Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 21:16
Deine Zitat taugt trotzdem nicht als Nachweis dieser Nichtexistenz, da es sich nicht auf solche bezieht!

Irgendwie schon, schließlich war es Class A Brandschutz, da baut man nicht mal eben Dieseltanks ein. Siehe umstrittene Tanks in WTC 7. Wie ihr euch das immer vorstellt. Habt vermutlich kaum Ahnung vom Thema Brandschutz im Bau. Und Hurley belegt sehr gut, dass die doch oft vorgetragede These, die Dutzenden Explosionsgeräuschzeugen hätten einfach andere Dige gehört, die in einem Feuer halt so vor sich hin explodieren, einfach nur Unsinn ist. Wenn da was außerhalb von Sprengsätzen explodierte, dann höchstens "Flash Over", entzündliche Gase, die sich an Decken sammeln können und plötzlich entzünden können, aber wir wollen mal nicht übertreiben, so etwas passiert nicht alle Tage.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 21:21
Vielleicht vergessen wir Jeff Kings Webseite einfach wieder. Abgesehen davon, dass er Judy Wood hofiert (die ist mit Fetzer assoziert, und der ist in der gesamten Szene diskreditiert mit den Space Beams- Unfug sowie den Angriffen gegen andere Aufklärer, er tobt schon seit 40 Jahren in Sachen JFK rum und ist Des-Info-Experte) ist er die maßgebliche Quelle für den "Spire".


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 21:33
Geschmolzenes Aluminum wie (glühender / geschmolzener) Stahl haben beide die gleiche Farbe - egal welche (hohe) Temperatur sie haben. Nur bei Licht, erscheinen sie anders, da geschmolzenes Aluminium das Tageslicht anders reflektiert.

"Every object at 1000°F produces red light; every object at 2000°F produces orange light; and every object at 2700°F produces white light.

However, different materials emit different amounts of light, and different materials reflect different amounts of ambient light.

Aluminum does not emit as much light as iron, and it reflects more ambient light. The end result is that the iron will have a brighter glow.

What this means is that when you look at molten aluminum, your eyes will see the glow from the aluminum mixed with the reflected ambient light. If the ambient light as at a high level, your eyes will see more reflected ambient light, which makes the aluminum appear silvery."

http://www.iamthewitness.com/MoreOnMichaelZebuhr.html

gg35068,1216755181,PouringAluminumInBuilding
Bei dem Foto sieht man silbriges Alu runterlaufen, unten im Boden, wo es hineinläuft, hingegen herrscht die Farbe orange vor. Warum? Weil dort weniger Licht hinkommt. Sprich, wenn dieses Experiment in der Nacht gemacht worden wäre, und alle Lichter in der Halle wären gelöscht gewesen, hätte dieses Metall genauso geleuchtet wie Stahl (bei der Farbe orange wäre der Stahl jedoch noch nicht flüssig gewesen).

wenn uns paco also von seinem Experiment mit der geschmolzenen Aludose berichtet, können wir schließen, dass er es in der Nacht oder in einem abgedunkelten Zimmer machte.... und wir sehen mal wieder, wie Vertreter der offiziellen Verschwörungstheorie mit billigen Taschenspielertricks arbeiten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 21:34
http://pseudowissenschaft.marcus-haas.de/verschwoerungen/911-wtc.html


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 21:41
@wth34786

zum ersten teil:

keine angst, ich habe schon mitbekommen, dass helfer im unklaren gelassen wurden über die verpestete luft, ihnen gelinde gesagt nicht ausreichend oder geringwertiger atemschutz zur verfügung gestellt wurde usw.



Wir gehen nun schon wieder zu den Punkt, der nicht Relevant ist.

?


Fakt ist nie zuvor in der Geschichte ist ein Stahl-verstärktes Gebäude durch ein Feuer und „schweren“ Treffern so wie man es sah eingestürzt .

es sind auch noch nie zuvor zwei jetliner in zwei hochhäuser gelenkt worden, nie zuvor ist ein gebäude dieser grösse eingestürzt und hat unter sich ebenfalls nicht gerade kleine gebäude begraben.


das Chaos kann man auch Inszenieren oder besser gesagt für sich nutzen, sprich man braucht nur eine Person, die sich mit ein StimmenSimulator / StimmenModulator in das Feuerwehr / Polizei Funknetz klingt, schon kann er genug Verwirrende befehle geben

was faselst du da?


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 21:47
Link: de.youtube.com (extern)

@sator
was faselst du da?


Er meint so etwas ...

http://de.youtube.com/watch?v=Fws4RxWtnOg&feature=related


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 22:02
Link: www.dynonobel.com (extern)

@Zündschnur / Sprengschnur

Wikipedia: Sprengschnur

das wichtigste aus den Artikel

---- aus Wiki ----

Detonationsgeschwindigkeit in m/s von 6500 bis 7200

Während Sprengschnüre mit einem Ladungsgewicht von 5 g/m zum Verbinden von Schlauchzündsystemen verwendet werden, nutzt man die Sprengschnüre mit einem etwas höheren Ladungsgewicht von 12 g/m oder 20 g/m meist zur Verbindung von mehreren Sprengladungen , die gleichzeitig bzw. in einem geringen, aber wohldefinierten Zeitabstand detonieren sollen. Bei der Sprengung von Gebäuden kann so das Einsturzverhalten gesteuert werden. Diese Art der Zündung von Sprengladungen wird auch als Leitfeuerzündung bezeichnet.

Die größeren Sprengschnurtypen mit 40 g/m und 100 g/m werden häufig selbst als Sprengladungen eingesetzt, vor allem dort, wo linienhafte Ladungen nötig sind.

Häufige Einsatzgebiete sind:

Sprengschnur im Kabinendach der Red Arrows
Leitfeuerzündung von herkömmlichen Sprengladungen
angelegte Ladungen bei Bauwerkssprengungen
Metallsprengungen (anstatt Schneidladungen)
Holzsprengungen (z.B. Bäume, z.B. zur Errichtung von Fahrzeugsperren)
Sprengung von Mastlöchern
Sprengung des Kabinendaches vor dem Schleudersitz-Ausstieg

---- und Wiki sprach ...^^

Nu packe ich da noch ein Dicken Mantel dumm für oberen Stockwerke
aber brauche in nicht mal,
denn ich muss nur 1sec nach den Einschlag die ersten Ladungen zünden, wo sich die Sprengschnur befanden die in den Gefährlichen Sektoren des WTC befanden .
Oder es die Flugzeuge wurden miteinbezogen und fungierten als einer art "Sprengkapseln" der die Kette der Explosion auslöste , alles weiter kann die "Steuer" CPU von da übernommenen - oder ein Mensch zur Not der auf Pult die Zeitpunkte überwacht bzw. den richtig Rhythmus oder Kette an Explosion auslöst.
(wenn du das nicht für möglich halten solltest denk mal wie fix Gamer cheatz eingeben können , oder wie meinst Frauen mir der Handy Tastatur fixer sind, wie manche mit ihrer Tastatur^^ )




http://www.dynonobel.com/ <--primacord "Shop"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 22:11
@sator

wir waren beim WTC7 ^^
---------------------------------------------------------------------------------------------------

das schreib ich es so :) ---> These .. wenn du der nicht folgen kannst, werde bitte genauer.

" @cHaos

das Chaos kann man auch Inszenieren oder besser gesagt für sich nutzen, sprich man braucht nur eine Person, die sich mit ein StimmenSimulator / StimmenModulator in das Feuerwehr / Polizei Funknetz klingt, schon kann er genug Verwirrende befehle geben (These)

so genug des Spin-off´s "

---------------------------------------------------------------------------------------------------

so genug des Spin-off´s = ich will nich weiter Spekuliren..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 22:13
bio schrieb:wenn uns paco also von seinem Experiment mit der geschmolzenen Aludose berichtet, können wir schließen, dass er es in der Nacht oder in einem abgedunkelten Zimmer machte.... und wir sehen mal wieder, wie Vertreter der offiziellen Verschwörungstheorie mit billigen Taschenspielertricks arbeiten.
Da sieht man mal wieder, daß die Vertreter der VT nicht in der Lage sind, Postings ihrer Diskussionspartner zu lesen, zu verstehen und noch wichtiger: diese auseinanderzuhalten! Lieber bio, schau noch mal nach, das Dosenexperiment stammte nicht von mir!
bio schrieb:Geschmolzenes Aluminum wie (glühender / geschmolzener) Stahl haben beide die gleiche Farbe - egal welche (hohe) Temperatur sie haben. Nur bei Licht, erscheinen sie anders, da geschmolzenes Aluminium das Tageslicht anders reflektiert.
Welch umwerfende Erkenntnis, genau das habe ich doch beschrieben?

paco


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 22:20
sitting-bull schrieb:Stimmt ja, du hattest behauptet, während deiner Lehre hätte man lustige Tricks mit geschmolzenem Aluminium drauf gehabt, welches orange-glühend wurdem, hast aber sonst nichts weiter dazu gesagt. Also, ich warte...
Ähm, was willst Du nun genau wissen? Nur zur Info, damals gab es noch kein www, mit einem Link kann ich also nicht dienen...:D

paco


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 22:22
@sator

ist dir Eigentlich bewusst das du mit deiner „art“ zu Zitieren, für dritte, die meine / andere Beiträge nicht gelesen haben, den genauen Zusammenhang verschiebst ?

wen du schon C&P machst, packt dein Zwischenspeicher auch noch grad :)



cya


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 22:23
@wth34786

das schreib ich es so ---> These .. wenn du der nicht folgen kannst, werde bitte genauer.

ich hab es sehrwohl verstanden, aber du hast anscheinend nicht ansatzweise erfasst, welche schwierigkeiten und welchen schaden die eingestürzten bauten verursachten und wie schwer die rettungskräfte bei löschakionen behindert wurden. das ist, was ich ansprach und du faselst was von chaos inszinieren/ausnutzen und stimmenmodulator/simulator.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 22:34
@wth34786

ist dir Eigentlich bewusst das du mit deiner „art“ zu Zitieren, für dritte, die meine / andere Beiträge nicht gelesen haben, den genauen Zusammenhang verschiebst ?

mal abgesehen davon, dass das blödsinn ist. es ist nicht soweit auseinanderliegend, dass sich kein zusammenhang mehr herstellen liese. wer den thread verfolgt, wird darauf bedacht sein, alle beiträge zu lesen oder zumindest zu antwortposts den beitrag lesen, auf den sich die antwort bezieht.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 22:52
@ bio: Die Erklärung ist unzweifellos richtig, aber bitte, auf welchen Seiten treibst dich da denn rum?

http://www.iamthewitness.com/MoreOnMichaelZebuhr.html

Daryl Bradforth Smith, dem Exilamerikaner in Frankreich?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 23:07
@sator

Bringe nicht alles durcheinander .

Nochmal ganz langsam,

Mir ist das scheiß egal mit den Chaos bzw. weiß ich es nicht, wollte nur aufzeigen wie, man es für sich noch aus-nutzern könnte.

„ich hab es sehrwohl verstanden, aber du hast anscheinend nicht ansatzweise erfasst, welche schwierigkeiten und welchen schaden die eingestürzten bauten verursachten und wie schwer die rettungskräfte bei löschakionen behindert wurden. das ist, was ich ansprach und du faselst was von chaos inszinieren/ausnutzen und stimmenmodulator/simulator.“

Heute wieder den Mixer angemacht?, oder wie soll ich diese Vermischung meiner Darstellung bezeichnen,ich weiße meine Beitäge werden machmal bissen lang liegt bestimmt daran, ich antworte dir auch und stelle nicht nur fragen ..

.. aber hö? @ "aber du hast anscheinend nicht ansatzweise erfasst, welche schwierigkeiten und welchen schaden die eingestürzten bauten verursachten"

sicher darum bist du auch der der schnell versucht wieder WTC 12765 zu einen brei zu machen, sach ja Q-Logic^^

Was hat das mit der Luft-Verschmutzung zu schaffen die ich hauptsächlich an den Pranger stelle ?
(EPA)

Du Stürzt dich auf die eine kleine Funk-These, fängt an sie als Grund abzuführen warum es nicht so
geschehen konnte ... nervös langsam :==) (witz)


so will heute noch mal anderes machen als meine Tasta weiter zu "Hacken"

bis morgen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 23:10
Link: www.fast-geheim.de (extern)

Ich zeige euch mal was mich absolut in Bezug auf dieses Thema überzeugt hat!

Ich denke das ist zu 99,99999 % die echte Wahrheit und ich denke auch das es nicht nur so zum angucken im Netz steht. Man begreift was wirklich vor sich geht!

Ich kann keinen zum gucken zwingen aber gegen Ende diese "Films" erfährt man nochmals den gesamten Zusammenhang!



P.s.

Es gibt ánscheinend mehrere Filme die diesen Titel tragen. Aber es ist dieser den ich meine!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 23:18
@sator

na ok der noch

geb dir mal die wichtige Stichwort(e).

Nicht gelesen = kannst es auch überfliegen nennen wenn du willt ...

bissen Psychologie noch mal am rand ,, Ihh der ist kacke, seine Beiträge lese ich doch eh nicht .. ma gucken was mein Freund Sator zu ihn sagt .... ,,

so long and thx for all die dizz^^


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 23:28
@ jersey_girl: Das erfreuliche an Marcus Haas Pseudowissenschaftsforum ist, dass er a:) sich als einer der wenigen OVT'ler wenigstens mit seinen Namen raustraut und b:) dass er seiner Webseite gleich den richtigen Namen gegeben hat.

'Pseudo' Ich glaube mein Eingangsstatement da sagt alles:

Die Bezeichnung „Pseudowissenschaft“, ganz konkret für alle Erklärungsversuche, die nicht die offizielle Darstellung der Geschehnisse des 11.9.2001 unterstützen, lehne ich ab. Das ist nichts weiter als ein Diffamierungsversuch, so ähnlich wie mittlerweile auch das Wort „Verschwörungstheorie“ benutzt wird, welches eher selbst an eine dogmatische Position erinnert, wie sie einst z.B. auch die Kirche innehatte, oder bestimmte herrschende Wissenschaft, die per Definitionshoheit selbst verfügt was pseudo- und was nicht pseudowissenschaftlich ist. Wir sollten sehr vorsichtig sein, was die Verwendung eines solches Kraftausdruckes angeht. Die Verwendung dieses Begriffes steht bei Marcus Haas, so wie es aussieht, auch nicht am Ende eines Erkenntnisprozesses, sondern am Anfang. Mehr dazu später. Also ist diese Nomenklatur nichts weiter als ein lächerlicher Ausgrenzungsversuch und nicht sachdienlich- wenn selbst die Forschung über die Definition dieses Begriffes streitet. (Siehe Wikipedia!) Die Falsifizierbarkeit ist es nicht (alleine), und wir können uns höchstens über die Methodik streiten- wobei Dr. Steven Jones ein Fan der Versuche ist, was bestimmt ein hochgradig wissenschaftliches Kriterium zur Beweisführung einer wissenschaftlichen Theorie ist- es sei denn, dies wäre selbst qua Deutungshoheit auch nicht mehr der Fall. (mich wundert gar nichts mehr, bei dem, zu was kognitive Dissonanz alles führen kann!) Ich mag es nicht, wenn man von vornherein einen solchen Rahmen steckt- denn das führt nur zu Irritationen bzw. einen falschen Denkrahmen. Werfen wir als erstes also solche Begrifflichkeit über Bord.

http://pseudowissenschaft.marcus-haas.de/forum/Verschwoerungen/9-11/914


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 23:36
@wth34786

Die ausschließliche Verwendung von Zünd- und Sprengschnüren ist unwahrscheinlich.
Der Aufwand beim Verlegen wäre immens und würde sich kaum verbergen lassen.
Sitting-Bull hat auf die "electric matches" hingewiesen, die in der Pyrotechnik
Verwendung finden. Erwähnt z. B. hier:

http://www.pyroswitch-digital.de/Technik/technik.html


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2008 um 23:38
niurick schrieb:irre ich mich oder bist Du derjenige gewesen, der versucht hat, die "Explosionen" mit den Dieseltanks zu erklären?
du irrst nicht nur, du phantasierst sogar !
zu WTC 1 & 2 war nie die Rede davon !!

Bei WTC 7 hat es noch gefehlt das unser SiBu meint den Dieseltank leugnen zu müssen ^^

NIST reviewed the report of an environmental contractor hired in the months after the collapse of WTC 7 to recover remaining fuel and mitigate any environmental damage from the second system’s two 6,000 gal tanks. The tanks were damaged and appeared to be empty and the report stated that neither the underground storage tanks nor their associated piping contained any residual petroleum product. No residual free product or sludge was observed in either underground storage tank. Evidence suggests that this fuel did not leak into the underground soil and contaminate it, and, therefore, could have been consumed in the building.

http://wtc.nist.gov/media/testimony/TestimonySept8_06.pdf


Design, Installation, and Operation of Fuel Systems for Emergency Power in World Trade Center 7

http://wtc.nist.gov/NISTNCSTAR1-1J.pdf


was könnte auf folgendem Bild zu sehen sein ? ;)

gg35068,1216762683,wtc19

Und hier noch ein paar nette Aussagen, die unsere VT-logen so nicht gerne unter das Volk bringen :D

"The rescue workers soon started referring to the ruins of the World Trade Center as “the pile.” While it was burning, they also referred to it as “the bitch” as in “the bitch is still burning.” The fires burned for three months after the attacks, and temperatures recorded from planes flying overhead reached as high as 2,000 degrees. Even after the external flames subsided, the bitch was insidious. Hollow “box beams” were used in the construction of the towers because they’re lighter than solid beams. But when these beams lay haphazardly within the pile, they acted like chimneys for the fires burning underneath and created a dangerous deception. Smoke rising in one place could be from a fire 30 to 40 feet away. Unsuspecting rescue workers often started digging right over hot spots, unintentionally giving oxygen to the glowing embers beneath the surface, igniting sudden geysers of flame.

Fleeing from these flare-ups was often as dangerous as facing the fire. The wreckage was very unstable, like a gigantic set of pickup sticks. Disturbing one steel beam or slab of concrete could easily touch off a collapse. For this reason, the rescue teams that searched through the pile worked in pairs. While one team would go down into the caverns under the pile, the other team would stand by up top just in case the first team had to be rescued."

Quelle:
http://www.eaenews.com/WillJimeno/the-will-jimeno-story-part-one/


"Bobby Gray: "A 30-foot column carried high above the ground would be cherry red. It wasn't in a molten stage, but it was certainly too hot to put on a truck because the truck beds are all wood. We'd have to leave it on the side to cool. Sometimes the fire trucks would come by and hose them down." (Nine Months at Ground Zero, p. 66)"

Quelle:
http://multimedia.belointeractive.com/attack/news/0918firesburn.html


Was aus dem Türmen konnte Brennen?

– Up to 180,000 gallons of fuel oil, diesel fuel and transformer oil (See varying estimates in links below)

– 2,000 automobiles and trucks. Not all were burned, but many were (I'm not aware of a count) Each one with fuel on board, each with four tires, foam and fabric upholstery and carpeting, engine oil, rubber hoses, belts, weatherstripping, wiring harnesses, loads of plastic, paint.

– Carpeting. Doesn't sound like a big deal. Imagine going into your local carpet dealer and asking for installation for your living room. Dimensions: 20 feet wide, 65 miles long.

– Tens of thousands of miles of wiring covered with plastic insulation.

– 5 million square feet of painted surfaces.

– Hundreds of tons of wood and particle board.

– Millions of pounds of paper

– 20,000 viscoelastic tower shock absorbers.

– Tens of thousands of computer terminals covered in plastic.

– Hundreds of tons of trading-floor equipment.

– Tens of thousands of telephones covered in plastic.

– Thousands of fax machines covered in plastic.

– Thousands of copiers and toner cartridges covered in plastic.

– Thousands of computer peripherals: printers, scanners, hubs, zip drives (remember them?), millions of CD-ROMs and floppy disks. User manuals for everything. Calculators. Everything covered in plastic.

– All of the electronics above have plastic-insulated wiring and plastic circuit boards.

– About 75,000 chairs, most with foam padding and synthetic coverings.

– Hundreds of upholstered couches.

– Millions of plastic pens and markers.

– Tens of thousands of cardboard boxes

– Tens of thousands of plastic wastebaskets

– Tons and tons of flammable mailroom supplies

– Hundreds of supply closets filled with office consumables, including untold quantities of paper and plastic.

– The contents of the receiving areas: perhaps thousands of boxes of supplies

– Thousands of flammable items used by repair and maintenance crews.

– The contents of over 75 retail stores, with all their merchandise, shelves and display cases, and back rooms filled with stock in boxes. These include 18 clothing stores, several bookstores, newsstands, card shops, two music stores (plastic!), two consumer electronics stores, pharmacies.

– The contents of Windows on the World, the highest-grossing restaurant in the U.S., with all of its supplies, oils, table linens, wall treatments, upholstered furniture, etc.

– The contents of numerous other restaurants, cafés and snack bars.

When you stop to think about it, it really adds up.



Und dazu noch ein paar gute Links, die hoffentlich noch alle funktionieren

http://www.gasandoil.com/goc/news/ntn20242.htm
http://wardgriffin.com/fire.htm
http://www.epa.gov/epaoswer/osw/meeting/pdf02/kahnp.pdf
http://www.liquidminerals.com/fuels.htm
http://www.mta.nyc.ny.us/capconstr/fstc/documents/deis/appendices/appendixl.pdf
http://www.renewnyc.com/content/pdfs/ea/10_hazardous_materials.pdf
http://www.renewnyc.com/content/pdfs/eis/Appendix_D.pdf

http://wtc.nist.gov/pubs/WTC%20Part%20IIC%20-%20WTC%207%20Collapse%20Final.pdf
http://www.osha.gov/Publications/OSHA3189/osha3189.html
http://pubs.acs.org/cen/NCW/8142aerosols.html
http://wtc.nist.gov/pubs/NISTNCSTAR1-1A.pdf


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden