weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 09:48
Guten Morgen die Herren (und solche die es noch werden wollen),
mir scheint in diesem Thread gibt es gewisse Differenzen.
Ich möchte jetzt mal ganz klar darauf hinweisen, dass diese persönlichen Streitigkeiten ab sofort zu unterlassen sind.

Desweiteren wird hier niemand der Lüge bezichtigt, sofern keine Beweise vorliegen.
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Aber wenn du schon die Frechheit besitzt so dreist zu lügen, dann erzähl bitte deine Lügengeschichten jemand anderem und nicht mir!
gerade von dir erwarte ich jetzt eine klare Stellungnahme.
"Du lügst, nein ich lüge nicht" Das erinnert mich an die Kindergartentage meiner Kinder.
"Du hast mein Schäuffelchen gestohlen, nein habe ich nicht....räbäää"

Zeige mir klar und deutlich, wo @emanon
gelogen haben soll. Kläre mich unwissende und außenstehende Person auf.

Ich muss wohl nicht extra darauf hinweisen, dass hier das Topic zu beachten ist.
Womit auch ich meinen Teil dazu beitragen will.

Folgendes:
ich kämpfe seit Wochen mit einer relativ seichten Erkältung. Man macht das übliche.
Versucht verschiedene Heilmittelchen und apothekenpflichtige Arzneimittel.
Geholfen hat es nichts, seit gestern hat mich die "Grippe" eiskalt erwischt.
Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Augendruck, Schnupfen.
Nach unten beugen kann ich mich nicht, weil ich dann das Gefühl habe, einen Hammer vor die Stirn zu kriegen.
Seit gestern kam noch Fieber dazu, welches oral gemessen 38,6 Grad° betrug.
Die Nacht war der reinste Horror, ich war stündlich wach.
Heute bin ich so erschöpft, dass ich von der Arbeit fern bleiben musste und auf dem Sofa liege. (Ein Hoch auf die Erfindung des Laptops)
Zwischendurch schlafe ich ein, allerdings sehr unruhig.

Lange Rede, kurzer Sinn und ich will euch weiß Gott nicht mit meiner Krankheitsgeschichte langweilen. So ging ich heute morgen zu meinem Hausarzt.

Schon im Wartezimmer ist mir aufgefallen, dass da nirgendwo ein Werbeplakat für die Schweinegrippeimpfung hing. Auch ein entsprechender Flyer war nicht vorhanden.
Mein Arzt führte die üblichen Untersuchungen durch und verschrieb mir ein Antibiotikum.
Kein einziges Wort fiel von der Schweinegrippe. Kein einziges mal sagte er mit strengem Blick: "tja hätten Sie sich mal impfen lassen"

Auch in der Apotheke kein Flyer und kein Plakat über die Schweinegrippe.
Die üblichen "gute Besserung" Wünsche und der obligatorische Traubenzucker.
Mehr gab es nicht.

So und jetzt erkläre mir mal bitte einer, was das soll.
Hat es der Schweinegrippenwahn nicht bis in die fränkische Provinz geschafft, oder warum ist es hier in diesem Punkt so ruhig?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 09:50
@LoggDog
Es war vüöllig unnötig hinzuzufügen, dass du kein Arzt bist, dass war durch deine Posts nun auch schon dem letzten bewusst geworden. :D

"Oder willst du erzählen Jens Jedermann stellt etwas fest wie ihm lustig ist, du gehst dann zum Arzt & sagst "ja mein Kollege meinte ich hab das, also her mit den Antibiotika" ^^
Das meinst du wohl nicht, also unwahre Behauptung (Lüge) oder Spam "

Das Laien Diagnose stellen kannst du auch hier im Forum lesen, jeden Tag. Das diese Einfälle durch die Bank nicht rezepturfähig sind ist mir völlig klar und deshalb habe ich auch nichts dergleichen geschrieben.
Ich beschäftige mich nicht mit der Diskreditierung anderer sondern versuche lediglich eine Diskreditierung meiner Person wieder gerade zu rücken.
Da die Gegenseite sich aber ausserstande sieht ihre Anschuldigungen zu beweisen, andererseits aber bisher weder das Rückgrat noch das nötige Ehrgefühl aufbringt um einzugestehen, dass sie sich etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hat, hängen wir etwas fest.
Ich bin aber guter Hoffnung, das trainerbacke sich heute abend dazu äussern wird.

Wenn du ein Problem mit der Sperrung anderer User hast, musst du dich an die Verwaltung wenden. Wenn du auf memnosis anspielst, so steht die Begründung doch für jeden sichtbar im Netz.
Empfindest du Stasi 2.0 nicht auch als ehrenrührige Beleidigung?


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 11:27
Habe erst heute die Information gefunden, dass die Grünen eine ausgesprochen sinnvolle "kleine Anfrage" an die Regierung gestellt haben, über die vermutlich illegale Vertragsvereinbarung des Bundes und der Länder mit GlaxoSmithKline

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/001/1700175.pdf


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 12:40
@Termi
diese ganze vereinbarung stinkt zum himmel
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,671600,00.html
50 mio bestellte dosen,
34 mio werden hergestellt (nach "kompromiss")
wovon nur 25 mio ausgeliefert werden,
14 mio werden eingelagert (bei gsk) zum späteren verkauf
und es wird von einer ersparnis von 130 mio euro gefaselt.
die länder und der bund werden doch nicht mal die 25 mio dosen los

was soll´s,
"Die Kosten in Deutschland werden mit 500 bis 550 Millionen Euro Veranschlagt - die gesetzlichen Kassen gehen dagegen von bis zu einer Milliarde Euro aus."
ein schönes schnäppchen für gsk&friends

buddel


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 13:20
@buddel
Ja, und die Kosten für die Sondermüll-Entsorgung kommen noch oben drauf.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 13:30
DAS und nämlich nur DAS kreide ich der geschürten impfhysterie an.
ob impfungen per se schädlich oder nützlich sind
ist eine ganz andere frage.
wesentlich ist doch,
dass wenn die who die höchste pandemiestufe ausruft
und in deutschland quasi ein katastrophennotstand ausgerufen wird
die phramaindustrie nicht per staatlichem dekret in die pflicht genommen wird (wurde) ?
über die finanzielle kompensation, die zweifelsfrei erfolgen muss
kann man nach der pandemie reden

buddel


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 17:29
@Merlina

die müssen zur zeit die nichtverbrauchten impfdosen loswerden, daher können sie keine schlechte publicity brauchen.

ausserdem haben ärzte, als die pharma-riesen die verantwortung auf diese abwälzten, in groser masse aufgehört, mitzuspielen.

ob dies die ruhe vor dem strum ist (2 welle) ...ich denke nicht.
besser als bei der ersten welle würde die impforgie nicht laufen..eher schlechter.

wie schon anfangs gesagt, es gab keine schweinegrippe, es gibt keine und es wird keine geben.

es gibt die ganz normale grippe , an der man leider immer weniger verdient, weil die ursachen immer mehr beseitigt werden.

prophylaktische mittel bringen eben sicherer geld ein...daher die impfung.
es ging einzig und allein ums geld.


btw, süss, wie du die streithähne hier umzuerziehen versuchst ;-)


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 17:35
@Sekko

Ich selbst habe von Anfang an nicht an diese dubiose Schweinegrippe geglaubt.
Für mich was das nichts als Panikmache.
Wie so oft geht es dabei nur ums Geld.

Was ich aber immer noch nicht verstanden habe, weshalb man hier bei uns so relativ wenig davon gehört hat.
Mir scheint als wäre diese Panikmache hauptsächlich in den Medien vollzogen worden.

Ich erziehe nicht, ich moderiere. Meine Erziehung sieht anders aus. Btw.^^


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 17:43
@Merlina

ja, sorry.
manchmal kreire ich mir das bild über die moderation anhand der forenteilnehmer.
ist natürlich nicht korrekt.
möchte micht für diese leichtsinnigkeit nochmal entschuldigen.

ich glaube das moderieren bei ally ist wirklich ne harte arbeit.
hab noch nie ein forum besucht, dass so war wie dieses ^^

was die panikmache angeht war deutschland das top1 land, mmn.

selbst bei den amis wurde die swineflu kritischer im fernsehen betrachtet als bei uns.
von russland ganz zu schweigen (ich komme urspr. aus moskau).

was wir über die ukraine im fernsehen mitbekommen haben war purer stuss und propaganda.
habe meinen onkel (in der ukraine) angerufen und er teilte mir stolz mit, dass man dort von anfang an über diesen westlichen pharma-goldesel gelacht hat.

...will nicht wissen, wie die impfhysterie in de ausgegangen wäre, wenns kein i-net gäbe.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 17:48
@Sekko

Kein Problem.^^


Dann wurde die Schweinegrippe in der Ukraine z.B. gar nicht so zum Thema gemacht?


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 17:55
@Merlina

doch doch, es wurde versucht.
wie wahlen haben sich sogar darauf gestützt.

aber das volk ist dort ziemlich selbstdenkend.
wenn man mal dort war, dann sieht man, wie die menschen mit den dingen umgehen.

ist aber in fast dem gesamten osten der fall.
sogar polen macht ja den mund auf:



in china haben sie sogar schlicht und einfach behauptet, einen eigenen impfstoff entwickelt zu haben, um nix von BAXTER und co kaufen zu müssen.

denn ob gekauft werden soll entscheiden zwar die länder, aber wenn ein land mit NATO, UNO und WHO hand in hand geht, dann bleibt da keine wahl.
befehl ist befehl.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 17:57
@Sekko

Dann wäre zu klären, weshalb wir uns zu sehr beeinflussen lassen.
Aber ich glaube das schaffe ich heute nicht mehr.
Das Fieber...du verstehst? :D
Trotzdem werde ich mir bei Gelegenheit deinen Beitrag nochmals durchlesen.
Danke für die interessante Info.^^


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 18:21
@Merlina

gern geschehen.
ist echt angenehm ein erwachsene diskussion zu führen, danke :-)

und btw, gute besserung ^^


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 20:07
@Merlina

Der Herr Emanon unterstellt hier andauert seinen Diskussionspartnern sich mit Auguren zu beschäftigen und hat dafür überhaupt keine Anhaltspunkte. Von anderen Unterstellungen mal abgesehen. Wenn ich beweisen muss, dass er lügt, fordere ich genauso einen Beweis für seine Behauptungen.

Die Lüge von @emanon war, dass er die Verschwörungstheorie verbreitet hat, die medizinischn Experten hätten am Anfang der Grippesaison gelogen. Er hat gesagt, dass die Experten erwartet haben, dass man bei der Schweinegrippe einen schweren Verlauf der Pandemie vermutet, was sich nun als falsch herausgestellt hat.

Dabei konnte er nicht mit Quellen belegen, wo denn die Falscheinschätzung der Experten war. Ich habe mir seine Links durchgelesen und kann an seiner VT keinen Ansatz finden. Es war nie die Rede, dass man eine schwere Pandemie erwartet. Also haben die Experten nicht gelogen, sondern er.

Ich finde es unfair, dass er sich jetzt feige zurückzieht und auf keine Argumente eingeht und nur Ausreden erfindet. Aber das kennen wir schon von ihm.

Das mit deiner Erkrankung tut mir Leid. Aber ich sage ja, dass die Experten nicht gesagt haben, dass man eine schwere Schweinegrippe erwartet. Warum sollten die Ärzte in den Praxen was anders sagen als die Experten?

Es gibt eine Impfempfehlung der Experten mehr nicht. Es hängen schließlich auch keine Plakate zur normalen Grippe in den Praxen, wo es ebenfalls eine Empfehlung gibt.

Wer behauptet hat, dass die Experten einen schweren Verlauf vermutet haben, ist @emanon. Also muss du ihn damit ansprechen, wenn du seinen Gedankengang verstehen willst. Aber er konnte das nicht beweisen und ist auf Argumente nicht eingegangen. Wie er darauf kommt ist mir schleierhaft, da er seine Meinung nicht begründen kann.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 20:15
@walter_pfeffer

lügen ist nicht strafbar.
lass es doch einfach darauf beruhen.

politiker lügen auch, und ?
wir wählen sie trotzdem wieder um wieder von ihnen angelogen zu werden.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 20:15
@Merlina
Merlina schrieb:Aber ich glaube das schaffe ich heute nicht mehr.
Das Fieber...du verstehst?
Warst Du schon beim Onkel Doktor? Schaut sehr nach Influenza aus. Egal ob Saisonale oder H1N1 - Bleib bloss im Bett bis zumindest das Fieber wieder weg ist. Eine Grippe ist _keine_ einfache Erkältung. Alles Gute :)


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 20:22
@walter_pfeffer

Danke für deine Stellungnahme. Da sich die Gemüter hier sehr erhitzt hatten,
hoffe ich doch sehr, dass jetzt Ruhe einkehrt.
Der Thread ist interessant und ich möchte ihn nur ungern schließen müssen.

Wie gesagt: hier in der fränkischen Provinz, ging die Panikmache in punkto Schweinegrippe fast an uns vorüber gegangen.
Ich frage mich woran das liegt.


@OpenEyes

Ja ich bin beim Arzt gewesen. Siehe mein Beitrag von heute morgen.
Danke für die guten Wünsche. :)
Ich muss mich zwischendurch immer wieder mal hinlegen, man erschöpft so schnell.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 20:29
@Merlina

was mich interessieren würde:

hattest du vor dem eintretten der symptome irgendwelchen stress/ärger gehabt ?
angeschlagen/überfordert gewesen ?

wann genau traten die symptome auf ?

sorry wenn ichs wieder aufgreife, aber solange man weder viren noch infektionstheorie nachweisen kann, kann ich diese ursachen auch nicht als solche akzeptieren.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 20:35
@Sekko

Was soll ich sagen, ich stehe eigentlich unter Dauerstress.
Wobei ich denn gar nicht mal so wahrnehme.
Dazu kommt noch, dass ich Signale meines Körpers oft ignoriere und ausschalte.
Schmerzen verspüre ich erst sehr spät.
Umgangsprachlich würde ich sagen, ich bin hart im Nehmen.

Die Symptome hatte ich zum ersten Mal so Anfang November.
Es wurde mal besser, mal schlechter.
Dann war es eine Weile ganz weg. Habe aber immer noch gespürt, dass ich für meine Verhältnisse schlapp bin.
Zum Jahreswechsel hatte ich Husten und Schnupfen, der nach einer Woche wieder weg war um dann gestern im Laufe des Tages, mit voller Wucht zuzuschlagen.

So umgehauen, hat es mich schon lange nicht mehr.


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.01.2010 um 20:46
@Merlina

ich kann dir aus erfahrung sagen, dass die ursache deines "leidens" in deinem alltag zu finden ist.
was du da geschrieben hast bestättigt nur meine vorahnung.

mir ging es ähnlich, als ich jünger war.
seit ich auf die signale meines körpes achte haben sich fälle von "kranksein" auf ein absolutes minimum reduziert.

ich weiss, dass ich gleich von einigen hart rangenommen werde, aber aus erfahrung und verständnis (nicht aus überzeugung oder glaube) möchte ich dir aun anderen hier nochmal die 5 biologischen naturgesetze ans herz legen:



wünsche nochmal ein erfolgreiches regenerieren :-)


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden