Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 WTC1 & WTC2

16.155 Beiträge, Schlüsselwörter: 9/11, WTC, World Trade Center, Psiram, Truther-karussell, Wtc1, Wtc2

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 08:22
groucho schrieb:Ja, ganz sicher.
*lol

um dich zu paraphrasieren: das ganze Gerede bzgl. Rechthaberei ist reine Behauptung :D

Es gibt keine belastbaren Arbeiten, die die rein gravitative Natur der Zusammenbrüche belegen.


melden
Anzeige

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 08:32
cortano schrieb:@groucho der SEHER :D

sicher hast du Recht: Die nach oben/aussen geschleuderten Material- + pulverisierten Betonmengen bei WTC1+2 sehen voll krass rein gravitativ aus ...
Gähn. Wie oft willst du solchen Unsinn noch wiederholen. Glaubst du ernsthaft du bist der erste der darauf gekommen ist? Wie lang ist das ganze jetzt schon her. Z.B. hier:
https://www.popularmechanics.com/military/a6384/debunking-911-myths-world-trade-center/#puffs
Like all office buildings, the WTC towers contained a huge volume of air. As they pancaked, all that air—along with the concrete and other debris pulverized by the force of the collapse—was ejected with enormous energy. "When you have a significant portion of a floor collapsing, it's going to shoot air and concrete dust out the window," NIST lead investigator Shyam Sunder tells PM. Those clouds of dust may create the impression of a controlled demolition, Sunder adds, "but it is the floor pancaking that leads to that perception."
Das kannst du übrigens in einem kleinen Experiment selbst nachvollziehen: Breite auf einer Holzplatte ein Kilo Mehl aus, haue genau senkrecht von oben eine weitere Holzplatte drauf. Viel Spaß beim Putzen.
cortano schrieb:um dich zu paraphrasieren: das ganze Gerede bzgl. Rechthaberei ist reine Behauptung :D

Es gibt keine belastbaren Arbeiten, die die rein gravitative Natur der Zusammenbrüche belegen.
Bis es dir gelungen ist, die NIST Reports BELASTBAR zu widerlegen, ist diese Aussage schlicht falsch.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 08:58
Rolly22 schrieb:Bis es dir gelungen ist, die NIST Reports BELASTBAR zu widerlegen, ist diese Aussage schlicht falsch.
Hast sie wahrscheinlich nicht gelesen. Solltest bei Gelegenheit nachholen:
https://www.nist.gov/engineering-laboratory/final-reports-nist-world-trade-center-disaster-investigation

Bzgl. WTC1+2 wird genau nur bis zum Anfang des Zusammenbruchs detailliert untersucht, dann in ein paar dürren Zeilen dessen Unvermeidbarkeit BEHAUPTET.

Aber es ist völlig hoffnungslos, diese Fakten den sg. Debunkern nahe zu bringen. Wie man hier in Forum auch an so einigen Wortspenden ganz gut erkennt, dürften viele auch damit überfordert sein, den Unterschied zwischen dem, was NIST nach gängigen wissenschaftlichen Standards genau untersucht hat, und dem, was lediglich behauptet wird, zu erkennen.

Abschweifend zu WTC7: der lt. NIST wahrscheinlichste Initialgrund des progressiv collaps ist mehrfach widerlegt. Die gesamte LSDYNA/ANSYS-Simu kann nicht verifiziert bzw. widerlegt werden, da NIST wesentliche Daten dazu geheim hält.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:07
Die Folgerung aus dem was nach dem Beginn des Zusammenbruchs passiert ist wird sowohl bei den FAQs zu den NIST Berichten wie auf der von mir verlinkten Seite beschrieben: Pancacking. Die NIST Berichte liefern jedenfalls genug Daten damit überall in der Welt mit EIGENEN Modellen versucht werden kann die Berechnungen zu widerlegen. Strukturmechanik ist nichts wirklich geheimnissvolles. Ich habe die zwei Jahre nach meinem Mathe-Diplom Ingenieure bei ihren strukturmechanischen Simulationen unterstützt, das war vor über 30 Jahren am RZ der Uni Karlsruhe.
Ich denke, du weißt nicht wie ein Wissenschaftsbetrieb funktioniert. Wissenschaftler, die tatsächlich nachweisen können dass NICHT die "Mainstream Theorie" für den Zusammenbruch der Türme verantwortlich ist, werden nicht tot geschwiegen, sie würden berühmt werden. Ich würde als Prof in einem einschlägigen Fachbereich die NIST Berichte regelmäßig meinen Studentinnen und Studenten hinwerfen und sie auffordern, die Lücken zu finden und zu stopfen. Und du kannst sicher sein, dass das auch passiert, die Dinger sind eine wahre Fundgrube (ja, ich habe sie teilweise gelesen, bin aber wie gesagt nicht vom Fach. Du?).
Ich verweise noch mal auf das was ich schon vor einigen Posts in diesem Faden geschrieben habe:
Beitrag von Rolly22, Seite 803 sowie der Post danach.

Warum denkst du wohl dass das so ist? Das einzige was du lieferst sind immer wieder die selben widerlegten Behauptungen und dann wieder mal der Verweis auf irgendwelche Videos. Videos sind keine Wissenschaft. Was ich von dir noch nicht gesehen habe, sind zumindest Verweise auf detaillierte strukturmechanische Berechnungen, die belegen dass der Einsturz nicht wie beschrieben stattgefunden haben kann. Noch mal, du bist derjenige der in der Pflicht ist wirklich zu widerlegen. Und zwar nicht nach der Methode "Kann nicht sein wiel ich das nicht glaube".

Bezeichnent ist übrigens dass du zu meinem zweiten Argument (warum der Müll nach aussen weggeschleudert wurde) nichts gesagt hast...


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:10
btw.:
Rolly22 schrieb:https://www.popularmechanics.com/military/a6384/debunking-911-myths-world-trade-center/#puffs
*lol - wie alt is'n das Elaborat von PM ? Da stehen ja noch "Fakten" drin, die inzwischen von NIST selbst korrigiert worden sind :D


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:11
Gähn. Das ändert jetzt genau was?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:19
@Rolly22

jede TU/Uni, die sich überhaupt kritisch mit den Fragen der 3 PC's befasst, sieht sich - noch immer - unmittelbar mit einer medialen Diskreditierungs"offensive" bereichert.

Frag' mal an der TUHH bei Starossek nach, warum die kritische Arbeit nicht fortgeführt wurde ;)

Die Forderungen der Kritiker gehen doch uniso genau dahin, wohingegen die sg. Debunker sich gegen solche weiteren Untersuchungen aussprechen ...


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:27
Rolly22 schrieb:Die NIST Berichte liefern jedenfalls genug Daten damit überall in der Welt mit EIGENEN Modellen versucht werden kann die Berechnungen zu widerlegen.
das ist insbesondere bzgl. WTC7 eine glatte Lüge !

Dann wären seitens der Kriiker keine FOIA-Klagen nötig gewesen um an die Daten zu kommen ...


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:28
Was an EIGEN hast du nicht verstanden?

Starossek hatten wir übrigens schon im 9/11 Allgemein Thread, auch nichts neues.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:36
Und zu eigenen Modellen z.B.:
http://www.internationalskeptics.com/forums/showthread.php?t=321196

Wie bereits gesagt bin ich nicht in der Lage die Qualität des dort geschriebenen zu beurteilen, aber mit deinen ausgedehnten Erfahrungen in Strukturmechanik, Bauingenieurwesen und Architektur kannst mir bestimmt weiter helfen. Ich bin jetzt mal wieder raus. Es ist echt ermüdent mit Trollen wie dir zu "diskutieren".


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:39
auch für eigene Modelle braucht man Pläne und die mussten freigeklagt werden ...


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 09:58
Rolly22 schrieb:Das einzige was du lieferst sind immer wieder die selben widerlegten Behauptungen und dann wieder mal der Verweis auf irgendwelche Videos. Videos sind keine Wissenschaft. Was ich von dir noch nicht gesehen habe, sind zumindest Verweise auf detaillierte strukturmechanische Berechnungen, die belegen dass der Einsturz nicht wie beschrieben stattgefunden haben kann.
was fantasierst du denn da zusammen?

Welche der von mir genannten Fakten dass NIST den PC bei WTC1+2 nur bis zu dessen Beginn untersucht ist eine Behauptung und noch viel krasser: WO ist diese widerlegt ?

Und die Arbeit der TUHH hatte ich bereits seinerzeit verlinkt - was also soll die Lüge ich brächte keine wissenschaflichen Arbeiten ?!
https://www.tuhh.de/t3resources/sdb/pdf/starossek/Veroeffentlichungen/Dateien/Pancake-type_collapse--energy_absorption_m...


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 10:14
cortano schrieb:Und die Arbeit der TUHH hatte ich bereits seinerzeit verlinkt - was also soll die Lüge ich brächte keine wissenschaflichen Arbeiten ?!
https://www.tuhh.de/t3resources/sdb/pdf/starossek/Veroeffentlichungen/Dateien/Pancake-type_collapse--energy_absorption_m...
So wie ich das lese untersucht diese Arbeit, ob es Möglichkeiten gibt die Struktur so zu verändern, dass der "Pancake-type collapse" abgeschwächt werden kann.

Der Titel lautet: Pancake-type collapse—energy absorption mechanisms and their influence on the final outcome (complete version)

Und so wie ich das sehe wird da gar nicht versucht zu belegen, dass das WTC nicht ohne Sprengung kollabieren konnte. Es wird vielmehr untersucht, warum beim Versagen der Struktur einer Etage bei anderen, ähnlichen Bauten kein Pancake-type Kollaps stattgefunden hat.

"This led to the conclusion that the total collapse was inevitable once initial failure occurred.
However, there are some examples of buildings, in which the columns of an entire story failed and no collapse progression occurred. Such cases were observed in the 1995 earthquake in Kobe, Japan. There were also some failed controlled demolition attempts, in which a progressive collapse to be triggered by the destruction of vertical load bearing elements in lower levels did not occur. No significant deformations or damages of vertical elements were observed in these cases. This raises the question if there are energy absorption mechanisms other than column buckling that may play a role in the structural response to initial failure."


Warum verlinkst Du das her? Was soll das in Deinen Augen belegen? Hast Du das überhaupt selbst gelesen? Übersehe ich etwas?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 10:22
CptTrips schrieb:Übersehe ich etwas?
ja - hatten wir aber schon alles ...
It was demonstrated that the progressive collapse of a building structure impacting the ground
or the lower part of the structure after the loss of one story is not inevitable. A simplified
model, neglecting secondary effects, was described. Analysis based on this model shows that
the building mass is decelerated in several consecutive phases in which the column force
reduces stepwise, provided the column survives the first and most critical phase of motion


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 10:33
CptTrips schrieb:Und so wie ich das sehe wird da gar nicht versucht zu belegen, dass das WTC nicht ohne Sprengung kollabieren konnte.
behauptet doch auch keiner. In der Conclusio steht "nur" etwas anderes, als in der Behauptung seitens NIST - und das anhand eines vereinfachen Modells, statt lediglich als Behauptung wie bei NIST ...

Gemäß @Rolly22 s "Nobelpreis-Hypothese" sollten sich doch jetzt weitere darauf stürzen um die Arbeit zu vertiefen. Schon seltsam, dass nichts davon passiert. Liegt aber sicher nicht daran, dass seine Hypothese blühender Unsinn ist ... :D


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 10:54
cortano schrieb:is not inevitable.
heißt: ist nicht unvermeidlich

heißt nicht: ist unmöglich
CptTrips schrieb:Was soll das in Deinen Augen belegen?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 11:04
CptTrips schrieb:Was soll das in Deinen Augen belegen?
dass weitere wissenschafliche Arbeiten dringender angezeigt wären, statt Debunkerlatein in Endlossschleife von wegen "alles sei wissenschaftlich geklärt" und das meist noch dazu auf dem Stand von PM kurz nach dem Ereignis ...


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 11:26
cortano schrieb:dass weitere wissenschafliche Arbeiten dringender angezeigt wären, statt Debunkerlatein in Endlossschleife von wegen "alles sei wissenschaftlich geklärt" und das meist noch dazu auf dem Stand von PM kurz nach dem Ereignis ...
Bist Du echt nicht in der Lage zu erkennen, dass da nicht steht der Einsturz des WTC aufgrund der Strukturschwächung sei vermeidbar gewesen. Da steht, dass nicht grundsätzlich eine solche Schwächung zum Einsturz eines Gebäudes ähnlicher Bauart führen muss - da ja Gebäude eben nicht eingestürzt sind nachdem einige tragende Elemente beschädigt wurden - und dass man untersuchen sollte, durch was/welche Maßnahmen man einen Kollaps schwächen oder vermeiden kann.
Außerdem hat meines Erachtens keines dieser nicht eingestürzten Gebäude den Impakt eines schnellen Großraumflugzeuges in seinen oberen Stockwerken verkraften müssen.
Dein Link führt also zu einem Paper, das überhaupt nicht dazu angetan ist irgendwelche Zweifel an der öffentlichen Darstellung über den Kollaps der WTC-Gebäude zu erwecken oder zu schüren. Also eine Nebelkerze. So wichtig wie der Zusammenhang der Fußpilzerkrankten bei der Belegschaft des Frankfurter Flughafens mit der Flatulenzfrequenz afrikanischer Elefanten zu dem Zeitpunkt des Einschlages.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 11:32
@CptTrips

Vergiss es, das hat System Diskussion: 9/11 Allgemein (Beitrag von intruder)


melden
Anzeige

9/11 WTC1 & WTC2

08.01.2019 um 12:32
Leute, danke für diesen Thread, ich amüsiere mich köstlich!


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hautkrebs35 Beiträge
Anzeigen ausblenden