weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 02:34
@OpenEyes

Ok, ist angekommen. Dein Einwand ist berechtigt und die Gefahr, sich ein vorschnelles Urteil zu bilden, groß.

Wir suchen alle händeringend - je nach Typ verschieden - nach einem Beweis, damit wir das Thema wieder zu den Akten legen können und Harmonie wiederhergestellt ist - da treffen sich die Bedürfnisse sowohl der OVT- als auch der VT-Anhänger. Ist ja eines jeden Ursehnsucht: Frieden.

Das wirft auch ein Licht darauf, wie wichtig es für unsere Zeit ist, eine alltagstaugliche, unvoreingenommene Haltung zu 9/11 zu gewinnen. Für manche hängt mehr davon ab als für andere.

Sorry für meinen ultimativen gestus.


melden
Anzeige
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 05:34
@sator
Schöne Fotos, aber was sagt es dir, wenn es brennt, und schwarzer Qualm aufsteigt (wie beim WTC)???

Ich helfe dir.....
Schwarzer Qualm = Feuer bekommt keinen Nahrung, geringe Hitzentwicklung!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 07:24
Die Antenne war auf dem Hat Truss montiert.

http://maxpiano.altervista.org/globalfakes/_media/911/wtc/wtc-hat-truss.jpg

Wenn man sich das so anschaut, begreift man natürlich sofort, wie diese als erstes versagen konnte- die paar dünnen Stahlbleche da.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 07:27
@ Beef: Du wirst es nicht glauben, aber selbst das wurde schon von OVT'lern geleugnet und umgedeutet. Tenor: Schwarzer Qualm sagt gar nichts aus!

Eigentlich schaffen sie das mit jedem Beweis, der nicht zu ihrer Theorie passt. Wieso eigentlich? Und wie schon gesagt: Damit es keine Sprengung war, müssen alle Umdeutungen gleichzeitig wahr sein- und das, wo wir hier einen Bereich haben, wo von offiziellerseite gelogen wird bzw. Mythen aufgebracht werden...


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 07:54
Verarschung geht weiter:

"If they hadn't shot down the fourth plane it would've hit the dome," Stone, a Navy officer, said in his opening remarks.

http://uk.reuters.com/article/UKNews1/idUKN2230096620080723

Nicht das erste Mal, das so ein "Freudian Slip" rausgerutscht wäre- freilich ohne jemals aufgeklärt zu werden (terrorist act TWA800; bombs in that building (WTC), the missile that hit the Pentagon usw.)



Wenn das dann aufgegriffen wird, schhießen die Attack Dogs sofort dagegen. Wenn das nicht Mache ist, weiß ich auch nicht...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 08:19
>>>... Schwarzer Qualm = Feuer bekommt keinen Nahrung, geringe Hitzentwicklung! ...<<<

Wenn also ein Berg von Autoreifen oder mit Kunststoff beklebtes Holz brennt ist das Feuer "kalt" und geht gleich aus? Eure "Logik" ist mal wieder bestechend.


>>>... Wenn man sich das so anschaut, begreift man natürlich sofort, wie diese als erstes versagen konnte- die paar dünnen Stahlbleche da. ...<<<

Ich glaub als erstes haben deine Augen versagt. Denn die Antenne hing immer noch am WTC, als die oberen Etagen absackten, oder was soll die sinnfreie Aussage bedeuten?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 08:34
Wobei ich mich frage, wie bei der Argumentation dann wieder Nano-Thermit, angeblich ja doch eine ziemlich heiße Angelegenheit, reinpassen soll. Je nachdem wie man es braucht ist einmal heiß, einmal kalt, Hauptsache es passt gerade in die Argumentation.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 08:53
Ich verstehe schon, aber frage mich trotzdem, wie die OVT-ler an dem Mythos des Höllenfeuers festhalten können. Selbst NIST spricht davon, dass die Feuer die letzten dreißig Minuten vor Kollaps / Sprengung max. 500 Grad C. heiß waren:

NIST: „Die ursprünglichen Kerosin-Feuer selbst dauerten höchstens ein paar Minuten an“ [4]. „An jedem beliebigen Ort lag die Dauer von [Luft-, nicht Stahl-] Temperaturen nahe 1.000 °C bei etwa 15 bis 20 Minuten. Die restliche Zeit lagen die berechneten Temperaturen nahe 500 °C oder darunter“ [4].
http://worldtradecenter911.blogspot.com/2008/05/14-punkte.html

Ich frage jetzt auch mal wie zog:

Warum schwächten sich die BÜROfeuer nach 15-20 Minuten ab?


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 08:56
@intruder

die Frage bezieht sich auch dein obiges statement. die bürofeuer konnten gar nicht heiß genug brennen, um die phänomene zu erklären, die wir hier in den letzten seiten diskutiert haben. die hitze muss also eine andere erklärung haben.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 09:10
Wie heiß waren die Feuer?

http://911research.wtc7.net/wtc/analysis/fires/severity.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 09:16
@bio

Es wäre toll, wenn du anstatt zu behauten, mal ein wenig fundiertere Aussagen treffen würdest. Bürobrände werden bis zu 1000 Grad heiß. Den entsprechenden Tenperaturverlauf kannst du gerne nachschlagen, auch wie viel Rauch 10kg Papier entwickeln können. Nur weil ihr ein Phänomen so erklärt, für das nächste dann wieder eine gegenteilige Begründung sucht, kommt ihr auf keinen grünen Zweig. Der eine sagt NIST iügt, der nächste argumentiert ständig damit, und wenn du sagst, in den letzen Minuten vor dem Einsturz war die Temperatur 500 Grad, dann kann da eben kein Thermit gewesen sein, weil das ist eben viel viel heißer.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 09:19
@bio

Wie war das mit den fließenden Metall in deiner Argumentation? Auf der Seite die du verlinkst behauptet man, man hätte kein glühendes Metall gesehen, oder? Was stimmt denn nun? Schon wieder ein Widerspruch?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 09:24
Noch was zum Rauch, wenn du die Bilder mal etwas genauer betrachtest, ist der Rauch immer da Schwarz, wo keine Sonne Scheint, auf der Seite, auf den die Sonne scheint, wirkt der Rauch hellgrau.

gg35068,1216970686,nt fire1141s


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 10:09
bio schrieb:ch verstehe schon, aber frage mich trotzdem, wie die OVT-ler an dem Mythos des Höllenfeuers festhalten können. Selbst NIST spricht davon, dass die Feuer die letzten dreißig Minuten vor Kollaps / Sprengung max. 500 Grad C. heiß waren:
Es gibt mit den im WTC verfügbaren brennbaren Materialien keine Flammtemperatur <=500°, das ist einfach nicht möglich! Himmelherrgott, lernt doch endlich mal auch nur die elementarsten Grundlagen, bevor ihr hier Unsinn faselt! Es ist auch durchaus möglich, daß sehr hohe Flammtemperaturen herrschen und die Flamme trotzdem rußt, das eine hat mit dem anderen zwar zu tun, bedingt es aber nicht, oder herrschen im Brennraum eines Dieselmotors lediglich 500°, wenn er unter Last rußt?! Und nein, für obige Aussagen gibt es keinen Link von mir, genausowenig wie für die Geschichte mir dem Glühfarben von flüssigen Alu, diese Erkenntnisse gewinnt man aus dem Basiswissen in Physik und Chemie, Quelle ist jede x-beliebige Physik/Chemiebuch, welches sich mit dieser Thematik befaßt!

paco


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 10:38
Ach, ich habe es gewusst... Irgendwie...


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 10:47
Je nachdem wie man es braucht ist einmal heiß, einmal kalt, Hauptsache es passt gerade in die Argumentation.

Perfekt die offizielle Erklärung zusammengefasst. Erst hat man uns jahrelang die heißen Feuer vorgebetet, die den Stahl geschmolzen haben, und dann behauptet man das Gegenteil, während wirklich Stahl geschmolzen ist.

Und, anders als die hohlen Verdrehungen der OVT'ler denke ich, habe allein ich das ausreichend qualifiziert nachgewiesen, das es genau so und nicht anders war/ist!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 10:51
@sitting-bull

Wenn du mir mal kurz zeigen würdest, wo ich gesagt habe, dass die Temperaturen niedrig waren? Nur eine Stelle wo ich irgendwo etwas ähnliches Behauptet haben sollte. Viel Spass beim suchen, ich garantiere dir, ich habe nie und zu keinem Zeitpunkt etwas ähnliches behauptet. Deine Aussage im Zusammenhang mit einem Zitat von mir ist eine haltlose Unterstellung.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 11:37
@intruder

Die Thermit-Reaktion muss gezündet werden. Alle drei Gebäude sind wie auf Knopfdruck in sich zusammengefallen. Das timing der Abläufe ist zu perfekt, als dass es sich um einen Unfall handeln könnte.

Im Grunde eine kriminalistische Ausgangssituation wie bei einem so genannten "perfekten Mord".

Explosivstoffe verursachen einen plötzlichen Anstieg von Druck und Hitze - und sind damit in der Lage, das Umfeld stark aufzuheizen.

Wikipedia: Explosion

Zur Begriffsbestimmung: Unterschied zwischen Explosion und Detonation:

http://www.chempage.de/lexi/explosion.htm


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 11:51
calvin schrieb:Explosivstoffe verursachen einen plötzlichen Anstieg von Druck und Hitze - und sind damit in der Lage, das Umfeld stark aufzuheizen.
Zum x-ten Mal,das ist nicht richtig, die Zeit, die zum Aufheizen zur Verfügung steht, ist bei einer Explosion/Detonation einfach zu kurz, um eine großflächige Aufheizung zu erhalten!

paco


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.07.2008 um 12:05
Ach, bei all dem technischen Unsinn den die VT n diesem Thread bisher verzapft hat kommt es auf dieses Detail auch schon nicht mehr an.

Man verfügt nicht über das nötige Grundwissen und die nötige Fähigkeit Fakten zueinander in Beziehung zu setzen und versteht daher nicht was 9/11 vorgegangen ist (einige der Argumente warum die Flugzeugeinschläge allein nicht zum Einsturz führen konnten zeugen von einer schon atemberaubenden Unwissenheit und viele VT-Anhänger sind scheinbar nichteinmal in der Lage zu begreifen, daß nicht der Einschlag allein oder das Feuer allein den Einsturz auslösten sondern beide zusammen). Da man die Vorgänge nich versteht schließt man automatisch, daß es so nicht gewesen sein kann und daher ein "inside job" vorliegt.

Traurig, aber nicht zu ändern. Bildungsresistenz ist eine unüberwindliche Barriere.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden