weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 09:39
warum sollte ich schon wieder irgendeinen Link posten? Sind im Thread dochmittlerweile
dutzendfach vertreten.

Ich wüsste nicht was das bringen soll.Hier geht es von
der VTler-Seite aus um Wollen und Glauben. Die Kritik an der Politikder USA wird als
Kritik an der Miondlandung verkauft. Damit hat also dieMondlandungslüge eigentlich
überhaupt nix mit der Mondlandung zu tun, sondern nur mitdem Hegemonieanspruch der
US-Regierung. Und der ist ja nun mal vorhanden, also wasfür einen Sinn macht es dann
irgendwelche Infos zur Mondlandung zu postzen...wennsdarum doch eigentlich gar nicht
geht?


melden
Anzeige
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 09:51
du kannst gerne einen thread zu diesem thema eröffnen, aber in diesem forum sind diethemen in rubriken unterteilt und deine durchaus nicht falschen gedanken, führen nunmalaus dem titel-thema dieses threads heraus...

ausserdem gab es die erstenskeptiker schon anfang der achtziger, und da waren die usa noch unser vielgeliebterunantastbarer *grosser bruder*,-was sie sich durch ihre administrativen fehlgriffe nunmaletwas verscherzt haben...

also nimm es dir einfach nicht so zu herzen...
lg


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 10:06
<<du kannst gerne einen thread zu diesem thema eröffnen, aber in diesem forum sinddie themen in rubriken unterteilt und deine durchaus nicht falschen gedanken, führennunmal aus dem titel-thema dieses threads heraus... <<

Also die Gründe fürdie Mondlandungslüge, gehören nun mal eindeutig in einen Mondlandungslügenthread.

Wohin sollte er sonst gehören?

Schau dir doch mal die Sache mit Kubrik an.Da wird behauptet Kubrik hätte Regie geführt.

Nun hat Kubrik, den EINZIGEN mirbekannten Weltraumfilm gedreht in dem keine physikalischen Unmöglichkeiten drin vorkamen(bis auf die Luftschleusenszene, aber ein bissle künstlerische Freiheit muzss man ihmlassen). Ein Film in dem jedes Deatil stimmte.

Und dann soll er bei einerAutragsarbeit plötzlich jede Menge "Fehler" machen??

Das interesante daran sinddoch nicht die "Fehler", sondern das Zwie-Denken der VTler die es schaffen viele, sichvöllig wiedersprechende Fakten, in ein Gedankengebäude zu integrieren und das jeweilsWiedersprechende völlig ausblenden und nur das, zu der vorher gefassten Meinung Passende,überhaupt zu realisieren.

Dieses Verhalten ist das eigentlich Interesante an derMondlandungslüge.


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 10:11
@pepsi

Sorry Pepsi, aber ob du das sagst, oder in China fällt ein Sack Reis um.

cnn bag rice sack reis

Welche Moderatoren waren wem bekannt? Illegaler Link? Merkst du was?

GrussKrümel


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 10:19
Wobei die Reaktion der NASA ja ganz nett war ;-)

Der Verantwortliche ist gradnicht da. Der ist in der Wüste und dreht grad die Marslandung von 2020 ;-)


@Fettes Schwein

Sorry, sollte wohl erst den Kaffe trinken und dann posten,besser ist das.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 10:26
dann ist die thematik ja wohl eindeutig etwas für die mensch/seele rubrik...


das mit kubrik fand ich auch etwas überzogen...-aber immerhin haben die sogenanntenvt´s ja so argumentiert, dass kubrik sich durch seine *schlampigkeit* an seinenauftraggebern rächen wollte...stichwort *whistle blower*...

und 2001 die odyssekam ja auch erst zwei jahre nach der mondlandung...da hätte man so gesehen dann zeit zum*üben* gehabt...

aber scherz beiseite...
ich weiss warum du genervt bist...

die dummheit mancher menschen kann man nicht ändern, aber man kann sehr wohl ander eigenen weisheit arbeiten.
dieses schliesst nunmal ein *lächeln* für unwissendeund naive geister mit ein.
lg


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:00
Link: de.wikipedia.org (extern)

Hi @ All!

Es scheint beinahe so, dass manche Leute sich den kompletten Threadnicht angesehen haben. Seit 60 Seiten wird immernoch darüber gestritten, ob dieMondlandung echt war oder ob es ein Fake war. Das ist auch ok, denn jeder hat seineMeinung. Und solange vernünftig diskutiert wird, ist auch alles in Ordnung.
Ich fürmeinen Teil bin der Meinung, dass die Mondlandung echt ist. Wenn jemand anderer Meinungist, bin ich gerne bereit darüber zu diskutieren, solange es in einem vernünftigen Tonabläuft.
Die Gründe nach denen die Mondlandung ein Fake sei, wurden schon oft genugdiskutiert und meiner Meinung nach auch schon oft genug widerlegt. Sei es das angebliche"Flattern" der Fahne, die verschiedenen Schattenlinien, der Van Allen Gürtel usw. Ichstelle nochmal den Link von Wikipedia mit dazu. Sollen doch die Leute, die nicht daranglauben, mal auf diesen Link reagieren und die dortigen Gründe für eine Mondlandungwiderlegen.

lg BoAlpha


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:07
ufftata, der typ nennt sich *fettschwalm*...
trink direkt noch einen kaffee....*gg*
lg


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:10
und 2001 die odysse kam ja auch erst zwei jahre nach der mondlandung...da hätte man sogesehen dann zeit zum *üben* gehabt


Deutscher Titel: 2001: Odyssee imWeltraum
Originaltitel: 2001: A Space Odyssey
Produktionsland: UK, USA
Erscheinungsjahr: 1968
Länge: 143 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12


Tja zu Blöd das " 2001" vor der Mondlandungfertig war. Aber passt schon....


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:13
an :Fedaykin

ich hatte 1971 im kopf, was das erscheinungsjahr angeht...
aberdanke, ohne dich wäre ich sicher aufgeschmissen...

lg


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:15
ausserdem stand darunter...*scherz beiseite*


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:16
Ist deine Sache, wenn du solch wirre Theorien und von Fernsehsendern als Gag gefilmteFakes, für die Wahrheit hinter der Mondlandung hälts.


melden
fettschwalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:25
Mein Eintrag von S. 59 war nicht ganz ernstgemeint und sollte die Beratungsresistenz derVerschwörungsanhänger darstellen.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:31
natürlich ist das meine sache was ich denke!
und ich verrate diretwas...-kontroversen machen manchmal spass...
lg


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 11:55
Spiegel Online:

"Bush erklärt sich zum Herrscher des Universums"

Ichhoffe, das passt in diesen Thread.
Ich bitte aufzuwachen, Aufmerksamkeit auf diesesneue Herrscher-Ding einer Elite
ist schon mal die halbe Miete. Diese Themen werden jaim Alltag oft totgeschwiegen. Macht da nicht mit!
Man muss ja nicht sagen, ich weißdas und das, aber man kann ja Fragen stellen, zu Gesprächen und Nachdenken anregen, findeich. Das kostet ja nicht viel.
Man kann auch prägnante Texte schreiben und die imInternet verschicken, damit die Aufmerksamkeit für die Dinge, die da laufen angehobenwird, damit nicht einfach alles durchgewunken werden kann.
Ich denke schon, daß daswichtig ist.


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 12:18
>>>Mein Eintrag von S. 59 war nicht ganz ernstgemeint und sollte dieBeratungsresistenz der Verschwörungsanhänger darstellen.
<<<

dashabe ich 2 Kaffees später dann auch gemerkt ;-)


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 12:40
@bo

den link habe ich auch schon 2x gepostet...

aber ich habe diehoffnung aufgegeben, das er 1.vielleicht angeklickt wird, 2. das er vielleicht gelesenwird und 3.das der inhalt vielleicht auch verstanden wird.

und die reaktionenhier scheinen mir recht zu geben....


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 13:16
Ich glaub die meisten wollen mit ihrer Ignoranz der Fakten nur noch provozieren,ansonsten würde ja mal was Neues kommen ;)

Der ganze Thread macht nicht mehrviel mehr Sinn als der über 9/11.


melden

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 13:43
Wikipedia ist hier nicht gerne gesehn...
Ich warte allen Ernstes darauf, das einerparanews anschleppt welche sich der VT angenommen haben...


melden
Anzeige
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

18.10.2006 um 13:44
intruder, was du beim 9/11 nicht verstanden hast, lässt sich in diesen thread NICHTübertragen...(die echt fehlerhaften und unzureichenden offiziellen reporte)
ausserdem, was soll denn neues kommen?
das die nasa sagt, -sorry es war alleseine lüge..., oder das sich die naturgesetze entscheidend gegen eine mondlandungverändern...?
du bist ja lustig!
und ich dachte nur ich hätte heute einen clowngefrühstückt...


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden