrie Zwicker zeigt in überzeugende Art, die offizielle 9/11 Geschichte kann nicht stimmen. Sehenswert!

The Great Conspiracy - The 9/11 News Special You Never Saw (70 min.)
http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=-6529813972926262623&hl=de


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 07:57
70 Minutes??? to long,sorry.........


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 08:55
tja nun gut Starfire:

DAS ist MEIN Problem mit euch Jugendlichen (=keine Ahnung ob man dich noch zu dieser Gruppe zählen kann!?!)

"70 Minutes??? to long,sorry........." (!!!) ist das jetzt Realsatire oder einfach nur Faulheit???!?!

solang man euch nichts vorkaut (= Bin Laden = BÖHSE) oder G.W.Bush (= BÖHSE) darf man von euch wohl nichts mehr erwarten

tja mir gefällt das Video SEHR gut = OT klär uns BITTE auf, daß es mal wieder nur Hühnerkacke ist und das wir uns NIE von einer neunen "Operation Nortwoods" in einen neuen = größeren und schöneren 3. Weltkrieg hineinreissen lassen könnten - sonst würden einige in diesem Forum noch nervöswerden!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 09:07
Bin kein Jugendlicher (41) ich werde mir auch mal Zeit nehmen mir das komplette Video reinzuziehen.
Es wird wohl darüber immer viele Theorien geben.Aufgeklärt wirds bestimmt in 100 Jahren nich.Vergleichbar mit der Mondlandung.Auf die nächsten 100 Jahre auf dieser Side.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 09:23
jersey_girl schrieb: guten abääänd ...naaaa schon etwas weitergekommen ?
@jersey_ girl

Wir waren irgendwann schon mal beim Thema "Flugüberwachung", dass in der OT meiner bescheidenen Meinung nach viel zu kurz behandelt wird. Gibts dazu auch 'nen Statement aus New Jersey oder beschränkt es sich leider mal wieder auf ein "ich bin auch noch da ..." (Ist dein Nick aus "Coyote Ugly" ?) ;). Einfach mal ein Beispiel an Sator oder berlinandi nehmen und 'ne Aussage machen, die davon zeugt dass Mann/Frau sich mit dem Thema auch beschäftigt hat, glaub mir, dann kommen wir auch weiter. Oh sorry ich vergaß: guten mooorgäään.

@lesslow

habe erst mal nur die ersten 2 Minuten deines Videos gesehen und muß sagen der Mann hat vollkommen recht (wenn ich ihn richtig verstanden habe):
ANGST, damit wird POLITIK gemacht, genauso isses. Keine weiteren Fragen, Euer Ehren.

Gruß greenkeeper


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 09:30
al-chidr schrieb:
al-chidr schrieb:Ich wüsste trotzdem gerne, inwiefern Jovenko Argumente für die OTler liefern soll - im Bezug auf WTC 7
Das ist ganz einfach, dazu müsste man sich den Kram nur mal richtig anhören.
Jowenko hatte vor dem Interview null Ahnung von dem Gebäude und dessen Einsturz.

Er glaubte zB , daß die Feuer in WTC7 komplett gelöscht wurden (denn Feuer passen nunmal nicht zu einer Sprengung, er hat es zuvor deutlichst zum Ausdruck gebracht) und dann erst die Sprengung vorbereitet wurde - am 11.9.2001

Der Typ behauptet ernsthaft, die WTC7-Sprengung wäre am 11.9. vorbereitet worden.

Was sagen die VTler zu diesem Irrsinn - einfach mal ehrlich sein....
Behauptet ein einziger VTler das auch? WARUM findet ihr diesen Jowenko so hilfreich, obwohl er nahezu alles gegen die VT vorbringt?

Also ich kann über diese Zurechtbiegerei nur lachen - und gleichzeitig ärgern, weil der Mann einer seriösen Analyse einen Bärendienst erwiesen hat - ein Videoclip ohne Ton und er sieht was, was ich auch sehe.

Die Eierei ist bereits Punkt für Punkt auseinandergenommen:
http://werboom.de/vt/html/jowenko.html

Fast schon obzön ist es, wen Jowenko das hier sagt, NACHDEM er plötzlich erfuhr, daß es in dem Gebäude doch noch brannte:

Jowenko: Yes, then Silverstein must say, bring it down because once there is fire, if it became hot, you have to replace your steel. Do you know what it cost if you have to replace the bottom columns and jack up the rest? That will be not cheap for a building with 47 floors.

Stahl auswechseln nach einem Brand?

Zitat:
"Wenn Jowenko über hitzegeschädigte Stahlträger spekuliert, die vielleicht im Nachhinein eines Austauschs bedürft hätten, hätte das Feuer ebenso bereits am Unglückstag substanzielle Wirkung auf die Statik einiger Stahlträger haben können.
Denken Sie in diesem Zusammenhang an Jowenkos Bemerkung, daß erstaunlich wenige Stahlträger existierten und zudem nur der zentrale Bereich einer Schwächung bedürfte, um eine Implosion zu verursachen. "
http://werboom.de/vt/html/extended_interview.html

Jowenko liefert nicht nur Argumente für die OT, sondern auch noch dutzenden gegen die Methodik der VT.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 09:47
al-chidr schrieb:Wieder wird als Determinate die OT gesetzt, und jedes Argument der Kritiker an ihr gemessen - als ob SIE die Naturkonstante wäre
Ergo:
du hättest es gerne anders rum, denn dann würdest du nicht immer wieder das Problem haben, Beweise selber suchen zu müssen ?


melden
Anzeige
blackout23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.01.2008 um 10:32
%5Byoutube%5DtD5WlQ54Sg0%5B/youtube%5D

hier in vid


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden