Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 10:05
Link: werboom.de (extern)

bio schrieb:
bio schrieb:Du denkst, von Bülow hat sich das ausgedacht?
Die unbeliebte werboom-seite kann dir auch hier weiterhelfen, da findet sich jede Quelle zur Historie dieser Story.
http://werboom.de/vt/html/statistik_oder_chuzpe__.html

Es gab keine 300 Suchanfragen bezogen auf die 3000 WTC-Opfer - reinste Bülow-Fantasie.

Es gab 4000 israelische Personen insgesamt, die mit ihren Angehörigen noch keinen Kontakt aufnehmen konnten zu diesem Zeitpunkt - wohlgemerkt noch am Anschlagstag bzw. Folgetag.
Besorgte Angehörige hatten die Namen beim Aussenministerium gemeldet, sie machten sich Sorgen UND vermuteten, daß sich ihre Angehörigen EVTL. im Bereich der WTC oder Pentagon aufgehalten haben KÖNNTEN.

Da glaubte man auch noch, daß über 30.000 Opfer zu beklagen wären.

Dämmerts langsam wie "seriös" Bülow - der hochseriöse Ex-Politiker als Aushängeschild der deutschen VT-Gemeinde - seine Bücher zusammenschustert?


melden
Anzeige
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 11:27
solange er keine seriöse Quelle nachreicht, teile ich die Zweifel.

Aber er hat das Buch sehr bald nach den Anschlägen geschrieben, wo die Informationslage wohl noch viel unübersichtlicher war als jetzt. Im Nachhinein stellte sich deshalb heraus, dass auch bei Loose Change ein paar Fehler sich einschlichen.

Damals ein Jahr nach den Anschlägen, hätte ich noch nie im Traum daran gedacht, die offizielle Theorie in Frage zu stellen.


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 19:21
Ich habe letztens einen interesanten Bericht gesehen über die Wtc türme. Ich muss sagen das ich danach 100% davon überzeugt war das die Türme absichtlich gesprengt wurden. Also kein selbstgedrehter Bericht von irgendwelchen möchtegern Verschwörungstheoretikern. Und was mir sehr zu Denken gab waren die Bilder bei denen mann sehen konnte wie weiter unten im gebäude sprengungen stattfanden. Und auch sehr viele andere ungereimtheiten,zb warum gebäude7 in dem sich fbi,cia und was weiss ich noch drinn befanden komplett in sich zusammenstürzte obwohl da nix reingeflogen ist. Angeblich sollte es ein Gesteinsbrocken vom wtc gewesen sein der dafür verantwortlich war. Also ich weiss nicht was ich glauben soll aber mir kam die sache sehr komisch vor. Ganz besonders wie genau und gerade die gebäude in sich zusammen gestürzt sind. Zudem wurden 3 tage vor dem "terrorackt" bombenspürhunde vom WTC abgezogen warum? Damit sie nicht mitkriegen das Sprengstoff im Gebäude ist? Nun aber ich denke da sollte sich erst einmal jeder selbst ein Bild machen. Ich war nicht dabei und kann mich nur an die Fackten halten die ich mitgeteilt bekomme. Was man dann davon hält oder ableitet muss jeder selbst für sich entscheiden. Und nun wünsch ich allen erst mal frohe Ostern.

hier mal die links für den bericht,nur falls es jemanden interessiert.
http://www.nuoviso.de/filmeDetail_911revisited.htm

http://www.nuoviso.de/filmeDetail_911mysteries.htm

2 sehr glaubwürdige berichte die einem zu denken geben


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 20:03
ach, voti, das hatten wir auf nunmehr 800 Seiten schon ein paar Dutzend mal.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 20:28
@voti76

2 sehr glaubwürdige berichte die einem zu denken geben

das du über den vorfall nachdenkst, ist gut.

aber was dir auf den zwei seiten eingetrichtert wurde, solltest du wieder los werden, bzw. dich nicht dran festhalten.


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 20:41
sator

Warum sollte ich das wieder loswerden. 'Ist doch ein sehr verständlicher bericht mit orginal bildern,nix gefaktes oder so. Wo ist das Problem. Hast du es dir überhapt angesehen. Und ehrlich gesagt trau ich den ammis alles zu wenns um geld geht. Siehe Irak krieg. Und das nur wegen Öl. Öl=Geld Dämmerts


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 20:45
OpenEyes

Habe den link von mir noch nirgends gesehen sorry das ich ihn reingesetzt habe aber ich hab niemanden gezwungen ihn sich anzusehen. Und du kannst nicht erwarten das ich mir 800 seiten durchlese nur um zu sehen ob mein link schon mal gepostet wurde.
Aber irgendwelche Leute haben hier ja immer was zu maulen


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 20:51
Übriegens find ich echt echt arm wenn manche Leute hier Dumm gemacht werden nur weil sie ihre Meinung vertreten. Ich greif ja auch niemanden an nur weil er nicht von meiner Meinung überzeugt ist. Das ist ja nun mal ein Diskussionsforum und da soll man Diskutieren und sich nicht beschimpfen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 20:56
@voti76

Hast du es dir überhapt angesehen.

oft genug.

wenn ich dagegen angehe, unterstellt mir nur irgendwer wieder, ich würde unterminieren, was aber genau betrachtet nicht bezweckt wird.


Und du kannst nicht erwarten das ich mir 800 seiten durchlese nur um zu sehen ob mein link schon mal gepostet wurde.

das ist eine art dir zu sagen, dass du eine lange wegstrecke vor dir hast.

du solltest einfach mehr zum thema lesen, wie z.b. ... diesen thread. ^^


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 20:58
Hast Du den NIST-Report gelesen? Nein?
Hast Du den FEMA-Report gelesen? Nein?
Hast Du wenigstens ein paar grundlegende Kenntnisse in Physik und den verwandten Wissenschaften? Nein?
Hast Du Dich schon einmal mit der Ablaufanalyse von physikalischen Vorgängen beschäftiget? Nein?

Aber Du hast Dir ein windiges Filmchen reingezogen und stolperst jetzt hier herein und verkündest große Weisheiten.

Kommt Dir das nicht selber ein _klein wenig_ seltsam vor?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:01
@sator:

Ich bewundere Deine Gelassenheit :)


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:07
openEyes
Irgendwie bist du derjenige der der hier irgendwas verkündet. Wenn du meinen ersten Text zu dem Thema wirklich aufmerksam gelesen hättest würdest du mir nicht vorwerfen das ich irgendwelche weissheiten verkünde. Ich habe geschrieben

((( Nun aber ich denke da sollte sich erst einmal jeder selbst ein Bild machen. Ich war nicht dabei und kann mich nur an die Fackten halten die ich mitgeteilt bekomme. Was man dann davon hält oder ableitet muss jeder selbst für sich entscheiden))) soweit meine Worte. Also was bitte hat das mit Irgendwelche weisheiten zu tun die ich verkünde. Ich habe weder Behauptungen aufgestellt noch gesagt das ich irgendwelche kentnisse über Physik besitze. Ih habe mich nur an fackten orientiert und mir versucht ein Bild zu machen.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:09
vandeley@

Weißt du dass es diese Veranstaltung NICHT gab - oder plärrst du wieder nur in deiner überaus unangenehmen Art herum ?

Sators Beiträge sind einigermaßen sachlich - und sein gelegentlicher Spott ist gerade noch zu ertragen

Nexus und vandeley sollte man gar nicht erst diskutieren


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:10
sator
Du hast ja recht wenn du sagst ich soll mich mehr zu diesen Thema belesen. Aber ich wollte hier ja keine klugen sprüche klopfen oder so tun als hätte ich voll die Ahnung sondern lediglich sagen was ich Denke ohne irgendwelche Behauptungen aufzustellen weist Du. Hab ja nicht gesagt das ihr recht oder unrecht habt sondern das es jeder für sich selbst entscheiden muss.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:18
was hackt ihr so auf voti herum? Es ist Euer Problem, dass ihr es offenbar nicht rüber bekommt.

Bei jeder Gerichtsverhandlung mit Geschworenen, wo beide Seiten ihre Theorie darlegen, würdet ihr nun mal den Kürzeren ziehen. Weil wir die besseren Argumente haben.

Euer Glück ist, dass die Massenmedien unkritisch die Bush-Version nachplappern - ohne zu hinterfragen, und uns als "Verschwörungstheoretiker" abstempeln.

Erst werden sie uns ignorieren,
dann werden sie uns lächerlich machen,
dann bekämpfen,
bis wir schließlich siegen werden.

Mahatma Gandhi


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:24
bio
Danke, komm mir hier schon total blöde vor weil es mir scheint als würden es einige Leute nur darauf anlegen einen fertig zu machen. Ich habe meine meinung und denke mal das es eigentlich schon merkwürdig ist was das WTC betrifft. Es gibt sehr viele ungereimtheiten und auch wenn ich nur diesen Bericht gesehen habe denke ich mal kann ich mir schon ein Bild machen. 'Und es ist ja wohl nix neues das man der Buschregierung nicht trauen kann. Die vergangenheit hats uns gezeigt.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:25
@OpenEyes

naja, bin der meinung, man sollte leuten, die dem thema neu sind, nicht so harsch gegenübertreten. wenn man in dieser runde mit härte zu diskutieren pflegt und es gewöhnt ist, vergisst man evtl., dass "newbes" es nicht zu würdigen wissen, wenn man ihnen mit dem rohrstock auf die finger drischt und so erst recht nicht von der falschen fährte abzubringen sind.


@al chidr

Sators Beiträge sind einigermaßen sachlich - und sein gelegentlicher Spott ist gerade noch zu ertragen

es kommt drauf an, wer wie oft sich gestreubt hat. ^^


@voti76

Hab ja nicht gesagt das ihr recht oder unrecht habt sondern das es jeder für sich selbst entscheiden muss.

das sollte aber nicht aufgrund von unwahrheiten passieren, meinst du nicht? sonst ist die bestrebung auf einen freien geist und das nachgrübeln für die katz...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:27
Ok, Frohe Ostern Dir auch.

Verzeih daß ich heftig geworden bin - weißt Du, wenn man 800 Seiten lang immer wieder mit dem gleichen Unsinn (ich meine den Film, nicht Dich) konfrontiert wird, dem Poster mühsam erklärt was daran falsch ist und 10 Seiten weiter kommt der nächste mit den gleichen Argumenten steigt irgendwann der Blutdruck.

Und wie sator sagt: lies Dich ein, aber sei vorsichtig, viele der im Web angebotenen Theorien sind vom technischen und physikalischen Standpunkt einfach Schwachsinn. YouTube ist da ein besonders reich bevölkerter Spielplatz. Auch was unglaublich freche Manipulation betrifft. (Killtown ist ein exzellentes Beispiel dafür)


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:29
sator

Welche unwahrheiten meinst du denn jetzt. Ich bin mir grad keiner schuld bewusst. Oder beziehst du das jetzt auf meine meinung das ich glaube das das WTC gesprengt wurde.


melden
Anzeige
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:43
OpenEyes

Mag ja sein das manche sachen schwachsinn sind oder bei Youtube manipuliert wurden, aber der Bericht den ich mir angeschaut habe war ja nicht von youtube sondern von einem angesehenen Nachrichtensender und der Bericht lief ja auch damals auf mehreren Fernsehsendern. Und wie gesagt viele dinge die dort behandelt werden sind ziemlich glaubwürdig und mein Gesunder menschenverstand sagt mir das ein so grosses Gebäude wie das WTC nicht einfach so in sich zusammen fällt nur weil ein Flugzeug dort reinfliegt. Im gegen teil, die Gebäude sind ja genau für solch einen Fall konstruiert. Und kein brennendes Flugzeug erzeugt so eine grosse hitze das es Stahlträger von solch stabilität zum schmelzen bringt. Also wirklich sehr zweifelhaft. Du kannst mich aber gern versuchen vom gegenteil zu überzeugen. Ich höre mir auch gern deinen standpunkt dazu an.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden