Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

10.023 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

09.12.2018 um 22:44
@eklaf
yt Academy hilft
Youtube: Knorkator - Wie weit ist es bis zum Horizont (Pythagoras)

Knorkator - Wie weit ist es bis zum Horizont

@Pan_narrans
Ahhh. Komm schon! Das war meiner! Verflixte Axt


melden
Anzeige

Flache Erde

09.12.2018 um 22:47
Ah Danke...


Auf deutsch heißt das man kann max 4000 KM weit sehen... im Globus model ja?


melden

Flache Erde

09.12.2018 um 22:55
@eklaf
Rechne es Dir doch aus.


melden

Flache Erde

09.12.2018 um 22:57
eklaf schrieb:Kann das jemand mal erklären über 2000km weit sehen aus 10 km Höhe?
Hab mir das ein paar Minuten lang angetan. Dort soll man schon die Hudson Bay gesehen haben. Klar sieht man da was, das dieser Typ dafür hält. Abewr man sieht auch verdammt gut, daß man das, was man da sieht, von etwas schräg oben sieht. Aber wenn man etwas auf einer ebenen Fläche betrachtet, daß 200 mal so weit von einem weg liegt, wie die eigenen Augen sich oberhalb der Ebene des Betrachteten befinden, dann sieht man das betrachtete garantiert nicht so, wie da im Video.

Klar sieht man da was, aber das ist nicht die Hudson Bay in 2000 km Entfernung.

Hier mal ein Bild zur Verdeutlichung, wie wenig 10km Höhe gegenüber 2000km Entfernung sind. Hier als 10 Pixeln Höhe (rechts) im Vergleich zu 2000 Pixeln Distanz.

flatearth-Arschlostoni-2000km-weit-sehen

Mithilfe von Dreiecksberechnungen kann man sogar berechnen, als ein wie breiter Streifen eine Landschaft zu sehen wäre, die sagen wir mal in 2000km Entfernung anfängt und sich dann nochmals 2000km weiter weg erstreckt. Eine solche Landschaft würde sich für das Auge gerade mal über 8 Winkelminuten erstrecken. Also 1/4 des Monddurchmessers, wie man ihn am Himmel sieht. Die Hudson Bay erstreckt sich aber gar nicht über 2000km, sondern laut Arschlostoni sinds grad mal rund 800km vom diesseitigen Ufer zum jenseitigen (er sagt ja die Distanzen an).

Eigentlich müßte also die Bay dort am Horizont als eine sehr schmale Linie erscheinen. Das, was da für die Hudson Bay gehalten wird, ist aber deutlich breiter. Ist also was anderes.


melden

Flache Erde

09.12.2018 um 22:59
Nun ja mein Mathematisches Verständnis ist da nicht so weit her. Wollte ja bloß wissen ob das geht oder nicht... wenn ich ehrlich bin hat das Video für mich den gleichen Informationsgehalt wie das von AstroBoni... leider

aber danke der mühe!


melden

Flache Erde

09.12.2018 um 23:06
perttivalkonen schrieb:Hab mir das ein paar Minuten lang angetan. Dort soll man schon die Hudson Bay gesehen haben. Klar sieht man da was, das dieser Typ dafür hält. Abewr man sieht auch verdammt gut, daß man das, was man da sieht, von etwas schräg oben sieht. Aber wenn man etwas auf einer ebenen Fläche betrachtet, d
Das heißt dann das bei dem Video von AstroDingsbums, sozusagen er sich täuscht, in dem was er da glaubt zu erkennen?

Was würde es bedeuten aufgrund Deiner Meinung wenn er sich nicht täuschte? und man dort wirklich so weit sehen kann wie er behauptet? wäre das ein Beweis gegen den Globus so wie er behauptet ,,mit absoluter Zerstörung.... "


melden

Flache Erde

09.12.2018 um 23:07
Ich war mir auch nicht sicher bei dem vergleich mit Google Maps den er da macht. Oder Typ der das gefilmt hat...


melden

Flache Erde

09.12.2018 um 23:29
eklaf schrieb:Was würde es bedeuten aufgrund Deiner Meinung wenn er sich nicht täuschte?
Daß wir im Innern einer kugeligen Hohlerde leben. Nur dort könnte die Hudson Bay aus 2000km Entfernung und von 10km oberhalb des Erdbodens aus als ein so breites (von vorn nach hinten breit, nicht von links mach rechts) Areal gesehen werden.
eklaf schrieb:wäre das ein Beweis gegen den Globus so wie er behauptet ,,mit absoluter Zerstörung.... "
Es wäre in jedem Fall die absolute Zerstörung der Flachen Erde. Denn wie ich ja erklärte und mit der Grafik veranschaulichte: auf ner flachen Erde kann man aus 10km Höhe und aus 2000km Entfernung nur noch schmale Streifen sehen.

Die Kugelerde hingegen wäre damit allenfalls bewiesen - nur eben daß wir dann im Innern wären. Dann aber müßten wir noch fernere Sachen noch breiter sehen können. Praktisch überall am Himmel müßten wir die Erdfläche sehen. Und das Hochfliegen hätten wir uns sparen können, das geht dann auch mit beiden Beinen am Biden.


melden

Flache Erde

09.12.2018 um 23:56
Ah okay jetzt verstehe ich Deinen Ansatz. Danke!

Du meinst die Perspektive auf einer Flachen Erde entspricht dem Video nicht, eher umgekehrt entspricht es dem Kugelmodell. Die Entfernungen die er da angibt, stellen keinen Beweis da gegen die Erdkrümmung.

Wie gesagt ich habe mich damit nie eingehend befasst, das plötzlich immer mehr menschen an die flache Erde glauben hat mich überrascht, und zugleich aufgrund meiner mittlerweile großen Skepsis allem gegenüber, auch dran zweifeln lassen das die Erde rund sei. Das gebe ich un umwogen zu...

Verschwörungen überall sozusagen.

Wobei ich den Sinn einiger Verschwörungen noch einsehen kann, was aber der Sinn daran wäre den Menschen darin anzulügen entzieht sich mir irgendwie.


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 00:07
Aber irgendwie schon blöd das Otto Normal Bürger fast keine Möglichkeiten hat sich diese Dinge selbst zu beweisen. Und immer nur auf Informationen von außen angewiesen ist denen er glauben schenken muss. Ich weis das es Mathematische Beweise gibt die jeder mit einem Stift und Blatt Papier anhand des Schattenwurfes eines Objekts es sich beweisen kann...

nur ehrlich gesagt muss ich in dem Augenblick auch der Mathematik vertrauen schenken. Und diese könnte rein Theoretisch dem Model angepasst sein.... da fehlt es dann einfach an wirklichem Verständnis...


Keine Ahnung ob das jemand nachvollziehen kann...

Ist schon scheiße Dumm zu sein.... :(


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 00:20
eklaf schrieb:Aber irgendwie schon blöd das Otto Normal Bürger fast keine Möglichkeiten hat sich diese Dinge selbst zu beweisen.
Na aber selbstverständlich hat er diese Möglichkeiten. Reichlich davon! Wenn Du mit so simplen Sachen überfordert bist, dann heißt das doch nicht, daß damit alle überfordert wären. Ne normale Schulbildung reicht schon aus. Man sollte das, was man mal in der Schule hatte, aber eben auch anwenden können.


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 00:30
perttivalkonen schrieb:Na aber selbstverständlich hat er diese Möglichkeiten. Reichlich davon! Wenn Du mit so simplen Sachen überfordert bist, dann heißt das doch nicht, daß damit alle überfordert wären. Ne normale Schulbildung reicht schon aus. Man sollte das, was man mal in der Schule hatte, aber eben auch anwenden können.
Nun ja aber das sind auch nur Informationen von außen denen man vertrauen schenken muss. Ich wüsste auch nicht auf Anhieb das man uns in der Schule unwiderlegbar bewiesen hatte das die Erde rund sei... man hat das so gelehrt aber bewiesen hat man das nicht.


Desweiteren gilt das auch für alles was ich jetzt tun könnte um mir das zu beweisen, es wären nur Bilder und Sätze und Worte... nicht mehr und nicht weniger. Kann ich glauben oder auch nicht... verstehst Du das?

Kein wirklich empirischer unwiderlegbarer selbst erfahrener Beweis. Wie mit einer Rakete in den Weltall zu fliegen und es selbst zu sehen...

Ich will die ,,flache Erde" nicht verteidigen möchte ich anfügen. Ich bin nur überrascht aufgrund der Diskussion das wie sehr es wieder zeigt das man eigentlich nicht wirklich etwas mit absoluter Sicherheit weiß. Und man im Endeffekt nur ,,glaubt"... das wird einem aber erst wirklich bewusst wenn das Glaubens model anfängt zu schwanken...


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 00:32
Gut haben es da die Menschen die ihren Glauben unerschütterlich aufrecht erhalten können. Das meine ich ernst...


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 00:48
eklaf schrieb:Nun ja aber das sind auch nur Informationen von außen denen man vertrauen schenken muss.
Und genau das ist Blödsinn. Wenn Du natürlich das, was Du in der Schule gelernt hast, nicht wirklich verstanden hast und es also auch nicht anwenden kannst, dann mußt Du eben alles glauben und darauf vertrauen, daß das schon stimmen mag. Für alle anderen, die das in der Schule Gelernte auch noch verstehen, läuft das anders. Man kann Sachen eben auch anders beweisen, als mit ner Rakete in den Himmel fliegen und dann nach unten schauen.
eklaf schrieb:Ich will die ,,flache Erde" nicht verteidigen möchte ich anfügen.
Schon klar. Du hältst nur Deine persönliche Unfähigkeit für "normal", und um mehr als Du zu können, muß man schon ein Fachexperte sein. Nee Du, Du bist nur unterdurchschnittlich.


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 01:47
eklaf schrieb:Gut haben es da die Menschen die ihren Glauben unerschütterlich aufrecht erhalten können. Das meine ich ernst...
Noch besser haben es Menschen, die nicht unerschütterlich einem Glauben anhängen, sondern durch Lernen ihr Wissen erweitern.

Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: Ich weis, dass die Erde eine Kugel ist, alle verfügbaren Fakten sprechen dafür. ABER ich werde mich selbst auf den Weg an einen großen See machen um mit Hilfe eines Fotoapparates und entsprechendem Teleobjektives Fotos von der Erdkrümmung zu machen. Einfach nur so, um erlerntes Wissen gewissermassen zu "erleben"


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 07:15
eklaf schrieb:Nun ja aber das sind auch nur Informationen von außen denen man vertrauen schenken muss. Ich wüsste auch nicht auf Anhieb das man uns in der Schule unwiderlegbar bewiesen hatte das die Erde rund sei... man hat das so gelehrt aber bewiesen hat man das nicht.
Auch DU kannst einfache Experimente machen um die Kugelgestalt der Erde heraus zu finden.
Allerdings müsstest Du etwas Mobilität aufweisen, was heutzutage eher kein Problem darstellt. Mit Mobilität meine ich, dass Du mal in Nord-Süd-Richtung unterwegs bist. Fahre mal von Deinem Wohnort nach Norden und schaue, wie hoch die Sonne am Mittag steht oder der Polarstern in der Nacht (sonst siehst Du ihn nicht) am Himmel.
Dann fährst Du nach Süden und dann machst du das gleiche wie im Norden.
Und das vergleichst Du mit dem, was Du an Deinem Wohnort beobachtest.
Allerdings sollten beim Sonnenstand nicht zu viele Tage dazwischen liegen, beim Polarstern kannst du das ganze Jahr über schauen.

Alleine in Europa kannst Du locker einen Höhenunterschied von bis zu 35 Grad sehen.


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 10:54
eklaf schrieb:Ich will die ,,flache Erde" nicht verteidigen möchte ich anfügen. Ich bin nur überrascht aufgrund der Diskussion das wie sehr es wieder zeigt das man eigentlich nicht wirklich etwas mit absoluter Sicherheit weiß. Und man im Endeffekt nur ,,glaubt"... das wird einem aber erst wirklich bewusst wenn das Glaubens model anfängt zu schwanken...
Dann finde es heraus!
Was Längen und Breitengrade sind das weißt du? Du kannst dich auf dem Breitengrad bewegen und der Winkel zum Himmelspol wird immer gleich bleiben, bewegst du dich aber auf dem Längengrad dann verändert sich der Winkel zum Himmelspol. Und nun überlege dir mal ganz einfach welche Form eines Objektes solch eine Beobachtung ermöglicht. Gratulation, du hast gerade die runde Erde entdeckt!
Fichtenmoped schrieb:Alleine in Europa kannst Du locker einen Höhenunterschied von bis zu 35 Grad sehen.
Wenn ich böse wäre würde ich sagen: Das funktioniert auch auf einer flachen Erde. :) Zumindest wenn man sich nur auf dem Längengrad bewegt (wobei auch da der Winkel anderst verlaufen würde als in der Realität zu beobachten ist), beim bewegen auf dem Breitengrad wird es dann allerdings schnell ersichtlich weil die Winkelverhältnisse nicht mehr stimmen. :)


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 11:39
eklaf schrieb:Aber irgendwie schon blöd das Otto Normal Bürger fast keine Möglichkeiten hat sich diese Dinge selbst zu beweisen. Und immer nur auf Informationen von außen angewiesen ist denen er glauben schenken muss. Ich weis das es Mathematische Beweise gibt die jeder mit einem Stift und Blatt Papier anhand des Schattenwurfes eines Objekts es sich beweisen kann...

nur ehrlich gesagt muss ich in dem Augenblick auch der Mathematik vertrauen schenken. Und diese könnte rein Theoretisch dem Model angepasst sein.... da fehlt es dann einfach an wirklichem Verständnis...


Keine Ahnung ob das jemand nachvollziehen kann...

Ist schon scheiße Dumm zu sein.... :(
Es ist nun mal so, dass die Erde so riesig ist dass es einfach nur mit den Sinnen praktisch nicht möglich ist ihre Gestalt zu erfahren. Lediglich vernünftige Ableitungen, wie aus der Beobachtung von Schiffen, die hinter dem Horizont verschwinden, sind möglich. Erst bei wirklich grossen Bauwerken muß die (annähenrnde) Kugelgestalt Berücksichtung finden, @perttivalkonen hat in diesem Thread z.B. das Beispiel einer grossen Brücke verlinkt, deren Grundpfeiler oben weiter auseinander stehen als unten.
Ich kann dir guten Gewissens sagen, das in die Mathematik, die man benötigt um die Kugelgestalt der Erde nachzuweisen, nirgens diese Annahme a priori eingeflossen ist.
Um mit Forrest Gump (bzw. dessen Mutter) zu sprechen: "Dumm ist wer dummes tut". Wenn du dir etwas nicht erarbeiten willst (Mangels Zeit, Vorwissen etc.), dann mußt du halt glauben was dir gesagt wird. Und du kannst selbst entscheiden ob du dann der Meinung und den Veröffentichungen der Wissenschaftler glauben willst oder irgendwelchen Idioten die behaupten man kann mit DeineRöhre Videos was beweisen. Letzteres ist halt "was dummes tun".


melden

Flache Erde

10.12.2018 um 18:37
eklaf schrieb:Ich wüsste auch nicht auf Anhieb das man uns in der Schule unwiderlegbar bewiesen hatte das die Erde rund sei... man hat das so gelehrt aber bewiesen hat man das nicht.
Naja, man kann es recht einfach aus dem eigenen erfahrbaren Beobachtungen ableiten. Zum Beispiel is ein Sonnenuntergang/-aufgang wie er täglich bei klarem Himmel an jedem größerem Gewässer zu sehen is, auf einer flachen Erde nich möglich, es sei denn, es wäre auf der ganzen Erde gleichzeitig Nacht, was sich aber heute recht simpel widerlegen lässt.
eklaf schrieb:Kein wirklich empirischer unwiderlegbarer selbst erfahrener Beweis. Wie mit einer Rakete in den Weltall zu fliegen und es selbst zu sehen...
Wäre das denn ein Beweis? Was wenn der Raketenstart nur simuliert is und die Fenster einfach hoch auflösende Displays sind? So kann man dir auch ne flache Erde "beweisen". :D

mfg
kuno


melden
Anzeige

Flache Erde

11.12.2018 um 00:10
@eklaf : Ich kann den ganz großen Skeptikern nur empfehlen, sich durch Reisen weiterzubilden. Der Spaß kostet zwar knapp 50T€, aber für den Preis ist eine Übernachtung am Südpol inklusive. Den Pol der Erde kann man daran erkennen, dass die Sonne im Jahresverlauf entweder kontinierlich steigt oder kontinuierlich fällt, im Verlauf eines einzigen Tages ist der Unterschied aber kaum zu bemerken. Mit "einfach ein Schild hinstellen" ist es nicht möglich, das zu tricksen.
Außerdem bietet sich die Möglichkeit das per Webcam zu betrachten.
Danach solltest Du mit ausreichender Sicherheit wissen, dass die Erde nicht flach sein kann.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
LUDWIG II.8 Beiträge