weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:02
Ich wiederhole ...


Bakterius@

Die Passagierlisten OHNE ATTENTÄTER wurden STUNDEN nach den Ereignissen herausgegeben und ebenfalls kurze Zeit darauf revidiert!

Auf Werboom und ebenso im Spiegel etc. wird nun behauptet, dass es sich erst einmal nur um unvollständige Opferlisten ohne die Täter gehandelt habe - wobei meines Wissens alle Passagiere AUSSER die arabischen Terroristen erfasst waren ...

-> Man wusste schon nach wenigen Stunden, wer die Attentäter waren bzw. zufällig bestätigten sich bei den "ernsthaften Nachforschungen" die Vermutungen, die bereits Stunden nach den Ereignissen in den Medien kursierten.

Nochmal hingehört - nach wenigen STUNDEN gab CNN die unvollständigen Opferlisten OHNE die Attentäter heraus - wusste also schon, WER die Täter sind, da sie ja kurz danach vollständige Passagierlisten präsentierten!


"""Sicher hat man sich wohl zunächst auf Passagiere islamisch-arabischer Herkunft konzentriert"""


Ja eben - man hat einfach die Araber genommen, die auf den (nicht zuerst herausgegeben) Passagierlisten standen.
Bis heute ist nicht im Einzelnen geklärt, wer von den 19 Arabern tatsächlich überhaupt im Flugzeug saß


Noch einmal nachgefragt:

Wie unvollständig waren die Listen welche CNN zuerst ausstrahlte? Darüber konnte ich bisher nichts finden.
Wenn jeweils eine hinreichende Zahl an Passagieren nicht erfasst waren, könnte es zufällig sein, dass die Attentäter unter den nicht- registrierten Opfern waren.

Aber ich meine gelesen zu haben, dass die Listen außer den 19 Arabern ziemlich (oder ganz?) vollständig waren

Ich bitte um Aufklärung, falls jemandem (OTler oder VTler ist egal) dazu mehr sagen kann


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:05
Ich muss Bilder, wie dieses, ja nicht gleich als "Fake" abtun, doch fällt es mir schwer zu glauben, dass die Rekonstruktion und das Nachvollziehen des Lebens "der 19" nahezu lückenlos machbar ist und man im Vorfeld dennoch "keinen Schimmer" von den Anschlägen gehabt haben will!
Ich nehme mal stark an, dass "nahezu lückenlos" DEINE Interpretation der Informationsbeschaffung über diese Verdächtigen ist, die nicht etwas mit der Realität zu tun haben muss. Dass du das auch noch unterstreichst, macht es auch nicht gleich wahrer, oder?
Aber Infos wurden laut OT im Vorfeld gesammelt, das ist richtig. Und das ist ja auch ein Grund dafür, warum die Identifizierung der Täter so schnell von statten gehen konnte.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:05
Bakterius@

Aha es ist nicht von Belang, Nachbarn und Bekannte von Muhammad Atta in Florida zu befragen?

Woher weißt du, dass Hopsicker gelogen hat? Weil die Frau ihre Interviews mit ihm widerruft?

Der Mann mag auch Fehler gemacht haben, aber er hat immerhin 2 Jahre lang in Florida recherchiert.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:10
@ al-chidr
al-chidr schrieb:Nochmal hingehört - nach wenigen STUNDEN gab CNN die unvollständigen Opferlisten OHNE die Attentäter heraus - wusste also schon, WER die Täter sind, da sie ja kurz danach vollständige Passagierlisten präsentierten!
"Manche Sachen" haben an diesem Tag eben geklappt, wie am "Schnürchen"!


Wiedermal ein Beispiel für Inszenierung! :(
Im Fernsehen werden zwischen die Liveübertragungen vom WTC, wo man Leute in den Tod springen sieht, Bilder von lachenden Kindern und Frauen aus Palästina eingeschaltet. Ein Team des israelischen Verteidigungsministeriums verteilte Süssigkeiten und nahm jubelnde Palästinenser just in time auf. CNN,
http://www.us-politik.ch/teil14.htm


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:23
"Und der Herr sprach und sagte:

Zuerst ziehe die heilige Zündnadel aus dem Gehäuse. Sodann sollst du zählen bis 3, nicht mehr und nicht weniger. 3 allein soll die Nummer sein, die du zählest, und die Nummer, die du zählest, soll 3 und nur 3 sein. Weder sollst du bis 4 zählen, noch sollst du nur bis zur 2 zählen, es sei denn, dass du fortfährst zu zählen bis zur 3. Die 5 scheidet völlig aus. Wenn dann die Nummer 3, welches ist die 3. Nummer von vorne, erreicht ist, dann schleudere mit Kraft deine Heilige Handgranate von Antiochia gegen deinen Feind."

(Sorry, musste sein)

:D


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:40
Zu den Fluglisten:


http://www.abraxas-magazin.de/litforum/essays/ander/elf.htm

"""Eine erste „unvollständige Passagierliste“ zum Flug AA 11 erscheint am 11. September 2001 bei CNN. Laut CNN waren 92 Personen an Bord; aufgeführt auf der CNN-Liste sind lediglich 87 Namen. Noch am selben Tag veröffentlicht USA Today eine zweite „unvollständige Passagierliste“, sie enthält 86 Namen. 84 Namen auf beiden Listen stimmen überein. In einer dritten, immer noch „unvollständigen Liste“ führt die Washington Post am folgenden Tag 89 Namen an; die Zahl der übereinstimmenden Namen bleibt bei 84. Boston.com veröffentlicht am 13. September eine weitere unvollständige Liste, die 91 Namen enthält. Die Zahl der insgesamt übereinstimmenden Namen bleibt bei 84, doch finden sich bei Boston.com zwei Namen, die bisher noch nirgends aufgetaucht sind: John Hancock und Robert Jalbert.
Schon Stunden nach dem ersten Einschlag in das World Trade Center wird von einer Entführung der AA 11-Maschine durch fünf arabische Terroristen berichtet. Trotzdem enthält keine der bisher veröffentlichten Listen arabische Namen. Läßt man die schwach, d.h. lediglich durch eine einzige Quelle belegten Passagiernamen weg (Hancock und Jalbert finden sich ausschließlich bei Boston.com, zwei andere Namen ausschließlich bei USA Today), bleiben insgesamt 94 verschiedene Passagiere, einschließlich der fünf mutmaßlichen Entführer – im Widerspruch dazu, daß nahezu alle Medienberichterstatter in den Tagen nach dem 11. September melden, 92 Personen seien an Bord von Flug AA 11 gewesen.
wikipedia.org, eine Website, die sich etwas eitel als „Enzyklopädie“ des 11. September versteht, veröffentlicht Monate nach dem Anschlag eine „vollständige“ Passagierliste zu Flug AA 11. Fünf arabische Namen werden in einer Legende den mutmaßlichen Entführern zugeschrieben; insgesamt verzeichnet auch diese Liste 92 Personen an Bord. Doch hier taucht Lana Tu, 18 Jahre, eine Studentin aus Los Angeles, zum allerersten Mal auf. Die Zahl der auf allen Listen übereinstimmenden Namen liegt weiter bei 83.
Gerard Holmgren, der Betreiber von 911closeup.com, führt in einer Untersuchung der Passagierlisten von AA 11 weitere neunzehn Quellen an und stellt abschließend ein „universales Einverständnis“ darüber fest, daß 92 Personen an Bord von AA 11 gewesen seien. Über die 11 Namen der Crew herrscht kein Zweifel, doch über die Identität der insgesamt 81 Passagiere läßt sich auch drei Jahre nach dem 11. September 2001 kein klares Bild erzielen. Und obwohl in den Vereinigten Staaten jeder Fluggast zum Einchecken wie selbstverständlich seinen Ausweis vorlegen muß, finden sich Robert Jalbert und James Roux, die beide in mindestens einer Quelle als Passagiere von AA 11 genannt sind, auch auf publizierten Passagierlisten für UA 175"""



Wie auch immer die unterschiedlichen Angaben erklärt werden können -
Dass die vier oder fünf Terroristen, welche man nun ja nach wenigen Stunden noch nicht gekannt haben konnte, ausgerechnet zu den 5 bis 8 Personen gehörten, welche nicht auf den ersten Listen aufgeführt waren, wäre wieder einmal ein Riesenzufall


Ich bitte um weitere Angaben zu den Fluglisten


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:41
Ich habe jetzt soviel von Atta hier lesen müssen, nun wird es mal Zeit diese Infos auch zu prüfen !

Woher kommen diese Atta "Geschichten" ?
Ein gewisser Herr Hopsicker war so nett diese in die Welt zu bringen.
Als Beweis für die Richtigkeit dieser Angaben führte er immer wieder Amanda Keller an die vermeintliche Freundin von Atta.

Soweit so gut.
Doch plötzlich konnte man von dieser Frau folgendes lesen:

"It was my bad for lying. I really didn't think about it until after I did it"

Wie kam es dazu das sie auf einmal zugab gelogen zu haben ??
Ganz einfach, das FBI hatte Attas Telefonrechungen überprüft und festgestellt das die beiden nie telf. hatten und die gute Frau Keller sich diese "Beziehung" aus den Fingern saugt.

Sie sagte im übrigen das der nette Herr H. sie dafür bezahlt habe diese "Geschichte " zu erzählen.

Attas "Lebenswandel" war ein Märchen !!
Frau K. beschrieb ihren damaligen Freund, der aber nicht Atta war !!!
Naja anschließend Fakte Herr H. auch noch schnell ein Bild von Atta in einer Bar in Florida und die lieben VT-logen haben seitdem wieder was zu erzählen ;)

Naja das Spiel kennen wir ja bereits :D


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:45
@nexuspp

Und es ist ja auch sooo glaubwürdig, dass diese Frau gerade in Bezug auf die Ereignisse gelogen hat und für ein paar Dollar, ihre komplette Existenz, für ein Leben als Terror-Weibchen ruiniert hat, oder?

Aber das sei mal dahingestellt....^^

Es ist und bleibt, hegelsche Dialektik!


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:48
Nexus@

Er hat nicht nur Amanda Keller interviewt, sondern auch Nachbarn etc, Informationen über die Flugschulen gesammelt - und das FBI kann auch die Telefongespräche gelöscht haben, dazu hat es die Kompetenz und Mittel

Weiterhin haben gerade die Mainstreammedien den Lebenswandel gerne aufgegriffen, um über die "Seele des Superterroristen" dämlich herumzuphilosophieren

Erst als das Thema zu heiß wurde, musste man "debunken"

Damit ist natürlich nicht gesagt, ob Herr Hopsicker recht hat bzw. sauber gearbeitet hat


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:53
@ Nexuspp


Denkbar ist doch auch, dass Amanda Keller ihren Kopf - auf Kosten von Mr. H - zieht!

Hätte ich in einem Interview eine Beziehung zu einem "Terroristen" gestanden und hätte nun vor, ein neues Leben zu beginnen, dann schiebe ich es auch "dem bööösen" Journalisten in die Schuhe, der mich zu dem Interview "gezwungen" hat!

Ich denke da so, wie maranmey!
Für ein paar Dollar das eigene Leben ruinieren??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:55
@ Nexuspp
nexuspp schrieb:Ganz einfach, das FBI hatte Attas Telefonrechungen überprüft und festgestellt das die beiden nie telf. hatten und die gute Frau Keller sich diese "Beziehung" aus den Fingern saugt.
Beziehungen lassen sich doch nicht NUR über eventuelle Telefonate rekonstruieren!



Haben wir beide je telefoniert? ;) Haben wir trotzdem Kontakt mit einander?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 20:57
Und nebenbei gesagt - nicht nur Herr Hopsicher kann mit Dollarscheinen wedeln, das beherrscht das FBI auch aus dem FF ...

sprich: Aussage steht gegen Aussage - durch das Debunking ist damit wieder nur wieder neuer Gesprächsstoff entstanden statt mal weiterzukommen ...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 21:00
Nachtrag:


Ich meine damit, dass man nur Zugriff auf die PRIVATEN Verbindungen hatte.
Niemand kann Telefonzellen o.ä. kontrollieren...


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 21:03
Nexus@

Kommentiere bitte noch einmal meine obigen Einwände zu den Fluglisten

Die CNN- Liste enthielt 87 von 92 Passagieren, 84 identische Namen der Opfer wurden in den nächsten Stunden und Tagen in verschiedenen Medien genannt, aber ausgerechnet die Terroristen, die man wenige Stunden nach den Ereignissen noch nicht kennen KONNTE, fanden sich nicht auf den ersten CNN- Listen - d.h. sie gehörten zu den maximal 8 fehlenden Passagieren.

Wie erklärst du dir das?

Bitte nicht auf werboom verweisen, dort wird das nicht zu meiner Zufriedenheit erklärt


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 21:07
niurick schrieb:Ich meine damit, dass man nur Zugriff auf die PRIVATEN Verbindungen hatte.
Niemand kann Telefonzellen o.ä. kontrollieren...
Nicht zu vergessen, unregistrierte Anrufe über Pre Paid Cell Phones.^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 21:30
Hey was ist denn hier los ^^

Kaum zeigt man euch auf das ihr veräppelt wurdet und schon wird hier hektisch getippt ? ^^

Die genannten weiteren Zeugen, beziehen sich auf Mohammed Arajaki, den echten Freund von der guten Frau. K.

Es gibt kein einziges Bild von Frau K. und Atta.
Naja bis auf das gefälschte von Herr H.

Wenn es doch alles so stimmt warum fälscht Herr H. ein Bild ?


@niurick
niurick schrieb:Haben wir beide je telefoniert? Haben wir trotzdem Kontakt mit einander?
Bist du meine Freundin ? ;)
niurick schrieb:Hätte ich in einem Interview eine Beziehung zu einem "Terroristen" gestanden und hätte nun vor, ein neues Leben zu beginnen, dann schiebe ich es auch "dem bööösen" Journalisten in die Schuhe, der mich zu dem Interview "gezwungen" hat!
Warum hofft sie denn NACH dem Geständnis, gelogen zu haben, endlich auf einen Namenswechsel indem sie Heiraten will ?
Quelle:
http://www.heraldtribune.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20060910/NEWS/609100466/1007/BUSINESS

Warum wurde dann ein Bild nachweislich gefälscht ?


Fühlst du dich nicht verarscht, wenn von Herr. H anschliessend auch noch folgender Müll zu lesen ist ??

"The discovery of Amanda Keller’s arrest and mug shot also quickly led us to conclude that we had earlier been in error in reporting that Atta’s girlfriend Amanda Keller was the same Amanda Keller who was also known to be a member in Clearwater, FL of the ‘Sea Org’ of the Church of Scientology.

A comparison of the Amanda Keller in the Florida mug shot with the picture available on the Internet of the Amanda Keller who belonged to the "Sea Org," shows clearly that they are not the same person.

The Amanda Keller we are looking for—Atta's squeeze—is another Amanda Keller."

Quelle:
http://www.madcowprod.com/mc302004.html

NACHDEM er behauptet hat die erste Frau K. sei die richtige ist dann doch auf einmal eine andere ? ^^
Die andere hat er bis heute aber nicht gefunden und das obwohl er angeblich weiß wo sie sich aufhält ? *g*

Sorry aber wer immer noch nicht merkt das er verscheißert wird, WILL es wohl nicht sehen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 21:33
al-chidr schrieb:Die CNN- Liste enthielt 87 von 92 Passagieren, 84 identische Namen der Opfer wurden in den nächsten Stunden und Tagen in verschiedenen Medien genannt, aber ausgerechnet die Terroristen, die man wenige Stunden nach den Ereignissen noch nicht kennen KONNTE, fanden sich nicht auf den ersten CNN- Listen - d.h. sie gehörten zu den maximal 8 fehlenden Passagieren.
Und warum konnte man das deiner Meinung nach nicht bereits nach einigen Stunden wissen? Informationen über die Verbindungen untereinander gab es doch bereits vorher schon.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 21:40
@al-chidr

Deine Fluglisten Story ist derart alt und wiederlegt das nicht mal mehr deine Vorbeter davon was wissen wollen.
Deine Gurus haben sich mit der Nr. mehr als nur blamiert.
Mach es Ihnen lieber nicht nach.
Sei wenigstens so schlau und lerne aus den Fehlern der anderen.

Und wenn du die echten Liste einsehen willst:

Hier kannst du dir diese runter laden

http://911myths.com/911_Manifests.zip


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 21:42
Hegel ist sicher sehr unzufrieden mit der Anwendung seiner Philosophie in der heutigen Zeit.^^

Aber Edward Bernays, gebührt ein Nobelpreis!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.02.2008 um 21:45
@ Nexuspp


Da sich al-chidr gerade für "Wichtigeres" entschieden hat und dem Forum nicht zur Verfügung steht, kann ich Dich mal fragen, was Du von den "Jersey Girls" hälst!


Sind es:

- verzweifelte Witwen?
- den "VT-Logen" zum Opfer gefallen?
- auf Marketingtrip für Alex Jones?
- "Anti-Amerikanistinnen"?

Sind die Fragen, die sie stellen, nicht interessant?


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden