Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

10.023 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

17.08.2018 um 18:41
sam_flatearth schrieb:all die Gelder der Nase
Meinst du lisa simpsons nase? Da wo das nazigold versteckt ist?

Scnr


melden
Anzeige

Flache Erde

17.08.2018 um 18:47
sam_flatearth schrieb:Alles was uns unser eigener Verstand zeigt, spricht gegen diese Theorie, dass die Erde eine Kugel sei!
Du bist ja lustig. Und alles was uns unser eigener Verstand zeigt, spricht auch dagegen dass es Atome usw gibt. Und dennoch klappt es, ansonsten säßen wir jetzt nicht hier in diesem Forum. Und jetzt kommst Du!


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 18:51
Wir können auch auf schlau.
Der Globus der bei mir rumsteht ist ne Kugel, also ist die Erde kugelig mein Globus ist Beweis dafür.

:D


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 18:52
sam_flatearth schrieb:Propaganda der Regierung
Welche Regierung? Und wie erklärst du dir Folgendes?
Die Dogon sind ein Volksstamm im afrikanischen Mali, der ein überraschend ausgefeiltes
astronomisches Wissen besitzt. Und bisher ist es keinem gelungen, dieses Phänomen
mit »irdischen« Mitteln zu erklären. So wissen die Dogon zum Beispiel, daß sie in einem unendlich
großen, aber trotzdem meßbaren Universum leben, das unzählige, spiralförmige Weiten beherbergt.
Außerdem pflegen sie eine Religion, die den Stern Sirius als Zentrum der Welt darstellt -
allerdings nicht den hellen leuchtkräftigen Hauptstern Sirius A im Sternbild Hund,
sondern dessen Begleiter Sirius B.

SpoilerDas ist ein kleiner, leuchtschwacher Weißer Zwerg, den die Astronomen erst 1862 entdeckt haben.
Die Dogon erzählen sich, daß dieser Sirius B, den sie Po Tolo nennen, innerhalb von 50 Jahren
seinen Partner umkreist - die moderne Astronomie hat die Orbitdauer auf 49,9 Jahre berechnet.
Skizzen der Dogon zeigen die Umlaufbahn des Siriussystems, die erstaunlich gut mit den
tatsächlichen Daten übereinstimmt. Außerdem sagen die Dogon, daß Po Tolo viel kleiner, aber dafür
schwerer ist als der helle Sirius. Physikalisch ist dies zwar nicht richtig, denn Sirius A ist gut doppelt so
schwer wie Sirius B, aber auf die Dichte bezogen, haben die Dogon absolut recht: Der kleine
Sirius B ist rund 100`000 mal dichter als sein Partner. Seit 1915 wissen die Astronomen erst,
daß solche Weißen Zwerge sehr kompakte »tote« Sterne sind: etwa so groß wie die Erde und so
schwer wie die Sonne. Auch unsere Sonne wird in etwa fünf Milliarden Jahren, wenn sie nach
ihrem Roter Riese-Stadium erloschen ist, zum Weißen Zwerg mutieren. Bei den Dogon gibt es noch
einen dritten Sirius-Stern, der Emme Tolo heißt, etwa viermal leichter und nur wenig größer
als Po Tolo ist. Den Astronomen ist dieser Stern, oder vielleicht ist es auch nur ein
großer Planet, bisher unbekannt. Sollten sie ihn aber irgendwann entdecken, dann wird das
Rätsel der Dogon noch größer. Woher hat dieser Volksstamm sein umfangreiches astronomisches Wissen?

Sirius - Rätsel


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 19:08
sam_flatearth schrieb:Alles was uns unser eigener Verstand zeigt, spricht gegen diese Theorie, dass die Erde eine Kugel sei!
Das mag für Deinen - dann jedoch recht begrenzten - Verstand stimmen, bei Leuten, deren Allgemeinbildung ein bißchen umfassender ist und sich nicht nur auf Facebook und YouTube stützt erntest Du mit Deiner Aussage nur Gelächter oder Mitleid.


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 19:25
@sam_flatearth
Ok, nachdem die Verwaltung gesagt hat das jeder, auch du, eine Chance verdient hier noch was inhaltliches. Du schreibst
sam_flatearth schrieb:Alles was uns unser eigener Verstand zeigt, spricht gegen diese Theorie, dass die Erde eine Kugel sei!
Nun, das liegt daran, dass deine Sinne schlicht und ergreifend nicht dafür gemacht sind die Dimensionen zu erfassen um die es hier geht. Wir mit unseren 2m über Grund können die Krümmung einer Kugel mit ca. 6.700 km schlicht und ergreifend nicht erfassen. Daher hast du in gewissem Sinne Recht. Im Rahmen der (lokalen) Messgenauigkeit ist die Erde flach. Wenn man z.B. ein Haus, eine (normale) Brücke oder ähnliches plant macht man keinen Fehler von der wahrgenommen Geländeformation auszugehen und die Krümmung ausser Acht zu lassen. Selbst wenn man auf die höchten Berge steigt ist es schwer die Krümmung des Horizonts wahr zu nehmen (ich habe dazu irgendwo in den Tiefen dieses Threads mal was geschrieben). Auf die Kugelgestalt der Erde führen eben keine lokalen Beobachtungen, sonder erst solche die wir an grösseren Gewässern oder beim Blick in den Himmel erfahren können.
Ich empfehle dir zunächst den folgenden (leider englischen Artikel), den ich schon öfter hier verlinkt habe. Er beschreibt sehr gut, in welchem Rahmen der Messgenauigkeit die Erde flach, eine Kugel, ein Rotationselipsoid oder etwas viel komplexeres ist:
https://chem.tufts.edu/answersinscience/relativityofwrong.htm

Dann solltest du dich mal mit Eric Dubay (kein Link, Google ist dein Freund) und den Widerlegungen dazu http://200proofsearthisnotflat.blogspot.com/2016/02/debunking-dubay-1-7200.html beschäftigen. Danach können wir uns gerne weiter unterhalten, bis dahin bist du nur eine Witzfigur.

Noch eine Warnung: Ein wenig Mathematik wird dir nciht erspart bleiben wenn du hier ernsthaft mitreden willst.


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 19:50
@Rolly22
Also erstmal kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, warum du mich meldest. Bloß aufgrund meines Weltbildes? Bloß aufgrund meiner Meinung, die niemanden diskriminiert?

Und nochmals, all das was ihr sagt stützt sich bloß auf die Schriften des Internets. Ich bin davon überzeugt, dass die Nasa ihre Forschungsgelder durch bloßen Propaganda einnimmt, um die Regierung zu finanzieren und uns Unwissenden erklären will, dass die Erde eine Kugel ist und rein zufällig stützt sich diese Theorie auf "Fakten" die wir mit unserer Wahrnehmung nicht nachvollziehen können. Auch hat hier nie jemand mit den Maja geredet(nehme ich mal an) oder je ein Atom gesehen.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flache Erde

17.08.2018 um 19:53
sam_flatearth schrieb:uns Unwissenden erklären will, dass die Erde eine Kugel ist und rein zufällig stützt sich diese Theorie auf "Fakten" die wir mit unserer Wahrnehmung nicht nachvollziehen können.
Und warum sollte sie das tun?
Was wäre anders wenn du in der Schule lernen würdest - die Erde ist flach


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 19:53
@sam_flatearth
Ich habe dich gemeldet weil ich dich für einen Troll halte und dazu stehe ich. Das Internet hat noch nicht existiert als ich bereits wusste dass die Erde nicht flach ist. Nimm bitte zu dem Stellung was ich gepostet habe und nicht zu den weiteren Verschwörungstheorien zu Nasa etc. Weiter beschäftige dich bitte mal ein wenig mit Wissenschaftstheorie. Und ja, Atome konnten bereits visualisiert werden, und das ebenfalls lange vor der Einführung des Internet (Wikipedia: Atom#Beobachtung_einzelner_Atome)


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 20:05
sam_flatearth schrieb:Macht doch einfach mal die Augen auf!
sam_flatearth schrieb:Alles was uns unser eigener Verstand zeigt
@sam_flatearth, mach du doch mal deine Augen auf:

3d95894419cb Ring1

Was sagt dir dein Verstand?
Das die gebogene Fläche 1 einen anderen Farbton hat als die Fläche 2.

In Wirklichkeit haben aber beide Flächen exakt den gleichen Farbton. Das kannst du durch abdecken der umgebenden Flächen erkennen, oder eben durch verschieben der Flächen:
Spoiler
4cc4800b5de1 Ring2

Du siehst, seinen Sinnen sollte man nicht zu viel Vertrauen schenken.


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 20:05
sam_flatearth schrieb:Schriften des Internets
Ich lese gerne Bücher, wissenschaftliche Artikel, gehe gerne ins Museum... Und du?
sam_flatearth schrieb:Ich bin davon überzeugt, dass die Nasa
Die Nasa ist nicht die Welt.


steinzeitastro07g

Hier haben wir zum Beispiel eine Höhlenmalerei (Lascaux, Zeichnungen sind 15 - 17.000 Jahre alt), und somit eine uralte Sternenkarte.


steinzeit-tierkreiszeichen


Schon seit Urzeiten erforschte der Mensch die Welt um sich herum, und stellte philosophische Fragen rund um das Sein. Fernab des Internets und deinen Youtube - Videos, kannst du dir mal die Frage stellen warum die funkelnden Sterne am Firmament, die du mit deinen eigenen Augen siehst, rund (Punkte) und nicht scheibenförmig (Striche) sind.

Eine Simulation, bzw Projektion kann man ausschließen, denn schon die Höhlenmenschen sahen das es Punkte waren/sind. Deine These geht also nur auf, wenn du alle Wissenschaften und die Realität als solche komplett in Frage stellst. Wenn du das tust, so frage dich ob nicht doch das ganze System, welches du anzweifelst, echt ist und du derjenige bist, der sich irrt.
sam_flatearth schrieb:Auch hat hier nie jemand mit den Maja geredet(nehme ich mal an) oder je ein Atom gesehen.
Du bestehst zweifelsohne aus Atome, Zellen und dergleichen. Die Maya hingegen haben der Nachwelt Ruinen, Kunst und all das hinterlassen. Der logische Menschenverstand analysiert hierbei und sucht logische Zusammenhänge. Daraus besteht u.a. die historische Wissenschaft.


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 21:29
Ihr müsst auch nicht jeden Troll füttern. :,D


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 21:32
@DesertPunk

Sorry, aber auf die Entfernung sind Sterne IMMER Punkte und keine Scheiben. Lediglich Beteigeuze und ähnliche Ausnahmesterne sind groß und nah genug, um mit den größten Teleskopen noch eine Ausdehnung zu haben. Visuell sind alle Sterne faktisch Punktlichtquellen. Das haben Lichtjahre nunmal so an sich.


melden

Flache Erde

17.08.2018 um 22:05
Wikipedia: Beteigeuze 0,05 Bogensekunden

Eine Bogensekunde ist der 3600te Teil eines Grades des Vollkreises.


melden

Flache Erde

18.08.2018 um 00:16
@DesertPunk
Das mit dem Siriusrätsel der Dogon vergiß besser wieder. Und das mit jungpaläolithischen Sternenkarten ist auch größtenteils Schwachsinn und im seriösesten Rest bestenfalls fraglich. Solltest Du da Diskussionsbedarf haben, bitte in nem entsprechenden Thread.


melden

Flache Erde

18.08.2018 um 00:23
@Thaddeus @perttivalkonen

:/ Wieso antwortet ihr, anstelle von @sam_flatearth ?

Mir sind alle eure Fakten bekannt, aber ich wollte das Gespräch mit ihm in gewisse Bahnen lenken.

Eine Verschwörungstheorie wechselt sich mit einer anderen ab. Wie reagiert er darauf? Findet er diese ebenfalls spannend? Beschäftigt er sich mit der Menschheitsgeschichte? Nimmt er alles unreflektiert auf? Was sagt er zu den "Punkten" am Himmel?

Es ist schön das ihr das alles wisst, aber so war das nicht gedacht/geplant. 😓


melden

Flache Erde

18.08.2018 um 00:26
DesertPunk schrieb:Nimmt er alles unreflektiert auf?
Nicht alles, nur das was möglichst fantastisch, kontrovers und unlogisch klingt :D

Nix für ungut *duckundrenn*


melden

Flache Erde

18.08.2018 um 00:27
NeonMouse schrieb:Nicht alles, nur das was möglichst fantastisch, kontrovers und unlogisch klingt :D

Nix für ungut *duckundrenn*
Ich hasse mein Leben 😩

SpoilerUnd stehe jetzt vollkommen blöd da. SpoilerWieso antworten die User nicht gleich sofort?Spoiler😔


melden

Flache Erde

18.08.2018 um 08:26
@sam_flatearth
sam_flatearth schrieb:Was glaubt ihr wie die Ozeane fließen würden, wenn die Erde eine Kugel wäre? Wie würde sich das Wasser halten?
Dafür gibt es zwar hinreichend Erklärungen, aber sagen wir mal alles was du sagst ist richtig.
Die Erde ist nicht rund.

Nun musst du nichts mehr darüber schreiben warum die Erde nicht rund ist, sondern kannst beginnen zu demonstrieren, was auch immer du denkst, die Erde für eine nicht runde Form hat.

Du stellst einfach dein Model hier ein und lässt deine Beobachtungen für sich sprechen. Denn nur zu behaupten das die Erde nicht rund ist, hilft deiner These nicht im geringsten und ist Zeitverschwendung.


melden
Anzeige

Flache Erde

18.08.2018 um 14:49
sam_flatearth schrieb:Ich bin davon überzeugt, dass die Nasa ihre Forschungsgelder durch bloßen Propaganda einnimmt, um die Regierung zu finanzieren
Die NASA finanziert die Regierung? Ich dachte immer die Regierung der USA bestimmt über den Forschungsetat und aus dem würde dann die NASA finanziert.
Du solltest deine Erkenntnisse unbedingt der US Regierung mitteilen, dann würden die vielleicht auch aufhören ständig die Forschungsgelder zu kürzen und so am Ast zu sägen, auf dem die sitzen. :D

mfg
kuno


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt