weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.09.2009 um 20:59
So,jetzt ist Termi wahnsinnig geworden,das ist keine Märchenwiese mehr wie Laurins Rosengarten wo er sich sonst seine Inspirationen herholt.Termi ist nach Hellraiserland umgezogen,da gibts nur surrealen Irrsinn und miesgelaunte Zenobiten.
Ich hab nix gegen surreale miesgelaunte Zenobiten,ich hab aber was dagegen das hier einer surreale Zenobiten anschleppt und Vodoo betreibt damit sie den Anschein von Authentizität erhalten,ab hier haben wir die Grenze zum Thrash überschritten
Termi schrieb:Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Polio-Erkrankung und hochtoxischen Giftstoffen wie DDT, BHC, Arsen und Blei. Im gleichen Zeitraum wie diese Giftstoffe verboten bzw. reduziert wurden, sanken die Polio-Erkrankungen
DDT und Arsen in der Antike??Arsen gabs höchstens bei Arbeitern die in der Kupferverarbeitung tätig waren...trotzdem wütete in Ägypten eine Polioepidemie.Und der unsterbliche Galen beschrieb den Verlauf von Polio ebenso wie den der Pocken.
Mit BHC kannste nur den Berliner Hockey Club gemeint haben


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.09.2009 um 21:24
@Warhead

Ach komm, es ist bewiesen, dass die Ägypter schon die drahtlose Kommunikation erfunden hatten. Bei keiner Ausgrabung wurden nämlich Telegraphenmasten gefunden. :D


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

14.09.2009 um 23:33
@Tropenmann
Du hast in allen wesentlichen Punkten vollkommen recht. Nur bringt das Diskutieren mit wahren "Gläubigen" nicht viel. Solche Menschen wirst du nie von ihrer Ignoranz befreien. Die Fakten mögen noch so offensichtlich sein...
Termi ist fest davon überzeugt (gewesen, heute aber wahrscheinlich auch noch), dass Infektionserreger die Infektionskrankheit nicht kausal verursachen. Simple immunologische Grundkenntnisse nicht vorhanden. Da kannst du echt nichts machen.

Solche Aussagen sind doch einfach unbeschreiblich:
Termi schrieb:Desweitern haben wir bei Polio noch eine ganz andere Erkenntnis. Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Polio-Erkrankung und hochtoxischen Giftstoffen wie DDT, BHC, Arsen und Blei. Im gleichen Zeitraum wie diese Giftstoffe verboten bzw. reduziert wurden, sanken die Polio-Erkrankungen. In Indien ist dieser Zusammenhang hochaktuell. Leider finde ich meinen Link dazu nicht mehr.
Wie war das nochmal mit den Störchen und den rückläufigen Geburtenzahlen? Termi verwechselt gerne Korrelation und Kausalität.

Ähnlich sieht es mit seinen tollen Grafiken (ich glaube aus Buchwalds Buch?) aus. Jeder Trottel erkennt den billigen Trick. Todesfälle anstatt Erkrankungsfälle aufgetragen und ach wie toll manchmal sinkt die Kurve vor Einführung der Impfung. Leichtgläubige Menschen fallen vielleicht darauf rein. Holt man sich die gleichen Statistiken und Kurven zu den Krankheitsfällen. Dann gibt es einen durchschlagenden Erfolg der Impfung.
Dieser ist auch bei Termis Kurven erkennbar, wie Tropenmann darstellt.
Aber bei gewissen Erkrankungen ist logisch nachvollziehbar, dass die Todesrate durch Intensivmedizin, bessere Pflege, Ernährung etc. auch vorher sinkt. Die weitere Reduktion geschieht dann durch die Impfung.
Termi schrieb:Ein Postulat nicht mehr und nicht weniger. Bis heute liegen für Impfstoffe keine einzigen ordentlichen Sicherheitsstudien, nämlich placebokontrollierte Doppelblindstudien Zusatzstoff gegen (echtes) Placebo vor.
Oh, doch.
In Anbetracht der Fülle an epidemiologischen Belege, der biologischen Plausibilität und der immunologischen Grundlagenforschung, sind sie zwar unnötig und kein vernünftiger Mensch würde so etwas heutzutage für eine gefährliche Erkrankung wie Polio initiieren, aber solche Studien gab es und für aktuelle Impfstoffe für weniger letale Erkrankungen gibt es sie noch.

Eine kurze Recherche brachte folgende zu Tage:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19679216?ordinalpos=2&itool=EntrezSystem2.PEntrez.Pubmed.Pubmed_ResultsPanel.Pubmed_D...

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19483514?ordinalpos=8&itool=EntrezSystem2.PEntrez.Pubmed.Pubmed_ResultsPanel.Pubmed_D...

http://whqlibdoc.who.int/bulletin/1966/Vol35/Vol35-No6/bulletin_1966_35%286%29_863-871.pdf

Also gibt es solche Studien entgegen Termis Behauptung doch. Jetzt wird er sich entweder herauswinden mit seinen berüchtigten Nebelbomben oder warten bis Gras über die Sache wächst. Also bis zum nächsten Mal.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

15.09.2009 um 00:05
Also dann zum Karneval,für gewöhnlich taucht er ja nach fünf bis sechs Monaten wieder auf...und tut so als hätte ihn,den Thread und alle die darin publizierten,nie gegeben.Und lässt Golems und Zenobiten aufmarschieren.
Ich finde ja so eine verblödende Desinformation ist ne Gefahr für unbedarfte,oder gar zittrig-paranoide Zeitgenossen denen das Backgroundwissen fehlt und dann stellen die ne Frage und nur Termi ist da und erstellt seine Irrsinnsdiagnose und schickt ihn zu Hamer


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 10:01
@Termi
@Sekko
@Ultimatix

Na was ist los Leute?
Es wurden jetzt etliche Fakten gebracht und ihr antwortet nicht? Ist das die Art mit der ihr eure ungeheurliche Sektiererei am Laufen hält??

@Ultimatix

Du hast mir vorgeworfen ich würde es nicht verstehen. Was denn bitte ? Bitte erkläre mir das endlich was ich verstehen soll? Das du einer Sekte angehörst die brutalste menschenverachtende Ideologien vertritt die Menschen keine richtige medizinische Behandlung ermöglicht?
Also sprich mal klar Text. Denn das ist hier ein Gesundheitsthema wo Menschen die nicht informiert sind und keine naturwissenschaftliche Bildung genossen haben, der Gefahr unterliegen sich wegen solchen Subjekten wie euch töten zu lassen. Deshalb ist das ein verdammt ernstes Anliegen...


melden
Ultimatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 11:19
@Tropenmann
Tropenmann schrieb: der Gefahr unterliegen sich wegen solchen Subjekten wie euch töten zu lassen.
Du, das ist eine Beleidigung, das wird hier im Forum nicht gerne gesehen. Das wird auch an die Verwaltung gehen. Genau wie das:
Tropenmann schrieb:Das du einer Sekte angehörst die brutalste menschenverachtende Ideologien vertritt die Menschen keine richtige medizinische Behandlung ermöglicht?
Also ich weiß nicht welches Halluzinogene Mittel du genommen hast um auf so einen Satz zu kommen, ich gehöre garantiert keiner Sekte an.
Tropenmann schrieb:Na was ist los Leute?
Es wurden jetzt etliche Fakten gebracht und ihr antwortet nicht?
Du hast keine Fakten gebracht, du hast nur blind Artikel aus dem Internet kopiert. Bilde dir mal eine eigene Meinung und ich meine nicht mit der Bild Zeitung :D :D :D

Da ich noch keinen 100 % eindeutigen Beweis habe, das die Schweine Grippe Impfung tödlich oder schädigend für den Menschen ist, werde ich abwarten bis ihr Opfer euch geimpft habt und dann nachhaken ob ihr noch lebt und wie es euch geht ;)


melden
Ultimatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 11:21
@Tropenmann

Die Schweine Grippe Impfung wurde auch 1976 schonmal durchgeführt, mit vielen Toten ;)

Hier hast du mal wirkliche Fakten:

16.08.2009 00:07 Alter: 1250374020
Massenimpfung nach Schweinegrippe 1976 in USA mit fatalen Folgen



Die Geschichte wiederholt sich: 1976 gab es bereits eine Schweinegrippehysterie in den USA, eine staatliche Propagandakampagne nötigte die Amerikaner eine Impfung zu nehmen, was über 46 Millionen taten. Daraus resultierten zahlreiche Opfer von Impfschäden, die unter Anderem Lähmungen erlebten, bis hin zur völligen Paralyse, und sogar Todesfälle. Die Dunkelziffer ist sehr gross, denn das Gesundheitsystem vertuschte die tatsächliche Opferzahl und leugnete den Zusammenhang.

Die US-Gesundheitsbehörde benutze die Namen von bekannten VIPs, TV und Filmgrössen und sagte in Inseraten, sie hätten als gutes Beispiel bereits die Grippeimpfung genommen, um die Amerikaner zu überzeugen. Später stellte sich heraus, diese Behauptung war eine Lüge, die Prominenten haben weder der Namensnutzung zugestimmt noch die Impfung genommen. Mitlerweile wissen wir, der Staat lügt über alles, ob Kriegsgründe, Terrorgefahr oder Killerviren, das ist völlig normal.

“Wir müssen dem dummen Volk Lügen erzählen, je grösser um so glaubhafter, damit sie tun was wir wollen, denn der Zweck heiligt die Mittel,” das ist die Einstellung der Machthaber.

Diese kritische Reportage von CBS “60 MINUTES” über die Schweinegrippe 1976 und die Folgeschäden wurde nur einmal gesendet und verschwand dann im Archiv. Darin wird gezeigt, der verwendete Impfstoff um Millionen zu impfen wurde nie vorher getestet, nicht auf seine Nebenwirkungen geprüft. Mindestens 4′000 Personen sind durch die Impfung damals geschädigt worden, 300 davon starben, und es wurden Schadensersatzklagen in Höhe von 3,5 Milliarden Dollar gegen den Staat eingereicht.

weiterlesen unter:http://www.exopol.net/schweinegrippe-1976-propaganda-und-die-folgeschaden/

Quelle: http://www.drhobert.de/Details.560.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=165&tx_ttnews%5BbackPid%5D=243&cHash=799fb9...


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 11:55
@Ultimatix

Als erstes zu der Beleidigung. Tut mir leid, aber ich finde einfach das bei Gesundheitsthemen es eine Grenze gibt. Und die habt ihr mit eurer Propaganda gegen Impfungen überschritten. Denn das kann besonders bei Babys deren Eltern Polioimpfungen verweigern zum Tode führen.
MEine Kritik bezüglich dir und den anderen Impfkritikern war eure generelle Kritik was Impfungen und medizinische Erkenntnisse betrifft.

Deine Kritik an der Schweinergrippe die damals zu hohen Opferzahlen geführt hat kann ich noch nicht beurteilen. Soweit ich weiß hat sich das ausgehend von einem Militärstützpunkt verbreitet. Aber das 46 Millionen Menschen geimpft wurden und die Impfkampange abgebrochen wurde bzw. es zu Schäden gekommen ist, möchte auch von dritter Stelle belegt sehen und nicht nur von den typischen VT-Seiten.

Ansonst war das das Jahr 1976 und wie gesagt dauert es seine Zeit gut Impfstoffe zu entwickeln. Das Risiko von Folgeschäden ist aber immer kleiner als das Risiko zu erkranken. Das was ihr nicht versteht ist das das Risiko ein Impfschaden zu bekommen extrem klein ist und es dementsprechend das Risiko der Erkrankung vorbeugt. Auch ist es ein Fakt das die Impftechnik sich stetig verbessert hat und es in der heutigen Zeit nahezu unmöglich ist Folgeschäden davonzutragen.



Davon abgesehen haben ich und die anderen auf den letzten 3 Seiten mit Fakten belegt wie Wirksam Impfungen sind. Auch dein Freund @Termi hat mit seinen eigenen Graphen belegt das Impfungen wirken.

Meine Frage an dich ist ob du die Wirkung von Impfungen generell abstreitest sowie Termi oder nur bezüglich der Schweinegrippe kritisch bist?

Solltest du bezüglich der Schweinegrippe kritisch sein, ziehe ich meinen Sektenvergleich zurück.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 11:58
@OpenEyes

Unsere Experte @Ultimatix ist wieder da und zitiert uns mit folgender Aussage:
Du hast keine Fakten gebracht, du hast nur blind Artikel aus dem Internet kopiert. Bilde dir mal eine eigene Meinung und ich meine nicht mit der Bild Zeitung

Da ich noch keinen 100 % eindeutigen Beweis habe, das die Schweine Grippe Impfung tödlich oder schädigend für den Menschen ist, werde ich abwarten bis ihr Opfer euch geimpft habt und dann nachhaken ob ihr noch lebt und wie es euch geht
Das übertrifft schon einiges. Blindes zitieren nennt der Kerl klare Fakten. An Dreistigkeit ist das schon nicht zu überbieten

Viele Grüße


melden
Ultimatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 12:16
@Tropenmann
Tropenmann schrieb:Als erstes zu der Beleidigung. Tut mir leid, aber ich finde einfach das bei Gesundheitsthemen es eine Grenze gibt. Und die habt ihr mit eurer Propaganda gegen Impfungen überschritten.
Wie gesagt, wir werden sehen wer am Ende recht hat. Es kann genauso sein das die Eltern ihre Kinder und sich selber durch diese Schweine Grippe Impfung umbringen werden. Ich werde mir das alles anschauen, Versuchspersonen beschaffen und Dokumentieren um den endgültigen Beweis zu haben das die Schweine grippe Impfung tödlich/schädlich ist. Ich bin nicht derjenige der sofort etwas glaubst wenn man von irgendwas gehört hat, ich hinterfrage alles und jeden.
Tropenmann schrieb:Meine Frage an dich ist ob du die Wirkung von Impfungen generell abstreitest sowie Termi oder nur bezüglich der Schweinegrippe kritisch bist?
Nein, die Wirkung von allen Impfungen die es gibt bestreite ich generell nicht ab, aber bei der Schweinegrippe bin ich mehr als skeptisch. Vorallem weil der Impfstoff auch viel zu schnell entwickelt worden ist und im Herbst schon auf die Bevölkerung losgelassen wird. Die Geschichte von 1976 scheint sich zu wiederholen:

Nochmal ein paar Quellen zu 1976:

Europnews mit einer Reportage:

http://www.europnews.de/2009-07-12-schweinegrippe-was-1976-in-den-usa-geschah.html

Offizielle Quelle von Tagesanzeiger:

http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Die-SchweinegrippeEpidemie-die-nie-ausbrach/story/17792395

Andere Quellen:

http://www.sackstark.info/?p=12882

http://www.mmnews.de/index.php/200908153569/MM-News/Die-Schweinegrippe-Luege.html

http://www.oneview.de/url/details.jsf?urlId=65599919

http://www.exopol.net/schweinegrippe-1976-propaganda-und-die-folgeschaden/

Schweinegrippe Impfung Werbung von 1976:

http://www.youtube.com/watch?v=R7dhUnmubnQ&feature=related

Schweinegrippe Epidemie 1976 USA Teil 1 von 2



Denkt mal darüber nach !


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 12:18
Ultimatix schrieb:werde ich abwarten bis ihr Opfer euch geimpft habt
klingt auch nicht nach guter kinderstube.............


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 12:22
@mae_thoranee
mae_thoranee schrieb:klingt auch nicht nach guter kinderstube.............
Ach, ich bitte dich, wir sind hier bei Allmy... dem größten Kindergarten im Netz. :D Was erwartest du da?


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 12:31
naja, hast recht luftton, dachte nur , dass grad die die laut nach dem aufstieg in die 5. rufen und sich als galaktische wesen definieren, einen anderen umgangston pflegen....aber man lernt halt nie aus.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 12:47
@Ultimatix
Dass Dir der Inhalt Deiner eigenen Quellenangaben widerspricht, ist Dir sicher noch nicht aufgefallen, gell? Hauptsache dagegen, hauptsache hier einen auf aufgeklärt machen!

Von den, schätzungsweise 0,001% der "Geschädigten", -mehr ist es prozentual nicht-, ist nicht bei einem einzigen Fall nachgewiesen worden, dass es unmittelbar mit der Impfung zusammenhängt! Nachzulesen in einer Deiner Quellen!

Sorry, aber da muss ich mich den Leuten hier im Thread anschließen, -gegen eine derartige Dogmatisierung unter dem Deckmäntelchen der Aufklärung, lässt sich nicht andiskutieren. Da setzt man sich besser hin und wartet seelenruhig ab, bis Leute wie Du, wie gerade geschehen, sich selbst demontieren!


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 13:44
@schmitz

Die verlinkten Quellen zeigen recht schön, wie so etwas sowohl bei der VT als auch bei den Boulevard - Medien abläuft:

Einer schreibt vom Anderen ab, und mit jedem Mal abschreiben werden die Zahlen größer und schrecklicher. Da schreibt - in diesem Thread - einer von 5 mg Quecksilber, obwohl es tatsächlich 5 Mikrogramm einer _Quecksilberhaltigen Verbindung_ sind. Wetten, dass die 5 Milligramm von irgend einer Nuss aufgeschnappt werden und sich im Web weiterverbreiten?

Irgendein Geistesriese schnappt die Information auf, dass HAARP als Endziel eine ERP von 4GW anstrebt und schon zirkuliert die hysterische Meldung: "Die heizen mit gigantischen Energieschleudern (bis zu 100 Milliarden Watt) die Ionosphäre auf". Folge: tausende, die weder genau wissen was 1 Watt ist noch überhaupt eine Ahnung von ERP haben plappern den Unsinn nach. (OT, aber symptomatisch)

Wenn solche "Experten" sich zum Gespött machne wollen ist das ihre Sache. Wie ich und Andere hier aber schon des öfteren hier geschrieben haben: Wenn es dabei um medizin geht, dann sollen Unbedarfte besser den Mund halten, denn wenn jemand, durch ihre Polemik verunsichert, medizinische Hilfe ablehnt und dadurch stirbt sind diejenigen, welche den Unsinn verbreiten zumindest moralisch schuldig.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 14:38
Hallo,

Schweinegrippe hin oder her, die Medien haben wieder mal einen Stein ins rollen gebracht, der den Köpfen dieser Welt sehr von nutzen ist. Von den Pharmaunternehmen mal ganz abgesehen. Denn soviel ich weiss werden als erstes alle Mitarbeiter aus wichtigen Bereichen (Polizei, Bundeswehr, Krankenhausmitarbeiter, usw.) geimpft. So wird in der Krise der Staat erst recht lahmgelegt.
Hab das Zeuch noch nicht am eigenen Leib erfahren und kann mir deshalb keine echte Meinung über Tamiflu erlauben, aber bei allem was ich gehört und gesehen habe, ist es auf jeden Fall nicht gut für mich oder für sonstwen.
Beim Impfen allgemein scheiden sich die Geister. Ich sehe es meistens wenn ich im Kindergarten bin, wo ich einen direkten Vergleich, zwischen geimpften und nichtgeimpften Kindern habe bzw. sehe. Ist sehr erschreckend...
Zumal das Impfen an sich auf 4 bestätigten Fällen einer wirksamen Tollwutimpfung aufbaut.
Ich glaube nicht das es notwendig ist, halb Deutschland wegen oder gegen eine angeblich tödliche Grippe impfen zu lassen.
Letzen Endes geht es sowieso nur um Geld und Macht.
Was im Moment abläuft ist auf jeden Fall ganz großes Kino und gleichsam harte Realität für Jene die es nicht überleben werden.
Jedenfalls sollten wir vorbereitet sein.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 15:00
@sectoplex
sectoplex schrieb:Jedenfalls sollten wir vorbereitet sein.
Yep. Und wie sollen wir nun vorbereitet sein, wenn erst dann ein Impfstoff entwickelt wird (dauert eine geraume Weile) wenn die Welle schon mit vollem Tempo unterwegs ist?


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 15:17
Ich meine eigentlich das, was nach der Impfung auf uns zukommt, wenn durch die Nebenwirkungen der halbe Staatsapperat ausser Gefecht gesetzt ist. Sollte es dann etwa einen Impfstoff gegen das Impfen geben?
Bei denen das Immunsystem noch nicht durch den ganzen Dreck, den wir täglich durch Nahrung, Wasser und Luft zu uns nehmen, zerstört ist, der wird auch so mit einer Krankheit (Grippe) fertig.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 15:50
@sectoplex
Bitte erklär mir etwas: ich (treudoofes, deutsches Schaf) lasse mich seit Jahren jeden Herbst gegen Grippe impfen. Mit fatalen Folgen: ich bin noch nicht einmal an Grippe erkrankt. Du wirst also zurecht einwerfen, dass das vielleicht auch ohne Impfung so passiert wäre. Möglich, ja. Aber nachdem was du schreibst, müsste ich jedes Mal totkrank gewesen sein. Offensichtlich habe ich hier einen Denkfehler. Erklärst du ihn mir?


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

16.09.2009 um 15:52
@sectoplex
SOrry, aber deine Argumentation ist im besten(!) Falle nicht stichhaltig. Warum sollte sich der Staat selber lahm legen? Irgibt doch keinen Sinn. Viel sinnvoller wäre doch diese Schlussvolgerung: Gerade weil der Staat seine eigenen Vollzugsorgane impfen lassen will, ist der Wirkstoff ausreichend getestet und wirkungsvoll. Denn es ist fast immer so: die einfachste und naheliegendste Erklärung ist die richtige. Alles andere ist VT Geschwätz ohne Substanz.

Und was soll die Gischichte mit den Inpfungen bei Kindern. Bist du dafür oder dagegen? Wird nicht so richtig klar.

mfg, Ronny


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden