Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

11.041 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

05.09.2020 um 10:24
Spöckenkieke
schrieb:
Bei jedem Sonnenuntergang und bei jedem Halbmond kann ich doch die Form der Erde erkennen gannz ohne die böse Mathematik.
Beim Sonnenuntergang bin ich noch dabei, aber wie kann man aus nem handelsüblichen Halbmond auf die Form der Erde schließen?

mfg
kuno



melden

Flache Erde

05.09.2020 um 12:32
Fichtenmoped
schrieb:
Wie erklärst Du den Effekt, dass das Schiff mit zunehmender Entfernung immer weiter „tiefer“ liegt?
Es sinkt

*duck und wech*



melden

Flache Erde

05.09.2020 um 13:25
Fichtenmoped
schrieb:
Reisen bildet und erweitert den Horizont. So sagt man. Auf einer meinen Reisen hatte ich das Glück diese Fotos zu machen:
[Fotos]
Ich habe mal mit einem Flacherdler diskutiert, der ähnliche Videoaufnamen von Offshore Anlagen gemacht hat, die man angeblich aufgrund der Entfernung nicht hätte sehen dürfen. Dabei lies er wie selbstverständlich unter den Tisch fallen dass offensichtlich mehrere Meter unten an der Anlage nicht sichtbar waren.

Diese versuchte er dann durch Wellengang zu erklären... würde mich nicht wundern wenn Flacherdler auf die beiden letzten Bilder so reagieren.

Und dann kursiert ja noch die These, diese Verdeckungseffekte kämen durch Perspektivische Verzerrung zustande. Ich würde wirklich gerne mal eine Skizze sehen, die zeigt wie das funktionieren soll



melden

Flache Erde

05.09.2020 um 14:36
@Bayerischenmot: Du machst schon mal einen grundlegenden Fehler mit der Aussage, dass Du einfach für alle Meinungen offen bist, weil Du daraus dann mit der Hilfskonstruktion "Ich kann es nicht beweisen" argumentierts, dass die Erde ja eben auch flach sein kann.
Du kannst die Form der Erde sehr wohl beweisen, und es geht auch ganz einfach, ohne Formeln und komplizierte Gleichungen.
Den Anfang machst Du, indem Du zunächst einfach alle beliebigen Formen der Erde zulässt, also Scheibe, gewölbte Scheibe, Rechteck, Würfel, hohle Kugel, Pyramide, Kegel und was immer Du findest.
Im nächsten Schritt überprüfst Du, ob bestimmte Beobachtungen wie Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, Tag und Nacht, Mond und Mondphasen sich mit dem Modell "vertragen", oder ob es vielleicht Widersprüche gibt.
Als Beobachtungen nutzt Du nicht nur, was Du mit eigenen Augen gesehen hast, sondern auch die Beobachtungen anderer Menschen, wenn diese objektiv und daher vertrauenswürdig sind. Hörensagen ist nicht vetrauenswürdig, das schließt Du aus.
Anstelle komplizierter Rechnungen kannst du auch Papier und Bleistift benutzen und Skizzen anfertigen.
Du kannst auch Modelle bauen, die Sonne kannst Du durch eine Schreibtischlampe als Lichtquelle ersetzen.
Unsere Vorfahren haben das gemacht und sind zum Ergebnis gekommen, dass die Erde annähernd kugelförmig ist. Für die Seefahrt haben dann Astronomen und Mathematiker mehrere Verfahren entwickelt, wie man sich durch Beobachtung der Gestirne und mit Hilfe einer Uhr über die Meeresoberfläch bewegt und sein Ziel findet. Da das Verfahren erstaunlich gut funktioniert, spricht doch einiges dafür, dass die Annahme der Kugelform recht nahe an der Wirklichkeit liegt.
Aber probiere es doch einfach selbst und versuche mal, ob auch andere Modelle widerspruchsfrei sind.



melden

Flache Erde

05.09.2020 um 22:33
@kuno7
Na deswegen
79f13c3652f8e9af54cb687dcd3948da



melden

Flache Erde

05.09.2020 um 22:44
Spöckenkieke
schrieb:
Na deswegen
Du hattest schon besseres auf Lager: Beitrag von Spöckenkieke, Seite 331

61ba987ef9d3 Uv 2msAO9Zqw1UPCHoxqY2mVsmx



melden

Flache Erde

06.09.2020 um 15:54
Spöckenkieke
schrieb:
Na deswegen
Demnach meintest du also nich Halbmond sondern Mondfinsternis.

mfg
kuno



melden

Flache Erde

06.09.2020 um 19:52
@kuno7
Doch schon, immer wenn du den Schatten der Erde auf dem Mond sehen kannst. Das ist ja nicht nur bei Mondfinsternis so.



melden

Flache Erde

06.09.2020 um 19:54
@Spöckenkieke

Aber der normale Halbmond wird halt nich durch den Erdschatten verursacht.

mfg
kuno



melden

Flache Erde

06.09.2020 um 20:37
Glauben die Flatties eigentlich auch an den flachen Mond? Wäre in diesem Zusammenhang mal eine interessante Frage.



melden

Flache Erde

06.09.2020 um 21:15
kuno7
schrieb:
Aber der normale Halbmond wird halt nich durch den Erdschatten verursacht.
Korrekto!



melden

Flache Erde

06.09.2020 um 23:02
@kuno7
Das wusste ich tatsächlich nicht so genau.



melden

Flache Erde

07.09.2020 um 09:11
Spöckenkieke
schrieb:
Doch schon, immer wenn du den Schatten der Erde auf dem Mond sehen kannst. Das ist ja nicht nur bei Mondfinsternis so.
Wann denn noch? Mir fällt nur die Mondfinsternis als einziges Ereignis ein, bei dem man den Schatten der Erde auf dem Mond sehen kann.



melden

Flache Erde

07.09.2020 um 13:13
@martenot
das war doch geklärt?



melden

Flache Erde

10.09.2020 um 14:38
Die Form der Erde kann man von einem Punkt im Weltall aus doch gar nicht sehen. Wie sollte man eine Scheibe von einer Kugel unterscheiden?

Die einzige Möglichkeit ist doch, auf der Oberfläche herumzuwandern und ein bisschen mit den Erkenntnissen herumzurechnen und zu schlussfolgern. Ein Glück haben das schon viele Menschen gemacht und sind zum Schluss gekommen, dass die Erde ein Ellipsoid ist.

Ein paar Dinge kann man aber auch selbst sehen:
  • Die scheinbar untergehenden Schiffe am Horizont
  • Sonnenauf- und -untergang sind von West nach Ost kontinuierlich in der Zeit verschoben, bis man wieder am Ausgangspunkt ankommt.

Hier sieht man schonmal, dass die Erde mindestens einem Zylinder ähnlich sein muss. Zumindest kann man ab hier eine flache Form ausschließen.

Mit ein bisschen Beobachtungsgabe sieht man ferner:
  • Die Höhe des Polarsterns (auf der Südhalbkugel dann eben irgendwelche Sternbilder) ist von Nord nach Süd kontinuierlich verschoben.

Ab hier ist jede Theorie, die eine andere Form als den Ellipsoid postuliert, unter Rechtfertigungsdruck.



melden

Flache Erde

10.09.2020 um 14:54
Lingu
schrieb:
Die Form der Erde kann man von einem Punkt im Weltall aus doch gar nicht sehen. Wie sollte man eine Scheibe von einer Kugel unterscheiden?
Indem man nicht sämtliche Kontinente auf einmal sehen kann, sondern (bei großer Entfernung) maximal die Hälfte der Erdoberfläche. Genauer: egal, von wo man aus die Erde von weit her betrachtet, sieht man bis 180 Längen- und 180 Breitengrade auf einmal (wenn man die Breitengrade gegenüberliegender Längengrade nochmals zählt). Gerade dies zeigt die (nahezu) Kugelgestalt der Erde deutlich.



melden

Flache Erde

10.09.2020 um 14:58
perttivalkonen
schrieb:
Indem man nicht sämtliche Kontinente auf einmal sehen kann, sondern (bei großer Entfernung) maximal die Hälfte der Erdoberfläche.
Außerdem würde höchstens eine geostationäre Umlaufbahn überhaupt zur Illusion beitragen können, eine Scheibe zu betrachten, weil sich doch ansonsten eine Rotation beobachten lässt, die immer wieder unterschiedliche Kontinente auftauchen lässt.



melden

Flache Erde

10.09.2020 um 15:12
Demnach müsste auch eine Rolltreppe rund sein.😎



melden

Flache Erde

10.09.2020 um 15:21
DonUnbegabt
schrieb:
Demnach müsste auch eine Rolltreppe rund sein.😎
Ah okay, du hältst also eine fließbandförmige Erde für denkbar? Funktioniert das auch mit einer kreisförmigen Konstruktion?

Im übrigen: wenn man um eine Rolltreppe herumfliegt, ändert sich doch ständig die beobachtbare Form, während eine Kugel halt doch immer rund bleibt.



melden

Flache Erde

10.09.2020 um 15:47
Warum wird eigentlich im 21. Jahrhundert immer noch über die Form der Erde diskutiert? Haben die Leute nichts zu tun oder sind die einfach nur dumm?



melden