Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:05
Innuendo,

Wie kann der Boden der Tiefgarage einstürzen, aber die Decke darüber heil bleiben?

Diese Frage, zu einem der Bilder finde ich interessant. Wie wird das von der OT gesehen/ erklärt?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:13
Da die Bilder ja wohl recht frisch sind, wird es da seitens der offiziellen Stellen und ihrer bereits abgeschlossenen Reporte wohl kaum mehr Erklärungsbedarf geben.

Da sind dann wieder die Meinungen und Spekulationen der Hobby-Forscher gefragt.

Kerosin auf´s Feuer.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:17
Auch nur mal so am Rande.........

Zweifler einer beabsichtigten "Zerstörung" des WTC´s, durch wen auch immer, sollten sich auch mal folgende, ganz einfach nachzuvollziehende Tatsachen zu Gemüte führen:

GANZ EGAL welche der "Volks" bekannten, oder auch "PC-Insider" Suchmaschinen man mit dem Begriff "WTC" füttert;
damit bekommt man logischerweiße die meißten Treffer zu dem Thema-

AAAABER!
Es kommen Trefferquoten zwischen ca. 11000000(z.B. Google) bis 50000000(z.B. AltaVista) heraus.
(Ohne Filter etc. natürlich).
Hat man z.B. bei Google auf 100 Treffer pro Seite gestellt, kann man höchstens 10-11 weiter blättern......

Äquivalent dazu z.B. bei AltaVista 20-21.........

IST DAS NICHT ETWAS WENIG???? HANDELT ES SICH HIER UM ZENSUR, ODER GIBT ES TATSÄCHLICH MILLIONEN DOPPELT UND DREIFACH TREFFER???????

Das selbe Ergebnis in etwa, bekommt man bei allen Maschinen, gibt man z.B. das Wort "Messeturm" ein.
Dieser dürfte kaum von großem Interesse weltweit sein; hat auch z.B. bei Google nur 134000 Treffer.
Das ist, statistisch u. wahrscheinlich gesehen, auch ziemlich real.

Aber bei den Twin Towers.....

Also, werdet wach!
Mensch, so eine Verbortheit gibt´s doch gar nicht!
Oder sind fast alle VT-Zweifler tatsächlich Verschleierungs-Mitarbeiter?
Ich habe das jetzt so oft erwähnt, diesen Verdacht der gezielten Miß-Information durch Institutionen in solchen Foren wie hier z.B.
Bitte, z.B. Jever, äußere Dich doch mal zu meiner Meinung/Verdacht!

Sag wenigstens, daß ich komplett irre bin!
Das würde mich ungemein beruhigen.
Ich kann sonst einfach nicht nachvollziehen, wie manche hier und sonstwo SO EINEN EXTREMEN BULLSHIT WIE DIE OFFIZIELLE VERSION, ZUMINDEST AUCH NUR HALBWEGS, VERTEIDIGEN KÖNNEN.

MfG.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:22
>>>... Wie kann der Boden der Tiefgarage einstürzen, aber die Decke darüber heil bleiben? ...<<<

Warum sollten Teile einer mehrstöckigen (Tief)garage nicht einstürzen können ohne das alles oder die Decke darüber einstürzt? Was befindet sich denn darunter?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:26
@lumiere

Wenn jetzt schon Treffer bei google als "Beweis" herhalten sollen, kann ich deiner Bitte, dir zu sagen das du komplett irre bist nur nachkommen.

Wer die meisten Treffer bei google landet hat gewonnen, oder was? Was für ein Käse...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:35
Zusatz zur Tiefgarage.

Auf dem ersten Bild kann man eindeutig eine kaputte Wand bzw ein komplett zerstörtes Haus sehen. Das das Loch in der Wand und der zerstörte Boden zum nächsten Untergeschoss durch ein großes Trümmerstück vom Nachbarhaus entstanden sein kann, ist nicht auszuschließen.

Auf Bild zwei und drei ist hingegen zu erkennen, dass die Decke herabgestürzt ist! Sehr gut zu erkennen ist ebenfalls, dass die Decke auf die darunter befindelichen Autos gefallen ist, wie man schön am "Aufbäumen" der Fahrzeuge sehen kann.

Bild vier zeig auch eine defekte Wand und eine nach innen gedrückte Säule. Dies wiederum deutet ebenfalls auf ein von außen nach innen gefallenes Trümmerstück hin.


Somit ist die angeblich mystische Tiefgarage entzaubert...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:37
MorpheuS8382 schrieb:Warum sollten Teile einer mehrstöckigen (Tief)garage nicht einstürzen können ohne das alles oder die Decke darüber einstürzt?
Die Frage war, Warum? Nicht, warum nicht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:38
Siehe oben... -.-

Neben eurem "wir stellen doch nur Fragen" solltet ihr auch mal anfangen mit "wir denken mal nach und schauen uns Fotos kritisch an"...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:38
Das "befriedigt" mich nicht!

Das mit Gurgle und Co ist eine Tatsache, unmöglich, so wenig Input bei soviel Treffern zu bekommen.
Hier kenne ich mich selbst genügend aus.
Ich bin ein Kind des Computer-Zeitalters, groß geworden mit Akustik-Koppler, ich könnte das Forum hier.................. ;-))

Nein, ich behaupte, daß sich GERADE in solchen Foren massiv Geheimdienste etc. tummeln, deshalb möchte ich für irre gehalten werden!
;-))

MfG.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:42
MorpheuS8382,

Somit ist die angeblich mystische Tiefgarage entzaubert...

Mal bitte nicht so voreilig, mein Freund. ;)
Nicht jede weitere Möglichkeit kann von der OT/ VT mit "Entkräftung" gleichgesetzt werden.
Immerhin schreibst Du ja:

durch ein großes Trümmerstück vom Nachbarhaus entstanden sein kann, ist nicht auszuschließen.

Besonders viel Aussagekraft beinhaltet das ja nun nicht.
Bislang verstehe ich es -überhaupt- nicht, wie der Schaden von einem Trümmerteil des Nachbarhauses verursacht werden konnte.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 16:55
@niurick

Ja soll ich festlegen, das dieses Loch durch einen herabfallenden Stahlträger entstanden ist? Im Gegensatz zu dem eigentlichen Fragesteller leg ich mich nämlich nicht fest und behaupte einfach es konnte und durfte sich nur einen Explosionsschaden handeln, sondern ziehe eine viel simplere Möglichkeit in Betracht.

Besonders viel Aussagekraft beinhaltet der Text im Blog auch nicht. Zumal nicht mal eine Quelle für den Entstehungsort und das Datum der Bilder angegeben wurde. Einfach Bilder online stellen und behaupten das wäre die Tiefgarage von WTC 1 oder 2 ist reichlich vermessen. Weiterhin sei mir auch eine Frage gewährt. Wenn, ich zitiere: "es Pfützen aus flüssigen Metall unter dem Trümmerhaufen im Kellergeschoss gab, und sogar Stellen, wo Wasser am Siedepunkt hochsprudelte wie ein Topf mit kochendem Wasser, mit geschmolzenen Metall darunter und er sie mit vulkanischen Lavaflüssen unter Wasser aus Nat/Geo-Naturfilmen" vergleicht, wieso gibt es davon keine Bilder? Wo ist denn der Strom aus flüssigem Metall? Ich seh keinen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 17:02
MorpheuS8382,

Ja soll ich festlegen, das dieses Loch durch einen herabfallenden Stahlträger entstanden ist?

Nein, sollst Du nicht.
Aber ebensownig annehmen: ""Somit ist die angeblich mystische Tiefgarage entzaubert... ""



Im Gegensatz zu dem eigentlichen Fragesteller leg ich mich nämlich nicht fest und behaupte einfach es konnte und durfte sich nur einen Explosionsschaden handeln

Innuendo, der diese Fotos verlinkt hat, hat doch gar keine Theorien aufgestellt. Er hat nur die "neuen" Fotos angegeben.
Nicht "so nervös" werden. :D



Besonders viel Aussagekraft beinhaltet der Text im Blog auch nicht.

Das ist doch dann mal was "gutes". Angeblich sind VT-Seiten sonst "immer voller Suggestionen". Diese Bilder sind doch dann "unvorbelastet".



Einfach Bilder online stellen und behaupten das wäre die Tiefgarage von WTC 1 oder 2 ist reichlich vermessen.

Stimmt. Punkt für Dich. ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 17:07
MorpheuS8382 schrieb:Einfach Bilder online stellen und behaupten das wäre die Tiefgarage von WTC 1 oder 2 ist reichlich vermessen.
Warum muss ich da nur direkt an die ganzen Bilder der Trümmerteilchen vom Pentagon und von Shanksville denken?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 17:23
>>>... Aber ebensownig annehmen: ""Somit ist die angeblich mystische Tiefgarage entzaubert... " ...<<<

Und warum sollte ich das nicht? Wie erklärt die VT-Seite denn die bei einer angeblichen Explosion nach innen gedrückte Säule?
Oder die nach unten gedrückten Stahlbewährung auf dem ersten Bild links an der Säule. Muss wohl eine Vakuumbombe gewesen sein.


>>>... Innuendo, der diese Fotos verlinkt hat, hat doch gar keine Theorien aufgestellt. Er hat nur die "neuen" Fotos angegeben.
Nicht "so nervös" werden ...<<<

Ich sprach den Bloghalter an, nicht den User Innuendo.


>>>... Das ist doch dann mal was "gutes". Angeblich sind VT-Seiten sonst "immer voller Suggestionen". Diese Bilder sind doch dann "unvorbelastet". ...<<<

Leider ist das hier auch der Fall. Bilder hochladen, behaupten sie wären in einer Tiefgarage der WTC-Türme gemacht worden und so eine Sprengung beweisen wollen.


>>>... Warum muss ich da nur direkt an die ganzen Bilder der Trümmerteilchen vom Pentagon und von Shanksville denken? ...<<<

Warum muss ich da nur daran denken das im Hintergrund wenigstens das Waldstück oder das Pentagon zu sehen ist?


Alles in allem ganz schön viel Wind um Bilder die überall hätten aufgenommen werden können und eigentlich gar nichts zeigen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 17:33
Ich seh grad das sich die Säule in der Vergrößerung als Lüftungskanal entpuppt, dennoch... Wenn ich mir die imensen Schäden auf Bild eins anschaue, kann ich mir die Schäden auf dem Parkdeck auch ohne Bombe erklären. Zumal nichts darauf hindeutet.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 17:40
Merkwürdig ist allein die Tatsache, das die Decke nicht eingestürzt ist, der Boden jedoch schon.

Wie erklärst du das, Morpheus?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 17:52
Wenn etwas auf den Fußboden fällt und ihn zerstört, muss doch nicht zwangsläufig die Decke dabei kaputt gehn. Geh eine Etage tiefer in der Garage und schon ist die Decke kaputt aber der Boder eventuell intakt.

Was soll denn damit bewiesen werden? Vor allem, was für eine Bombe soll das denn sein die nur ein Loch in den Fußboden macht, die Decke aber unberührt lässt und gleichzeitig entgegen der Sprengrichtung die Stahlbewährung an den Säulen umbiegt?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 17:57
Angenommen, eine Bombe ( frag mich nicht nach Art oder Beschaffenheit eben dieser ) wird in den unteren Pardecks gezündet, so kann der Boden bzw. die Deck angehoben werden, was wiederum bedeutet das er "bricht" und zusammenfällt.

Was soll denn deiner Meinung nach auf den Boden gefallen sein, das solch ein Loch entsteht und warum fiel "es" auf den Boden?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.06.2008 um 18:05
Warum gibt es keine Bilder von der Beschädingung in dem "unteren Parkdeck"?

Und eine Bombe, die knapp 3m vom zu sprengenden Objekt entfernt liegt is reichlich ineffizient. Zumal sich so eine Betondecke sicherlich nicht so ohne Weiteres mit einer Bombe anheben lässt. Beton würde eher bröseln, als als "ganze Scheibe" herunterzufallen.

Und wenn ich mir das Loch in der Wand, das Chaos außerhalb und die in der Tiefgarage liegenden Stahlträger anschaue gibt es einige Sachen, wie ebend diesen Stahlträger, die so ein Loch in einen Betonfußboden schlagen könnten.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden