weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:04
sator schrieb:
@Roter Riese

Durch welche Fahrstuhlschächte gelangte der besagte Feuerball eigentlich beim Nordturm nach unten? Ich meine, gingen die alle vom 93. Stock bis in den Kellerbereich durch?

wenn du detailierte pläne vom fahrstuhlschachtsystem findest, die vollkommen gegenteiliges zeigen, sag bescheid.
Ich habe sie dir zwar schon öfter verlinkt, aber hier, nur für Dich, nochmal.

Baupläne WTC:

http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/table.html

3 Schächte gingen bis unten durch, ein einziger, Car 50 bis in den Keller. Aus Car 50 gibt es Überlebende die zum Zeitpunkt des Anschlags im Aufzug waren.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:24
Ähm... dir hast du *mir* verlinkt? Dan hätte ich wohl wohl kaum gefragt.

Trotzdem mein Dank... von Sator kam ja leider nichts.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:29
Ok, wenn nur #50 bis in die unterste Ebene runterging und es in ihm Überlebende gab, dürfte da ja wohl kaum dieser ominöse Feuerball durch diesen Schacht gekommen sein.

Da es sonst aber keinen anderen durchgehenden Schacht gab, fragt sich, was die Explosionen in der 22. Etage, der Lobby, den Kellergeschossen und sogar der weit entfernten PATH-Station verursacht hat.

Und geknallt hat es an all diesen Stellen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:32
@Roter Riese

wow, das hast du aber wirklich fabelhaft gelöst... so schnell... und ohne jegliche hilfestellung. ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:36
Wieso, ZZTop hat die Antwort doch geliefert.

Im Gegensatz zu dir, btw.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:39
wenn du detailierte pläne vom fahrstuhlschachtsystem findest, die vollkommen gegenteiliges zeigen, sag bescheid. ^^

jaja, im detail liegt der teufel...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:45
Sator,

mit Verlaub, du laberst nur blöd rum und klopfst Sprüche.

Willst du ernstgenommen werden, oder machst du lieber einen auf Troll?
Es liegt an dir, Details zu liefern.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:49
Langsam wird mir klar, wie die Truppe hier auf knapp 900 Seiten gekommen ist...

:o)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 22:54
ja roter Riese... willkommen im Club ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 23:08
Ok... möge Sator also darlegen, wie der ominöse Feuerball der 9/11 Commission nacheinander das SCC im 22. Stock, die Lobby, B2-B6 sowie die weit entfernte PATH-Station demoliert hat... durch den alleinig möglichen Schacht #50, der nicht in Frage kommt, weil es dort zu diesem Zeitpunkt keinen Feuerball gab.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 23:11
Ach ja... um in den 22. Stock zu gelangen, hätte der Feuerball übrigens in der Lobby in einen der lokalen Aufzüge umsteigen müssen.

Nur so am Rande.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 23:15
ja..und dann WTC 7 zum Einsturz brachte, das wäre toll...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 23:25
Zu WTC 7 gibt es bitte dato keine offizielle Erklärung.

Beschränken wir uns also bisweilen auf die Geschehnisse im Nordturm und warten ab, wie die Herren den multiplen Feuerball erklären.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.06.2008 um 23:29
MorpheuS8382 schrieb:Weil nur ein Bruchteil beständig genug war den Einsturz zu überstehen. Glas, Gipskarton, ein "wenig" Beton... Erwartest du wirklich das das übrig bleibt?
Ich erwarte, dass von der Gesamtmasse der 2 Türme (alleine 200.000 Tonnen Stahl) egal aus was es noch bestanden hat, ein wenig mehr als fast nix übrig bleibt. Ob es sich beim Einsturz in der Form verändert hat, spielt keine Rolle, Masse bleibt Masse.
Da wir nicht wissen, wieviel Schutt und Stahl abtransportiert wurden, vergleiche ich einfach optisch die allseits bekannten Bilder von WTC7 ("herkömmlich") und Groud Zero ("speziell") nach dem Einsturz und schon fehlt mir was.

Übrigends den "Sledge Hammer Effekt", sprich das Hämmern der einstürzenden Etagen auf die darunterliegenden mit immer größerer Masse und heftigerem Stoß kannste vergessen. Die Antenne von Nordturm sinkt butterweich nach unten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.06.2008 um 00:02
Ich begrüße es durchaus, wenn sich immer mehr Menschen Gedanken machen, aber diese Tiefgaragenbilder beweisen nix für niemanden.

Ein Teil der Tiefgaragen blieb stehen, google mal nach "Ground Zero". Wir sehen hier im Wesentlichen die Abbruchkante zum Zentrum hin.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.06.2008 um 00:09
@Roter_Riese
Roter_Riese schrieb:Ich hatte dich hierzu um einen Link gebeten, bitte einmal nachreichen.
wurde von mir zwar schon mehrfach verlinkt aber dann halt das ganze nochmal

http://archives.cnn.com/2001/US/09/24/inv.pennsylvania.site/index.html
http://www.thepittsburghchannel.com/news/970609/detail.html

btw. die geborgenen Teile der Flugzeuge wurden an die Versicherungen übergeben und wurden von deren Gutachter zudem auch noch überprüft.
Bis heute keine Beanstandungen seitens der Versicherungen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.06.2008 um 00:16
@Rote_Riese

Es liegt an dir, Details zu liefern.

wieso an mir?

ihr legt behauptungen auf, es ist an euch zu belegen ob an ihnen was dran ist oder nicht. schlüssig, mit wissenschaftlicher methodik.

also... bitte...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.06.2008 um 00:39
sator schrieb:
sator schrieb:wenn du detailierte pläne vom fahrstuhlschachtsystem findest, die vollkommen gegenteiliges zeigen, sag bescheid.
"bescheid"

noch detailiertere Pläne als die offiziellen Baupläne die ich dir verlinkt habe gibt es nicht.
Also erkläre uns die offizielle Version.
Wie konnte der Feuerball aus Kerosin im Keller, in der Lobby und im 22. Stock die dokumentierten Schäden anrichten?


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.06.2008 um 00:59
wie ist es möglich, dass kerosin vom 78. stock bis in die untersten ebenen von zahlreichen menschen wahrgenommen wurde, wenn, wie du behauptest, es keine physische verbindung gab und es unmöglich gewesen sein soll, dass aufzugsschächte und treppenhaus mit dem brennstoff durchtränkt waren?


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden