Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chemtrails

54.247 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Himmel, Chemtrails, Wolken ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Chemtrails

12.12.2011 um 18:42
@A38O

Ja find ich auch immer wieder toll, wie sie es immer schaffen, die Chemikalien genau in der Reihenfolge des Farbspektrums (aka "Regenbogenfarben") anzuordnen. Die ham´s echt drauf - und das alles aus einen einzigen, unsichtbaren versteckten Tank....


melden

Chemtrails

12.12.2011 um 18:44
@FZG

Und bei Regenbogen, Zirkumzenitalbogen & Co. sind sie schön im Kreis geflogen. :D


melden

Chemtrails

12.12.2011 um 19:07
Achja, weil ja immer wieder behauptet wird, so sehr könne der Flugverkehr gar nicht zunehmen - drei aktuelle Medlungen:
Flughafen Frankfurt: Fraport mit neuem Spitzenwert im November – Erster Monat mit Betrieb der Landebahn Nordwest
(...)
Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg die Zahl um 178.000 Fluggäste bzw. 4,3 Prozent. In den vergangenen elf Monaten verzeichnete der Flughafen Frankfurt insgesamt 52,2 Millionen Passagiere, was einem Anstieg von sechs Prozent entspricht. Der bisherige höchste Novemberwert aus dem Jahr 2007 wurde um etwa 92.000 Passagiere überschritten. Im Berichtsmonat stieg die Zahl der Flugbewegungen um drei Prozent auf 40.111 Starts und Landungen gegenüber dem Vergleichsmonat 2010.

-----------

Leipzig/Halle Airport: Luftfrachtaufkommen übertrifft Ende November Rekordwert des Vorjahres deutlich

Das Luftfrachtaufkommen am Leipzig/Halle Airport wächst deutlich über dem bundesweiten Branchendurchschnitt und erzielt zum siebenten Mal in Folge einen neuen Rekordwert. Von Januar bis November dieses Jahres stieg der Frachtumschlag um 14,9 Prozent auf 691.077,7 Tonnen. Damit wird der Höchstwert des Vorjahres von 663.059 Tonnen bereits Ende November um mehr als 28.000 Tonnen übertroffen.

-----------

Neuer Rekord bei den Passagierzahlen – Hamburg Airport begrüßt 13-millionsten Fluggast im Jahr 2011
(...)
Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Marketing GmbH und der Hamburg Tourismus GmbH, hebt die Bedeutung der steigenden Passagierzahlen auf den Tourismusstandort Hamburg hervor: „ Die Entwicklung des Flughafens steht in einem engen Zusammenhang mit der Entwicklung des Tourismusaufkommens in Hamburg, denn rund 20 Prozent aller Übernachtungsgäste reisen per Flugzeug an. Die steigenden Passagierzahlen am Hamburg Airport sind daher auch für uns überaus erfreulich.“
Quelle: http://www.airportzentrale.de/


melden

Chemtrails

12.12.2011 um 19:20
Berlin-Tegel:

November: 1.380.749 Paxe (+6,3%)
Januar - November: 15.661.190 Paxe (+12,2%)

Berlin:

November: 1.901.840 Paxe (+1,8%)
Januar - November: 22.240.423 Paxe (+7,4%)


melden

Chemtrails

12.12.2011 um 19:27
In Frankfurt gingen die Cargoflüge sogar um 11% zurück, weil mit der neuen Startbahn politisch ein nächtliches Startverbot verbunden war, was die Cargoflieger zum Ausweichen auf andere Flughäfen bewegt hat. Trotzdem ist mit den gesteigerten Passagieraufkommen insg. ein Plus rausgekommen...


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 02:02
Ich wollte mal was Fragen.
Also erstmal vorweg, dass kein falscher Eindruck entsteht. Ich halte Chemtrails für ausgemachten Blödsinn.

Meine Frage:
Ich wohn in Puchheim und fahre jeden Tag vom Bahnhof mit dem Rad nach Hause, da ist mit jetzt schon 3 mal in den letzten Wochen ein Flugzeug aufgefallen, dass Kreuz und Quer am Himmel rumfliegt und dabei schöne geschwungene Kondesstreifen hinterlässt.
Ich kann leider nicht wirklich beurteilen ob das Flugzeug hoch war, glaube es aber nicht. Und ich glaube auch, dass es sehr klein war.
Was könnte das sein? Hinterlassen Propellerflieger Streifen? Oder könnte es so ein Modellflugzeug sein? Hinterlassen die Streifen?
Ein Passagierflugzeug ist es nie und nimmer weil die ja nicht irgentwelche Bögen fliegen, höchsten mal im Kreis, aber nicht solche Bögen.

Ich versuche das nächste mal ein Video davon zu machen, allerdings bin ich skeptisch weil mein Handy nicht gerade das neueste ist auf dem Gebiet. Mal sehen.
Aber evtl. kann mich ja so schon jemand aufklären was das ist.


1x zitiertmelden

Chemtrails

13.12.2011 um 06:11
@1.21Gigawatt
Puchheim im Fürstenfeldbrück?

Du wohnst an einer route des Flughafens Franz-Josef-Strauss. Manches was richtung Sünden geht und von dort startet, dreht eine schöne Kurve um Deine Heimatstadt. Von Deiner Perspektive muss es bei manchen dieser Routen so aussehen, als würden viele Maschinen wenden.

muc-abOriginal anzeigen (0,6 MB)

Diese Karte zeigt nur die Flugspuren für Abflüge beim Aufstieg. Maschinen in Reiseflughöhe sind nicht eingezeichnet. Bei den anflügen solltest Du viele Maschinen von west nach Ost in Reiseflughöhe beobachten können, da verläuft eine Luftstrasse ziemlich genau über Dir. Die Flieger drehen dann östlich von München, um im Flughafen FJS zu landen. Hier kannst Du die Karte abrufen (benötigt Java) http://www.dfs.de/dfs/internet_2008/module/fliegen_und_umwelt/deutsch/fliegen_und_umwelt/flugverlaeufe/index.html (Archiv-Version vom 14.12.2011)

Jetzt stell Dir mal vor wie es von Deiner Perspektive aussiehst, wenn Du so einen Flieger siehst, der da bei Dachau eine Kurve fliegt um richtung Süden oder Südost zu fliegen...
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:da ist mit jetzt schon 3 mal in den letzten Wochen ein Flugzeug aufgefallen, dass Kreuz und Quer am Himmel rumfliegt und dabei schöne geschwungene Kondesstreifen hinterlässt.
Das könnte aber auch ein Messflugzeug sein, dass das Leitsystem für den Anflug testet, die probiern dann alle möglichen und unmöglichen Routen aus und schauen, wie das Leitsystem darauf reagiert. Solche Messflüge sehen auf Flightradar und co dann sehr komisch aus, als wenn da jemand sinnlos Büroklammer-Muster in die Karte malen will. Es könnte auch sein, dass agrarflächen oder Wald z.B. mit Kalk behandelt wird, aber ich denke den Unterschied würde man sehen

Prinzipiell können auch Propellerflugzeuge Kondensstreifen erzeugen, aber wenn, dann nur die eher kurzlebigen sog. "Atmosphärischen" Kondensstreifen, wie sie auch bei Militärjets an scharfen Kanten, bei Airlinern an den Flügelspitzen oder der gesamten Tragfläche entstehen. Die bestehen dann aber aus Wassertropfen und nicht aus Eiskristallen und verschwinden deswegen sehr schnell. Propellerflieger werden allerding im Kunstflug mit Rauchgeneratoren versehen, das sind kleine Düsen am Auspuff des Motors, mit denen Öl direkt in den heissen Abgassstrahl gespritzt wird und sofort verdampft. Bei Flugshows sieht man das öfters...

Probier mal Flightradar24 oder Planefinder.com. Kann wirklich ein Airliner sein bei Deiner Location. Höhe und Größe abzuschätzen ist für Laien nicht einfach, man staunt wie weit man sehen kann. Bei klaren Wetter sieht man im Himmel in der Nähe des Horizontes Flugzeuge, die bis zu 60-80 Kilometer von der eigenen Ortschaft entfernt sind.

Und wenn es ein Messflugzeug ist, dann findest Du das mit den Onlineradar.


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 08:28
@1.21Gigawatt

Es ist so, wie FZG schreibt. Ich hätte auch zuerst an den Kalibrierungsflieger gedacht:

view.php

Allerdings hinterlässt der eher nicht die typischen Streifen, sondern Randwirbel, wenn es recht feucht ist.

Ansonsten nimm ruhig mal http://www.flightradar24.com/. Da kannst Du oben rechts auf "Live" klicken und dann Datum/Zeit eingeben. http://planefinder.net/ finde ich zwar sonst besser, aber beim Flightradar sehen die Spuren besser aus.

Oder halt den STANLY_Track vom DFS, den FZG verlinkt hat. Da kannst Du oben auf "Flugspuren" klicken und auch den Zeitraum eingeben, wodurch Du alles siehst, was der Flughafen gesehen hat. Da sind aber wiederum nicht die Flüge in Reisehöhe dabei.


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 10:15
Schnief - erschrääääckende NEuigkeiten:
Chemtrails Kill Santa

North Pole-- Don't bother looking for Santa Claus this Christmas Eve. He's dead. The jolly old elf died from respiratory failure about a month ago. Santa and his reindeer ran into a nasty patch of chemtrails last year,and the results were fatal. All the reindeer have already followed Santa to the grave.

Chemtrails are those wicked stripes in the sky that no one is supposed to notice or talk about. The New World Order has been spraying chemtrails for years, but only 'crazy' people are concerned. Santa didn't believe in them either, until it was too late.

Santa first noticed a cough last Spring, that never seemed to go away. By Summer, the cough had turned into emphysema, and he was given two years to live. Santa was gravely ill by Autumn, and dropped dead just after Halloween.

The reindeer had an even worse time after their chemtrail exposure. The poor animals developed pulmonary nodules that quickly turned into malignant masses in their lungs. The beasts were all euthanized a few days after Santa died.

Although Santa is gone, the chemtrails are still in the sky. The New World Order will have red and green chemtrails in the sky this Christmas--be sure you don't look.
Quelle: http://www.thespoof.com/news/spoof.cfm?headline=s2i102647 - mindestens genauso ernst zu nehmen wie der Postillion


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 15:50
@FZG
@A38O
Also ein Passagierflugzeug bei seiner Kurver war das sicher nicht, die kenne ich ja schon seit Jahren, aber dashier flog wo anders, vor allem flog es keinen Bogen sondern wirklich kreuz und quer.
10 sek in die eine Richtung, dann 180 Grad Kurve und wieder zurück.
Von der Position würde ich sagen, dass es sich zwischen Eichenau Olching und Gröbenzell befunden hat. Wenn ihr das mit FZGs Karte vergleicht seht ihr, dass dort kaum noch großartige Bögen zu sehen sind.
Ich hab zwar absolut keine Ahnung wie gut ich das schätzen kann aber ich würde sagen, dass es nicht höher als 1000-2000 Meter war nicht größer als ein VW Bus.
Messflugzeug klingt schon sehr gut.
Über Google(Puchheim Kondenssteifen) bin ich auf dashier gestoßen: http://www.mucforum.de/showthread.php/31568-Screenshots-Flightradar24/page20 (Archiv-Version vom 25.12.2011)
Sowie diese Bilder da sah das auch aus, leider sieht man kein Flugzeug.
Evtl. sind das sogar Bilder von dem was ich gesehn hab den der der sie gepostet hat kommt aus Puchheim und sie sind von 8.12.2011 was zeitl. passen könnte, auch wenn ich mir da nicht sicher bin.


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 16:02
@1.21Gigawatt

Das im MUC-Forum sind zwei verschiedene Sachen. Der Flieger FCK311 auf dem Radar ist FCS, der Kalibrierungsflieger von Flight Calibration Service. Unten sind Kondensstreifen zu sehen, die er aber nicht hinterlassen haben kann - zumindest nicht in unseren Gegenden. Auch von anderen Flugzeugen entstehen bei uns keine Kondensstreifen in der geschätzten Höhe von 1000 - 2000 m.

Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, kannst Du mal im MUC-Forum fragen. Da sind die Spotter aus der Gegend, die kennen die regionalen Besonderheiten. Die Streifen auf dem unteren Bild können aus meiner Sicht drei Ursachen haben:

- Trainingsflug der Luftwaffe,
- Ausbildungsflug einer Airline,
- hoher Einflug in eine Warteschleife.

Wenn es keine Kondensstreifen waren, kann es auch Rauch gewesen sein, wenn zum Beispiel für eine Flugshow trainiert wurde. Die sind dann auch in der geschätzten Höhe möglich.

Noch die Frage: Verschätzt haben kannst Du Dich nicht? Bei besonderen Lichtbedingungen (z. B. wenn die Sonne nicht sehr hoch steht) erscheinen die Flieger durch Reflexionen manchmal größer und damit niedriger.

Wenn Du es nochmal siehst, kannst Du aber mal Datum und Zeit durchgeben, dann könnte ich mal gucken.


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 16:05
@1.21Gigawatt

Was mir gerade noch einfällt: Können die Streifen schon dagewesen sein, als der die Kurven geflogen ist, so dass es nur so aussah, als ob sie von ihm stammen?


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 16:14
@A38O
Natürlich kann ich mich verschätzt haben. Ich habe absolut keine Erfahrung mit dem Schätzen solcher Höhen und auch keine Bezugspunkte, es kam mir aber wie gesagt nicht sehr hoch vor.

Die Streifen kamen aber defintiv von dem Flugzeug, ich bin etwa 1 KM Rad gefahren und konnte das gut beobachten, in der Zeit wendete das Flugzeug einige male und zog diese Streifen, manche blieben einige Zeit am Himmel andere verschwanden sehr schnell wieder.(nach einigen sekunden)
Also natürlich zog es nur einen Streifen, aber an manchen Stellen am Himmel verzog er sich schnell wieder.


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 16:33
@1.21Gigawatt

Ja, da würde ich an Deiner Stelle mal im MUC-Forum fragen - wenn sich nicht hier noch jemand meldet, der sich in der Gegend auskennt. In den Spotterforen sind meist auch Leute vom Flughafen unterwegs, die das auch besser nachvollziehen können. Wenn da zum Beispiel kein Gebiet für eine Warteschleife ist, kann das schon mal ausgeschlossen werden. Wenn da aber eine reservierte Area für Militärflüge ist, waren es möglicherweise Übungsflüge. Kannst ja mal hier nachsehen:

http://www.mil-aip.de/gemil_flip_map/210_tra_208.pdf
http://www.mil-aip.de/gemil_flip_map/209_tra_307.pdf
http://www.mil-aip.de/gemil_flip_map/208_tra_207.pdf

Randwirbel würde ich mal ausschließen, denn die halten sich maximal ein paar Sekunden, schweben langsam nach unten und lösen sich auf.


melden

Chemtrails

13.12.2011 um 19:10
Erinnert Ihr Euch noch an den serbischen Staatsmann, der von "genozid" in Sachen cehmtrails sprach und der sich als Chef einer kleinen, sehr unbekannten Umweltorganiastion herausstellte, aber wegen der zwei Fahnen und den Schreibtisch bei Youtube als grosser Staatsmann gefeiert wurde?

Es gibt neuigkeiten von ihn aus einen mir bis dato unbekannten Blog:
Der mutige Umweltaktivist Aleksic befindet sich offenbar noch immer in Haft. Es empfiehlt sich, hier die Beschreibung zum Video auf Youtube zu lesen! Auch die Verweise auf die Sicherheitsfirma Xe (ehemals Blackwater, siehe auch hier) sind wieder einmal mehr als nur interessant! Bleibt die Frage, ob und wann wir in Deutschland solch einen mutigen Auftritt einer öffentlichen Person erleben dürfen, na wir haben ja Herrn Kachelmann...
Der Inhalt der Rede auf deutsch findet sich z.B. hier.
http://cata11.blog.de/2011/12/13/serbischer-umweltaktivist-nikola-aleksic-12296454/comment_ID/16985824/comment_level/1/#commentForm_msg


Verhaftet? Noch in Haft? aber komisch, dass auf der webseite seiner Umweltorganisation ein TV-Auftritt mit einen späteren datum zu finden ist, und das es in der Google-Übersetzung heisst, dass er bei einer Demonstration vor dem Parlament verhaftet wurde und am selben Tag wieder freikam. Wohl eher eine Festnahme wie durchaus hier auch bei Demonstrationen üblich und je östlicher, desto mehr üblich.

alexandi94g6Original anzeigen (0,3 MB)

Den Störenfried nimmt man halt mal mit auf die Wache. Und wie er und seine "Umweltorganistaion", bestehend aus auffallend vielen alten Herren bei Demonstrationen vor der kanadischen Botschaft (Dort gibt es eigentlich auch eine Bannmeile wie vor dem Parlament) auftreten zeigt dieses Video

http://vimeo.com/26951820


1x verlinktmelden

Chemtrails

14.12.2011 um 08:09
Neues von sauberer-Himmel.de

Naja, nicht wirklich, mal wieder etwas, das vor Tagen hier angekündigt wurde und bisher nicht in die deutsche Chemtrail-Szene durchgedrungen ist. Es geht um die Aktivisten in New York, die vor kurzem eine Anhörung in einen lokalen Senat hatte, ich erwähnte es hier: Beitrag von FZG (Seite 1.160)

Wer über die Vorgänge in der Chemtrail-Szene bescheid wissen will, sollte lieber hier lesen statt sich auf die dürftigen Ankündigungen von sauerer-Schimmel zu verlassen ;-)
Öffentliche Anhörung zum Thema Chemtrails in den USA

Auch in den USA rückt das Thema "Chemtrails" immer mehr in die Öffentlichkeit. Am 6.12.2011 fand in Suffolk/New York eine öffentliche Anhörung zum Thema Chemtrails statt. Mehr als hundert Aktivisten waren vor Ort. Inhalt der Anhörung war das geforderte Verbot der Chemtrail-Sprühaktionen. Die Aktionsgruppe legte auch einen Gesetzesentwurf vor, der das Ausbringen von Aluminiumoxid, Barium, Schwefel und Salzen über Suffolk County untersag. Organisiert wurde die Aktion von der Initiative Long Island Sky Watch. Am 20.12.2011 wird über den Gesetzesentwurf abgestimmt. [Hier] finden Sie das Video der Anhörung.
Die Nachberichterstattung über diese Anhörung verlief anfangs relativ resonanzlos, dann tauchten die Videos auf, die auch sauerer-Schimmel verlinkt. Diese GEsetzesinitiative ist noch in den Kinderschuhen und soweit ich das mitbekommen habe, geht es darum, erstmal genügend Unterstützerstimmen zusammenzubekommen, damit daraus überaupt etwas wird, was man Gesetzesentwurf (engl. "Bill") nennen kann, der dann zur Volksabstimmung werden kann. SOlche Volksabstimmungen zu allen möglichen Themen sind in den USA absolut üblich und die Hürden liegen relativ niedrig.

Inhaltlich hat sich dieses Forum mit der Anhörung auseinandergesetzt, dort kennt man die amerikansiche Chemtrail-Szene besser. http://metabunk.org/threads/320-Debunked-Suffolk-County-NY-Geoengineering-Law
Einfaches Fazit: Alter Wein in neuen schläuchen,. gezeigte "Beweise" waren z.B. die altbekannten Fakes...

Und noch eine Neuigkeit von den USA...
Weltweiter Widerstand gegen Chemtrails wächst und wächst

Der weltweite Widerstand gegen Chemtrails wächst und wächst. Wie die Pilze aus dem Boden sprießen Initiativen, die sich für einen Himmel ohne Chemtrails einsetzen. Unter http://globalskywatch.com/links.html erhält man einen schönen Überblick. Viel Spaß beim Stöbern auf den dort gelisteten Webseiten.
Soso, die Bewegung wächst und wächst... aber warum finde ich dann unter der angepriesen Linkliste vor allen die "alten Bekannten", die man als beobachter der Szene schon länger auf den Schirm hat?

In der internationalen Chemtrail-Szene macht übrigens zur Zeit ein Qantas-Flug die Runde, der ausnahmsweise mal gut dokumentiert wurde (FLug wurde identifiziert) und man sich wundert, warum derselbe tägliche Flug an verschiedenen Tagen mal mehr "Chemtrails" versprüht und mal weniger. Man hat angeblich den Piloten angeschrieben um ihn zu fragen, warum er mal mehr und mal weniger sprüht (ich bezweifle aber, dass es jeden Tag derselbe Pilot ist). Und man wundert sich, warum dieser Flug von Südafrika nach Australien eine "Kurve" fliegt. Erklärung ist ganz einfach. Die Erde ist rund, nur unsere Weltkarten sind zweidimensionale Projektionen einer Kugelfläche. WAs auf den runden Globus eine direkte gerade LInie ist, sieht auf einer zweidimensionalen Karte wie eine Kurve aus.

Ansonsten ist der Begriff "Nano-Chemtrail" in der internationalen Szene gerade ein heissläufer. Das das QUatsch ist, weil Nanopartikel kleiner als die Wellenlänge des Lichtes sind, wurde hier schon erwähnt, und man spinnt von biologisch-organischen Nono-Robotern etc. Mal schauen, wie lange es dauert, bis dieser Aspekt hier in Deutschland auftaucht.


2x zitiertmelden

Chemtrails

14.12.2011 um 08:28
@FZG
Zitat von FZGFZG schrieb:ich bezweifle aber, dass es jeden Tag derselbe Pilot ist
Natürlich nicht. Bei der Personallogistik der Airlines ist es zwar etwas unterschiedlich, aber mit einem Piloten wird das ganz sicher etwas ungünstig sein. :D
Da merkt man aber, dass die CTler nicht nur keine Ahnung davon haben (kann man auch nicht bei allen Airlines, weil es halt Unterschiede gibt), sondern nicht mal etwas Gefühl für die Fliegerei. Die absolute Naivität kommt hier sehr gut zum Vorschein.
Zitat von FZGFZG schrieb:Und man wundert sich, warum dieser Flug von Südafrika nach Australien eine "Kurve" fliegt. Erklärung ist ganz einfach. Die Erde ist rund, nur unsere Weltkarten sind zweidimensionale Projektionen einer Kugelfläche. WAs auf den runden Globus eine direkte gerade LInie ist, sieht auf einer zweidimensionalen Karte wie eine Kurve aus.
Meinen die etwa den Großkreis? Das könnte tatsächlich für die CTler etwas schwer zu verstehen sein …


melden

Chemtrails

14.12.2011 um 13:49
Ich glaub das mit den Großkreisen lernt man in der 7. Klasse(mein Mathelehrer hat uns das jedenfalls ganz begeistert beigebracht weil es endlich mal etwas mit praktischem Bezug war, Schüler in der Pubertät nerven ja in diese Richtung alá "wozu brauch ich das" sehr gerne), wäre also durchaus zu erwarten, dass die CTler das wissen^^


Die Hardcore Chemtrailsmythen habe ich auch schon gehört.
Nanoroboter werden versprüht die über unsere Haarwurzeln in unser Gehirn gelangen und über HAARP können diese Roboter ferngesteurt werden und damit natürlich auch unser Gehirn...
Klar, was sonst.
Für alle denen Hollywood Sci-Fi nicht reicht.


1x zitiertmelden

Chemtrails

14.12.2011 um 14:14
@1.21Gigawatt
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Für alle denen Hollywood Sci-Fi nicht reicht.
So blöd sind nicht einmal die schlechten (gibt's überhaupt gute?) Hollywood - Filme :D


1x zitiertmelden

Chemtrails

14.12.2011 um 14:35
Ja, gibts: Fight Club, 12 Monkeys, American Beauty, American Psycho, The Chumscrubber, Matrix I, A Beautiful Mind, City of God, Fear and loathing in Las Vegas, Good Will Hunting, Hard Candy, Iron Man, Thank you for Smoking, The Machinist, Religulous, V wie Vendetta, Batman Begins + The Dark Knight, Shutter Island, Up In The Air, Taken, Sherlock Holmes, The Game, Watchmen, Contagion.

Und es gibt auch so blöde Filme, hast du mal Evolution gesehn? Kein Wunder, dass heute niemand weiß was Evolution genau ist wenn man im Fernsehn sieht, wie Kakerlaken aufeinmal Drachenbabys bekommen.


1x zitiertmelden