weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2008 um 18:23
Nach was siehts denn aus?

nach einem hindernisparkour.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2008 um 23:10
>>>... Eine der besten Sammlungen von deutschen Dokus zu dem Thema. ...<<<

Nur gut. Ich dachte schon ich hätte mich verlesen. Ich dachte erst, da würde "eine Sammlung der besten deutschen Dokus zu dem Thema" stehen...


Und mal als Tipp. Das hier ist ein Forum. Ein Forum lebt von Diskussionen und nicht wer die meisten Links innerhalb einer Stunde posten kann. Eine eigene Meinung, solange fundiert, sachlich korrekt und auf der allgemeinen Physik beruhend ist hier noch immer mehr Wert als irgendwelche Videos die irgendwas und irgendwen zeigen.

Bitte verschickt euch die Links per PM, wenn ihr mehr darauf steht euch sagen zu lassen wie es nach der Meinung der Videoersteller am 11.09.2001 abgelaufen ist anstatt den eigenen Kopf zu benutzen. Ich und viele andere User hier sind es inzwischen Leid immer und immer wieder die selben Videos zu kommentieren.
Insbesondere dann, wenn immer wieder auf angebliche Manipulation in den Videos der Nachrichten hingewiesen wird, aber alles auf google.video.de, youtube.de oder weiß der Geier als "beste Sammlung von deutschen Dokus zu dem Thema" behandelt wird.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 11:35
Ein Forum lebt von Diskussionen......

Sehr gut gesagt, .... da will ich mich gerne für einsetzen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 12:09
Link: www.exopolitik.org (extern)
Regierungs-Insider: Bush befahl 9/11-Terroranschläge
Sonntag, 25. Mai 2008

Anwalt Stanley Hilton"Das war alles geplant. Diese Operation wurde von der Regierung befohlen. Bush hat den Befehl persönlich unterzeichnet und die Anschläge selbst authorisiert. Er hat sich des Hochverrats und des Massenmords schuldig gemacht." - Dies sagte Stanley Hilton, der frühere Stabschef des republikanischen Senators Bob Dole, der Wolfowitz und Rumsfeld seit Jahrzehnten kennt, im Interview mit Alex Jones.
Der Anwalt Stanley Hilton vertritt über 400 Angehörige von Opfern der Terroranschläge in einer Sammelklage:

"Wir haben einige sehr belastende Dokumente sowie Augenzeugen die zeigen, dass Bush persönlich den Befehl dafür gab, um politische Vorteile zu erzielen und um eine falsche politische Agenda der NeoCons und deren verirrtes Denken im Mittleren Osten zu verfolgen. Ich möchte auch betonen, dass ich mit einigen dieser NeoCons zur Schule ging. In den späten 60er Jahren war ich mit Wolfowitz und Feith und einigen anderen an der Universität von Chicago, darum kenne ich diese Leute persönlich. Und wir haben ständig über diese Sachen geredet."

"Die Entführer waren U.S. Undercover-Agenten. Doppelagenten, die vom FBI und der CIA bezahlt wurden, um arabische Gruppierungen in den USA auszuspionieren. Sie wurden kontrolliert."

"Ich werde vom vorsitzenden Richter des Bundesgerichts persönlich schikaniert - er will, dass ich diese Klage fallen lasse und hat damit gedroht, mich aus dem Gericht zu werfen, und das, obwohl ich bereits 30 Jahre dort bin. Ich werde auch vom FBI schikaniert. Meine Mitarbeiter wurden bedroht. In mein Büro wurde eingebrochen. Das zeigt, mit welcher Art von Regierung wir es hier zu tun haben."
Was haltet ihr denn davon?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 12:46
Was haltet ihr denn davon?

Alex Jones... womit eigentlich alles gesagt wäre.


Bush hat den Befehl persönlich unterzeichnet und die Anschläge selbst authorisiert.

ein solch folgenshcwerer befehl wird wohl kaum auf ein schriftstück gebannt, geschweige von hohen amtsträgern abgezeichnet. wenn, dann nur um den idioten der seine unterschrift (evtl. konterfei) gesetzt hat, später als sündenbock zu missbrauchen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 12:59
Da bleibt dann nur noch die Frage

Kann G.W. Bush so blöd sein ?
Antwort: keine Ahnung , aber bis jetzt hat er einige Dinge nicht besonders Intelligent
gehandhabt...

Wer weiß... eventuell macht das ja alles in Wirklichkeit sein Papa :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 13:02
Wenn es solche Dokumente gäbe, hätte sich die Truther-Bewegung das sicher nicht entgehen lassen und in Amerika hätte es einen Knall gegeben, der bis nach Kapstadt zu hören gewesen wäre. Aber alles ist still, alles ist wie immer.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 13:06
Naja..Still ist übertrieben, ....es gibt schon den einen oder anderen der laut sagt , das er den Mist nicht glaubt...allerdings kommt nichts dabei raus :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 13:45
Das blöde an dem Interwiev ist, dass es schon von 2004 ist und der Herr Anwalt bisher nicht weitergekommen ist.
Andererseits läuft er noch frei rum. Kaum zu Glauben, dass solche Anschuldigungen von Bush und der Regierung einfach ignoriert werden und sie den Spiess nicht rumgedreht haben. Anscheinend möchten sie soetwas nicht vor Gericht haben, egal ob wahr oder falsch.

Na jedenfalls hat die pakistanische Zeitung das Ding nur nochmal aufgewärmt, da sie anscheinend mit neuer Regierung jetzt freier berichten darf.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 15:00
intruder,

Wie groß ist denn die Infrastruktur für biologische und chemische Kampfstoffe? Könnten die nicht in jedem Labor gezüchtet / hergestellt werden?

Geht es nur um die Herstellung, oder auch um die Frage der benötigten Mengen?
Angeblich war das Risiko, welches der Irak darstellte, so bedrohlich für "den Weltfrieden", dass es keine Alternative zum Krieg gab..

Es ging also nicht um das Finden von "Pröbchen", sondern: Labors, Wissenschaftlern etc...



@ MorpheuS8382

Wieso herstellen. Für Geld oder Loyalität kann man heute einiges bekommen. Ob nun ganze Gefechtsköpfe außerhalb kaufen oder nur die Räumlichkeiten zur Herstellung mieten, es gibt so viele völlig plausible und einfache Dinge diesbezüglich.

Und wer sollte da als Lieferant herhalten? :D
Soll der Iran oder Nordkorea so zu tun, als habe man dem Irak ABC-Waffen verkauft? :|


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 16:12
niurick schrieb:Es ging also nicht um das Finden von "Pröbchen", sondern: Labors, Wissenschaftlern etc..
1. Das ist einfach, Wissenschaftler gibt es genug, auch im Irak, selbst wenn die auf befragen Antworten würden, sie hätten nie damit zu tun gehabt, wer würde ihnen glauben?

2. Kleine Proben hätten vermutlich schon gereicht, man hätte ja zur Not noch behaupten können, man hätte den größten Teil in Sicherheit gebracht. Angeblich war ein großer Teil der Luftwaffe beim ersten "Wüstensturm" in Nachbarländer verbracht worden. Es gab ja auch die Geschichte mit den mobilen Labors wenn ich mich recht entsinne.

Alles in allem ist das meiner Meinung nach leichter und mit weniger Personen zu realisieren als die Anschläge auf das WTC. Vor allem ist die örtliche Nähe nicht gegeben, und man hat vor Ort in der Regel auch nur Leute, die Wissen, was von Ihnen erwartet wird. Alles andere kann man dem Feind zuordnen ;)

Und selbst da kann man sich nicht sicher sein, ob die Verschwörung hält, man begibt sich auch hier unweigerlich in Abhängigkeit der ausführenden Gruppen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 16:25
intruder,

Es gab ja auch die Geschichte mit den mobilen Labors wenn ich mich recht entsinne.

Aber gerade DIE - wer erinnert sich nicht an die lächerlichen Bilder - sind doch ein Hinweis (kein Beweis), dass man mit "Fakes" arbeitet.
In dem Fall waren es "schlecht abgesicherte Quellen der Geheimdienste"...

Es -zeigt- aber womit wir/ die Geheimdienste es zu tun haben. Damit mache ich "die Geheimdienste" nicht gleich zum Autor dieser Geschichten, aber zumindest zum Empfänger.



Kleine Proben hätten vermutlich schon gereicht, man hätte ja zur Not noch behaupten können, man hätte den größten Teil in Sicherheit gebracht.

Schau mal, wie laut schon hier im Forum immer nach Quellen geschrien wird.
Wer sollte sich mit einem
"Sie werden es wahrscheinlich schon weggebracht haben..."-Verdacht zufrieden geben?



Alles in allem ist das meiner Meinung nach leichter und mit weniger Personen zu realisieren als die Anschläge auf das WTC.

Denke ich auch. Mit der Begründung habe ich aber Schwierigkeiten, denn ich denke GERADE ein Anschlag in "der Heimat" liesse sich einfacher handhaben.

Man hätte: Wissenschaftler, Politiker, Journalisten, Zeugen etc. praktisch "vor Ort" und dadurch einfacher unter Kontrolle.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 16:35
niurick schrieb:Man hätte: Wissenschaftler, Politiker, Journalisten, Zeugen etc. praktisch "vor Ort" und dadurch einfacher unter Kontrolle.
Kann man so sehen, ich sehe eher die ganzen Menschen, die man gar nicht da haben will und deshalb ein Kontrollproblem.
niurick schrieb:Aber gerade DIE - wer erinnert sich nicht an die lächerlichen Bilder - sind doch ein Hinweis (kein Beweis), dass man mit "Fakes" arbeitet.
In dem Fall waren es "schlecht abgesicherte Quellen der Geheimdienste"...
Das würde ich doch nie abstreiten. ;) Nur wie sollten die gleichen Personen so perfekt Flugzeuge in eine live Sendung rein schneiden können. Das Grundproblem ist wohl eher, das man vielleicht doch die Möglichkeiten Überschätzt, die die Geheimdienste haben. Hollywood trägt sicher das nötige dazu bei. Aber das ist sicher auch von den Geheimdiensten gewollt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 16:36
Wenn im Wald ein Baum umfällt, dann hat man drei Geschichten. Deine, meine und die des Baumes. Dank der Medien, setzt sich die am meisten wiederholte Geschichte dann als vermeintliche Wahrheit durch.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 16:44
Dank der Medien, setzt sich die am meisten wiederholte Geschichte dann als vermeintliche Wahrheit durch. Oder die Bildzeitung muss einen Gegendarstellung drucken ;)
Grundsätzlich hast du schon Recht, das die Medien die öffentliche Wahrnehmung beeinflussen können, aber es gibt noch nicht die Medien, wenn, dann liegt es eher daran, das man aus Gewohnheit nur die eine Zeitung liest, sollte das die hier genannte sein, hat man tatsächlich ein Problem.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 16:48
Es gibt schon ganz schön große Medienanstalten unter einer Leitung.

Und da man selten erstmal nachschaut, wem denn die offenbar verschieden gefärbten Sender und Zeitungen gehören, kann es einem heute nur allzu leicht passieren, dass man ins gleiche Brötchen beißt, ohne es wirklich zu realisieren.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 16:54
intruder,

Nur wie sollten die gleichen Personen so perfekt Flugzeuge in eine live Sendung rein schneiden können. Das Grundproblem ist wohl eher, das man vielleicht doch die Möglichkeiten Überschätzt, die die Geheimdienste haben.

Bei was habe ich Dich denn da ertappt? :D
Bin ich ab sofort Anhänger der "No plane"-Theorie?

Es gibt VTler, die sich eine "aufwendige" Verschwörung vorstellen und welche, die davon ausgehen, dass sich die Verschwörung zum Grossteil "am Schreibtisch" abspielt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 16:59
@niurick

auch wenn es deinem ego abträglich sein mag, du bist nicht der einzige der sich in diesem thread ausgetobt hat. :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 17:02
@schmitz

TV zu machen ist teuer, da sind Oligopole die Regel. Bei den Zeitungen sehe ich da mehr alternativen, auch wenn dort auch ein Konzentrationsprozess zu beobachten ist.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2008 um 17:08
@ intruder

Ego? Ich habe keine Angst, vor einem "angekratzten Ego". 8)
In mehreren Threads habe ich mich eines Besseren belehren lassen, Fehler eingesehen und zugegeben - kein Problem für mich.

Natürlich habe ich keine "bis ins Detail erklärbare" VT vorzuweisen. Von daher sehe ich mich als "Suchender". ;)


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden