Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

30.09.2009 um 17:38
Gebe dir im Prinzip recht @Lufton. Nur, es gab auch mal eine Impfpflicht in Deutschland hinsichtlich der Pockenschutzimpfung. die wurde staatlich angeordnet ! Die gibt es seit einigen Jahren zwar nicht mehr, aber trotz der Gesetze gab es sie mal - hätte es aber eigentlich nicht geben dürfen ! Und? Gab es Impfverweigerer? Keine Ahnung, weiß ich nicht. Und wie man mit ihnen verfahren ist weiß ich auch nicht. Ich denke aber nicht, dass man den Verweigerern so viel Zeit einräumen würde, dass sie ein Gerichtsverfahren anleiern können, in der Zwischenzeit dürften sie in der Psychiatrie eingeliefert worden sein und dann mit Gewalt geimpft worden sein, dann kann man höchsten später im Nachhinein auf Schadenseratz klagen... Aber dann ist´s passiert.

Und falls da doch ein versteckter Minichip in Staubkorngröße drin sein sollte, wie will man den im Körper später noch finden und wieder entfernen? Die Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen... das düfte sehr erfolgreich werden.

Im übrigen bin ich der Ansicht, dass auch über bestehende Gesetze hinweg sowieso das angeordnet wird, was beschlossen worden ist, entweder über eine EU-Besimmung, das ist dann immer Rechtskräftig und Vor allen nationalen Gesetzen zu befolgen oder eben über eine Notverordnung. Und die hebelt sowieso dann bestimmte Rechtsgrundlagen auf die man sich jetzt noch berufen kann aus.

Was war denn in Bezug auf diese Äusserungen unseres Verteidigungsministers hinsichtlich des Abschusses von Flugzeugen vor einiger Zeit? Er hätte eine solche Order trotz dass es dazu gar keine gesetzliche Grundlage gab, erlassen. Und dann möchte ich nicht wissen, was für Ordern in einem ausgerufenen Pandemiefall erlassen werden... und welche Rechte der einzelne Bürger dann überhaupt noch hat?

Und wie schnell rein formal ein gewisser Sonderstatus oder Notfall ausgerufen werden kann, wissen wir seit 9/11. Damit hatte nämlich bis dato auch niemand gerechnet.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

30.09.2009 um 20:51
@Fabiano
Wie wäre es denn den Chip einfach ins Trinkwasser zu geben, Milch, Pizza und Döner damit zu impfen. Salz wird nicht mehr nur fluioridiert und jodiert sondern zusätzlich auch noch minichipsiert.
Du bist wahrscheinlich eh schon lange Träger.
Wenn du dir helfen lassen wollst, melde dich einfach bei den AP.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

30.09.2009 um 21:45
Schon komisch, erst Panik vor der Erkrankung, jetzt Panikmache vor der Impfung. Es geht in Deutschland wohl nicht ohne Panik.

@Fabiano

Ich sehe da keinen Impfzwang am Horizont, kein Anzeichen. Das von dir erwähnte Impfgesetz in Bezug auf die Pocken wurde übrigens 1982 geändert.
Im Gegensatz zu vielen anderen Industrienationen gibt es in Deutschland keine generelle Impfpflicht. Und diese Länder sind auch noch nicht ausgestorben...
Ausnahmen sind:
-bei Fernreisen (Gelbsucht, Cholera), wenn das Land entsprechende Bestimmungen hat
-nach Paragraf 17, Abs. 4 des Soldatengesetzes
-nach Vorgaben des IfSG bei drohender Gefahr für die Volksgesundheit kann eine selektive Impfpflicht erlassen werden

Also wie immer:Alles halb so wild.


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

30.09.2009 um 22:06
http://www.youtube.com/watch?v=pAQDvvV8r1c&feature=related


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

30.09.2009 um 22:43
@emanon: Theoretisch wäre es auch möglich Minichips in Trinkwasser oder Nahrungsmittel einzusetzen... Nur, erstens werden die ja wieder ausgeschieden und daher müssten sie dann in einer recht großen Menge permanent eingesetzt werden, was dann eine Kostenfrage ist, zweites ist Trinkwasser und Nahrung auch jedem jederzeit im Prinzip zur Verfügung und man würde es sehr schnell aufdecken, während die Impfampullen eben nicht jedem jederzeit zum Untersuchen der Inhaltsstoffe mal eben so zur Verfügung stehen und drittens währen diejenigen, die sich selbst natürlich nicht mit Minichips bestücken wollen, sondern nur die anderen, ja mitbetroffen, denn in der Nahrungskette und beim Trinkwasser wird es dann schwierig, wenn man bestimmte Personen davon ausnehmen will.

@Makrophage: Also ich hatte bislang keine Panik vor der Schweinegrippe bzw. Erkrankung, vielleicht hatte ich sie auch schon. Jedenfalls was die Symptome angeht, hätte es auch eine Schweinegrippe gewesen sein können. Denn die richtige Grippewelle ist ja noch gar nicht anmarschiert, was also soll es sonst gewesen sein? Mein Arzt konnte das aber nicht feststellen, aber auch nicht ausschließen. Die Symptome sind sich nämlich sehr ähnlich. Insofern müsste ich ja jetzt genügend natürliche Abwehrstoffe schon haben. Aber würde das bei einer Impfung überhaupt berücksichtigt? Wahrscheinlich nicht. Man würde mich trotzdem impfen, egal ob wirklich notwendig oder nicht...

Ich sehe im Moment auch (noch) keinen Impfzwang. Aber wie gesagt, das kann sich ganz schnell ändern. Und solange es freiwillig bleibt, ist es auch für mich in Ordnung. Aber wie du selbst siehst, in Bezug auf die Pockenschutzimpfung gab es eine Impfpflicht bis 1982, und es gibt einige Ausnahmen und generell kann auch eine Impfpflicht wieder erlassen werden, in einem konkreten Pandemiefall zum Bsp. oder bei Notstandsgesetzen...

Möglich wäre es zumindest. Momentan sehe ich da wie gesagt (noch) keine Anzeichen für, aber das heißt ja nicht, dass es auch immer so bleibt?


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

30.09.2009 um 22:49
Für alle die Englisch können ist hier ein sehr empfehlenswertes Interview:

http://www.redicecreations.com/radio/2009/09sep/RIR-090927-dicke.mp3

Hier noch eine Meldung:

""H1N1 vaccine forces quarantine of US Ships, kills Captain

Data gleaned indirectly from anonymous testimony of Navy wives of the affected crew via the internet radio show A Marine Disquisition http://www.clipser.com/watch_video/1362067 :

1. Unnamed US Navy vessel put to sea in April with 347 man crew.
2. Entire crew was vaccinated with H1N1 Swine Flu vaccine shortly after they put to sea.
3. Crew sickened so severely that other ships had to respond to render aid. 16 Medical Dr.s put aboard from an unnamed aircraft carrier and other responding vessels. Total of 50 Navy personnel sent aboard to respond to crisis.
4. Two of the crew of 347 died – including the Captain of the ship (a Lieutenant Commander) and a Chief Petty Officer.
5. 50 personnel sent aboard to help are quarantined in Navy hospital in Balboa, Spain after 10 of them caught the flu from the ship’s crew. Two of the 50 quarantined are in serious condition at last report.
6. Of the 347 man crew that were vaccinated, 333 contracted the H1N1 flu FROM THE VACCINE. Two died, as mentioned above, and 331 survived. Only 14 of the 347 vaccinated sailors did not show any ill effects from the vaccine.
7. Navy has threatened all the spouses of the ship’s crew to remain silent – claiming all this information is classified. Some are whistle-blowing and that is where this information is coming from.
8. On the unnamed aircraft carrier that provided assistance, 415 sailors contracted the swine flu and are currently quarantined onboard.
"

Wenn das wahr ist sieht es also folgendermaßen aus:

347 Soldaten wurden geimpft. 333 sind schwer erkrankt. 2 davon sind verstorben. Nur 14 von den 347 geimpften Soldaten, blieben gesund.


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

30.09.2009 um 22:52
http://www.youtube.com/watch?v=6Ql257mFDUo


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

30.09.2009 um 23:39
@greykilla
greykilla schrieb:Wenn das wahr ist sieht es also folgendermaßen aus:
Wenn....


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 00:14
Und mehr gibt´s darüber nicht zu sagen??? Ein Grund mehr, sich dieses Zeugs nicht einspritzen zu lassen, ausser natürlich man würde mit Gewalt dazu gezwungen... Und wenn ich dran sterbe, wen interessierts überhaupt? Haftungsausschluss !!!


Das finde ich schon ganz schön seltsam. Da baut irgend eine Firma ein Impfserum zusammen und lässt sich bei Schäden aus der Haftung nehmen... Wenn es dann zu einer Zwangsimpfung kommt und man geht dabei hops - Pech gehabt, geht man so mit Menschenleben um? Das ist doch total Verantwortungslos. Wozu dieser Haftungsausschluss? Wer mist baut muss auch dafür gerade stehen. Man kann doch nicht sagen: So, wir bringen mal was auf den Markt, aber wenn´s schief geht wollen wir nichts damit zutun haben. Und wenn man dann in Bezug auf die Impfung auch noch gezwungen würde und es will dann keiner bei Schäden oder Todesfolge dafür haften und gerade stehen... Ne, also irgendwo ist mir das sehr suspekt !

Entweder man ist sich sicher, dann braucht man keinen Haftungsausschluss oder man ist es nicht, dann ist es verfrüht einen möglicherweise unzureichend erprobtes Serum auf den Markt zu bringen, oder aber eben man haftet auch bei Schäden. Punkt.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 00:39
Wollte mal anmerken, das ich mich nicht gegen diese Pippifaxgrippe impfen lasse, weil es ne Grippe ist, wie jede andre auch, die wie jede andre Grippe Normal auskuriert werden kann. Aus diesem Grund kommt mir das ganze hoch gepushe und die Massenimpfung doch irgendwie komisch vor. Ich habe neulich in den Nachrichten verfolgen können, das nicht mal die Nebenwirkungen bekannt sind. Trotzdem tue ichmich etwas schwer an einen Vorwand oder eine Verschwörung zu glauben...


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 00:54
Die meisten scheinen nicht zu verstehen dass die Impfung dafür gedacht ist, viele Menschen umzubringen. Sobald viele Menschen also an der Impfung sterben, werden uns die Medien weismachen wollen, dass sie an der Schweinegrippe gestorben sind und dass man sich nun doch impfen lassen sollte. Man könnte vermuten dass das die Grundlage wäre für eine Zwangsimpfung, um die geimpften vor den nicht geimpften zu "schützen". Natürlich muss es eigentlich umgekehrt sein, die nicht-geimpften müssen vor den geimpften geschützt werden.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 01:03
@greykilla
Und wozu das Ganze...? Naja, mal noch 2 - 3 Wochen abwarten...


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 01:43
zur dezimierung der population kommt gleichzeitig auch die umstellung des zahlungsverkehrs. chips im wasser und essen ?
nene.

chip in arm, chipnummer in computer tipp tipp.
fertig ist der gläserne mensch.
bezahlen geht dann nur noch über chip. ist in england zum teil schon der fall. rfid jedoch noch im pass.

ist natürlich alles nur zu unserem besten :-)

http://www.youtube.com/watch?v=o9NejYylaVE


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 01:51
http://www.youtube.com/watch?v=MAI2-_hnFH0

braucht ihr noch mehr beispiele ?

das ist nicht die zukunft...wenn wir aufhören nur zuzuschauen.
ich rede nicht von kömpfen oder demonstrieren. ich rede von "in frage stellen" und "selber denken".

"stop believe in mainstream"
"internet is not your enemy"


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 01:57
BreeZeR_T schrieb:Und wozu das Ganze...?
@BreeZeR_T
die theorie dass es darum geht möglichst viele menschen umzubringen finde ich nicht logisch. man muss etwas weiter denken. wenn wir also wirklich eine tödliche pandemie hätten, würden wir selbstverständlich schutz verlangen, diesen schutz würden wir in form von noch mehr kontrolle bekommen. man wird versuchen uns dazu zu bringen freiwillig mehr und mehr rechte abzutreten.
BreeZeR_T schrieb:Naja, mal noch 2 - 3 Wochen abwarten...
Ich glaube nicht dass es nur 2- 3 wochen dauern wird...das ganze wird wohl ein etwas längerer prozess. falls es doch schnell gehen sollte...pech gehabt.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 02:01
Ich denke man sollte jeden Menschen selbst entscheiden lassen, ob er sich impfen lässt.


Es ist auch eher so, dass die Industrie will, dass sich jeder impfen lässt. Sie machen damit schließlich ganz schön Reibach ;).

Ich persönlich hab noch nicht gemerkt, dass die Schweinegrippe eine große Gefahr darstellt. An anderen Kankheiten sterben viel mehr Menschen. Bloß wird das nicht so aufgebaucht.

Ist auch klar an den meisten von diesen anderen Krankheiten lässt sich auch nicht so viel Geld aus der Bevölkerung rauspressen ;).

@Sekko

Die FDP hatte ja gemeint, dass sie die Bürgerrechte wieder stärken will. Das hieße zumindest in den nächsten 4 Jahren gibt es kein Chip. Ob sie die Wiederherstellung de rürgerrechte wirklich so gemeint hat, dass jetzt jegliche Überwachung ein weinig zurückgefehren wird, werden wir sehen.

An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!!!


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 02:04
blueavian schrieb:Die FDP hatte ja gemeint, dass sie die Bürgerrechte wieder stärken will.
@walter_pfeffer
das ist ein wahlversprechen was sie unmöglich einhalten können. um ehrlich zu sein glaube ich nicht mal dass sie ernsthaft versuchen werden einzuhalten.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 02:05
also wenn ich sowas schon gesagt bekomme...von der kanzlerin persöhnlich:



melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 02:08
nachgeprüfte, unabhängige, öffentlich bestättigte FAKTEN über grippe:

http://www.youtube.com/watch?v=cRwXbdGcKF4


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.10.2009 um 02:21
@greykilla
@Sekko


Also die Wahrung der Grundrechte war mit das Hauptthema dieser Partei. Wenn sie sich nicht daran halten sind sie sehr schnell weg vom Fenster.

Was Angela betrifft hat sie zumindest bei der letzten Wahl ihr Hautversprechen gehalten:

Die Erhöhung der Mehrwertsteuer ;).

Wenn es um die Bürgerrechte geht hoffe ich doch, dass sie ihr Wahlversprechen nicht hält. Einen Terrorüberwachungsstaat unter dem Herrn Schäuble will ich nicht haben ;).

Dieser Herr ist eine komplette Fehlbesetzung, der zudem aufgrund seiner Behinderung sehr parteiisch ist. Ist klar das er deswegen mehr Überwachung fordert. Schließlich war er einer der wenigen die von mangelder Überwachung nicht profitiert haben.


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden