Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

9.988 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

17.11.2018 um 12:25
@califix
@califix
Ja, ist schon irgendwie lustig. Habe mich schon immer gefragt, wie zum Geier Sternenkonstellationen in Zusammenhang mit den Charaktereigenschaften stehen sollen.

Jetzt fehlt nur noch dass FE´ler sich ein eigenes erfundenes Sternzeichen hinzudichten, um noch besonderer dazustehen :-D


melden
Anzeige

Flache Erde

17.11.2018 um 13:03
DonFungi schrieb:Weshalb setzt man nicht dort an wo ich sie schon einmal hatte, sie sollen bitte erklären, wie ein Flugzeug das am Ostrand der flachen Erde weiter nach Osten fliegt, in so kurzer Flugzeit (mit einem Hüpfer) an den Westrand der flachen Erde gelangt.
Damit kannst du eigentlich noch nie jemanden "gehabt" haben, denn eine Erdumrundung is doch nun eine der wenigen Sachen, die nich mit dem Flacherdmodell kollidieren. :)

mfg
kuno


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 13:29
kuno7 schrieb:Damit kannst du eigentlich noch nie jemanden "gehabt" haben, denn eine Erdumrundung is doch nun eine der wenigen Sachen, die nich mit dem Flacherdmodell kollidieren. :)
Oder die FEler, die DonFungi damit konfrontiert hat, waren nicht helle genug zu bemerken, daß sie dafür ne "schlaue Antwort" haben.

Oder sie dachten, er meint einen Flug nach Süden. Obwohlse ja auch dafür ne Antwort haben (Südpolflüge gipsnich).


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 14:23
Tach Pertti

Alles richtig, was du schreibst, daher mein "eigentlich". ;)

mfg
kuno


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 22:47
@antidepressant

Ich bleibe am ball.

Was ist mit dem Mond? Wie kriegst Du die Mondphasen in dein Pseudo-Flache-Erde-Modell reingedichtet?


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 23:09
skagerak schrieb:Was ist mit dem Mond? Wie kriegst Du die Mondphasen in dein Pseudo-Flache-Erde-Modell reingedichtet?
Wenn doch alles nur eine Projektion ist, dann fällt diese Erklärung doch leicht.


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 23:22
Echt? Wie jetzt? Die Erde is nich rund?
Shit...Wo is n da der Rand?
Kann man da n Flug hin buchen,oder so?

Kp..


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 23:25
@Aniara
Nein, nein, Projektionen hatten wir ja schon durch. Den Mond hat er ja schon sozusagen als existent, aber unerklärlich anerkannt, soweit ich weiß. Nur wie die Mondphasen zustande kommen bzw. wie sie in dieses Modell passen, da bleibt er noch eine Erklärung schuldig.
Schlobbikowski schrieb:Echt? Wie jetzt? Die Erde is nich rund?
Shit...Wo is n da der Rand?
Kann man da n Flug hin buchen,oder so?
Bist da ein bisschen spät dran, lies Dir erst mal alles durch bevor wir hier noch mal vorn vorne anfangen müssen.


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 23:27
skagerak schrieb:Nein, nein, Projektionen hatten wir ja schon durch. Den Mond hat er ja schon sozusagen als existent, aber unerklärlich anerkannt, soweit ich weiß. Nur wie die Mondphasen zustande kommen bzw. wie sie in dieses Modell passen, da bleibt er noch eine Erklärung schuldig.
Achso, ok, sorry, na dann bin ich auch mal gespannt, aber erwarte lieber nicht zu viel. :)


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 23:29
Echt!Wo befindet sich der Rand?
Stell mir das wie nennt Teller vor, oder so.


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 23:31
Ok sorry lol


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 23:35
@Aniara
Bei anti muss man es in jeder Form paradox halten: Expect the unexpected ;)



@Schlobbikowski

Es gab und gibt viele Varianten an Gruppierungen udn dergleichen was das Leugnen der runden Form der Erde angeht.

Kannst dich ja mal hier einlesen: Wiki - flache Erde unter "Moderne Vertreter der Scheibenform".


melden

Flache Erde

17.11.2018 um 23:49
@antidepressant

Wo bist Du wenn man Dich mal braucht? Hast Du wieder Aussurfsperre?


melden

Flache Erde

18.11.2018 um 07:37
XVDN schrieb:Man öffne die Kamera, (nimmt das Handy, wie ein normaler Mensch bitte quer), und macht z.B. am Strand in Richtung Meer vom Horizont, sodass das Meer natürlich auf dem Foto zu sehen ist, eine Aufnahme.

Für den nächsten Schritt braucht man übrigens kein Photoshop, sondern nur Paint. (oder auch das Standard Bildbearbeitungsprogramm von Mac),
was ja normalerweise jeder Computer eigentlich vorinstalliert haben sollte und öffnet dort den vorher gemachten Schnappschuss des Meereshorizontes.

Somit werden übrigens alle ausser Gefecht gesetzt, die meinen, dass etwas gefälscht wurde.
(Ausser Paint for Windows steckt auch in der flachen Erde Verschwörung mit drin..)

Naja auf jeden Fall staucht man nun im letzten Schritt ganz einfach das Bild in der Horizontalen ganz eng zusammen und HOPPLA...

Man sieht eine Krümmung!
Auf diese Methode würde ich mich nur dann verlassen, wenn ich für das verwendete Objektiv einen exakten Test vorliegen habe.
Fast alle Weitwinkelobjektive weisen eine tonnenförmige Verzeichnung auf, d.h. gerade Linien erscheinen wie bei einer Tonne oder einem Fass gebogen. Ganz extrem wird das bei einem Fish-Eye-Objektiv sichtbar.
Des weiteren kann man bei einfachen Kameras und Smartphones nicht wissen, ob die kamerainterne Software diese Verzeichnungen nicht rausrechnet und die Bilder korrigiert und damit verfälscht.
Hilfreich wäre bei so einem Test auf jeden Fall ein Stativ, um die Kamera exakt waagrecht ausrichten zu können und den Horizont exakt in die Bildmitte zu legen. Den in der Bildmitte wird sogar bei einem Fish-Eye-Objektiv eine gerade Linie gerade dargestellt.


melden

Flache Erde

18.11.2018 um 14:18
Suppenhahn schrieb:Auf diese Methode würde ich mich nur dann verlassen, wenn ich für das verwendete Objektiv einen exakten Test vorliegen habe.
Ja, ist klar. Und am Ende ist es doch eh manipuliert, wenn das Ergebnis nicht dem erwünschten entspricht.


melden

Flache Erde

18.11.2018 um 15:02
@beerheart
Wenn du an Horoskope glauben willst, kannst du nicht an eine flache Erde glauben, beides zusammen funktioniert nicht. zB, die Häuser im Horoskop oder die Mondknoten basieren auf dem Modell einer Kugelerde.
144! 12 Sternzeichen, 12 Aszendenten, macht 144 Kombinationsmöglichkeiten.
Ne, es gibt noch mehr. Es gibt noch die 12 Häuser, dann noch die Qualitäten, fest beweglich oder Kardinal. Dann gibt es die Positionen der Planeten und diversen virtuellen Planeten wie Mondknoten, Glückspunkt und Gegenerde usw. in den Häusern, Sternzeichen und Qualitäten und dann natürlich die Beziehungen der Planeten untereinander, ob sie im Dreieck, Viereck, Opposiotion usw zueinander stehen.

Sind wenn ich mich richtig erinnere etwa 1,8mill Kombinationen, je nachdem welche astrologische Richtung man da benutzt.


melden

Flache Erde

18.11.2018 um 15:33
@Spöckenkieke
Dann sind's aber nicht mehr nur die Sternzeichen, wie beerheart aber schrieb: "Jeder Mensch hat einen anderen Charakter, der mit dem Sternzeichen geprägt wurde."


melden

Flache Erde

18.11.2018 um 15:34
Spöckenkieke schrieb:Ne, es gibt noch mehr. Es gibt noch die 12 Häuser, dann noch die Qualitäten, fest beweglich oder Kardinal. Dann gibt es die Positionen der Planeten und diversen virtuellen Planeten wie Mondknoten, Glückspunkt und Gegenerde usw. in den Häusern, Sternzeichen und Qualitäten und dann natürlich die Beziehungen der Planeten untereinander, ob sie im Dreieck, Viereck, Opposiotion usw zueinander stehen.
Ach Du Sch...wer hat sich das denn ausgedacht?

Na das wäre ja mal spannend wie ein FE‘ler der an Horoskope glaubt, das alles unter einen Hut bringen will :-D


melden

Flache Erde

18.11.2018 um 15:58
@skagerak
@Spöckenkieke

Naja, das Horoskopsystem funzt durchaus mit ner Flacherdvorstellung. Schließlich wurde die Astrologie auch zu Zeiten einer Flacherdvorstellung gebildet, damals in Mesopotamien. Nur ging damals die Sonne noch unter und wanderte desnachts unterhalb der Erde wieder zum Aufgangspunkt zurück. Mond und Planeten ebenso. Daher konnten auch die Himmelskörper tolle Konstellationen zueinander bilden, auch unter Einschluß des "unterhalb der Erde".

Im damaligen Modell gab es natürlich keine regional versetzten Phasen von Tag und Nacht. Ging die Sonne auf, dann war auf der gesamten Erde Tag, ging sie unter, dann wurde es überall auf der Erde dunkel. Das heutige Flacherdmodell hat diesen Erkenntnisfortschritt (immerhin!!!) akzeptiert, daß es längengradabhängig zu unterschiedlichen Zeiten auf der Erde Tag und Nacht ist. Was den Nachteil hat, daß sich nun die Position der Himmelskörper am sichtbaren Himmel nicht mehr erklären läßt auf ner Flacherde. Die mesopotamischen Flacherdler hatten's da einfacher. Realistischer (ja wirklich, auch wenn dieses Wort nicht zu "Flacherde" paßt).


melden
Anzeige

Flache Erde

18.11.2018 um 17:32
@skagerak
Ach, okay, danke. Kann mir aber auch egal ein, ich glaube an beides nicht, also weder flache Erde, noch Astrologie ;)


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ideologienwanderung11 Beiträge