weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.03.2008 um 23:16
@Quaoar

Ja, eine Million Tote. Lächerlich. Peanuts.

eben. von diesem erhöhten standpunkt aus betrachtet, ist es noch 'nen tick unseriöser und irrationaler. weil es bisher viele menschenleben forderte, sollte man volle aufmerksamkeit widmen und das schärfste aus seinem verstand holen.


bis eine unabhängige Kommission ihre Arbeit aufgenommen hat.

welche ergebnisse soll die liefern?


Aber ich kann erkennen, wenn man mich belügt.

hat das nicht einen bedeutenden anteil an der wahrheit, die du nicht zu kennen behauptest?


Weniger Verniedlichung, mehr Rationalität.

wie gesagt, viel erfolg.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.03.2008 um 23:33
Was das Zeug im und um das Pentagon angeht...

Was haben wir denn da? Ein Fahrgestellrest (innen), eine Felge (innen), ein Turbinenrad (irc draussen) und Leichtmetallkram auf dem Rasen. Alle diese Gegenstände wurden nie wieder der Öffentlichkeit gezeigt.

Könnte ja vielleicht dem War On Terror schaden, das scheint zumindet die Meinung des FBI zu sein, das für diese Information zuständig ist.

Dabei haben doch glücklicherweise so viele freundliche Angestellte des Pentagon, anders kann ich mir die ganzen, recht koordiert Trümmerstücke einsammelden Zivilisten an der Anschlagsstelle nicht erklären, doch sicher ein nettes Häufchen von Material zusammengetragen. Was ist daraus geworden? Wo ist es? WAS ist es?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 00:04
@sator

eben. von diesem erhöhten standpunkt aus betrachtet, ist es noch 'nen tick unseriöser und irrationaler. weil es bisher viele menschenleben forderte, sollte man volle aufmerksamkeit widmen und das schärfste aus seinem verstand holen.

Nein ist es nicht. Ich erlaubte mir anzumerken, das eine Million tote Menschen genug sind (für die Rechengenies: es könnten auch "nur" 650 000 gewesen sein)
http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/831/97734/

Du gestattest, das ich deine Entgegnung etwas zynisch finde.

hat das nicht einen bedeutenden anteil an der wahrheit, die du nicht zu kennen behauptest? (Aber ich kann erkennen, wenn man mich belügt.)

Was ist Wahrheit? Eine alte Frage...


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 01:24
So ich habe mal einen ganzen Tag damit verbracht mich im Netz kundig zu machen und mich zwecks des 9/11 zu erkundigen. Allerdings bin ich zum Schluss wieder bei meiner Meinung angekommen das alles geplant war . Ich habe mehr Gründe gefunden die für eine Verschwörung sprechen als Gründe dagegen. Leider werden wir wohl in absehbarer Zukunft trotzdem keine 100% Sicherheit bekommen das wir, die an eine Verschwörung glauben, recht haben. Was mich noch einmal interessieren würde...warum glauben mehr als die hälfte aller Amerikaner an eine Verschwörung und die beteiligung der Buschregierung? Sind die etwa auch alle blöd oder unwissend...ich weiss es nicht aber es könnte mir ja mal einer von den Leuten hier erklären die felsenfest davon überzeugt sind das es keine Verschwörung war und das scheinbar auch mit aller kraft jeden hier der anders denkt einbläuen wollen. Kann es sein das euch die Regierung selbst geschickt hat um uns zu überzeugen die lügen zu glauben. Kommt mir echt so vor. Wundern würde es mich zumindestens nicht.

Selbst wenn es Leute gibt die die Wahrheit wissen und unmittelbar etwas mit dem 9/11 zu tun haben, würden diese Mensche jemals die Warheit sagen? Ich denke mal dazu würden sie nicht kommen da der jenige dann bestimmt einen tödlich unfall hätte oder plötzlich verschwunden wär. Ist ja in dem Land der unbegrenzten möglichkeiten nix neues. Ich meine damit jetzt die jenigen die an der zerstörung des WTC beteiligt waren.(regierung nicht Terroristen) Es könnt ja sein das einer mal gewissensbisse bekommmt und dann auspackt. Aber der wäre mit sicherheit ziemlich schnell Geschichte. Ich weiss das jetzt wieder so etwas kommt wie...na du schreibst unsinn oder bist du Hauptschüler oder was für beleidigungen auch immer. Aber das ist mir mittlerweile total egal. Ich hab ein dickes Fell und so etwas prallt an mir einfach ab.


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 01:31
Nein ich finde du hast recht! Es gibt mehr Indizien die für einen Insiderjob sprechen als dagegen!


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 01:39
Na das freut mich das hier auch mal leute sind die meine meinung teilen...danke


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 01:46
Man muss ja einfach mal die umstände sich anschauen und sich fragen wem würde es nutzen? Schon komisch das nach dem Krieg in Afghanistan eine Pipeline verlegt wurde. Das es in Irak sehr große Ölreserven gibt alles nur Zufall. hm


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 01:51
Nee Zufall ist das sicher nicht. Was mich auch noch sehr beschäftigt ist die sache mit dem Pentagon...Wo bitte ist das riesige Flugzeug abgeblieben was dort angeblich reingeflogen ist. Das einzigste was man vorweisen konnte war ne Turbine und die war nicht mal annähernd so gross wie die aus einer boing. Ich vermute eine rakete mit sprengkopf was wohl das loch erklären würde welches nie von einem flugzeug stammen könnte.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 02:08
verschwörung, voti hats bereits erklärt. vergesst nur nicht, von wem bush das geld für seinen wahlkampf bekommen hat. => Waffenindustrie, wie kriegen die ihr Geld wieder rein? richtig mit krieg. schaut mal mit wem familie bush jahrelang geschäfte zig facher millionen abgewickelt hat? und ihn dann als größten terroristen der welt darstellen und suchen lassen obwohl er den größten schutz der usa geniesst und irgendwo ganz in ruhe leben kann. ausser mal für nen komisches fakevideo ne szene drehen wars dann auch. am besten noch eine, in der er europa droht, damit wir weiterhin die dümmsten kriege der welt mitfinanziern. wer hat saddam hussein, so schlimm er auch war, dass giftgasattentat untergejubelt um im irak einzumaschieren? selbst kurz vor seinem tod, wo er schon haus, hof sogar sein land verloren hat pocht er immer noch darauf nichts mit diesem attentat zutun gehabt zu haben. und ganz ehrlich: ich habe es auf cnn gesehn, und schenke dem mann mehr glauben als irgendeinem amy.


melden
voti76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 02:24
m1ssall

Du hast vollkommen recht genau so sehe ich das auch... wenn ich so darüber nachdenke wieviel Milliarden nur alleine der Besitzer der WTC kassiert hat und nicht nur der. Ausserdem war schon vor dem 9/11 darüber geredet worden was der Komplex an millionen Gelder im jahr verschwendet nur alleine an unterhaltungskosten. Und mit dem 9/11 konnte man alles platt machen und noch ne menge verdienen. Hätten sie es ganz legal abgerissen wären auch keine Milliarden versicherungsgelder geflossen.


melden
madmaxx99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 04:33
9/11: Tag der Verschwörungen?

Ein Tag, an dem unschuldige starben.

Organisiert und geplant .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 05:19
voti76: "So ich habe mal einen ganzen Tag damit verbracht mich im Netz kundig zu machen und mich zwecks des 9/11 zu erkundigen. Allerdings bin ich zum Schluss wieder bei meiner Meinung angekommen..."

Internet"recherche" nach 9-11 bzw. grundsätzlich unreflektiertes Wissensergoogeln ist schon eine toller Trend geworden.
An dem Spruch "Das Internet macht blöd" ist schon viel wahres dran.
Wir kaufen ja auch Viagra und Dödelverlängerungsmaschinen um unser Leben in den Griff zu bekommen, wie es all die täglichen Emails versprechen. Das sind so viele, die können unmöglich alle Unrecht haben!

"...warum glauben mehr als die hälfte aller Amerikaner an eine Verschwörung und die beteiligung der Buschregierung? Sind die etwa auch alle blöd oder unwissend...i"

Warum gibt es Leute, die so "blöd oder unwissend" sind, sich mal die Fragestellung der Umfragen anzusehen?!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 05:30
...guter tipp....jan van helsing: die geheimen gesellschaften lesen...

bringt dir wahrscheinlich mehr als googln


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 05:36
Stefanie244 schrieb:..guter tipp....jan van helsing: die geheimen gesellschaften lesen...

bringt dir wahrscheinlich mehr als googln
guter tipp...Jan van Helsing ganz schnell wieder vergessen und Gehirn selbst einschalten

bringt dir wahrscheinlich mehr als googln


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 05:47
"...guter tipp....jan van helsing: die geheimen gesellschaften lesen...
bringt dir wahrscheinlich mehr als googln"

Hast Du den Typ ohne Google gefunden?! (Ich hoffe nicht)

Aber danke für den Beitrag. Zeigt er doch, aus welcher Richtung und mit welcher Gesinnung u.a. die Verschwörungsgeschichte(n) stammen bzw. wer sie schürt und nutzt.


melden
madmaxx99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 05:51
"...guter tipp....jan van helsing: die geheimen gesellschaften lesen...
bringt dir wahrscheinlich mehr als googln"


hmm Internet ist das grösste Bibliothek, also kann da Jan Van Helsing nicht mehr wissen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 06:14
keiner von uns weiß die wirkliche wahrheit.....

aber es läuft auf jeden fall sicher nicht so wie es scheint...

wenn politiker weniger machtgeile maschinen wären, dann würde es sicher nicht so viel ungerechtigkeit auf dieser welt geben.

wenn ihr mal logisch überlegt, dann hätte diese furchtbare geschichte am 9.11. eigentlich gar nicht passieren können!!

komisch, dass die bin laden familie im präsidentenhaus schon lange bestens bekannt war, komisch, dass die bin ladens mit waffen ihren reichtum erhielten,
komisch, dass sie den amis die waffen verkauften, komisch, dass bin laden noch immer nicht gefunden wurde,

...........diese komischen geschichten würden ins endlose laufen....


ich glaub auf keinen fall an die medien....


aber wie gesagt, keiner von uns kennt die wahrheit darüber, wahrscheinlich werden wir sie auch nie erfahren......


melden
madmaxx99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 06:23
aber wie gesagt, keiner von uns kennt die wahrheit darüber, wahrscheinlich werden wir sie auch nie erfahren......

Wir nicht, aber der Geheimdienst schon


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 06:24
komisch, dass ich bei dem wirren, wagen Sammelsurium nur Bahnhof verstehe?! ','

aber wenn ich mal ~logisch überlege vielleicht auch nicht.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2008 um 06:29
@preacher....

mach da nix draus, is ja auch noch ziemlich früh für solche endlos themen


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden