Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

9.943 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

11.06.2019 um 02:41
skagerak schrieb:Aber man kann es auch nicht einfach passieren lassen.Schon kacke irgendwie.
wie'n Unfall.




*badum tssss*


melden
Anzeige

Flache Erde

11.06.2019 um 03:05
gorefeast schrieb:wie'n Unfall.
Naja, ganz so einfach ist es ja nicht, ist ja nicht so dass man nichts dagegen machen kann. Nur wie man wieviel erreichen kann, das ist das Problem. Es müsste sowas wie ein Kinderschutz geben, in dem Fall Schutz vor Idiotien. Aber wenn das man so einfach wäre...😏


melden

Flache Erde

11.06.2019 um 09:45
Williamschrist schrieb:Aber ich kapier es einfach nicht das diese Leute jeden Schwachsinn glauben, nur das naheliegende nicht.
Das "Naheliegende" (hier: Ich bin ein kleines Staubkorn auf der Erde, die als noch kleineres Staubkorn um eine rießige Sonne kreist die durch eine gigantische Galaxis fliegt die durch ein noch grösseres Weltall fliegt) macht dich klein und unwichtig. Wieviel toller ist es da doch an die wundervolle Kreation der flachen Erde zu glauben, mit einem Schöpfergott, in dessen Plan DU im Zentrum stehst, vereint mit einem geheimen Gegner, der verhindern will dass du zur Wahrheit findest...


melden

Flache Erde

11.06.2019 um 12:07
Damit hast Du leider den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Flachdenker haben zwar keine Ahnung, halten sich aber für die Besitzer eines geheimen Wissens, welches auch durch noch so intensives Studium auf egal welcher Uni niemals erlangt werden kann. Dummerweise ist da was dran, denn wer sich ernsthaft mit Wissenschaft befasst, würde ja niemals auf einen solchen Schwachsinn kommen. Und in dieser Blase fühlten die sich dann zuhause. Dass mir da immer wieder Don Quijote einfällt.....


melden

Flache Erde

11.06.2019 um 16:58
Das Studium, welches Flacherdler absolvieren, wird auf der "Youtubeschoolforideology" angeboten. Ist sogar gratis....

Mit Religion oder einer spirituellen Ausrichtung hat das aber nichts zu tun. Man kann sehr wohl gebildet sein und gläubig.
Flacherdler sind wohl meistens nur ignorant.


melden

Flache Erde

11.06.2019 um 19:42
Das blöde ist, sie sind ignorant in dem Sinn, dass sie nichts akzeptieren wollen was der täglichen Anschauung zuwider läuft. Für unsere begrenzten Sinne und unseren Beobachtungspunkt ca. 1,7m über der Erdoberfläche IST die Erde nun mal flach (schon öfter von mir in diesem Thread empfohlen: https://chem.tufts.edu/AnswersInScience/RelativityofWrong.htm). Wenn man Wasser auf einen Ball schüttet fließt dieses ab (weil die viel viel stärkere Gravitation der Erde unter dem Ball das Wasser zu sich zieht!). Wenn man sich im Kreis bewegt erfährt man jede Menge Kräfte, warum nicht auf der rotierenden Erde (weil die Erde sich LANGSAM dreht, nur halb so schnell wie der Stundenzeiger einer Uhr. Weil die Gravitationskraft der Erde um ein vielfaches grösser ist als die Zentripetalkraft, die erforderlich ist um mich auf einer Kreisbahn von der Größe des Erdradius zu halten)? Warum fliegen bei einem rotierenden Tennisball die Tropfen weg, wir aber bleiben auf der Erde kleben (Weil der Gewichtsunterschied zwischen mir und der Erde um ein Vielfaches grösser ist als der zwischen Tennisball und Tropfen; weil der Tennisball um ein Vielfaches schneller dreht als die Erde).
Alle diese von mir beschriebenen physikalischen Effekte sind tausendfach in Experimenten bewiesen worden. Aber man muß diese Experimente auch verstehen wollen und vor allem die dahinter liegende Mathematik ausführen wollen. Und man muß die Abstraktionsfähigkeit mitbringen, diese Ergebnisse gegen das eigene Erleben zu stellen. Leider ist genau diese Abstraktionsfähigkeit bei vielen Menschen nicht vorhanden. "Was ich nicht sehen kann, erleben kann, gibt es nicht". "Zeig mir deine Beweise. Ah ha, ich ERLEBE aber anderes, z.B. ...". Bitte beachtet dabei, das selbst das von @Williamschrist und vorher schon von vielen anderen geschilderte "Verschwinden von Schiffen" Abstraktionsvermögen erfordert, um zum richtigen Schluss zu kommen. Man muß nämlich im Kopf den eigenen Beobachtungspunkt verlassen und sich überlegen, wie der Ablauf des Verschwindens für einen aussenstehenden Beobachter aussehen müßte um den Effekt für den "real" Beobachtenden zu erklären. Bereits dieser Schritt überfordert die meisten Flatties (völlig ab von anderen Effekten wie Lichtbrechung etc.).
Daher bin ich der Meinung, dass es völlig überflüssig ist, "echte" Flatties oder auch nur blöde Trolle mit irgendwelchen Argumenten überzeugen zu wollen. Wenn ich mich in die Diskussion einmische, dann ausschließlich für die "stillen" Mitleser, die meist ebensolche Abstraktionsschwächen haben wie die Flatties und nicht durch diese auf einen Weg in den Abgrund (denn der Weg von Flattie zu Chemtrailer zu Kreationist ist kurz...) geführt werden sollen.


melden

Flache Erde

11.06.2019 um 20:03
@rolly22
Da hast Du aber ein edles Ansinnen....für die stillen Mitleser.


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 10:24
rolly22 schrieb:Daher bin ich der Meinung, dass es völlig überflüssig ist, "echte" Flatties oder auch nur blöde Trolle mit irgendwelchen Argumenten überzeugen zu wollen. Wenn ich mich in die Diskussion einmische, dann ausschließlich für die "stillen" Mitleser, die meist ebensolche Abstraktionsschwächen haben wie die Flatties und nicht durch diese auf einen Weg in den Abgrund (denn der Weg von Flattie zu Chemtrailer zu Kreationist ist kurz...) geführt werden sollen.
So sehe ich es auch mittlerweile.


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 10:34
rolly22 schrieb:Wenn ich mich in die Diskussion einmische, dann ausschließlich für die "stillen" Mitleser, die meist ebensolche Abstraktionsschwächen haben wie die Flatties und nicht durch diese auf einen Weg in den Abgrund (denn der Weg von Flattie zu Chemtrailer zu Kreationist ist kurz...) geführt werden sollen.
Ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte: Keiner hier im Forum kann die Dimension der Erde wirklich erfassen. Man stößt einfach an eine Grenze die man nicht überwinden kann, nur die meisten Menschen wissen welche Form unsere blaue Murmel hat und man kann sich zumindest die Form und die Landverteilung im eignen Verstand visualisieren. Das reicht ja für die meisten Menschen auch komplett aus. Bei den VTlern wird es ähnlich sein, das dürfte kein Problem der Dimensionen sein, da steckt eher die Stärkung des eignen Egos dahinter. Die eigentliche VT ist dann nur eine Krücke die man nutzt um sein Ziel zu erreichen, eigentlich komplett austauschbar.


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 17:54
Thorsteen schrieb:Ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte: Keiner hier im Forum kann die Dimension der Erde wirklich erfassen.
Mit den Sinnen nicht. Aber ich bin eben in der Lage zu abstrahieren und Mathematik anzuwenden. Damit kann ich selbst einiges erklären. Andere sind in der Lage über Messungen und Mathematik genaue Ergebnisse zur Krümmung zu liefern, dazu fehlen mir die Möglichkeiten. Genau diese Schritte wollen aber die Flatties nicht nachvollziehen und beharren auf ein "Aber ich sehe es doch, ich erlebe es doch".


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 18:16
@rolly22
Dann sind die "Flatty's " noch nie geflogen, denn BESSER kann man es nicht erkennen. Weder auf See oder auf einem Berg! Steig einfach mal auf 10km Höhe hoch und schaue - da bedarf es keiner Worte mehr!
Aber lass mich raten - dann ist die Erde eine Birne, oder?


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 19:34
dawn62 schrieb:Dann sind die "Flatty's " noch nie geflogen, denn BESSER kann man es nicht erkennen. Weder auf See oder auf einem Berg! Steig einfach mal auf 10km Höhe hoch und schaue - da bedarf es keiner Worte mehr!
Auf normaler Verkehrsflughöhe kannst du die Krümmung nur erahnen deswegen ist es auch ein Argument der flachis. Und die Concorde wurde ja von der "Elite" sabotiert weil angeblich alle fragten warum man keine Krümmung sieht ;) und die flog ja 17km hoch.


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 19:49
@KellerTroll
Für die Concorde brauchte es ja etwas mehr Höhe weil Mach 2 ja auch etwas mehr Reibung verursacht :-) Nur je höher du kommst, um so mehr erkennt man auch die Krümmung. Das kann man ja auch ohne Probleme auf den Bildern der ISS sehen - wenn es keine Fakes wären ;-)


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 19:59
Erstens ist ja schon die ISS ein Fake und zweitens sind die Aufnahmen alle mit Fisheye. Nee nee, so überzeugst du keinen Flattie. Irgendwo in diesem Thread habe ich mal eine Rechnung geliefert, in welche Höhe man kommen muß um die Erdkrümmung wahrnehmen zu können. Das war jedenfalls deutlich höher als die ca. 10km Reiseflughöhe eines üblichen Verkehrsflugzeugs. Bin jetzt aber zu faul das wieder raus zu suchen, ist schon ne Zeit her.


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 20:13
@rolly22
Ja ne, is klar Murad :-)


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 20:15
@rolly22

35 Km mit einem Wetterballon sollten doch reichen, oder? :)
Wobei man sagen muss das die meisten der Videos wirklich an der Fisheye der Gopro leiden, sind halt für so einen Einsatzzweck nicht gedacht. Und selbst wenn erhält man wohl nur ein "Interesting!", nur um dann weiter zu schwurbeln und seine eigenen Messungen für Falsch zu erklären. Ic h habe es sowohl in YT als auch hier im Thread schonmal geschrieben, ich hatte ja schon öfter mal "Diskussionen" das man nicht in die Antarktis kommt etc. Bis heute wollte einfach keiner von denen selber nachsehen. :D Warum wohl? Da bemüht man doch viel lieber die alte Leier "Ja man kommt da nicht hin, es gibt keine Flüge und erschossen wirst du auch noch".


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 20:30
Thorsteen schrieb:Wobei man sagen muss das die meisten der Videos wirklich an der Fisheye der Gopro leiden
Sogar die GoPro ist teil der weltweiten Kugelerd-Verschwörung. Kannste mal sehen1!!11elf


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 20:39
Du kannst problemlos die Erdkrümmung fotografisch sichtbar machen, wenn Du einen geraden Gegenstand wie ein Geländer im Vordergrund und den Meereshorizont im Hintergrund hast. Beide müssen dazu möglichst nahe an der Bildmitte sein.
Jedes Objektiv gibt Geraden, die durch den Bildmittelpunkt gehen, exakt als Geraden wieder, auch ein Fischauge. Um den Effekt der Verzeichnung darzustellen, kann man eine gerade Linie einmal knapp unterhalb und einmal knapp oberhalb der Bildmitte aufnehmen. Wenn dann in beiden Aufnahmen die Linie am Rand nach unten gebogen ist, dann ist das eben keine Verzeichnung der Optik sondern eine gebogene Linie. Und das kannst Du vom Fensterplatz aus bei einem Interkontinentalflug problemlos nachvollziehen.
Im übrigen lassen sich Objektive im Labor vermessen und deren Bildverzeichnung kann mit diesen Daten dann nachträglich korrigiert werden, diese Funktion bieten anspruchsvolle Programme für alle gängigen Optiken und die kostenlose Software der Kamerahersteller wenigstens für die eigenen Objektive an.
Zum Südpol kommt man heute sogar als Tourist, kostet leider um die 50T€, inklusive Übernachtung. Ich fürchte, als Flacherdler darf man nicht länger mitspinnen, wenn man da hinfliegt und davon berichtet.


melden

Flache Erde

12.06.2019 um 20:45
@Thorsteen
jup, es waren weniger als 35km :-)
@dawn62
???
@califix
Das ist sicher richtig, aber auch nur mit dem richtigen Equipment, den richtigen Versuchsbedingungen und vor allem dem richtigen Ort (mit hinreichender Sichtweite nach links und rechts) zu machen. Wieder was, womit du den üblichen Flattie nicht überzeugen kannst.


melden
Anzeige

Flache Erde

12.06.2019 um 20:58
califix schrieb:Im übrigen lassen sich Objektive im Labor vermessen und deren Bildverzeichnung kann mit diesen Daten dann nachträglich korrigiert werden, diese Funktion bieten anspruchsvolle Programme für alle gängigen Optiken und die kostenlose Software der Kamerahersteller wenigstens für die eigenen Objektive an.
Problem dabei ist das die Kameras so stark rumbaumeln, verursacht durch die Turbulenzen in der Atmosphäre, das man sieht wie sich der Horizont mal nach oben und mal nach unten wölbt, je nach Lage des Objektives. Die meisten an Wetterballons steigen ja wegen Temperaturproblemen aus, wird dem Akku zu kalt. Meist wird auch nur eine Styroporbox verwendet, wenn man eine andere Form als eine Kiste wählen würde wären eventuell auch die Pendelbewegungen weniger.
rolly22 schrieb:jup, es waren weniger als 35km :-)
Ich biete über 253 Km Flughöhe an. :D

Youtube: Journey of a rocket – from launch to landing / Mitflug auf einer Rakete - vom Start bis zur Landung


melden
415 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der dritte Weltkrieg114 Beiträge