weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 18:57
Das ist der betreffende Buchabschnitt von Bülows, um den es hier geht:

"Ein israelisches Opfer am 11. g.

Es bleibt festzuhalten, daß in den Türmen des World Trade Centers rund 45 ooo Menschen Beschäftigung fanden. Knapp 3000 wurden Opfer der Anschläge, darunter zahlreiche Feuerwehrleute, die anderen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit
bringen oder erschienen nicht, noch nicht oder nicht mehr zur Arbeit. Unter den 3000 wurden aufgrund der Suchanfragen von Angehörigen zunächst 300, dann 30 Israelis vermutet. Am Ende stellte sich heraus, daß ein Israeli unter die Opfer zu rechnen ist, der als Besucher einen der Türme betreten hatte, statistisch gesehen auffallend wenig."

S. 216

So wie ich es lese, kommt von Bülow auf die 300 bzw. 30 Suchanfragen, weil es einfach so viele Anfragen bei den Behörden gab.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 19:37
Und?

Was findet Bülow daran interresant oder merkwuerdig, das nur 1 israelischer Staatsbürger umgekommen ist?


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 19:48
miro79 schrieb:Und?

Was findet Bülow daran interresant oder merkwuerdig, das nur 1 israelischer Staatsbürger umgekommen ist?
Vielleicht hat erwährend seiner politischen Karriere Erfahrungen gemacht, die ihm das wichtig erscheinen lassen?

Frag jetzt nicht welcher Natur...es ist lediglich eine Antwort auf die aufgeworfene Frage.^^


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 20:15
@miro:
miro79 schrieb:Woher kommt dieses Verlangen, den Anhängern des jüdischen Glaubens imemr wieder irgend welche komischen Geschichten in die Schuhe schieben zu wollen??
? versteh ich nicht... willst du unter anderem auf meine Geschichte hinaus ?

das was ich da erzäjlt habe ist Wahrheit!


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 20:30
so wie ich Bülow verstehe, müssen mindestens 3000 Israelis im gesamten WTC-Komplex gearbeitet haben, weil es eben auch so viele Suchanfragen nach Israelis gab.
Von 45.000 arbeitenden Leuten waren also 3000 Israelis. Macht 6,6 % waren Israelis.
Bei 3.000 Toten müssten statistisch gesehen 198 tote Israelis dabei sein (6,6% von 3000). Waren es aber nicht sondern viel weniger im einstelligen Bereich.

Hintergrund:
Miro fragte:
"und?

Was findet Bülow daran interresant oder merkwuerdig, das nur 1 israelischer Staatsbürger umgekommen ist?"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 20:31
Deine Geschichte ist genauso dämlich belanglos wie der andere Mist von Bülow!!

darauf will ich hinaus!

Oder warum ist es wichtig wieviele Israelis oder Juden im WTC waren?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 20:37
@bio

darauf will ich gar nicht hinaus...

ich frage mich was daran interessant ist das es nur 1. ISRAELI war.
was ist daran verdächtig?


Wieveile sibiren ( zufallsland) sind bei dem Unglück umgekommen? keiner?
macht das Sibirein jetzt verdaechtig?


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 20:54
verdächtig ist für ihn, dass weniger starben als statistisch anzunehmen war. in seinem buch zeigt er noch viele weitere Faktoren im Zusammenhang mit Israel auf, die den Verdacht erhärten sollen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 21:38
@bio

so wie ich Bülow verstehe, müssen mindestens 3000 Israelis im gesamten WTC-Komplex gearbeitet haben, weil es eben auch so viele Suchanfragen nach Israelis gab.
Von 45.000 arbeitenden Leuten waren also 3000 Israelis. Macht 6,6 % waren Israelis.
Bei 3.000 Toten müssten statistisch gesehen 198 tote Israelis dabei sein (6,6% von 3000).


sind es nicht 300, anstatt 3000?

im ersten beitrag auf dieser seite zitierst du:

Unter den 3000 wurden aufgrund der Suchanfragen von Angehörigen zunächst 300, dann 30 Israelis vermutet.

die zahl von 3000 israelis kommt mir auch ein wenig hoch vor, angesichts der gesamtbevölkerung israels und den arbeitenden menschen im WTC. wären dann keine 198 und 6.6%, sondern 19,8 und 0.66%.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 21:48
bio schrieb:
bio schrieb:so wie ich Bülow verstehe, müssen mindestens 3000 Israelis im gesamten WTC-Komplex gearbeitet haben, weil es eben auch so viele Suchanfragen nach Israelis gab.
Von 45.000 arbeitenden Leuten waren also 3000 Israelis. Macht 6,6 % waren Israelis.
Bei 3.000 Toten müssten statistisch gesehen 198 tote Israelis dabei sein (6,6% von 3000). Waren es aber nicht sondern viel weniger im einstelligen Bereich.
Völliger Schwachsinn und es wird immer schlimmer.

Die Zahl "3000" bei Bülow bezieht sich auf die Opfer im WTC - egal, ob Katholik, Jude oder Atheist.

Bülow denkt sich dann Suchanfragen von "300", dann "30" dazu aus, um dann aus dem einen Opfer eine Buchseite zu machen.

Die tatsächliche Story:

"The Foreign Ministry in Jerusalem has so far received the names of 4,000 Israelis believed to have been in the areas of the World Trade Center and the Pentagon at the time of the attack."

Kann einer von euch englisch und liest endlich auch mal die Quellen, die pausenlos hier angegeben sind?

Die ganze Story ist Bülow-Blödsinn.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 22:24
Soweit ich weiß, gab es an jenem Tag eine jüdische Wohltätigkeitsveranstaltung außerhalb des WTC ...
Inwieweit das stimmt, weiß ich nicht

So oder so wird das in Deutschland absolute No- Go- Area bleiben und erst Recht kein Argument für Überzeugungsarbeit unter den Mitmenschen sein können. Daher lassen wir´s lieber ...

Für viele Muslime in der ganzen Welt ist dagegen DAS der bekannteste Beweis :D - Was vermutlich auch Unsinn ist


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 22:41
@vandelay
vandelay schrieb:Kann einer von euch englisch und liest endlich auch mal die Quellen, die pausenlos hier angegeben sind?
Ich schließe mich mal dieser Frage an ^^
So langsam scheinen einige an den Rand des Verstandes zu gelangen vor lauter VT. :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 23:11
wen interessiert schon dieser 'Trottel' von Bülow, wer so einem was plausibles abkauft ist eh nimmer zu helfen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.03.2008 um 23:57
Die Zahl der Briefmarkensammler unter den Opfern ist statistisch gesehen deutlich niedriger als ihr Anteil an der Bevölkerung.

Hinzu kommt, dass der Sammlerwert von Marken mit WTC-Motiv sich im Sommer 2001 nahezu verdoppelt hat.

Ist das nicht beängstigend?!


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 00:38
Ohne Zweifel stehen Bush und co. hinter 9/11 !

denn die haben es als Anlass genommen in Afghanistan und besonders im Irak einzumaschieren.

Für die Besatzung des Irak´s hätte man sonst keinen Grund/Vorwand liefern können,

eigentlich gabs gar keinen Grund für den Einmarsch, man hat es sich aber noch fabriziert (Maassenvernichtungswaffen im Irak >> Rede von C. Powell im Sicherheitsrat) um mit allen Mitteln an das dortige Öl zu kommen.

Die einzigen die den 9/11 instrumentalisiert haben, waren die USA,

weder Al-Kaida sonst noch wer haben/konnten einen Vorteil daraus ziehen.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 00:39
"Bülow denkt sich dann Suchanfragen von "300", dann "30" dazu aus, um dann aus dem einen Opfer eine Buchseite zu machen."

stimmt bülow spricht von 300 nicht von 3000. da bin ich durcheinander geraten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 07:20
montecristo schrieb:Ohne Zweifel stehen Bush und co. hinter 9/11 !
Dann mal her mit den Beweisen die man nicht anzweifeln kann ^^

PS.
Du wärst der aller erste, der das Beweisen könnte !
Mit diesen Beweisen stehst du kurz vor dem Durchbruch, berühmt zu werden :) :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 07:45
bio schrieb:
bio schrieb:da bin ich durcheinander geraten.
Ok.

Vergessen wir nicht folgenden Hintergrund bei dem ganzen VT-Amoklauf:

Bülow spielt sich als Statistiker nur zu einem einzigen Zweck auf:

Er riecht den Mossad hinter den Anschlägen und impliziert, daß dann Israelis "geschont" werden würden.

Per email, Brieftaube oder per Telekinese dank Uri Geller - egal, Mossad/Israelis/Juden ist alles zuzutrauen.

Zu diesem Zwecke manipuliert er den Sachverhalt bis zur Schmerzgrenze.

NIE....ich wiederhole...NIE hat jemand UNTER DEN 3000 WTC Opfern 300 Israelis vermutet - bis Bülow Blödmann ein Buch schreiben musste.

Dank Niurick ist Bülow ein weiteres Mal thematisiert und vorgeführt worden. Niurick wollte aber eigentlich werboom attackieren. Wieder mal dumm gelaufen.

Und hier hat ein User prompt noch eine Kamelle von einem jüdischen Klassenkameraden draufgesetzt, der irgendwie irgendwas gewusst haben musste und ein anderer schwafelt von einem jüdischen Wohltätigkeitsveranstaltung ausserhalb des WTC, von dem er nicht weiss,ob es ihn überhaupt gab um ergänzend sinister von "No go" Area" zu fabulieren.

Man muss nur Schlüsselreize setzen und die Leute outen sich selbst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 08:14
vandelay schrieb:Und hier hat ein User prompt noch eine Kamelle von einem jüdischen Klassenkameraden draufgesetzt,
Man achte dabei auch noch auf die sich ständig wiederholende Formulierung, "der Jude"
Ein Schelm wer böses dabei denkt.


melden
Anzeige
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 09:26
"NIE....ich wiederhole...NIE hat jemand UNTER DEN 3000 WTC Opfern 300 Israelis vermutet - bis Bülow Blödmann ein Buch schreiben musste."

von Bülow schreibt von Suchanfragen nach 300 Israelis. Leider keine Quelle im Buch, hab darüber auch nichts im Internet gefunden.

Du denkst, von Bülow hat sich das ausgedacht?


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden