weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 21:55
@voti

ok

z.b.:

Zudem wurden 3 tage vor dem "terrorackt" bombenspürhunde vom WTC abgezogen warum? Damit sie nicht mitkriegen das Sprengstoff im Gebäude ist?

auf bombendrohung(en) hin wurden tage vor 911 hundestaffeln angefordert. ob es nur ein tower war oder beide, weiss ich nicht. aber man kann davon ausgehen, dass man sehr gründlich vorging. wie du weisst, gab es bereits ein anschlag auf das WTC im jahre 1993. gefunden wurde nichts, worauf sie verrichteter dinge abgezogen wurden. aber nicht die hunde, die seit geraumer zeit zum sicherheitsstandart gehörten und permanent anwesend waren. die befanden sich nachwievor an ihrem platz und taten ihre arbeit. beinhaltet unteranderem alle in die tiefgarage des WTC einkommenden fahrzeuge zu überprüfen.

Zudem wurden 3 tage vor dem "terrorackt"

...und es ist zu bezweifeln, dass innerhalb weniger tage 2 monströse bauten ausreichend vermint werden können.


Stahlträger von solch stabilität zum schmelzen bringt

...und kein stahlträger ist geschmolzen, bzw. fehlt bis heute der beweis.

Molten Metal Quiz



melden
Anzeige
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:07
ja aber laut dem Bericht wurden genau diese Hunde mehrere Tage bevor das WTC einstürzte abgezogen. Und da frag ich mich warum?

...und kein stahlträger ist geschmolzen, bzw. fehlt bis heute der beweis.


Ja genau das meinte ich ja mit den geschmolzenen trägern, das eben keiner geschmolzen ist, dies uns aber weisgemacht werden sollte. Was wieder dazu führt uns glauben zu lassen das das WTC gesprengt wurde. Denn wenn keine träger geschmolzen sind wie bitte sind dann beide Türme zusammengefallen. Und zwar beide mit der gleichen genauigkeit und der in den das flugzeug zuerst reinflog ist sogar als letzter eingestürzt, auch sehr merkwürdig. Erklär mir das doch bitte


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:09
@voti76:

1) Vertraue nie dem gesunden Menschenverstand, es gibt kaum etwas das Dich mehr in die Irre führen kann. Genau wie in diesem Fall:

"ein so großes Gebäude wie das WTC kann nicht einfach zusammenfallen nur weil ein Flugzeug reinfliegt"

Sehen wir uns das einmal an:
Wie groß glaubst Du war die Energie die dabei freigeworden ist (Den Treibstoff nicht mitgerechnet)?
Das Flugzeug hatte knapp 200 Tonnen und war 800 Km/h schnell. Die Energie kann man ausrechnen: E=f*s Energie = Kraft mal Weg
Welche Kraft?
Welcher Weg?

800 Km/h sind 222 m/sek
Wenn wir das Flugzeug vom Stand mit 10 m/sec² beschleunigen wollen brauchen wir dazu eine Kraft die dem Gewicht des Flugzeugs entspricht, 200000 kp also, und wir brauchen 22 Sekunden um diese Geschwindigkeit zu erreichen.
in diesen 22 Sekunden legt das Flugzeug s=b/2*t² (Weg = halbe Beschleunigung mal Quadrat der Zeit) 5*22*22 = 2420 Meter zurück. Seine Energie ist also 200000kp * 2420m = 484000000 kpm

Vierhundervierundachtzig Millionen Kilopondmeter oder 484000 Tonnenmeter.
Ganz schön viel, oder?

Und da haben wir die chemische Energie im Treibstoff und in der brenneden Inneneinrichtung des Gebäudes noch nicht berücksichtigt.

"Im Gegenteil, das Gebäude war für einen solchen Fall konstruiert"

Falsch. Es war für den Einschlag eines Flugzeuges im Landeanflug, also mit etwa 1/3 der Geschwindigkeit konstruiert. Trotzdem hat es den Einschlag ausgehalten. Es ist erst nach der zusätzlichen Schwächung durch das Feuer (Wobei die Inneneinrichtung mehr Hitze erzeug hat als das Kerosin) eingestürzt

"Und kein brennendes Flugzeug erzeugt so eine grosse hitze das es Stahlträger von solch stabilität zum schmelzen bringt"

Wieder falsch. Stahl muß nicht schmelzen um seine Festigkeit zu verlieren, etwa 600 Grad, und schon ist seine Festigkeit auf die Hälfte gesunken. Und die Hitze kan wie gesagt hauptsächlich von der Brennenden Inneneinrichtung, noch dazu nicht gleichmäßig verteilt.

... und so fort ad nauseam. Allein in der 9/11 VT gibt es Dutzende Schlüsse des "gesunden Menschenverstandes" die ebenso in die Irre führen.


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:20
Dann bleibt aber immer noch die frage wiso das gebäude zuerst eingestürzt ist in welches das Flugzeug zuletzt reingeflogen war, obwohl das andere schon soviel länger brannte. Nach dem was du mir über die hitze erklärt hast welches die stabilität um die hälfte sinken lässt hätte ja das gebäude zuerst einstürzen müssen welches länger gebrannt hat. War aber nicht so... Und wiso ist gebäude 7 komplett in sich zusammen gefallen obwohl dort weder ein feuer gebrannt hatte noch ein Flugzeug reinflog. Komisch oder? U'nd alle Gebäude sind mit so einer genauigkeit in sich zusammen gefallen wie man es bei einer gut vorbereiteten Sprengung sehen kann. Auch alles dinge die ich nicht verstehe


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:28
@voti76

ja aber laut dem Bericht wurden genau diese Hunde mehrere Tage bevor das WTC einstürzte abgezogen. Und da frag ich mich warum?

weil diese hundestaffeln nur einen auftrag zu erfüllen hatten und nach dem sie den ausgeführt hatten, gab es keinen grund mehr für sie im gebäude zu verweilen.


"Im Gegenteil, das Gebäude war für einen solchen Fall konstruiert"

auch noch was zu sagen möchte:

hätte man tatsächlich "flugzeugsicher" designen wollen, hätte man von einer stahlkonstruktion abgesehen. denn das war es, was die tower so verwundbar gemacht hat.


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:29
Seismographen zeichneten Sekundenbruchteile vor den Einstürzen der Zwillingstürme gewaltige Erdstöße auf. Die Geräte stehen knapp 35 Kilometer von Ground Zero entfernt auf dem Gelände des Lamont-Doherty Earth Observatoriums der Universität von Columbia. Die zwei Einschläge der Flugzeuge haben kaum seismische Ausschläge verursacht. Die Einstürze der Zwillingstürme hingegen schon: Der Südturm löste ein acht Sekunden dauerndes Erdbeben der Stärke 2.1 auf der Richterskala aus, der Nordturm ein 10 Sekunden dauerndes Beben der Stärke 2.3.
Kurz vor den Einstürzen aber zeichneten die Seismographen jeweils einen gewaltigen Ausschlag auf, der zwanzig Mal grösser war als die Ausschläge der nachfolgenden Beben, die durch die herunterfallenden Trümmerstücke verursacht worden waren. Eine Verzehnfachung des seismischen Ausschlages bedeutet übrigens eine Verhundertfachung der entladenen Energie. In diesem Fall waren die ersten Schockwellen also 400mal stärker.
Solch einzelne, kurze Extremausschläge der Seismographen sind charakteristisch für unterirdische Explosionen von sehr großer Sprengkraft. Bis heute können sich die Experten nicht erklären, weshalb diese zwei gewaltigen Erdstöße aufgezeichnet wurden, bevor die ersten Bruchstücke des World Trade Centers auf den Boden schlugen. Die zwei Schockwellen schüttelten nicht etwa horizontal ‚auf und ab', sondern verursachten einen vertikalen Schlag, der den Zwillingstürmen buchstäblich ‚den Teppich unter den Füßen wegzog'.

Hab ich aus zeiten und schrift rauskopiert und fand es ziemlich interessant.
Auch alles nur Lüge...Ich glaub nicht

kannst du ja gern mal nachschauen und mir deine meinung sagen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:30
"Dann bleibt aber immer noch die frage wiso das gebäude zuerst eingestürzt ist in welches das Flugzeug zuletzt reingeflogen war, obwohl das andere schon soviel länger brannte."

Gegenfrage, vielleicht kommst Du dann selber drauf: In welchem Stockwerk ist das erste und in welchem Stockwerk das zweite Flugzeug eingeschlagen.
Zweite Gegenfrage: Sind beide Flugzeuge im gleichen Winkel und in die Mitte der Türme geflogen?

" Nach dem was du mir über die hitze erklärt hast welches die stabilität um die hälfte sinken lässt hätte ja das gebäude zuerst einstürzen müssen welches länger gebrannt hat. War aber nicht so... "

Siehe oben. Du mußt bei deiner Überlegung _alle_ Faktoren berücksichtigen, z.B. Höhe des Gebäudeteils oberhalb des Einschlages (höherer Teil = mehr Gewicht)
Seitliche Position des Einschlages (symmetrische oder unsymmetrische Belastung)
Welches brennbare Material war in den Stockwerken...
und noch ein Dutzend weiterer Punkte. Welche das sind findest Du in der NIST Analse.

"Und wiso ist gebäude 7 komplett in sich zusammen gefallen obwohl dort weder ein feuer gebrannt hatte noch ein Flugzeug reinflog."

Diese Information ist schlicht und einfach falsch.

Komisch oder? U'nd alle Gebäude sind mit so einer genauigkeit in sich zusammen gefallen wie man es bei einer gut vorbereiteten Sprengung sehen kann. Auch alles dinge die ich nicht verstehe

Wieder falsch. Die Türme sind sehr chaotisch eingestürzt. Ein Sprengmeister der eine solche Arbeit abliefert kann garantiert seinen Hut nehmen. Bei einer perfekt durchgeführten CD muß das Gebäude implodieren und nicht seine Trümmer über einen halben Quadratkilometer verstreuen


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:33
Zum Thema Seismographen: Die Originaldaten und Kurven sind im Web verfügbar. Prüf sie selber statt Dich auf Behauptungen zu verlassen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:33
auf alles gibt es eine antwort.

gg35068,1206048836,kimwtc1jx1.th


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:40
im Prinzip könnten wir jetzt die Ganze Nacht so weiter machen...Du bleibst dabei das Es Wirklich nur "" ein Anschlag war und ich weiss immer noch nicht was ich glauben kann und was nicht. Auf einen gemeinsamen Nenner werden wir bestimmt nicht kommen. Allerdings lebt dieses Forum ja genau dadurch. Aber ich lehne grundsätzlich niemals die meinung anderer ab ohne selbst einen gegenbeweiss antreten zu können und darum kann ich dir weder recht geben noch kann ich sagen das du unrecht hast. Vieleicht kommt ja irgendwann mal die Wahrheit ans licht. Und wenn nicht dann kann man es auch nicht ändern und ich werde weiter im Dunkeln tappen.


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:43
Wer sagt dir das das die Original Daten sind. Hast du doch auch nur aus dem Web genau wie ich meine Behauptungen. Also kein wirklicher Beweis.


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:49
wer sagt dir denn das diese daten nicht von der Buschregierung gefälscht wurden. Um etwas zu vertuschen wissen die ja genau wie man so was macht.

Ich will dich jetzt nicht angreifen oder so aber die unsicherheit musst du mir schon zugestehen oder?


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 22:56
OK das mit den verteilten Trümmern stimmt schon da hast du recht. Sollte bei einer geplanten sprengung nicht passieren. Punkt für dich der sehr plausibel klingt


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 23:00
Überdenk das nochmal und überleg dabei was dazu alles notwendig gewesen wäre. z.B. Wieviele seismische Institute im Umkreis von 200 Km um NYC gibt es? Die haben das auch aufgezeichnet. Da sind Unis dabe und der Gehorsam von Studenten ist ja allseits bekannt :)

Nein nein, aus _dem_ sumpf solltest Du schnell wieder herauskommen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 23:01
Schluss für heute, ich nmuß in die Falle

CU


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 23:03
ja cu

ich denke mal weiter nach.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 23:04
das mal so am rande. sollte sich jeder mal angeschaut haben...

gg35068,1206050655,wtcphotoud4.th

gg35068,1206050655,butansn Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

...verschafft es doch einen guten "gesamtüberblick".

ich hätte es gerne in einer höheren auflösung. die suche blieb bisher leider erfolglos.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 23:28
Danke für den Gesamtüberblick, Sator.
Schön, wie WTC7 daliegt. So schön sauber und ordentlich. Gute Arbeit!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 23:46
wäre es in entgegengesetzte richtung gefallen, wäre das verdächtig, ja.


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2008 um 23:49
"""auf alles gibt es eine antwort"""


Sicher - und auf jede Antwort eine Gegenantwort ;)

Ist der 11.9. für euch eine Religion, die man mit großem Engagement gegen Kritiker verteidigt?

Ihr richtet eure Debunkings gerne so aus, als ob ein paar (zumindest vermeintlich) widerlegte Anklagepunkte bereits alle Zweifel beseitigen müssten. Aber dem ist nicht so, die Auswahl ist sehr groß, ihr kommt ja jetzt mit dem Debunken schon kaum mehr nach ... ;)


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erdbeben in Chile6 Beiträge
Anzeigen ausblenden