Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

9.943 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

28.05.2019 um 11:45
skagerak schrieb:Aber ich verstehe bis heute nicht was das mit der Form der Erde zu tun hätte.
Eben... um eine "Elite" mit geheimen Informationen aufrecht zu erhalten, ist es doch völlig wurscht, ob die Erde rund, eckig, quadratisch oder flach ist.

Na gut, die Mondlandung soll ja gefakt worden sein, daran glauben ja auch jetzt so einige Leute... da könnte ich es noch verstehen, dass es "geheim" gehalten werden soll... ging ja um den Wettlauf im All der USA und Rußland... und da musste die USA unbedingt einen "drauf" setzen und schnell auf den Mond landen... da kann ich ja noch eine Intention dahinter sehen, an so einen Quark zu glauben, aber bei der Form der Erde?

Einfach nur die Form? Warum der ganze Aufwand? Warum da etwas verheimlichen?

Genau so gut könnte man darüber diskutieren, dass die Farben eine Verschwörung wären und eigentlich wir da getäuscht werden, denn rot ist eigentlich blau und umgekehrt.

Chemtrails, Pyramidenbau und Alienbesuche aus dem All... von mir aus... da kann ich ja noch verstehen, wenn man da unbedingt glauben will, das wird von allen Regierungen der Erde vertuscht, weil wir eben nicht wissen sollen, dass außerirdische Technologie und Besuche von ET "Tagesgeschäft" der Elite hier auf der Erde ist, dass solche "Informationen" nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen... okay, okay...

...aber nur wegen der Form der Erde würde niemand so einen Aufwand betreiben... das ist, von allem Verschwörungsblabla, das Allerdämlichste.


melden
Anzeige

Flache Erde

28.05.2019 um 19:43
Ihr habt das nicht verstanden. Es geht darum uns vom wahren Wissen und dem Glauben an Gott fern zu halten. Wir sollen einfach der "Wissenschaft" alles glauben. Auch das Impfen (also das spritzen von körperfremden Substanzen) gut und heilsam ist. Oder dass das Zahlen mit anderen Mittel als Bargeld gut ist und wir irgendwann das Zeichen des Tieres (also 666) akzeptieren. Ihr müsst nur tief genug im Internet bei den US Fundamentalisten graben und ihr findet eine Begründung für das alles...


melden

Flache Erde

29.05.2019 um 13:44
Deswegen nennen die sich ja auch Truther, weil sie nichts aber auch gar nichts als die reine und absolute Wahrheit verbreiten wollen. Und da ist eben Wissenschaft böse, Mathematik eine Foltermethode für Schüler und Impfen wie der ganze Medizinkram sowieso lebensgefährlicher Blödsinn. Naja, außer man wird selbst krank, dann geht man (nicht weitersagen!) ausnahmsweise doch zum Arzt und nimmt so ein Zeugs ein, weil es ja nichts anderes gibt, als die schädlichen Antibiotika von der bösen Pharmaindustrie. Und wenn man den Flieger nimmt, um zur nächsten Flacherde-Konferenz zu kommen, hofft man halt, dass der Pilot das Ziel findet, obwohl er nicht begriffen hat, dass die Erde eigentlich flach ist. :-)


melden

Flache Erde

29.05.2019 um 15:40
califix schrieb:Deswegen nennen die sich ja auch Truther, weil sie nichts aber auch gar nichts als die reine und absolute Wahrheit verbreiten wollen.
Dein Satz muss anders lauten: "....weil sie nichts, aber auch gar nichts, anderes als ihre EIGENE reine und absolute Wahrheit....". Fakten und Beweise werden doch nur akzeptiert wenn die eignen kruden Ideen gestützt werden, Gegenbeweise werden entweder komplett ignoriert oder aber von vorn herein als bewusste Fälschung hingestellt. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze TrutherTM-Bewegung hindurch. Ich hatte auf YT auch wieder eine Diskussion zu den Erbauern der Pyramiden, laut Truthern waren es ja von Außerirdischen bis hin zu unbekannten Hochkulturen alle anderen, nur die ollen doofen Ägypter konnten sowas nicht bauen, ist ja klar da die viel zu doof dazu waren und nichtmal Steine stapeln konnten. Nun gibt es ja in den Entlastungskammern Grafitis und Vermessungsmarken vom Bau, die sind ja in hiratisch verfasst und der Name vom ollen Cheops steht auch dabei. Was für Beweise will man da noch haben? Aber Nööö, das wird von einem wahren TrutherTM ja komplett ignoriert oder man wirft dir eine Fälschung von Beweisen vor. Die machen sich die Welt wie sie ihnen gefällt. Und welche Sprüche kommen von den Flacherd-Gurus? "Ja das muss noch untersucht werden, wir wissen das nicht!". Und wehe ein TrutherTM "untersucht" mal etwas, ich sage nur "Interesting*. :D


melden

Flache Erde

30.05.2019 um 12:34
antidepressant schrieb am 21.01.2019:Meine Beiträge sind langweilig? Wenn die Leute diesen Thread anklicken und hier lesen, dann, weil sie meine Flache-Erde-Beiträge lesen wollen. Denn das ist mal was anderes als die ewigen gleichen öden Dogmen und Denkmuster. Meine Beiträge sind zwar nicht eloquent, bringen den Lesern aber etwas frischen Wind ins Denkstübchen. Niemand will Hetze, Beleidigungen, Hass, Frust und immer die gleichen Bosheiten lesen, wie sie von euch kommen.
moric schrieb:...aber nur wegen der Form der Erde würde niemand so einen Aufwand betreiben... das ist, von allem Verschwörungsblabla, das Allerdämlichste.
Nein alle von dir genannten sind auf dem gleichen unterirdischen Niveau.
Du begehst einen Fehler, deine Wertung wertet einen evtl. möglicherweise theoretisch vorstellbaren sinnvollen Grund für eine VT.
Nicht ob sie an viel einfacheren Gründen schon scheitert.
Ansonsten wir leben auf einer flachen Erde unter einer Käseglocke und auf das der Unterseite befinden sich die "Apparaturen".
Damit man uns bequem studieren kann und niemand fragt was auf der Unterseite ist, die Täuschung mit der Form.

Die Beobachter von außen kannst Du dann beliebig einsetzen.
Schon hast Du eine Begründung warum wir es nicht wissen dürfen.


melden

Flache Erde

30.05.2019 um 17:25
Smiler schrieb:Die Beobachter von außen kannst Du dann beliebig einsetzen.
Schon hast Du eine Begründung warum wir es nicht wissen dürfen.
Das wäre eine, nicht sonderlich plausible Erklärung für ein Problem der Flacherdler, bleiben noch 384 offen. :D

mfg
kuno


melden

Flache Erde

30.05.2019 um 18:48
kuno7 schrieb:Das wäre eine, nicht sonderlich plausible Erklärung für ein Problem der Flacherdler, bleiben noch 384 offen.
Plausibel, welche VT besteht eine Plausibilitätsprüfung länger als eine Sekunde?
Außerdem müsstest Du erst mal beweisen, das auf der Unterseite keine Maschinen sitzen und ReptonaziweißeDinger mit Verbindungen zu Zion diese nicht bedienen.


melden

Flache Erde

31.05.2019 um 09:42
Smiler schrieb:Ansonsten wir leben auf einer flachen Erde unter einer Käseglocke und auf das der Unterseite befinden sich die "Apparaturen".
Damit man uns bequem studieren kann und niemand fragt was auf der Unterseite ist, die Täuschung mit der Form.

Die Beobachter von außen kannst Du dann beliebig einsetzen.
Schon hast Du eine Begründung warum wir es nicht wissen dürfen.
Hört sich für mich jetzt auch nicht viel "niveauvoller" an... außerdem habe ich nur gesagt, dass ich manche VTs eher verstehen kann als andere... und dabei bleibe ich auch... kannst du rumnölen, so viel du willst...

...zudem erklärt dein Apparatur-Ansatz nicht, warum alle anderen Planeten im Sonnensystem kugelförmig sind... und die Erde ist es nicht? Ich weiß, du stehst da nicht dahinter... aber darum ging es mir auch nicht... sondern nur darum, ob ich es mir vorstellen, warum jemand daran glauben könnte...

...also mach' nicht so'n Wind, was niveauvoll ist und was nicht... *kopfschüttel*


melden

Flache Erde

31.05.2019 um 12:32
moric schrieb:..zudem erklärt dein Apparatur-Ansatz nicht, warum alle anderen Planeten im Sonnensystem kugelförmig sind... und die Erde ist es nicht?
Wie kommst du den darauf? Es gibt ja nur die Erde mit der Kuppel drüber! Sämtliche Himmelskörper sind unter der Kuppel, max. 6000KM entfernt und elektromagnetischer Natur. Der Mond ist ein Organismus der Stücke verliert und sich dann wieder zusammensetzt.
Außerhalb der Kuppel ist Wasser es gibt also weder ein Sonnensystem noch einen Weltraum.

Die Erde selbst ist flach, stationär und rund, sollte jeder Bibelfeste Mensch so erkennen.
Alle Wissenschaft ist Hexenwerk und satanisch wie der Papst, Ausnahme es lässt sich was davon in die flache Erde verwursten, dann ist es gute Wissenschaft.

Ein Flacherdler braucht nichts anderes als die Bibel, eine Coolpix 900 (oder noch besser die CP1000) und riesen Scheuklappen um unbeirrt seines Weges zu gehen.


melden

Flache Erde

01.06.2019 um 19:11
moric schrieb:..also mach' nicht so'n Wind, was niveauvoll ist und was nicht... *kopfschüttel*
Wie meinen?
Niveau, Du solltest evtl. an deinen Umgamgsformen arbeiten. Alle VT sind flach und hohl. Da ist nichts mit Niveau.
Bewegen sich alle auf einer Ebene.
moric schrieb:...zudem erklärt dein Apparatur-Ansatz nicht, warum alle anderen Planeten im Sonnensystem kugelförmig sind... und die Erde ist es nicht? Ich weiß, du stehst da nicht dahinter... aber darum ging es mir auch nicht... sondern nur darum, ob ich es mir vorstellen, warum jemand daran
Tja falscher Denkansatz. Selbstverständlich müssen die Verschwörer die Fiktion "kugelförmiger" Raumkörper aufrecht erhalten.
Klappt ja, Du bist der beste Beweis, wunderbar. "Alle" Planeten sind scheinbar kugelförmig = Erde ist kugelförmig.
Dazu die närrische Aussage von der gebundenen Rotation des Mondes. Tja ein flacher Mond muss nun einmal immer die gleiche Seite zeigen.


melden

Flache Erde

01.06.2019 um 19:59
@Smiler
Jo....da frage ich mich, wer mir das mal mit dem "PAC-MAN" Effekt erklären kann. Das will mir noch nicht so ganz einleuchten.


melden

Flache Erde

02.06.2019 um 00:41
Es wäre natürlich sinnvoll, wenn @Smiler zunächst einmal grundsätzlich darlegt, wie nach seiner Auffassung unser Universum aufgebaut ist. Dann könnten wir uns hier mit der Sache befassen. Wir können dann auch gerne zu Themen wie gebundener Rotation kommen oder der Umlaufbahn des Merkur, wenn es ein wenig Relativtätstheorie sein darf.


melden

Flache Erde

03.06.2019 um 08:38
Smiler schrieb:Tja falscher Denkansatz. Selbstverständlich müssen die Verschwörer die Fiktion "kugelförmiger" Raumkörper aufrecht erhalten.
Klappt ja, Du bist der beste Beweis, wunderbar. "Alle" Planeten sind scheinbar kugelförmig = Erde ist kugelförmig.
Also... jetzt muss ich doch mal fragen, ob du auch daran glaubst, dass es eine flache Erde ist, auf der wir leben... das hört sich für mich jedenfalls so an.

Die Verschwörer sind also diejenigen, die an eine kugelförmige Erde und Planeten im Sonnensystem "glauben"? Das siehst du so?


melden

Flache Erde

05.06.2019 um 19:56
Kann mir mal einer auf die Sprünge helfen?
Wenn ein Hohle Welt Vertreter zu den Flache Erde Vertreter kommt, geht der dann garnicht in die Hohle Erde sondern nur durch eine Luke auf die Unterseite und ist in wirklichkeit der Mechaniker für die ganzen Geräte da?
Fehlt mir jetzt der Durchblick bei.


melden

Flache Erde

05.06.2019 um 20:14
@dawn62
Tja, ich Wette selbst da scheiden sich die Geister.
Es gibt für jeden Glauben Splittergruppen ;-)


melden

Flache Erde

06.06.2019 um 00:59
@dawn62

Ich weiß gerade nur noch, dass es da einen Einstieg nach unten gibt und der ist in der Antarktis.
Da gab es doch mal einen Thread. Muss mal schaun.


melden

Flache Erde

06.06.2019 um 06:49
emz schrieb:Ich weiß gerade nur noch, dass es da einen Einstieg nach unten gibt und der ist in der Antarktis.
Da gab es doch mal einen Thread. Muss mal schaun.
Operation Highjump, durchgeführt von Konteradmiral Byrd. Sein angebliches geheimes Tagebuch war dann der Treibstoff für den Hohlerdeunsinn. Zum Nachlesen: https://www.cash.ch/sites/default/files/public/forum/attachments/2014/12/hohleerde_byrdtagebuch.pdf


melden

Flache Erde

06.06.2019 um 09:47
Thorsteen schrieb:Operation Highjump, durchgeführt von Konteradmiral Byrd. Sein angebliches geheimes Tagebuch war dann der Treibstoff für den Hohlerdeunsinn
Das Werk eines eher mäßig talentierten Möchtegern Jules Verne. Leider hat er ausgerechnet beim wichtigsten Teil der Story geschludert. Nein, nicht die Moralpredigt ist gemeint, sondern der Lift nach unten. Wie lange ist er denn gefahren, Sekunden? Minuten? Stunden??? Und wie schnell? Und wenn die Türe unten zu seinem Erstaunen nach oben aufging, wie hat sie sich denn oben beim Betreten des Lifts geschlossen?

Und warum er die Erinnerung so wie das Tagebuch im Präsens schreibt, bleibt ebenfalls sein Geheimnis.

Es ist was es ist, eine kleine belanglose Phantasterei.


melden

Flache Erde

06.06.2019 um 10:43
Ein ganz besonders wichtiger Beweis ist natürlich der Bericht des Arthur Gordon Pym. Wurde von Edgar Allen Poe niedergeschrieben und zur Verschleierung der Tatsachen als Roman veröffentlicht.
Seit 1864 gibt es auch die Wegbescheibung von Jules Verne ins Erdinnere, die sich der gleichen Tarnung als Roman bedient. Der Einstieg ist auf Island. ;-)


melden
Anzeige

Flache Erde

06.06.2019 um 11:30
Beitragsrecycling:
Da hätte ich auch noch was beizusteuern, einen Tatsachenbericht aus dem späten 17. Jahrhundert, wiedergegeben vom norwegischen Augenzeugen himself Niels Klim, der für die Veröffentlichung seinen Zeitgenossen, den Herrn Abelin als Ghostwriter gewinnen konnte. Die Publikation erschien zunächst für die wissenschaftliche Öffentlichkeit auf latein:
Nicolai Klimii
Iter Subterraneum
novam telluris theoriam
ac historiam quintae monarchiae
adhuc nobis incognitae exhibens
e bibliotheca B. Abelini

Klims Nachkommen wiederum konnten dann den norwegischen Schriftsteller Baron Ludvig Holberg für eine populärwissenschaftliche Neuauflage in normalem Dänisch gewinnen. Ich selbst ergatterte in den achtziger Jahren des vorigen Jahrtausends ein äußerst rares Exemplar in deutscher Umschrift von einem gewissen Herrn Reclam. Mittlerweile gibt es sogar eine Online-Ausgabe, die ich der Community nicht vorenthalten möchte: http://www.gasl.org/refbib/Holberg__Niels_Klim.pdf

at your service
Diskussion: Neuschwabenland, Hohle Erde, deutsche Wunderwaffen, uvm (Beitrag von perttivalkonen)

und noch eins:
Es ist uns zu Ohren gekommen, dass einige ungläubige Menschen die Wahrheit dieser Geschichte in Zweifel ziehen, und deshalb von demjenigen, der diese unterirdische Reise herausgegeben hat, überall schlecht gesprochen wird. Wir haben es deshalb für ratsam gehalten, diese neue Auflage mit dem Zeugnis einiger Landsleute zu versehen, damit man beizeiten dem Gerede der Leute vorbeugen kann. Gegen die Zeugen, die wir anführen, wird nichts einzuwenden sein, denn sie haben zur Zeit unseres Helden gelebt, und alle sind sie Männer von Treu und Glauben, die der Welt keine Märchen aufzunötigen oder den Schatten für das Ding selbst zu halten pflegen. Wenn wir nun so gültige Zeugnisse dargelegt und die eigenhändigen Bekräftigungen dieser Herren vorgezeigt haben, werden unsere Kritiker wohl schweigen oder ihren Unglauben gestehen und ihre mit Vermessenheit gefällten Urteile verwerfen müssen. Das Zeugnis, das wir neulich erhielten, lautet Wort für Wort so:

Auf Begehren der hochedlen jungen Herren Peter und Andreas Klim bezeugen wir Unterzeichnenden, dass man unter den Büchern des weithin berühmten Niels Klim eine Handschrift mit dem Titel Unterirdische Reise gefunden hat; beigefügt war noch eine unterirdische Sprachlehre sowie ein aus zwei Sprachen, nämlich dem Dänischen und dem Quamitischen, angefertigtes Wörterbuch. Vergleicht man die lateinische Übersetzung des berühmten Abelin, die in aller Händen ist, mit dieser neuen, dann sieht man, dass auf keinerlei Art von der Urschrift abgewichen wurde. Zu mehrerer Bekräftigung haben wir unsere Petschafte hier abgedruckt.

Adrian Petersen
Jens Thorlaksen
Svend Klak
Jochum Brandar
Jens Gad – für mich und meinen Bruder
Hieronymus Gibs, Schotus
Diskussion: Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction? (Beitrag von perttivalkonen) (aus dem Buch zitiert)

Das Buch erschien 1741 und handelt von mehreren inneren Erden, quasi von einer Matrjoschka-Erde.


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Andreas von Bülow15 Beiträge